Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 310

Auswandern als Beamter

Erstellt von NINO, 22.02.2008, 20:00 Uhr · 309 Antworten · 31.893 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Auswandern als Beamter

    @nino:

    lasse dich von den aussagen einiger member hier nicht verrueckt machen - mit ca. 1.000 EUR/monat zuzueglich dem erloes aus dem verkauf deiner eigentumswohnung kannst du hier sehr gut leben.

    viele der aussagen sind auch schlicht falsch - als beispiel seie hier die frage der krankenversicherung betrachtet.

    seit mehreren jahren sind auch die th krankenversicherer verpflichtet ihre aelteren member weiterzuversichern.

    d.h.: wer vor dem 65. lebensjahr bereits mehr als 2 jahre versichert war, darf nicht mehr gekuendigt werden.
    die kosten fuer eine krankenversicherung kannst du auch in den griff kriegen: als beispiel seie hier die bupa angefuehrt, welche aktuell 4 grundtarife (fuer thais) anbietet, sowie die premium tarife (fuer farangs).
    ich denke, du hast mit dem besten (diamond) der vier grundtarife (ohne externe arztbesuche, denn die sind wirklich selbst bezahlbar) eine solide grundabsicherung fuer -je nach lebensalter- von max. 3.900 thb im monat (bei lebenseintrittsalter ab 60 jahren) quelle.

    sollte es sich wirklich um eine richtig ernste krankengeschichte handeln, so ist bestimmt noch geld fuer ein rueckflugticket nach deutschland vorhanden.

    alternativ (oder zusaetzlich) kannst du auch eine expat-versicherung abschliessen, welche dir eine unbegrenzte leistung zusichert. die preise hierfuer liegen unter/um die 100 EUR/monat, wenn du bereit bist eine eigenbeteiligung von z.b. 2.000 EUR/behandlung zu bezahlen (dann hast du aber auch alle risiken einer teuren herz-op etc. abgesichert..)

    wieviel geld du im endeffekt benoetigst, moechte ich an dem beispiel meines village-nachbarn schildern, der ein paar minuten ausserhalb pattayas zur miete wohnt (60-qm-wohnung, gemeinschaftspool, kabel tv, mit seiner thai frau und derem 8-jaehrigen kind.

    • 4.300 thb wohnung
    • 1.500 strom und wasser
    • 2.000 handy, telefon und internet
    • 1.500 taxi und schulkosten tochter
    • 5.000 thb fuer alle versicherungen (vollkasko, kv, hausrat)
    • 8.000 thb lebensmittel
    • 9.000 thb fuer ausfluege,restaurant etc.
    • ----------------------------------------
    • 31.300 thb/monat


    ein vergleichbares leben wuerde in d-land mit sicherheit um die 1.900 EUR/monat kosten.

    anmerkung: die "anfangsinvestition" meines nachbarn waren (fuer 3 motorraeder, gebraucht-pkw, wohnungseinrichtung incl. handy, pc etc) ca. 25.000 euro.
    sein lebenswandel in patty:
    taegl. morgen-jogging mit anschl. kaffeetrinken gehen, gartenpflege, selber kochen, 1-2 mal die woche in einem pub kartenspielen mit 1-2 bier, alle 2-3 monate einen (insel-) ausflug uebers wochenende. besuch von walking street oder beer-/a-go-go bars wenn besuch aus euroland eintrifft,

    also, ein relativ unspektakulaeres, aber angenehmes leben.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von NINO

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    153

    Re: Auswandern als Beamter

    Das hört sich ja mal ganz gut an. Die 1000 Euro, war nur ein Beispiel. Ich weiß nicht, ob ich die in meinem Alter bekomme.
    Und ich würde auch nicht wegen einer Frau nach Thailand gehen, dieses ginge gegen meinen Strich
    Wohnung wäre in Thailand wohl vorhanden. bräuchte micht nur dran beteiligen. Tja ich denke, es ist an vieles zu denken, aber der letzte Fred ermutigt aber schon ein ein wenig.

  4. #83
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von schauschun",p="566919
    ein vergleichbares leben wuerde in d-land mit sicherheit um die [s:cc211b9ef5]1.900[/s:cc211b9ef5] 2800 EUR/monat kosten.

  5. #84
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Auswandern als Beamter

    Hallo
    hier meine Aufstellung der monatlichen Kosten

    15000 Wohnung
    3000 Strom/Wasser
    2800 Internet/Telefon
    1300 Schule
    5000 Versicherung
    10000 Lebensmittel und Essen gehen
    10000 Sonstiges (Benzin, kleine Reperaturen, ect.)

    dazu kommen natürlich noch die auserplanmäßigen Kosten
    aber die sind übersehbar und kommen ja nicht jeden Tag
    mit 50000 Bath im Monat geht es ganz gut zum Leben.

  6. #85
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Auswandern als Beamter

    Na gut,
    hier meine Aufstellung der monatlichen Kosten:

    21 500.- Miete Haus,neu
    2 000.- ca.komm.Wasser,Gartenpflege,Müllabfuhr
    3 500.- ca.Strom,3Aicon
    2 600.- Inet,Telefon
    4 000.- Maid halbtags
    15 000.- Lebensmittel und Haushaltsartikel
    2 000.- ca.Kleidung
    3 000.- ca.Versicherung und Steuer f.Auto
    8 000.- ca.Teibstoffkosten f.Auto und Motorbike
    8 000.- ca.Ausgehen,Restaurant etc. (MIT Ehefrau)
    400.- ca. siehe oben (ohne Ehefrau)
    10 000.- monalich f.jährlich 1 Europaflug (2Pers.) ohne Lebenskosten dort

    Also ich bin auf 80 000.- und mach dabei noch nicht mal einen Weekend-Urlaub hier.
    Krankenversicherung besteht im Heimatland (kann nicht kündigen und will auch nicht) und übernimmt die Kosten nach Rechnungslegung.
    Okay,ich lebe ganz angenehm aber es ist doch auch sparen angesagt,
    also, was mache ich falsch ?
    Ich bleibe dabei, unter 1000 Euro heißt:
    zu Fuss latschen, Steintischhocken, gebratener Reis, Drinking Water und falls "er" keine Mia hat auch nur ChakWha ;-D

    Khun_Mac

  7. #86
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von Khun_MAC",p="566955
    was mache ich falsch ?
    Deine Kosten beziehen sich doch auf 2 Personen, der Threadstarter möchte ja nicht wegen einer Frau nnach Thailand - lebt also alleine.
    Also kannst du deine Kosten dann schon mal getrost teilen und kommst auf 40.000 THB.

    Für 21500 THB Miete kann man ja schon ein Haus kaufen und nach 10 Jahren abbezahlen. Natürlich kann man in einer Villa leben, aber ein kleines Reihenhäuschen mag dem einen oder anderen auch genügen.

    3500 THB für Strom und Aircon... Was lässt du denn da alles laufen? Wir haben Aircon auch fast den ganzen Tag an, aber nur jeweils in einem Raum und kommen bei weitem nicht auf den Preis.

    Maid: ja, warum nicht? Ist aber Luxus. Wenn man eh nicht weiß, was man den ganzen Tag machen soll, kann man auch das Haus selber reinigen oder den Garten pflegen.

    15000 für Lebensmittel und dann noch 8000 für Restaurants... da muss man aber schon eine Menge essen und trinken.

    2000 für Kleidung ist auch sehr hoch. Das gebe ich kaum in einem Jahr aus, zumal man ja Wintersachen nicht benötigt.
    Hängt aber auch von eigenen Vorlieben ab.

    8000 für Treibstoff... Das sind ja ca. 8 vollgetankte Autos. Da musst du aber ganz schön auf Achse sein. Meine Frau ist beruflich den ganzen Tag mit dem Auto unterwegs und kommt bei weitem nicht auf den Preis.

    Europaflüge und Rücklagen sind durchaus sinnvoll - hängt aber auch von eigenen Interessen und Bedürfnissen ab.

    Wir haben derzeit sogar noch höhere Gesamtkosten als du, weil wir eben ein Haus und ein Auto abbezahlen und ich noch eine private Rentenversicherung in Deutschland laufen habe. Aber anschließend werden wir mit 30000 THB zusammen ein prima Leben führen können - auf unsere Vorlieben natürlich bezogen. Sonderkosten für Kinder oder Reisen kämen natürlich noch oben drauf.

    Und was hast du gegen Wandern, Steintische, Reis oder Wasser? Ist gesund und schmeckt trotzdem. Aber das ist eben immer abhängig vom Einzelnen. Falsch macht man da gar nichts. Es gibt sicherlich Leute, die werden auch mit einer Million Baht im Monat nicht auskommen können. Andere schaffen es mit 15000 und sind auch glücklich.

    Da wir die Ansprüche vom Threadstarter nicht genau genug kennen, kann man da nur spekulieren.

  8. #87
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Auswandern als Beamter

    Na sicher für 2 Personen und wir könnten auch mit weniger auskommen, keine Frage.
    Teilen kannste aber für eine Person auch nicht alles!
    Diesel z.B. 70 Liter einmal voll/Woche sind also 2000.- x4
    Und dann rechne auch noch die derzeitige Teuerung wie.z.B. Fleisch im Oktober 70.-kg und jetzt (hier) knapp 120.- kg.
    usw,usw ... dann sitzte mit ´nen 1000er wirklich bald am Steintisch!

    wünsche jedem das Beste, m.f.G. Khun_Mac

  9. #88
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Auswandern als Beamter

    Hallo @ schauschun,

    wo gibt es eine zusaetzliche Expat - KV fuer Aeltere fuer ca. 100.- Euro/Monat bei 2000.- Euro Selbstbeteiligung mit fast unbegrenzten Leistungen?
    Sowas suche ich schon lange.

    Bei 8 000.- Baht/Monat fuer Lebensmittel gibt es sicher oft nur KAO und NAM PLA,da sind 15 000.- Baht mehr real.
    Wie bekannt laeuft z.Zt. laeuft eine Teuerungswelle deren Ende ist noch nicht abzusehen.
    Dazu frueher 1 Euro = 49/50 Baht,heute um die 47 Baht und auch hier wird erwartet,dass der Baht noch staerker wird.
    Ich meine mit nur 1000.- Euro im Monat heisst zukuenftig den Guertel etwas enger schnallen.

    mfg

  10. #89
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von NINO",p="566646
    Hallo Leute, ich weiß die Überschrift verleitet, sich lustig über Beamte zu machen, aber ich hoffe, ich bekomme hier mal ein paar konstruktive Informationen.
    Und zwar überlege ich im moment, wie ist es machbar, nach Thailand auszuwandern.
    Ich, 40 Jahre, Beamter, also fester Job, unkündbar :-)
    über 20 Jahre im Job. Reicht es für Thailand, dort zu überleben, wenn ich jetzt aufhöre, und dann mit meiner nach 20 Jahren erwirtschaftete Pension, ich weiß nicht, wieviel es ist dann, aber was würdet ihr sagen. Thailand ist ja nicht so teuer. Kann ich dort überleben sagen wir mal mit 1000 Euro, mit allem drum und dran. Hätte da noch eine Eigentumswohnung, die könnte ich verkloppen, oder vermieten hier in Deutschland. Was sagt ihr, machbar oder nicht? Für Erfahrungen bin ich sehr dankbar,
    Nun mal ran an die
    1000 reichen bei weitem aus - die Wohnung würde ich nicht verkaufen sondern vermieten - daher noch Mehreinnahmen - mache ich genauso !!!

  11. #90
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von schauschun",p="566919
    ...wieviel geld du im endeffekt benoetigst, moechte ich an dem beispiel meines village-nachbarn schildern, der ein paar minuten ausserhalb pattayas zur miete wohnt (60-qm-wohnung, gemeinschaftspool, kabel tv, mit seiner thai frau und derem 8-jaehrigen kind.

    • 4.300 thb wohnung
    • 1.500 strom und wasser
    • 2.000 handy, telefon und internet
    • 1.500 taxi und schulkosten tochter
    • 5.000 thb fuer alle versicherungen (vollkasko, kv, hausrat)
    • 8.000 thb lebensmittel
    • 9.000 thb fuer ausfluege,restaurant etc.
    • ----------------------------------------
    • 31.300 thb/monat
    Ich halte die Aufstellung Deines Nachbarn für sehr realistisch — wobei 9.000,- Baht im Monat für Ausflüge und Restaurantbesuche meiner Meinung nach sehr hoch angesetzt sind (...aber es kommt natürlich darauf an, welche Art von Restaurants er hier besucht).

    Zu diversen anderen — in diesem Thread gemachten — Aufstellungen, Rechnungen und Spekulationen behalte ich meine Meinung besser für mich, denn ansonsten würden sich einige Leutchen sicherlich auf die Füße getreten fühlen. :-)

Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Ruhestand (Beamter) nach Thailand umziehen
    Von Tarsier im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.03.11, 10:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.09, 07:28
  3. Auswandern
    Von Tumtam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 21:29
  4. Ich will auswandern...
    Von Ralf2209 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 17:53
  5. Was verdient ein th.Beamter ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.09.02, 09:12