Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 151

Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

Erstellt von dschai jen, 26.12.2008, 14:34 Uhr · 150 Antworten · 16.225 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dschai jen

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    437

    Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Hallo,
    habe gerade im TIP gelesen, dass es zukünftig eine max. Auszahlung von 5000 Baht mit ausl. Karten am Bankautomat geben soll!

    http://www.thailandtip.de/tip-zeitun...zocke//back/2/

    Wenn´s so kommt wäre das schon der absolute Hammer, die wollen anscheinend keine Touristen mehr in Thailand

    dschai jen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Kann dem Bericht zustimmen.

    Bei der Thai Military Bank kann man nicht mehr wie 5.000 THB pro Abhebung ziehen.

    Kasikorn Bank + Krung Thai Bank sind meistens auf 10.000 THB beschränkt.

    Die geringsten Probleme hatte ich bei folgenden Banken:

    Bangkok Bank
    Siam Commercial Bank
    Siam City Bank
    Bank of Ayutthaya

    Hier waren immer 20.000 THB, ohne Probleme, möglich.

  4. #3
    Avatar von Joe70

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    206

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Hallo

    Bangkok Bank war mit ausländischer ATM Card (hier Postbank) 25000 Baht bisher nie ein Problem, es sein denn der ATM war fast leer, dann natürlich weniger.

    Wenn jetzt die BOT (Bank of Thailand) wirklich diese 5000 Baht Beschränkung angeordnet hat, hat sich bei uns die Postbank Sparcard Methode auch erledigt.

    MfG
    Joe70

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Die ganze Geschichte paßt wieder voll in die thailändische Gesellschaft. Insbesondere die Tatsache, dass keiner so richtig Bescheid weiß. Iss ja ganz selten so, dass man meint, auch die Mitarbeiter müßten über wichtige Änderungen informiert sein.

    Ich will jetzt garnicht einwerfen, dass bei der Bangkok Bank noch vor wenigen Tagen es anstandslos 25.000 gab. Vergangenheit hilft ja nicht, wenn es sich wirklich um eine landesweite Neuregelung handeln sollte. Bis die halt bei allen Automaten ankommt, braucht es in Thailand halt so seine Zeit. Will man etwas beschleunigen, müßte man in TH erst einmal etwas Wichtiges besetzen.

    Das mit den schön falsch geschriebenen Foreigner-Cards

    deutet nämlich wirklich auf eine wirtschaftsbelebende Maßnahme hin.

    Meine Alternative wäre: Ich benutzt die ATM-Card meines thail. Kontos. Setzt aber voraus, dass ich das Geld vorher nach Thailand transferiere. Ist natürlich besser, als wenn ich das Geld erst peu a peu aus Europa transferiere.

    Aber warum gibt es dann, wenn ich in die Bank hineingehe, kein reduziertes! Limit auf eine ausländische Karte? Klar, man will in den Geschäftsräumen der Bank den Ausländer nicht daran hindern, möglichst viel ausländisches Geld nach Thailand hinein zu überweisen. Die 5000-Baht-Regelung ist ja keine Konsum-beschränkende Maßnahme. Maximal eine Maßnahme, die Refill-Häufigkeit der Automaten nach oben zu begrenzen. Spart Labor-Costs.

    Aber auch das braucht ja nicht das letzte Wort gewesen sein.
    Was ist, wenn da jemand glaubt, man solle keine fälschungsgefährdeten 1.000 Baht-Scheine mehr ausgeben? Sondern nur noch max. 10 x 500 Baht. Aber warum das dann nur für Aliens? Macht doch keinen Sinn.

    Wenn man also - ganz unthai - rein logisch denkt, läuft es wieder auf eine Maßnahme der Re-Finanzierung der PAD-Proteste hinaus.
    Es gibt - Dank der PAD - inzwischen weniger Touristen in Thailand. Die wenigen Verbliebenen müssen sorgfältiger und häufiger "abgeerntet" werden. Ist doch bei der Polizei genau so. Wer will sich da beschweren. Wo doch selbst der neue Außenminister Thailands gesagt haben soll bzw. muß, dass die Besetzung der Flughäfen "a lot of fun" gewesen sei.

  6. #5
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.998

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="671480
    ... Maximal eine Maßnahme, die Refill-Häufigkeit der Automaten nach oben zu begrenzen. Spart Labor-Costs....
    Yes, mehr Gebühren für weniger Geld zwecks Rentabilität der Automaten. Die Bank of Thailand hat dazu vor einem Monat eine Analyse veröffentlicht, die ganz offensichtlich der Grund für die Änderung ist. Fragt sich nur, warum das von der BoT kommt, und nicht von den Geschäftsbanken im Wettbewerb geregelt wird.
    BoT / Pdf

  7. #6
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Vieleicht wollen sie auch nur die Traveller Checks wieder in Umlauf bringen
    Aber manchmal frage ich mich schon was da in manchen Köpfen so abgeht.

    mike

  8. #7
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    die neue regierung wird bestimmt noch mehr falang geschenke übrig haben.

    aber es gab ja hier genug menber, die diese geschenke unbedingt wollten

  9. #8
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Für die, die jedes Jahr kommen und ihre Beziehungen haben bzw, diejenigen die eine Beziehung in Thailand haben:

    Eröffnet ein Mooneybookers oder Paypal Account in Deutschland/Europa und einen in Thailand (es muss ein Adressnachweis erbracht werden und auch ein Konto im jeweiligen Land vorhanden sein). Dann überweist Euer Geld auf Euer deutsches online paypal / moneybookers und dann weiter auf das thail. paypal / moneybookers und zu zieht es mit der thail. Karte zu lokalen Gebühren. Überweisungskosen nach THL: ca. 3-5 Dollar; also lächerlich

    Für die, die das nicht können: 5.000 pro Tag führt weniger in Versuchung und stimmt Geldbeutel und Freundin in D günstig ;-D

  10. #9
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Haben die jetzt entgültig einen am Helm?

    100 EUR abholen und dafür noch 5 EUR Gebühr abdrücken? (OK, bin noch bei der Sparkasse). Die Denken doch nicht im Ernst, dass ich jetzt mit fett Cash einreise, zum miesen Kurs am Flughafen tausche und das dann in Thailand auf den Putz kloppe :schuettel: :kopfhau: :schuettel:

    Hatte eben erst überlegt für Töchterchen ein Konto in DL aufzumachen und ihr die Karte zu geben, damit ich das Geld bequem per Internet schicken kann. Mittlerweile geht Auslandsauftrag aber auch per I-Net, da kann ich sogar wenn wir drüben sind und´s klemmt von LOS aus Geld an das Konto meiner Frau schicken und dann am ATM ziehen (lassen)

    Alex

  11. #10
    Avatar von KhonKaen

    Registriert seit
    23.04.2005
    Beiträge
    359

    Re: Auszahlungsbeschränkung am Geldautomat?

    Mooneybookers oder Paypal Account..ist mir zu klompiziert.
    Ich habe ein Konto bei der DKB, da ist es mir wurscht wie oft ich abhebe. Okay nervt schon dann bei z.B. 25`000Bath 5mal zum Automaten gehen zu müssen. Würd mich auch mal interessieren wer sich so ein Mist ausdenkt.
    Könnte ja auch das Geld auf mein Thai-Konto überweisen dann würde es dieses Limit nicht geben, aber ich seh die Gebühren dafür nicht ein. Na warten wir mal ab.
    Gruß Frank

Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geldautomat am Flughafen
    Von leachim im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.10, 08:12
  2. Geldautomat auf Koh Samet
    Von selli im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.06, 01:31
  3. Fiese Masche am Geldautomat nimmt überhand
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.03, 00:22