Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 120

Auswanderung

Erstellt von Chris61, 25.07.2007, 16:58 Uhr · 119 Antworten · 10.718 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Auswanderung

    Aus dem Non-Immigrant-O Multi kannst Du maximal 15 Monate rausholen. (letzter Trip kurz vor Ablauf).

    Du kannst dann ja aber ein neues Visum ausserhalb Thailands besorgen. Am bessten natuerlich bei Heimaturlaub, je naeher an Thailand desto schwieriger wird es. Australien (Perth etc.) soll problemlos sein. In Thailands Nachbarlaendern kriegst Du vl. nur ein Non-Immigrant-O Single.

    Die auf Dauer besste Loesung ist natuerlich die Jahresaufenthaltserlaubnis, da dann die Zeit auch fuer ne Resident-Permit angerechnet wird.

    Bei Firmengründungen in Thailand bin ich ueberfragt, aber mit 250k Euro steht Dir doch die Welt offen. Wenn Deine Frau alleine was verdient, dann brauchste natuerlich nicht mehr die vollen 40k THB ueber ne Scheinfirma laufen lassen.

    Einkuenfte aus Kapital zaehlen natuerlich auch dazu, bei 250k Euro muesstest Du ja auf ca. 500 Euro / Monat kommen, das ist schonmal ca. die Haelfte.

    Gruss, Marco.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Auswanderung

    Zitat Zitat von KKC",p="508409
    Die saubere Luft findest Du in Rayong aber nicht und ins Wasser möchte ich da auch nicht gehen.
    Ich denke alle Wünsche lassen sich nicht erfüllen, musst Du halt Prioritäten setzen.
    Gruß
    warst du denn schon mal in rayong am stand, oder im wasser?
    oder sagen wir mal kennst du rayong?

  4. #13
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Auswanderung

    ihr habt ja alle hier träume und vorstellungen.
    die nackte tatsache sieht doch ganz anders aus.
    es hat hier schon einige threads gegeben. sucht euch doch mal durch.
    vor allem wenn ihr hier verschiedene von den alten members hört, wird euch die lust vergehen.
    so einfach ist das in thailand nicht!!!

  5. #14
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Auswanderung

    Zitat Zitat von Chris61",p="508383
    1. Ich muss dauerhaft ein Einkommen von 40.000 Baht/Monat haben
    2. Ich erhalte erstmal ein Vierteljahresvisum, welches ich viermal verlängern kann, dann erhalte ich ein längeres Visum.
    3. Ich kann eine Firma gründen, ein Thai muss aber 51% daran halten
    4. Mit einem internationalen Führerschein und einer Adresse in Thailand kann ich einen thailändischen Führerschein erhalten (ist einfach)
    5. Wenn ich von Zineinkünften leben will, muss ich die Quellensteuer/Kapitalertragssteuer in Thailand oder D zahlen. Bei Anlage in Aktien sind veräußerungsgewinne in Thailand steuerfrei.
    6. Meine Frau muss keinen Zoll zahlen, wenn sie ihren Hausstand wieder nach Thailand verlegt (betrifft ja auch meine Sachen, welcher Zöllner kann da schon unterscheiden).

    Zu 1. Gibt es noch eine andere Möglichkeit? Angenommen ich hätte 10 Mio. Euro auf dem Konto und bräuchte nie wieder zu arbeiten. Würden die Thais mich dann nicht reinlassen, weil ich keine 40.000 Baht im Monat verdiene? Kann doch nicht sein. Was ist denn aus der 400.000 Baht, die auf dem Konto sein müssen Regelung geworden?

    Zu 2: Muss ich da jedes Mal kurz ausreisen und zur Thaibotschaft z.B. in Kambodscha fahren oder kann man das auch in Thailand machen?

    Zu 5: Wie hoch ist Quellensteuer in Thailand? Gibt es Freibeträge?

    Die Suche nach der idealen Region scheint auch kompliziert zu werden. Nun beschreibe ich einfach mal meine Wünsche und vielleicht findet sich ja jemand, der einen guten Vorschlag dazu hat. Schön tauchen können wäre gut, das kann man im Golf von Siam wohl nur relativ weit im Süden. Da will ich aber nicht hin.

    Wo ist denn das industrielle Zentrum Thailands der Textil- und Asseccoires (Taschen, etc.) Industrie? Mit denen gedenke ich Geschäfte zu machen, somit wäre eine relative Nähe schon ganz praktisch. Allerdings möchte ich auch Meer in der Nähe haben und dieses, ebenso wie die Luft, sollte schon recht sauber sein. Ebenso wäre sowohl die Nähe zu sowohl Kambodscha wie auch Bangkok sehr angenehm. Mit Nähe meine ich nicht mehr als 250 Km. Verlange ich da die Quadratur des Kreises? Vermutlich. Aber das wäre ja auch die ideale Location, die so sicher nicht zu haben ist.

    Vielen Dank

    Chris
    Ich gehe mal davon aus, dass du richtig verheiratet bist, dann gilt folgendes:

    Zu Punkt 1: Soviel ich gehört habe, soll das die neueste Regelung sein für Neuanträge. Soll man aber auch umgehen können, wenn man die richtigen Leute kennt, ist meist aber mit Geldleistungen verbunden.

    2. Ein 3-Monats-Visum Non Immigrant ist völlig ausreichend, wenn du verheiratet bist. Wenn du eine Firma gründen und Arbeitsgenehmigung willst, brauchst du Non Immigrant Typ "B", ansonsten ist Typ "O" ausreichend.
    Ausreisen musst du nicht, wenn du die 1-jährige Aufenthaltsgenehmigung hier vor Ort bekommen hast, du musst dich nur alle 90 Tage irgendwo bei der Immigration melden.

    5. Das kanns du auf einschlägigen Seiten selber nachschauen, einfach mal googeln.

    6. Vergiss es! Der Zoll ist die korrupteste Behörde in TH. Wollte ich auch so machen. Der Beamte hat meiner Frau unterstellt, sie wäre länger wie 3 Monate zwischenzeitlich in TH gewesen, was auf Grund der Stempel definitiv nicht der Fall gewesen war, und deswegen müssten wir Zoll zahlen.

    Was also tun? Zahlen oder der Container wird nicht freigegeben, weitere Lagergebühren pp.

    Im Nachhinein betrachtet würde ich nie mehr einen Container nach TH kommen lassen für persönliche Gegenstände. 90% davon haben Termiten mittlerweile aufgefressen, und man weiss eh´ nicht, was in TH davon wichtig ist und was nicht. Ich rate dazu, am Besten alles in Europa über Ebay zu verscherbeln und sich in TH das neu zu kaufen, was man denkt unbedingt haben zu müssen.

  6. #15
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Auswanderung

    Danke für die Antworten.

    Nein nach Rayong möchte ich nicht. Wir haben uns nun für die Gegend um Phetchaburi entschieden. Nah an Bangkok aber keine Schwerindustrie. Aber auch kein klares Wasser. Aber man kann für ein verlängertes Wochenende zum Tauchen an die Andamanensee fahren

    Ja, wir sind richtig verheiratet.

    Das mit den 40.000 Baht/Monat scheint ja wirklich ein Problem zu sein. Woher soll ich denn die richtigen Leute kennen?

    Ich rufe morgen mal im Konsulat in Hamburg an. Mal sehen, was die so sagen.

  7. #16
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Auswanderung

    Zitat Zitat von Chris61",p="508497

    Ja, wir sind richtig verheiratet.

    Das mit den 40.000 Baht/Monat scheint ja wirklich ein Problem zu sein. Woher soll ich denn die richtigen Leute kennen?
    1. Kann Deine Frau allein ein Geschäft eröffnen

    2. Reicht es auch, wenn sie allein diese 40.000/Monat versteuert

    Voraussetzung: Du vertraust ihr

    PS.

    nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr

  8. #17
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Auswanderung

    Ja, ich vertraue ihr. Nur wollen wir erstmal herumreisen, die freie Zeit genießen, ein Häuschen suchen, etc.. An Arbeit wird frühestens ein halbes Jahr nach Ankunft gedacht. Und ob die Firma dann auch gleich 40.000 Baht Gewinn im Monat abwirft wage ich zu bezweifeln.

    Was passiert im ersten halben Jahr und was ist, wenn die Firma erst ein weiteres halbes Jahr später so viel Gewinn macht? Die Behörden wollen das doch sicher schon bei Einreise sehen.

  9. #18
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Auswanderung

    Zitat Zitat von Chris61",p="508501
    Und ob die Firma dann auch gleich 40.000 Baht Gewinn im Monat abwirft wage ich zu bezweifeln.
    Soweit ich gehört habe, interessieren die sich nur für die Steuern, die für Einkünfte von 40.000 Bath gezahlt werden.

    Da sich die Bestimmungen ständig ändern, kann ich die andern Fragen leider nicht beantworten. Bin nicht auf neuestem Stand. Sorry.

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Auswanderung

    Hier wurden ja schon einige Tipps und Tricks verraten.
    Offiziell ist die Regel mit dem Bankguthaben jedenfalls nicht mehr gültig. Geht nur noch mit monatlichem Einkommen von Frau oder Mann.

    Solange du nicht die "richtigen" Leute kennst, wäre die beste Lösung, erst einmal mit Multiple Non-Imm-Visum "O" einzureisen, alle 3 Monate ins Ausland (z.B. Kambodscha, Laos, Myanmar, Malaysia, Singapur, China, Vietnam z.B. mit Billigfliegern oder kurz über die Grenze hüpfen) rüber (ihr wollt doch sowieso erstmal rumreisen) und dann nach einem Jahr einfach wieder ein neues multiple Non-Imm-Visum "O" besorgen, das erneut 1 Jahr gültig ist. Das kann man aber nur auf den Thai-Konsulaten in bestimmten Ländern (im Heimatland wäre am sichersten).
    Aber ihr habt ja genug Geld, um einmal im Jahr nach Europa einen Kurzurlaub machen zu können, oder?

    Diese Prozedur wiederholst du solange, bis deine Frau mit eurer geplanten Firma genug Geld verdient oder du im Rentenalter bist und von Deutschland monatlich Geldeingang nachweisen kannst. Dann beantragst du ein sogenanntes Jahresvisum.

    Ich denke, das ist der momentan einzige legale und relativ einfach machbare Weg für eure Situation. Weitere Ideen wurden hier ja schon genannt.

    Allerdings werden die Gesetze in Thailand häufig geändert. Wer weiß, wie das im nächsten Jahr aussieht....

  11. #20
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Auswanderung

    Die Zinsabschlagssteuer beträgt 15%, wird aber auf Antrag beim Finanzamt wieder zurück gezahlt. 1000 Baht pauschal pro Monat verbleibt beim Staat. Unbedingt mit Non Immigrant Visa einreisen, ansonsten erhältst du kein Bankkonto auf deinen Namen. Und 10 Mio. auf den Namen der Frau legen, tu es lieber nicht. Die Non Immigrant Visa erhälst Du auch in den meisten Konsulaten, deshalb eine Internationale Heiratsurkunde mitnehmen. Bis zum 50. Lebensjahr wirst Du alle 3 Monate raus müssen, danach wird dein Vermögen und die Heirat mit einer Thai berücksichtigt. Nach heutigem Stand.
    gruß Matthias

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unsere Auswanderung - Reaktionen
    Von Conrad im Forum Literarisches
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.02.08, 21:55
  2. Unsere Auswanderung
    Von Khun Han im Forum Literarisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.07, 08:46