Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 115

Auswandern nach Thailand-Wie habt ihr euch abgesichert???

Erstellt von MikeRay, 18.07.2004, 23:01 Uhr · 114 Antworten · 10.878 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Na dann will ich auch mal etwas dazu schreiben.
    Also Auswandern aus Deutschland kein Problem, aber Einwandern nach Thailand, sorry das geht gar nicht!
    Denn Thailand ist KEIN Einwanderungsland!!!
    Man wird hier zum Beispiel mit einem Non Immigrant; O; Visa für 1 Jahr geduldet!
    Und das wird jedes Jahr wieder aufs Neue per Antrag gestellt!
    Es gibt KEINEN Rechtsanspruch auf ein Visum, egal wo Weltweit! Das gilt auch für Thailand!!
    Wie abgesichert:
    Ich zum Beispiel habe mir eine Eigentumswohnung gekauft(Condo)und das schon vor 15 Jahren!
    Da waren die Preise noch recht günstig und außerdem bin ich kein Freund des Mietens!
    Würde ich zum heutigen Tag diese Wohnung wieder kaufen wollen wäre Sie ca.200% teurer!
    Also habe ich damit meine Zukunft abgesichert und bin frei von steigenden Mieten und Immobilienpreisen!
    Ja, natürlich habe ich eine Auslandskrankenversicherung! Alles andere wäre russisches Roulett!
    Diese hat ihren Sitz in Deutschland und somit unterliegt sie dem Deutschen Versicherungsrecht!
    Thailändische Versicherungen haben eine schlechte Zahlungsmoral! Und das ist so!!
    Nach Vorlage meiner Thai-Versicherung Karte hat mir jedes Private Krankenhaus gesagt: Erst einmal (je nach Krankheit) zwischen 30.000.- - 50.000.-THB Deposit hinterlegen!
    Mal kurz zu den Kosten eines Krankenhaus Aufenthalts im Bangkok Pattaya Krankenhaus:
    Herzinfarkt: 270.000.-THB (6.500.-€) Nierenstein zertrümmern 158.000.-THB (4000.-€)
    Verbrennungen 3.Grades 530.000.-THB (13.000.-€)
    Das sind Preise aus EIGENER Erfahrung!
    Eine Herz OP kostet mal flott zwischen 500.000.- - 1.000.000.-THB (12.000 – 25.000.-€)
    Wer da kein entsprechendes finanzielles Polster hat, oder eine entsprechende Krankenversicherung,
    sollte sich keinen Illusionen hingeben! Er hat schlechte Karten!
    Ich könnte auch ein Staatliches Krankenhaus aufsuchen(kostenlos)aber nach dem ich mir das ein paar Mal angesehen habe….Nein Danke!
    Und das nicht nur wegen der begrenzten technischen Ausstattung!
    Ja, auch habe ich für mein Auto eine Vollkasko Versicherung! Typisch Deutsch??
    Hier ist es nun einmal so das viele Thais ein Fahrzeug führen das nicht versichert ist und Unfallflucht gehört hier zum guten Ton! In der Regel bezahlt immer der von dem man ausgeht das er mehr Geld hat!
    Außerdem ist jeder Verkehrsunfall mit Personenschaden hier eine STRAFTAT!
    Das heißt im Klartext: Der Unfallverursacher geht erst einmal ins Gefängnis!
    Mir zahlt jedoch die Vollkasko eine Strafkaution bis zu 500.000.-THB und ich kann nachdem man mir meinen Reisepass entzogen hat bis zur Gerichtsverhandlung nach Hause!
    Ja, auch eine Haftpflicht Versicherung habe ich! Typisch Deutsch??
    Falls ich mal einen Wasserschaden verursachen sollte, kann das mal schnell in die Millionen gehen!!
    Beispiel gefällig?
    Ich wohne im 20.Stock! Ein Wasserschaden betrifft also alle die unter mir wohnen! Ab der Wasser Uhr bin ich Haftbar! Wenn NUR 10 Eigentumswohnungen betroffen wären hätte ICH alle Reparaturen zu zahlen!!! Tschüss Thailand!!
    Natürlich kann man jetzt sagen Typisch deutsche Denke!!
    Aber lieber deutsch Denken, als im Schadensfall im Gefängnis zu enden oder gar auf dem Friedhof!
    Ich lebe jetzt im Übrigen mehr als 20 Jahre in Thailand und bin froh so vorgesorgt zu haben!
    Es lässt mich ruhiger schlafen!

    Natürlich ist es so: Wo viel Sonne ist, ist auch viel Schatten!

    Das Paradies auf Erden hat wohl noch keiner gefunden!!Aber ich lebe hier völlig entspannt, nicht nach der Uhr, und unterliege außer dem Visa Regeln keinem Zwang!

    Im Übrigen gibt es auch in Thailand Krankenversicherungen die auf die Beihilfe zugeschnitten sind!
    Auch werden hier keine Deutschen Renten oder Pensionen besteuert!
    Nach dem Doppelbesteuerungsabkommen was Deutschland mit Thailand hat werden diese NUR im Ursprungsland besteuert!
    Es wird leider hier viel geschrieben was NICHT der Realität entspricht!

    Falls ich falsch liegen sollte mit meinen Angaben lasse ich mich gerne schlau machen!

    Mit freundlichem Gruß
    Buddy

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    tag buddy

    jetzt haste aber mal ganz schön die keule rausgeholt ! da werden manche ganz schön schlucken.

  4. #93
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
    Denn Thailand ist KEIN Einwanderungsland!!!
    Das verstehe ich jetzt aber nicht ganz, da es ja die Moeglichkeit einer permanenten Aufenthaltsgenehmigung nach 3 Jahren im Land gibt und die der Einbuergerung nach 5 Jahren.

  5. #94
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Hallo siamthai1,

    wieso Keule??? Habe nur beschrieben wie es MEINER Ansicht nach aussieht ;abgesichert; zu sein!

    Wer gerne an meiner Meinung nach notwendigen:Existenz Sichernden Maßnahmen:spart der kann es machen wie immer er es will!

    Wenn ich aber nach einem Gespräch mit Konsul Hofer in Pattaya erfahre das 95% der Deutschen Expats hier(Und es sind in etwa 8000) keine Krankenversicherung haben stimmt mich das doch zumindest nachdenklich!!

    Ich zahle für einen 100% Krankenschutz im Jahr nicht mehr als ca.80.000.-THB und das ist eine Summe von ca.6000.-THB monatlich die so manch einer hier an einem Tag für Wein,Weib und Gesang mal eben so locker ausgibt!
    Und dann die Sprüche :Wenn es ernst wird fliege ich flott nach Deutschland! Klaro mit einem offenem Bruch etc!!
    Da warten die Flieger ja nur auf dich!
    Oder,wieso haben wir denn eine Deutsche Botschaft....warum helfen die denn einem Deutschen nicht??????

    Ich kann diese Art von ;Sorglosigkeit; nur auf zu viel Sonnen Bestrahlung zurückführen....oder gibt es dafür eine logische Erklärung??

    Ach ja,die Thai Logig ......Buddha wird es schon richten !!

    Aber jeder nach seiner Vorstellung....Nur nicht im Ernstfall jammern.....Und nach guten Freunden rufen die denn den Leichtsinn auch noch sponsern sollen!

    In diesem Sinne

    Buddy

  6. #95
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    buddy

    es heisst ja, wie habt ihr euch abgesichert ! du hast dazu alles gesagt. war klar und deutlich. deswegen meine ich, wird jetzt manch einer ins grüpeln kommen,weil billig wirds nicht sein.

  7. #96
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Hallo Tramaico,

    ja theoretisch hast Du Recht!
    Aber hast Du Dir einmal die Kosten angesehen! 7600.-THB bei Antrag.Bei Versagen des Antrags KEIN Geld zurück!
    Bei Annahme des Antrags die Gebühren!191,400.-THB
    100 Anträge werden Jährlich angenommen! Da gehört natürlich der ;Gut Situierte Qualitätstourist,erst einmal in die erste Reihe!
    Mann kann natürlich auch mal flott 10 Millionen Thai Bath investieren,dann gibt es das Residenz Buch sofort!
    Dazu kommt die Sprachprüfung mündlich und schriftlich. Ko.Kriterium!Lerne auch die -Thai-Nationalhymmne ...kein Witz!
    Falls es dann aber doch klappt! Kannst Du noch nicht einmal TUKTUK fahren,weil das ein Thai auch kann!

    Also wie gesagt .....viel Theorie und viel Kosten.....und für was bitte ??

    Mfg
    Buddy

  8. #97
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    ca 100.000 für mit Thai-Verheiratete, 100 Anträge jährlich pro Land, wozu? kein Visum mehr nowendig, abgesehen vom Re-entry Stempel

    abgesehen davon fühle ich mich hier weder als Gast noch als Einheimischer noch als Einwanderer, ist total egal wie man sich bezeichnen möchte...

  9. #98
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Hier mal ein Artikel dazu NICHT aus meiner Feder!!

    Es soll sogar Leute geben, die von Deutschland (oder anderen Ländern) so die Schnauze voll haben, daß sie gar die thailändische Staatsbürgerschaft annehmen wollen, mit allen Konsequenzen wie Reisebeschränkungen und Visapflicht etwa für Deutschland. Soweit muß denn aber doch nicht kommen...

    Das Höchste, was man als Ausländer theoretisch in Thailand erreichen kann, wäre eine Daueraufenthaltserlaubnis, ich kenne allerdings niemanden persönlich, der eine solche jemals erhalten hätte. Dafür müßte man erstmal 3 Jahre am Stück auf Basis eines Non Immigrant Visums im Land sein (ohne Unterbrechung mit nur einem Visum) und dann, neben einigen anderen Voraussetzungen, auch noch die "Application Fee" von 7600,- Baht nur für die Beantragung hinterlegen, die wiederum recht unwahrscheinlich ist, da diese Permanent Resident Permit nur für 100 Leute pro Jahr und Land vergeben wird. Es können also theoretisch maximal 100 Deutsche pro Jahr eine solche Erlaubnis bekommen. Dieses Deposit ist außerdem "non refundable", wenn der Antrag abgelehnt wird, wird also nichts zurück erstattet. Im Falle einer Zuteilung wird noch die "Gebühr für die Ausstellung" von 196.400,- Baht fällig.
    Auch wenn man diese Resident Permit hätte, wäre man trotzdem den Beschränkungen für Ausländer in Thailand unterworfen bezüglich Arbeitserlaubnis oder Landkauf in Thailand. Man spart sich also maximal die ständigen Ausreisen oder den jährlichen Gang zur Immigration zur Verlängerung des Jahresvisums. (Es gibt auch kein richtiges Jahresvisum für Thailand, mehr dazu unter "Visum für Thailand"
    Vergessen wir also mal den Traum von der Daueraufenthaltserlaubnis oder der thailändischen Staatsbürgerschaft und konzentrieren wir uns darauf als "Gast" in Thailand auf eine zunächst unbestimmte Zeit zu leben...

    Quelle: Auswandern nach Thailand

    MfG Buddy

  10. #99
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Nur noch ein Visa für die Einreise nach Deutschland ???
    Für NUR 100.000.-THB kann ich 50 JAHRE mein Jahres VISA machen....hoffentlich erlebe ich das noch !

    Ich mache seit Jahren mein Jahres Visa bei der hiesigen Immigration (1900.-THB)und bin keinen Reisebeschränkungen unterlegen!
    Aber wer meint ein kleines blaues Buch haben zu müssen !Warum nicht!
    Ich habe nur das gelbe ....aber auch das brauche ich in Wirklichkeit so gut wie NIE!

    MfG
    Buddy

  11. #100
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    wo liegt denn das problem sich alle 3 monate den zettel abzuholen ? man kommt mal raus und sieht was anderes. es gibt auch dinge zuerledigen
    die kann man schön dafür nutzen. also mir macht das überhaupt nichts aus. könnte ich jahre machen.

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 733
    Letzter Beitrag: 28.08.13, 01:44
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  3. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26
  5. Auswandern nach Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.12.02, 03:58