Seite 30 von 31 ErsteErste ... 2028293031 LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 310

Auswandern als Beamter

Erstellt von NINO, 22.02.2008, 20:00 Uhr · 309 Antworten · 31.878 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von alhash",p="569000
    Ob du nun die thail. Staatsbürgerschaft hast oder nicht, spielt für die meisten Thais ohnehin keine Rolle, da sie dich dennoch versuchen übers Ohr zu hauen.
    So ein stück Papier kann aber auch viel bewirken. Work Permit oder Thai-Führerschein und Du bezahlst fast immer den thail. Preis (auch wenn Dich die Verkehrspolizie versucht abzuzocken). Aber versuchen werden sie es immer solange man Farrang ist, nimmt jeder erstmal an man sei ein Tourist der nichts ahnt

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="569002
    Ich lese nirgendwo so viel negatives über Thailand und über Thais wie hier im angeblichen Forum der Freunde Thailands. Und davor kann ich einfach keinen Respekt haben. Tut mir leid.
    Wo sollst Du es auch sonst lesen,
    andere Leute interessiert Thailand garnicht,
    und in manch anderem Thaiforum interessieren nur die Prostituierten.

    Gruss
    Joerg

  4. #293
    Avatar von huahin

    Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    139

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von soulshine22",p="569003
    ....auch wenn Dich die Verkehrspolizie versucht abzuzocken....
    Das mag fuer Patty stimmen. Aber in anderen Provinzen, in denen die Polizei noch nicht mal ein paar Brocken English spricht, ist man davor gefeit, denn die geben sich nicht die Bloesse, sich auf Antworten, die sie nicht verstehen, einzulassen.

    LG huahin

  5. #294
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Auswandern als Beamter

    ich käme kaum auf die idee mich in pattaya anzusiedeln. es ist zwar so das es dort scheinbar alles zu geben scheint was der farang benötigt. aber gerade dieses auf den farang eingespielte ist es was ich nicht suche.
    meine künftige frau würde ich dort auch kaum hinbekommen, kurzzeitig mal dorthin ist ok, dann ist es auch genug.
    später kann ich mich zurück ziehen in die natur, kein halli galli und keine zig farangs aller nationen. der polizist den es dort gibt der trinkt höchstens einen mit mir :-).

  6. #295
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Auswandern als Beamter

    Naja,

    ich stehe auch nicht so auf die meissten Farangs wenn ich in Thailand bin,

    aber auch nicht so sehr auf die Isaanbauern,
    brauch da eher eine "gesunde" Mischung, und da waere Nöhe BKK besser

  7. #296
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Auswandern als Beamter

    Hat der Threadstartet jetzt eigentlich schon beantwortet wie er gedenkt an seine 1000 Euro Pension zu kommen? Noch ist er doch ein gesunder Beamter, oder?

    PengoX

  8. #297
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="569002
    Ich lese nirgendwo so viel negatives über Thailand und über Thais wie hier im angeblichen Forum der Freunde Thailands. Und davor kann ich einfach keinen Respekt haben. Tut mir leid.
    Deine Welt scheint sehr klein zu sein. Ich finde die Meinungen die hier wiedergegeben werden, sind sehr human. An anderen Stellen, also nicht in diesem Forum, wird über dieses Land und seine Bewohner schon mit an Rassismus grenzenden Worten geschrieben.

    Thailand ist kein Honigkuchenland, daher muss es erlaubt sein, auf Missstände hinzuweisen, genauso, wie unser lieber wingman sich über die Unzulänglichkeiten in D echaufiert.

    Weiterhin freundlich
    AlHash

  9. #298
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Auswandern als Beamter

    Nino fragte in seinem Eingangsposting: "Kann ich dort überleben sagen wir mal mit 1000 Euro, mit allem drum und dran."
    Ich habe diese Frage klar bejaat, auch wenn mir klar ist, dass dies nicht ohne gewisse Probleme zu bewerkstellen ist.
    Ich selbst habe mich nie als Auswanderer betrachtet und trotzdem lebe ich seit 85 voll in Thailand.
    Dieter sprach von einem klaren Kopf, den man ohne Zweifel braucht, um seine Auflagen für die Verlängerung seines Jahresaufenthaltes zu erfüllen.
    Sich jetzt über den Begriff auswandern zu streiten ist müßig. Tatsächlich gibt es eine Reihe Ausländer mit einer permanenten Aufenthaltserlaubnis und ebenso auch Menschen, die ihre Staatsbürgerschaft in eine Thailändische umgewandelt haben.
    In Thailand kannst du dich ein Leben lang aufhalten unter bestimmten Regeln und Vorschriften...
    Thailand wehrt sich gegen illegale Einwanderer wie jedes andere Land. Bei vielen aus den Nachbarländern ist nicht viel zu holen, doch bei dennen aus westlichen Ländern gibt es know how und Ulaubs-$ zu erhaschen und dafür sind viele Regeln aufgestellt.
    Thailand ist ein wunderbares Land und ich liebe es als Ganzes, mit den lächelden Menschen, den Spielern und den Abzockern und einer mir wohltuenden Natur.
    Den Lebensgaranieschein musst du in D. einlösen.

  10. #299
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von alhash",p="569010
    Thailand ist kein Honigkuchenland, daher muss es erlaubt sein, auf Missstände hinzuweisen,
    Das kann man in irgendeinem(!) Forum Thailands natürlich. Aber wie heißt es noch so schon ganz oben auf dieser Seite:
    "Nicht irgendein Forum - Das Forum der Freunde Thailands"
    Und das ist doch wohl der größte Witz. Wenn ich Zeit hätte, würde ich dazu gerne mal alle Threadbeiträge statistisch erfassen - aber das ist doch wohl auch so eindeutig.

    Mir kommt es eher vor, wie auf einem CDU-Parteitag, wo das Parteiprogramm der Linken in höchsten Tönen gelobt und die eigenen Partei in der Luft zerissen wird. Sehr surreal jedenfalls.

    Für mich ist Nittaya eher das Forum der Kritiker Thailands. Dagegen ist ja auch nichts zu sagen, aber dann sollte man konsequenterweise den Slogan ändern, um Neuzugängen keinen falschen Eindruck zu suggerieren (ich fiel ja am Anfang auch darauf rein und schreibe gerade deshalb fast nur Positives).

  11. #300
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Auswandern als Beamter

    Ich persönlich würde niemanden als meinen Freund bezeichnen, der mir zujubelt, mir gegenüber nicht ehrlich ist und auch auf meine Fehler hinweist.

    Gut, das ist natürlich meine persönliche Meinung, es gibt natürlich Leute, die nur solche als ihre Freunde bezeichnen, die einem uneingeschränkt recht geben, in allem was man macht...

    Die Ansprüche, die man an Freunde stellt, oder wen man als Freund bezeichnet sind natürlich von Person zu Person unterschiedlich...

Seite 30 von 31 ErsteErste ... 2028293031 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Ruhestand (Beamter) nach Thailand umziehen
    Von Tarsier im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.03.11, 10:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.09, 07:28
  3. Auswandern
    Von Tumtam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 21:29
  4. Ich will auswandern...
    Von Ralf2209 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 17:53
  5. Was verdient ein th.Beamter ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.09.02, 09:12