Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 120

Auswanderung

Erstellt von Chris61, 25.07.2007, 16:58 Uhr · 119 Antworten · 10.704 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Auswanderung

    Hallo miteinander,

    gerne möchte ich mit meiner Frau nach Thailand umsiedeln. Bisher habe ich mir reichlich Input geholt und bitte nun um Erweiterung oder Korrektur meiner Recherchen:

    Die Fakten:
    Ich bin 46 Jahre alt und mit einer Thaifrau verheiratet. 230k Euro sind vorhanden, ein Bisschen geschäftlich möchte ich über kurz oder lang aber schon tätig werden.

    Nun das, was ich bisher herausgelesen habe:
    1. Ich muss dauerhaft ein Einkommen von 40.000 Baht/Monat haben
    2. Ich erhalte erstmal ein Vierteljahresvisum, welches ich viermal verlängern kann, dann erhalte ich ein längeres Visum.
    3. Ich kann eine Firma gründen, ein Thai muss aber 51% daran halten
    4. Mit einem internationalen Führerschein und einer Adresse in Thailand kann ich einen thailändischen Führerschein erhalten (ist einfach)
    5. Wenn ich von Zineinkünften leben will, muss ich die Quellensteuer/Kapitalertragssteuer in Thailand oder D zahlen. Bei Anlage in Aktien sind veräußerungsgewinne in Thailand steuerfrei.
    6. Meine Frau muss keinen Zoll zahlen, wenn sie ihren Hausstand wieder nach Thailand verlegt (betrifft ja auch meine Sachen, welcher Zöllner kann da schon unterscheiden).

    Zu 1. Gibt es noch eine andere Möglichkeit? Angenommen ich hätte 10 Mio. Euro auf dem Konto und bräuchte nie wieder zu arbeiten. Würden die Thais mich dann nicht reinlassen, weil ich keine 40.000 Baht im Monat verdiene? Kann doch nicht sein. Was ist denn aus der 400.000 Baht, die auf dem Konto sein müssen Regelung geworden?

    Zu 2: Muss ich da jedes Mal kurz ausreisen und zur Thaibotschaft z.B. in Kambodscha fahren oder kann man das auch in Thailand machen?

    Zu 5: Wie hoch ist Quellensteuer in Thailand? Gibt es Freibeträge?

    Die Suche nach der idealen Region scheint auch kompliziert zu werden. Nun beschreibe ich einfach mal meine Wünsche und vielleicht findet sich ja jemand, der einen guten Vorschlag dazu hat. Schön tauchen können wäre gut, das kann man im Golf von Siam wohl nur relativ weit im Süden. Da will ich aber nicht hin.

    Wo ist denn das industrielle Zentrum Thailands der Textil- und Asseccoires (Taschen, etc.) Industrie? Mit denen gedenke ich Geschäfte zu machen, somit wäre eine relative Nähe schon ganz praktisch. Allerdings möchte ich auch Meer in der Nähe haben und dieses, ebenso wie die Luft, sollte schon recht sauber sein. Ebenso wäre sowohl die Nähe zu sowohl Kambodscha wie auch Bangkok sehr angenehm. Mit Nähe meine ich nicht mehr als 250 Km. Verlange ich da die Quadratur des Kreises? Vermutlich. Aber das wäre ja auch die ideale Location, die so sicher nicht zu haben ist.

    Vielen Dank

    Chris

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    woody
    Avatar von woody

    Re: Auswanderung

    Zitat Zitat von Chris61",p="508383
    ....Wo ist denn das industrielle Zentrum Thailands der Textil- und Asseccoires (Taschen, etc.) Industrie? Mit denen gedenke ich Geschäfte zu machen, somit wäre eine relative Nähe schon ganz praktisch. Allerdings möchte ich auch Meer in der Nähe haben und dieses, ebenso wie die Luft, sollte schon recht sauber sein. Ebenso wäre sowohl die Nähe zu sowohl Kambodscha wie auch Bangkok sehr angenehm. Mit Nähe meine ich nicht mehr als 250 Km. Verlange ich da die Quadratur des Kreises? Vermutlich. Aber das wäre ja auch die ideale Location, die so sicher nicht zu haben ist....

    Chris
    200 km östlich von Bangkok und 200 westlich vom Kambodscha liegt Rayong. Um Rayong herum ist nach Bkk die grösste Industrieansammlung Thailands entstanden mit Schwerpunkt Petrochemie-, Automobilindustrie und Hightech-Schmieden, die Textilindustrie gehört aber nicht dazu.

  4. #3
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Auswanderung

    Die saubere Luft findest Du in Rayong aber nicht und ins Wasser möchte ich da auch nicht gehen.
    Ich denke alle Wünsche lassen sich nicht erfüllen, musst Du halt Prioritäten setzen.
    Gruß

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Auswanderung

    ja, ja die quadratur des kreises,

    würde nach den gemachten erfahrungen des fredstarters ggf.kambotscha in erwägung ziehen.

    scheint mit den formalitäten dort alles easier zu sein

    gruss

  6. #5
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Auswanderung

    So wie ich in den verschiedenen Foren gelesen habe, wird in Thailand tatsächlich verlangt, dass man ein Einkommen von monatlich 40.000 Baht hat. Wenn dem so ist, kann ich trotz vollen Bankkontos nicht dahin. Schade.

    Sollte es doch gehen, werde ich mich Richtung Phetchaburi orientieren. In der Nähe von Bangkok, man kann ein verlängertes Wochenende Richtung Andamanen See zum Tauchen fahren und die Luft ist ok.

    Kambodscha klingt auch nicht schlecht. Meine (Thai)Frau wäre darüber aber wohl nicht so glücklich. Ich werde mir mal Input holen.

  7. #6
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Auswanderung

    die "goldene" Card kann man die 230k bekommen.

    Jedoch Kleider Industrie?

    Vergiss nicht China ist ein starker Konkurrent.

    Mach doch mal was, was nicht unbedingt den Weltmarkt betrifft, so was Banales: wie eine große Wäscherei?
    Touren organisieren. Also Scouts einstellen mit kleinen Bussen.
    Mit Flugschein: Flugschule…

    Bevor man fremde Thai beteiligt, lass es deine Frau machen und sie unterschreibt eine Schuldbescheinigung per Rechtsanwalt.

    Willst generell was selber machen oder machen lassen und vielleicht was anders betätigen, was mal dir Spass macht.

    Wenn dir nichts einfällt, verschenke die Kohle... Spenden werden gerne angenommen
    PS:
    Combotia wäre für meine Frau genauso, wenn sie meint, das wir auch in Albanien leben müssten.

  8. #7
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Auswanderung

    Die 40k THB gelten ja fuer Frau und Mann gemeinsam.
    Also lass deine Frau einfach ne Firma gruenden (oder Freelancer) und Dir ne Rechnung ueber 40k THB im Monat stellen (oder Deiner Firma im Ausland). Das Geld muss Sie dann natuerlich versteuern (3000 THB pro Monat?).

    Alternativ machst Du Visatrip alle 3 Monate mit Non-Immigrant-O Multi, das ist guenstiger als die Steuern pro Monat, aber auch nerviger.

    Gruss, Marco

  9. #8
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: Auswanderung

    Ich würde nur meine Thaifrau arbeiten lassen. Das ist wesentlich angenehmer. Zumindest für mich.

  10. #9
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Auswanderung

    @Marco

    Danke für die Antwort.

    Aber dieses Visum gilt doch nur für ein Jahr. Und dann? Bekomme ich auch irgendwann das Jahresvisum?

    Kann ich eigentlich mit meiner Frau zusammen eine Firma gründen oder müssen das immer mehr Gesellschafter sein?

  11. #10
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: Auswanderung

    Also ich meine mich daran erinnern zu können, dass man als abhängig Beschäftigter 50.000 Baht verdienen muss, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.
    Ansonsten reichen doch 800.000 Baht auf einem Thaikonto. Als mit einer Thai Verheirateter sogar nur 400.000 Baht. Wartest halt noch 4 Jahre bis Du 50 bist.
    Klotzt in Deutschland richtig ran und dann brauchst Du Dich nicht in Thailand für ein paar Baht abzubuckeln oder über den Tisch ziehen lassen.

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unsere Auswanderung - Reaktionen
    Von Conrad im Forum Literarisches
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.02.08, 21:55
  2. Unsere Auswanderung
    Von Khun Han im Forum Literarisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.07, 08:46