Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 115

Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert???

Erstellt von MikeRay, 18.07.2004, 23:01 Uhr · 114 Antworten · 10.893 Aufrufe

  1. #51
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    Tramaico, hör lieber auf, bevor du dich noch lächerlicher machst.
    Hast du nicht weiter vorne von Gesichtsverlust geschrieben (der mir selbst übrigens vollkommen egal ist, vor allem in einem Internetforum)?

    Im übrigen bist du auch einer von den Wortverdrehern, deshalb mein Hinweis auf Marketing. Wer hat denn hier das deutsche Sozialsystem gelobt? Ich jedenfalls nicht.
    Aber wenn du schon andere Staaten wie Singapur, Japan und Taiwan als Beispiel bringst, dann belege doch mal bitte, wieviel besser das Sozialsystem dort ist. Reine Behauptungen lassen sich ja leicht aufstellen.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    Okay Chak2,

    wir werden wohl niemals zusammenfinden, dafuer sind wir einfach zu verschieden, obwohl Heissbluetigkeit habe wir wohl gemeinsam.

    Friedensangebot: Shake hand. Du hast Deine Anschauungen und Erfahrungen und ich die meinen und wer weiss, vielleicht treffen wir uns irgendwo und sind dann die besten Kumpels. Kaufe auch das erste Bier und die erste Schale Reis.

    Einverstanden?

    Gruss,
    Richard

  4. #53
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    Zitat Zitat von Tramaico",p="153277
    Uebrigens habe ich mehr als 20 Jahre lang Sozialbeitraege geleistet und wenn nun es nun um Beitragsrueckerstattung geht werden diese verweigert. Wer ist denn nun unsozial?
    Komische Logik - du zahlst nicht für DICH ein sondern für die Rentner von heute. Das nennt sich Generationenvertrag und ist kein individuelles sondern ein gemeinschaftliches System von dem auch du, solltest du dich zur Ruhe setzen, einmal profitieren wirst. In welchem Umfang ist natürlich noch fraglich.

    Es ist erstaunlich, dass ihr gar nicht merkt und einsehen wollt, dass ihr vom deutschen Sozialstaat (der auch Rente an den ehemaligen Verfassungsfeind Nr. 1 der Bundesrepublik, Erich Honnecker, nach Chile ueberwiesen hat) nach Strich und Faden vera.... werdet. Angenommen ihr seid noch im juengeren Alter so in den 30igern, glaubt ihr wirklich, dass Eure Renten sicher sind? Wenn ihr endlich dran seid, was ist denn dann das Rentalter 70, 80, 90 und in welcher Hoehe belaufen sich die Auszahlungen? Eure Blauaeuigkeit ist nicht besser als meine. Ich hoffe darauf nicht ernsthaft krank zu werden und ihr glaubt an das kraenkelnde deutsche Rentensystem.
    1. Auch Erich Honecker hat in dieses System eingezahlt und hat demnach Anspruch auf Rente, ob dir das nun passt oder nicht.
    2. Natürlich wird die gesetzliche Rente irgendwann nicht mehr ausreichen, das sollte eigentlich jedem - vor allem in jüngeren Jahren - bewusst sein. Ergo gibt es private Vorsorge. Wollte man deinem Beispiel folgen, hieße das Kopf in den Sand und hoffen das man garnicht erst so alt wird.

    Ist es nicht erstaunlich, dass die meisten Selbststaendigen (oder gar alle?), die nicht renten- versicherungspflichtig sind, NICHT in die gesetzlichen Kassen einzahlen?
    Nein, das ist nicht erstaunlich. Dafür gibt es genügend private Versicherer. Ich kenne zumindest niemanden, der so verwegen wäre, auf Absicherungen dieser Art ganz zu verzichten... selbst mit Millionen auf der hohen Kante.

  5. #54
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    @trameico,

    wau dei! po gann mei! mü nei godei.

    hei tschokdie dalord bei!

    Johann

  6. #55
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    Zitat Zitat von Tramaico",p="153289
    Okay Chak2,

    wir werden wohl niemals zusammenfinden, dafuer sind wir einfach zu verschieden, obwohl Heissbluetigkeit habe wir wohl gemeinsam.

    Friedensangebot: Shake hand. Du hast Deine Anschauungen und Erfahrungen und ich die meinen und wer weiss, vielleicht treffen wir uns irgendwo und sind dann die besten Kumpels. Kaufe auch das erste Bier und die erste Schale Reis.

    Einverstanden?

    Gruss,
    Richard
    Darauf kann ich mich immer verständigen.
    Obwohl ich es schade finde, dass du jetzt gerade dieses Friedensangebot machst, wo ich harte Fakten einfordere. OK, ich hör ja schon auf.

  7. #56
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    Zitat Zitat von Chak2",p="153295
    Zitat Zitat von Tramaico",p="153289
    Okay Chak2,

    wir werden wohl niemals zusammenfinden, dafuer sind wir einfach zu verschieden, obwohl Heissbluetigkeit habe wir wohl gemeinsam.

    Friedensangebot: Shake hand. Du hast Deine Anschauungen und Erfahrungen und ich die meinen und wer weiss, vielleicht treffen wir uns irgendwo und sind dann die besten Kumpels. Kaufe auch das erste Bier und die erste Schale Reis.

    Einverstanden?

    Gruss,
    Richard
    Darauf kann ich mich immer verständigen.
    Obwohl ich es schade finde, dass du jetzt gerade dieses Friedensangebot machst, wo ich harte Fakten einfordere. OK, ich hör ja schon auf.
    Alles klar Chak2,
    ist mir auch ein wenig schwergefallen, aber mit einem Blick auf den feiernden Smilies ist alles bestens im Lot. Weiss zwischenzeitlich, dass Du Hamburger bist und Teufel, die sind tatsaechlich dickkoepfig und harte Gegner :-)

    Die Diskussion koennen wir ja mal bei einem persoenlichen Treffen, wo auch immer, wieder aufnehmen (Haende mit Handschellen auf dem Ruecken und Bier durch den Strohhalm) und dann habe ich natuerlich auch knallharte Fakten in der Gesaesstasche.

    Viele Gruesse,
    Richard

  8. #57
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    @Richi

    Also, mir gefällt, was Du da schreibst. Sehe das meiste genauso wie Du, außer eben das mit einer Krankenversicherung. Ich bin auch kein Fan von Versicherungen, aber die Krankenversicherung ist eine der wenigen Versicherungen, die ich für wirklich nötig halte.
    Vielleicht fehlen mir aber auch nur noch ein paar Thailandaufenthalte ...

    Klasse auch wie Du und Chak euren Zwist gelöst habt.
    Schließlich haben wir ja alle ein gemeinsames Hobby

  9. #58
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    Zitat Zitat von aa-dschai-dam",p="153335
    @Richi

    Also, mir gefällt, was Du da schreibst. Sehe das meiste genauso wie Du, außer eben das mit einer Krankenversicherung. Ich bin auch kein Fan von Versicherungen, aber die Krankenversicherung ist eine der wenigen Versicherungen, die ich für wirklich nötig halte.
    Vielleicht fehlen mir aber auch nur noch ein paar Thailandaufenthalte ...

    Klasse auch wie Du und Chak euren Zwist gelöst habt.
    Schließlich haben wir ja alle ein gemeinsames Hobby
    Lieber aa-dschai-dam,

    ja, stimme absolut zu, dass Zwiste fuer niemanden gut sind und ich bei der letzten Auseinandersetzung durch Provokationen das Feuer kraeftig geschuert habe. Tut mir leid.

    Okay, hier nun die konkrete Antwort auf die eigentliche Ausgangsfrage "Auswandern nach Thailand - wie habt Ihr Euch abgesichert":

    In meinem Fall besteht leider sehr wenig Absicherung, praktisch nur durch eine Lebensversicherung fuer meine Familie. Eine Krankenversicherung, die wirklich und zwar die ganze Familie absichert, kann ich mir leider nicht leisten und kann somit nur darauf hoffen, dass es nicht zum Extrem kommt. Durch meine Kreditkarte habe ich gluecklicherweise doch noch einen gewissen Puffer, obwohl dies praktisch nur der Feuerloescher im Keller ist, der bei einem Hausbrand wenig ausrichten kann. Auf keinen Fall der Idealzustand, eher ein Leben am Abgrund.

    Empfehlung:
    - Krankenversicherung, die ein ausgewogenes Verhaeltnis zwischen Beitraegen und Leistung darstellt. Das heisst, die Beitraege koennen problemos bezahlt werden und im Gegenzug gibt es dafuer eine Absicherung fuer den wirklichen Notfall. Gegebenenfalls, lassen sich Beitragsminderungen erwirken in Form von Selbstkostenbeteiligung wie z.B. Selbsttragung von bis zu Euro 1.000 im Jahr. Oft lassen sich die Beitraege dadurch wesentlich reduzieren, aber trotzdem ist die Absicherung fuer den absoluten Extremfall gegeben.
    - Falls jemand Familie hat, speziell auch Kinder, sollte eine Risiko- lebensversicherung abgeschlossen werden.
    - Zusaetzlich sollte idealerweise schneller Zugriff auf einige Hundertausend Baht bestehen und man im Besitz einer Kreditkarte sein, die einen weiteren Kreditrahmen gibt.

    Obiges ist das Minimum, um sich einige graue Haare und Sorgenfalten zu ersparen. Jeder muss aber letztendlich fuer sich selbst entscheiden, wie wichtig Sicherheit fuer ihn/sie ist und welchen Preis er/sie dafuer bezahlen moechte bzw. bezahlen kann.

    Hoffe, dass diese Informationen fuer den Fragesteller und moeglicher- weise auch andere von Nutzen ist.

    Viele Gruesse,
    Richard

  10. #59
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    Richard, wir wollen doch nicht schon wieder anfangen mit dem Streit, indem du mich einen Hamburger nennst. ;-D
    Ich habe hier zwar 84 % meines bisherigen Lebens verbracht, aber weder für die Hamburger bin ich ein echter Hamburger (dafür muss man mindestens in zweiter Generation hier geboren sein), noch will ich das sein.

    aber um auf das Thema zurückzukommen: Bei aller Polemik sind ja nun die wahren Gründe offenbar geworden, Geldmangel. Es ist ja keine Schande, aber hättest du das gleich erwähnt, ohne dich auf irgendwelche tatsächlichen oder vermeintlichen Thaitraditionen zu berufen, hättest du den ganzen Streit von vornherein vermeiden können.

    Können wir uns, ohne jetzt wieder einen Zwist anfangen zu wollen, vielleicht darauf einigen, dass eine KV auch in Thailand sinnvoll ist und sie sich auch mit dem dortigen Lebensgefühl vereinbaren lässt?

  11. #60
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert??

    "Richard, wir wollen doch nicht schon wieder anfangen mit dem Streit, indem du mich einen Hamburger nennst. ;-D
    Ich habe hier zwar 84 % meines bisherigen Lebens verbracht, aber weder für die Hamburger bin ich ein echter Hamburger (dafür muss man mindestens in zweiter Generation hier geboren sein), noch will ich das sein."

    Sorry fuer den faelschlichen Hamburger, den ich nun offiziell zuruecknehme. Gut, dass ich nicht Bic Mac oder Doppel Whopper gesagt habe, denn da haette ich ja noch viel viel dicker daneben gelegen.
    Die Hanseaten sind ja noch dickkoepfiger als ich dachte, wenn sie niemanden mit langem Ahnenstrang oder Zugereiste akzeptieren wollen. ;-D

    "Können wir uns, ohne jetzt wieder einen Zwist anfangen zu wollen, vielleicht darauf einigen, dass eine KV auch in Thailand sinnvoll ist und sie sich auch mit dem dortigen Lebensgefühl vereinbaren lässt?"

    Habe diesen Punkt bereits im vorherigen Posting unter Empfehlung, hoffentlich zur Zufriendenheit aller, entsprechend kommentiert.

    Lieber twisten als zwisten and everyone will happily live ever after.

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 733
    Letzter Beitrag: 28.08.13, 01:44
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  3. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26
  5. Auswandern nach Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.12.02, 03:58