Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 140

Auswandern ist inn ....

Erstellt von JT29, 07.07.2006, 12:38 Uhr · 139 Antworten · 6.781 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Auswandern ist inn ....

    2005 wurden 145 000 Fortzüge deutscher Personen registriert. Damit hat die Zahl der Fortzüge gegenüber den Vorjahren zugenommen (118 000 Fortzüge im Jahr 2002 und 127 000 im Jahr 2003); es ist die höchste registrierte Abwanderung von Deutschen seit 1954 (klammert man die statistisch überhöhten Zahlen für 2004 aus). Durch die zurückgehende Zahl von Zuzügen und die zunehmende Zahl von Fortzügen ergibt sich für 2005 erstmals seit Ende der 60er Jahre ein Wanderungsverlust von 17 000 deutschen Bürgerinnen und Bürgern.

    Die Auswanderungszahlen lassen keine weiteren Aussagen zum Hintergrund der Fortzüge zu. So ist keine Differenzierung möglich, ob der Fortzug eine Auswanderung auf Dauer oder nur eine befristete Ausreise ist, zum Beispiel im Rahmen einer Tätigkeit für ein deutsches Unternehmen im Ausland. Auch kann bei diesen Personen nicht unterschieden werden, ob es sich um Spätaussiedler, Eingebürgerte oder Deutsche ohne Migrationshintergrund handelt.

    Quelle: Statistisches Bundesamt

    Allerdings sind auch 128 100 Deutsche wieder zurückgekehrt (31.000 Spätaussiedler sind darin entahlten = bleiben immer noch 97 100).

    Interessant, leider keine genauen Angaben zu den einzelnen Ländern.


    Juergen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Pong

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.370

    Re: Auswandern ist inn ....

    @mister JT

    Sind in den Zahlen auch Beamte drin enthalten ?

    Kenne keinen Diener der das Land bis jetzt verlassen hat

    Wär doch auch Fahnenflucht....

  4. #3
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Auswandern ist inn ....

    @mister Pong

    Well,

    was in aller Welt soll diese Berufgruppe in TH z.B. machen bzw. von was leben? Eine Bar eröffnen wie so viele Glücksritter

    Im Übrigen wären die ja bescheuert, den Beruf an den Nagel zu hängen.


    Juergen


    Nachtrag:
    Doch es gibt sehr wohl ein paar Beamte, die ausgewandert sind - bei uns vorzugsweise nach Frankreich über den Rhein, wo es sich günstiger wohnen lässt - sind aber weiterhin Beamte bei uns

  5. #4
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Auswandern ist inn ....

    Zitat Zitat von Pong",p="366370
    [...]Kenne keinen Diener der das Land bis jetzt verlassen hat
    Kein Diener wird - auch bei gegensätzlicher Auffassung der Forenmember - so hirnrissig sein, aus dem Prozess des Dienens heraus stehenden Fußes seien Dien(st)bereich verlassen.

    Sie dienen bis zum bitteren Ende, um sich dann ausgedient und -gemergelt im Blaudachhaus in Th zur wohlverdienten Ruhe zu setzen.

    Nicht ohne natürlich vorher eine Auswanderungsverfügung mit zwei Durchschlägen angefertigt zu haben.

    Und dienen - ja, dienen lässt´s sich im LOS auch ganz gut

    Du musst mal genau hinsehen, das sind die, die immer in Begleitung von mindestens drei leicht bekleideten weibliche Body-Dingens die Automaten mit der Aufschrift ATM belagern tun

  6. #5
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Auswandern ist inn ....

    Die Meisten in Thailand sind ja nicht wirklich ausgewandert - ist doch eher sowas wie ein offener Strafvollzug im Isaan

  7. #6
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Auswandern ist inn ....

    Zitat Zitat von KraphPhom",p="366407
    Die Meisten in Thailand sind ja nicht wirklich ausgewandert - ist doch eher sowas wie ein offener Strafvollzug im Isaan
    :bravo: :bravo:

  8. #7
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Auswandern ist inn ....

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="366417
    :bravo: :bravo:
    Ich freue mich aufrichtig, dass es eine Ebene des ansonsten vielen verschlossenen Humors gibt, die dich erheitert :bravo:

  9. #8
    Avatar von Pong

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.370

    Re: Auswandern ist inn ....

    @alle

    Früher war Thailand das Land der Abenteuerer und Haudegen. Was mir hier im Forum und auch teilweise in TH körperlich begegnet, geht aber in ne andere Richtung

    Deutschland ist doch recht stark von Sicherheitsdenkern geprägt Zum Glück profitiere ich davon, da ich meine Kreativität der Versicherungswirtschaft zu Verfügung stelle (im Moment). Es werden aber in naher Zukunft noch mehr auswandern, weil das Klima hier in D immer rauher werden wird. Ich habe allerdings nichts gegen eine Bestenauswahl bzw. das Prinzip der Leistungsfähigkeit etc..

  10. #9
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Auswandern ist inn ....

    Zitat Zitat von Pong",p="366421
    [...]da ich meine Kreativität der Versicherungswirtschaft zu Verfügung stelle (im Moment). [...]
    Doch nicht etwas der Allianz ? ;-D

    Land der Haudegen und Abenteurer ? Ich denke, die gibt's noch zuhauf - alkoholgetränkt und Scheckkartenbewehrt

  11. #10
    Avatar von Pong

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.370

    Re: Auswandern ist inn ....

    Psyiater für Isaan-Hänsel wär doch ne saugeile Geschäftsidee ;-D
    mit Fusspflege im Hinterzimmer

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auswandern
    Von Tumtam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 21:29
  2. Ich will auswandern...
    Von Ralf2209 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 17:53
  3. Auswandern
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.09.05, 04:09
  4. Auswandern U50
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.08.05, 07:49
  5. auswandern
    Von fusch1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.02.05, 13:34