Seite 19 von 31 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 310

Auswandern als Beamter

Erstellt von NINO, 22.02.2008, 20:00 Uhr · 309 Antworten · 31.932 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Auswandern als Beamter

    nun, wahrscheinlich sind das die gestrandeten oder notgelandeten die irgendwie in der deutschen botschaft landen, nachdem sie aus dem knast entlassen wurden.
    auch öfters gelesen, die kohle ging ihm aus, die mia und dessen familie zog ihn noch eine weile mit durch bevor sie ihn rausgeworfen haben.
    ebenso sollte man immer einen notanker geparkt haben, falls die eigene frau auf dumme ideen kommen sollte.
    vor allem eine notbrücke offen haben, richtung germany.......
    wer das vergisst, vertraut auf buddha.

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Auswandern als Beamter

    @woma,
    da wird auch so viel drüber fabulisiert (Rentenkürzung wenn Aufenthalt im Ausland). Nach den Info's aus einem Thread hier (habe jetzt nicht die Referenz) ist das derzeit kein Thema.
    Hast Du da andere Info's oder was?

    Bitte etwas konkreter (mit Quelle), denn da scheint immer wieder mal was vom Hörensagen in die Welt gesetzt zu werden.

    Gruß

  4. #183
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von KKC",p="567734
    Hast Du da andere Info´s oder was?
    nein, ich habe auch keine anderen Infos, ich hatte nur mehrere Gespräche mit Rentenberatern und Vermittlern von Privatrenten, dabei hatte ich auch danach gefragt, was mit der Rente wäre, wenn ich ich im Ausland leben würde - EU ist dabei kein Problem - Probleme sahen die Rentenberater z.B. bei Rente wegen Berufsunfähigkeit und bei der nachgelagerten Besteuerung:

    Der Rentenversicherungsträger unterscheidet, ob sich ein Rentner vorübergehend oder dauerhaft im Ausland aufhält. Unproblematisch ist es für den Rentenempfänger, wenn er insgesamt weniger als sechs Monate im Ausland lebt und die restliche Zeit des Jahres in Deutschland verbringt. Er bekommt seine Rente in voller Höhe ausgezahlt. Wer allerdings mehr als sechs Monate im Ausland lebt und damit seinen dauernden oder auch "gewöhnlich" genannten Aufenthalt im Ausland begründet, der muss unter Umständen mit Einschränkungen rechnen. Diese können sich entweder auf den Rentenanspruch oder auch die Höhe der Rente auswirken.

    Auch im Ausland lebende Rentner, deren Renten nachgelagert besteuert werden, müssen künftig eine Einkommensteuererklärung abgeben. Die Doppelbesteuerungsabkommen mit den übrigen EU-Mitgliedstaaten sollen dahingehend geändert werden, dass Deutschland das Besteuerungsrecht für Alterseinkünfte erhält, wenn die zu Grunde liegenden Altersvorsorgeaufwendungen in Deutschland abziehbar waren. Künftig sollen also im Ausland lebende Rentner in gleichem Maße wie inländische Rentner besteuert werden.

    Die Neuregelung betrifft ab 2005 alle im Ausland lebenden Rentner, die eine Rente aus Deutschland beziehen. Diese Rentner sind also in Zukunft verpflichtet eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Die tatsächliche Besteuerung ist jedoch vom Wohnsitzstaat des Rentners abhängig. Denn nicht alle Doppelbesteuerungsabkommen weisen Deutschland das Recht zu, die Renten, die aus Deutschland gezahlt werden, zu besteuern. Soweit in einem Doppelbesteuerungsabkommen das Besteuerungsrecht dem Wohnsitzstaat zugewiesen wird, erfolgt bei der Veranlagung in Deutschland insoweit keine Besteuerung. In diesen Fällen wird die Rente, wie dies auch jetzt schon der Fall ist, im jeweiligen Wohnsitzstaat des Rentners versteuert. Dies ist bei der Mehrzahl der angrenzenden EU-Staaten der Fall, so dass es beim Wegzug in einen anderen Staat vorläufig nur in Ausnahmefällen zu einer Besteuerung der Renten in Deutschland kommen wird (§ 25 Abs.3 EStG; Risthaus in Der Betrieb 2004 S.1385).
    woma

  5. #184
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="567559
    Wenn ich jetzt schreibe,im Isaan kommt man mit 200 Euro aus ex. die Kosten des Visa's dann glaubt mir sowieso keiner.
    Doch, doch.
    Nicht nur im Isaan.


  6. #185
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="567760
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="567559
    Wenn ich jetzt schreibe,im Isaan kommt man mit 200 Euro aus ex. die Kosten des Visa's dann glaubt mir sowieso keiner.
    Doch, doch.
    Nicht nur im Isaan.

    Selbstverständlich kommt man mit 200 Euro aus.

  7. #186
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Auswandern als Beamter

    wenn man kein hotel benötigt, den angeblich unverzichtbaren westlichen komfort gegen das ländliche leben eintauscht, kommt man damit aus. ganz klar das dinge wie pattaya etc. natürlich ausfallen.............

  8. #187
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von wingman",p="567789
    wenn man kein hotel benötigt, den angeblich unverzichtbaren westlichen komfort gegen das ländliche leben eintauscht, kommt man damit aus. ganz klar das dinge wie pattaya etc. natürlich ausfallen.............
    Denke ich auch, obwohl, ich bin Realist. Ich denke mal, dass ich gemeinsam mit meiner Frau - nach heutigem Kenntnisstand - so ca. 30.000 - 40.000 THB benötigen werde (also ca. 600 - 800 €), ich kann zwar bescheiden leben, kalkuliere allerdings so´n paar Unwägbarkeiten ein.

    Wie z.B. Hilfestellung für einen Expat, der glaubt, mit 200 € klar zu kommen

    Nein, nein, ich bin schon ein skeptisch Kerlchen, so leicht zieht mich keiner über den Leisten

  9. #188
    Avatar von Lupus

    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    1.063

    Re: Auswandern als Beamter

    Ich glaube ich hätte im Isaan Probleme mehr als 200 € auszugeben :P

  10. #189
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Auswandern als Beamter

    200 € im Isaaaan brauchen, nie und nimmer.
    Vorausgesetzt du erschlägst die Ratzen und Heuschrecken selbst
    und führst die ganze Familie zu Fuss zum Abweiden der Grünstauden aus ;-D

    Khun_Mac

  11. #190
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Auswandern als Beamter

    Zitat Zitat von Khun_MAC",p="567861
    200 € im Isaaaan brauchen, nie und nimmer.
    Vorausgesetzt du erschlägst die Ratzen und Heuschrecken selbst
    und führst die ganze Familie zu Fuss zum Abweiden der Grünstauden aus ;-D

    Khun_Mac
    Dann könnte es sich eventuell mit 80 Euro ausgehen - Zigaretten und Klopapier inbegriffen .....

Seite 19 von 31 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Ruhestand (Beamter) nach Thailand umziehen
    Von Tarsier im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.03.11, 10:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.09, 07:28
  3. Auswandern
    Von Tumtam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 21:29
  4. Ich will auswandern...
    Von Ralf2209 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 17:53
  5. Was verdient ein th.Beamter ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.09.02, 09:12