Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 105

Auswandern nach Hua Hin

Erstellt von Thomas, 24.08.2006, 11:08 Uhr · 104 Antworten · 7.987 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    Offiziell braucht man fuer jede Arbeit ne workpermit, aber bei Telearbeit fuer ne auslaendische firma kann es ja niemand nachweisen. Das ist eher ein geringeres Problem... ein anderes Problem ist das Visum, hier musst Du halt die 400000 THB uebrig haben. Wie ists eigentlich mit dem Kind? ("aus erster Ehe", also nicht mit Thai verwandt). Kriegt man da ein Non-Immigrant O als mit einer Thai verheirateter Vater?

    Wo gehen die Kinder zur Schule? In Hua-Hin gibts wohl noch keine deutsche Schule(nur BKK und CNX), also bliebe ne internationale englische Schule. Kostet ca. 50000-100000 THB pro Jahr und Kind, nicht vergessen...

    Die Qualitaet der Internetverbindung ist auch nicht immer das wahre, gerade bei interaktiven Sachen kommt aufgrund der hohen Laufzeit wenig Freude an der Arbeit auf.

    Krankenversicherung wurde ja schon angesprochen... fuer normale Faelle ists besser, wenn man sich das Geld fuer die Versicherung spart und die Behandlung bar bezahlt. Im Falle eines Unfalles oder einer schweren Krankheit geht das aber massiv ins Geld. Und gerade wenn man aelter (und damit oefter krank) wird, kommt man ja auch in keine Versicherung mehr rein...

    edit: hoppla falsch gelesen, Kind aus erster Ehe _der Frau_, also keine Visaprobleme und auch nicht unbedingt die notwendigkeit der deutschen Schule...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    Die meisten Haushalte in Thailand haben wohl ein geringeres Monatseinkommen. Die Frage die sich hier stellt ist doch, ob man dann auch Abstriche in Kauf nehmen kann, um den finanziellen Rahmen nicht zu überspannen.

    Ich persönlich hätte nicht den Mut so etwas durchzuziehen. Wie sieht es denn bei Deiner Frau aus. Hat sie berufliche Perspektien, kann sie aus eurem gemeinsamen Leben in Dt. Kapital schlagen (z.B. irgendwo im Tourismusbereich arbeiten)?

    Alleine auf die 900 € gestützt wird es wohl eher schwierig werden. Zum Thema Rente ... naja, wer weiß wie es in 30 Jahren in Deutschland mit der Versorgung aussieht. Eine private Vorsorge ist zwingend notwendig. Du kannst zwar auch von einem Tag zum anderen leben, aber das wäre mir doch zu stressig.

    Fazit: Ist wohl möglich, würde ich aber persönlich nicht machen. Meine Schmerzgrenze würde bei 1.500 € regelmäßigem Einkommen liegen.

    Stalker

  4. #13
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    Bedenklich finde ich den derzeitigen, negativen und repressiven Trend hinsichtlich Aufenthaltsbestimmungen, Mindestkapitalnachweis, maximale Aufenthaltsdauer Tourist/3 Monate pro Jahr (?), etc.

    Wenn z.B. Visaruns erschwert werden, dürften eigentlich nur noch Rentner/Companygründer und Workpermit-Inhaber längere Zeit im Land bleiben können. Auch mit Thai verheiratete bei Mindesteinkommen bzw. Kapitalnachweis (was jederzeit erhöht werden kann).

    Sollten Heute 900 Euro reichen, ist allein die Aufenthaltserlaubnis für die Zukunft nicht sicher.

    Von illegalen Vorgehensweisen kann man nur dringend abraten.

  5. #14
    Avatar von Thomas

    Registriert seit
    05.01.2004
    Beiträge
    24

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    Da meine Frau gut Deutsch spricht, kann mir vorstellen, dass sie im Tourismusbereich gewisse Perspektiven hat und so einen Zusatzverdienst erzielen kann.

  6. #15
    buoi
    Avatar von buoi

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    Ïch finde es schon einwenig eigenartig. Jeder der hier eine Frage nach dem Auswandern stellt, wird gleich als naiv heruntergemacht. Gleichzeitig leben aber tausende von Ausländern seit Jahren in Thailand, die einen besser die andern weniger gut, die einen sind auch mit weniger zufrieden als andere. Selbst viele Foren Member leben seit Jahren dort. Seit ihr denn alle auch naive gewesen das ihr nach Thailand übersiedelt seit? Oder wollt ihr einfach verhindern das sich andere diesen Traum auch erfüllen?

    buoi

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.000

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    Ich würde niemanden grundsätzlich davon abraten, aber man sollte schon ungefähr wissen auf was man sich einlässt, denn die Zahl derer, die es versuchen und scheitern ist grösser, als die Zahl derer denen es gelingt.

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    es ist auch immer eine Frage des persönlichen Hintergrundes,
    wenn Probleme auftauchen,
    ob jemand auf ein finanzielles familiäres Netz in Deutschland vertrauen kann,
    dass einem im Notfall mit einer Kautionsleistung von 900.000 Baht aushelfen kann, wenn man mal einen unglücklichen Unfall hatte.

    Ein anderes Problem ist die Frage, ob Hua Hin die richtige Location ist, wo man für die Ehefrau im Tourismus etwas suchen will.

  9. #18
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    @Buoi

    Fühle mich durch Dein Post zwar nicht direkt angesprochen, aber versuche trotzdem aus meiner Sicht zu antworten.

    Persönlich habe ich eine sehr positive Grundeinstellung zu Thailand. Da der Thomas ja schon längere Zeit mit seiner Frau verheiratet ist und sicher auch schon einige Male in Thailand war (Unterstellung) hat er auf jeden Fall schon bessere Voraussetzungen als die 3 Bayern aus der PRO7 Reportage, die sich ohne jegliche Landeskenntnis mit einem Online-Shop selbstständig machen wollten.

    Aber ... in Thailand sieht man die Farangs imo gerne als Touristen, nicht so gerne als Residenten ... sonst wäre ja die Politik vor Ort eine andere. Angesichts der Erfahrungen die viele Völker mit Vertretern der westlichen Hemnisphäre gemacht haben, habe ich sogar in gewissem Maß Verständnis dafür.

    Im speziellen Fall von Thomas geht es ja darum ob man mit 900 € in Thailand seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.
    Wenn man sich den dortigen Lebensverhältnissen anpasst, denke ich, dass man von dem Geld gut leben kann. Wer jedoch den Komfort der westlichen Welt genießen möchte, wird meiner Meinung nach recht schnell an die Grenzen dieser Finanzierung stoßen.

    Letzten Endes muss der Thomas wissen, ob dass adäquat für ihn isst. Mir persönlich wäre es zu wenig Geld. Und selbst wenn seine Frau noch 10-15k monatlich dazuverdient, wirds sicher kanpp werden.

    Wie Du schon festgestellt hast, gibt es viele Farangs die dort gut leben, genauso vielen wird es aber auch schlechter als in Ihren Heimatländern gehen ...

    Stalker

  10. #19
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    Wenn Haus und Auto bezahlt sind und ihr keine zu hohen Ansprueche habt dann sollte es kein Problem sein mit 45000 Baht zurecht zu kommen.

    Ein Budget laesst sich schwer aufstellen weil es bei allem auf das WIE ankommt. Eine Familie kann fuer 100 Baht pro Tag essen und trinken (Reis, Gemuese, ab und zu mal etwas Fleisch, einheimisches Obst, alles vom Markt, dazu Wasser), es koennen aber auch leicht mehr als 1000 Baht am Tag sein wenn ihr Wert auf europaeische Kueche legt und es zum Trinken Fruchtsaft, ein paar Biere oder eine Flasche guter Wein sein sollen. Aehnliches gilt fuer Schule (lokal 2000 Baht/Monat oder international 20000 Baht/Monat), und Krankenversicherung (1000 bis 10000 Baht im Monat). Internet mit DSL kostet 500-2500 Baht je nach Geschwindigkeit. Strom kann weniger als 1000 Baht kosten, aber wenn ihr rund um die Uhr Aircon laufen habt werden es eher 5000 sein.

    Mit 45.000 Baht bewegt ihr euch also irgendwo in der Mitte: Fuer einen lokalen Lebensstil ist es ziemlich viel, aber fuer den internationalen Standard reicht es lange nicht, da werde ihr irgendwo Abstriche machen muessen.

    Es ist uebrigens NICHT illegal von Thailand aus remote online PC support zu betreiben. Der Arbeitsplatz ist ja in Europa, daher arbeitest du nicht in Thailand. Fuer Arbeit in Europa brauchst du selbstverstaendlich keine Arbeitserlaubnis.

    Eine andere Frage: Wie stellst du dir deine berufliche Zukunft vor? Ist dieser Support Job fuer dich eine Grundlage auf der zu aufbauen willst oder ist es deine berufliche Endstation? Wenn du den Rest deiner Tage von diesem einen Job leben moechstest dann ist das meiner Ansicht nach sehr optimistisch.

  11. #20
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: Auswandern nach Hua Hin

    Zitat Zitat von buoi",p="390845
    Ïch finde es schon einwenig eigenartig. Jeder der hier eine Frage nach dem Auswandern stellt, wird gleich als naiv heruntergemacht.
    buoi
    Die Problematik hierbei ist zweifellos, dass es so gut wie unmöglich ist, allgemein gültige Tipps für das (Über)leben in Thailand zu geben. Es spielen zuviele individuelle Umstände eine Rolle, ob das Auswandern mit € 500,- gelingt oder mit € 1000,- scheitert. Und mir wird immer ganz komisch, wenn Leute, die im Jahr 5 - 6 Wochen hier Urlaub machen und dabei aus Bangkok nicht heraus kommen in den entsprechenden threads alles- und besserwissende "Tipps" ablassen. Aber es gibt halt Leute, die meinen, dass sie, wenn sie ab und an mal einen Einzeiler los lassen, als Thailandexperten durch gehen. Schlimm nur, wenn sich ein newbie danach richtet.

    Walter

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  3. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26
  4. Küblböck will nach TH auswandern
    Von garni im Forum Thailand News
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.10.03, 13:45
  5. Auswandern nach Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.12.02, 03:58