Seite 9 von 66 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 656

Aussteiger lange vor der Rente

Erstellt von norberti, 30.10.2005, 18:59 Uhr · 655 Antworten · 46.428 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="289943
    Ich will jetzt keinen "Geldanlagethread hier starten - aber
    aber...vielleicht unter sonstiges,
    wurde mich eher interessieren wie der fussball oder Formula 1 prognosen...

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Mipooh entschuldige, das soll keine beleidiging sein aber - 40% Minus beweisst das du nicht viel Ahnung von diesem Geschaeft hast - 40% Minus darf einem gar nicht passieren!!
    Das war vor sechs Jahren, da ist sogar der Dax innerhalb kürzester Zeit um wesentlich mehr als 40% gefallen.
    Gruss
    mipooh

  4. #83
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    @ Fusch1,

    Zitat:

    " Ich weiss nicht, was BRAUCHT der Mensch zum Leben ausser Essen und Trinken? Zufriedenheit, Glück, Spass, Kontakt zu Mitmenschen, gute Freunde, eine Beschäftigung wie Hobbies oder leichte Arbeit. Was kostet viel Geld davon?? nichts! "

    " Meine Meinung: Spass muss nicht immer mit Geld ausgeben verbunden sein,das beobachten eines schönen Sonnenunterganges kann viel Freude bereiten. Oder wenn ich auf dem Markt bin setze ich mich manchmal auf eine Stufe und genieße das Treiben, rieche den Duft nach Gebratenem und Gewürzen, der in der Luft liegt und beobachte die Leute. Das sind Beispiele für Dinge, die mich erfreuen und mir Spass machen ohne einen Cent zu kosten. "


    Zitatende.
    °°°°°°°°°°°°°

    Seh ich in etwa, so wie du.

    Wenn ich mir die Zahlen von einigen hier anschaue, was an Monatsbedarf an THBahts so angegeben wird...da stellt sich mir die Frage, ob Thai mit z.B. 10 000 Baht monatl. INCOME, wie ein TIER lebt ?


    Zitat Fusch1 :

    " Meine Meinung: keine Million sondern 120.000€ solide angelegt reichen ohne Kapitalverzehr."

    Zitatende
    °°°°°°°°°°°

    Um von den Zinsen davon LEBEN zu können, brauchst du die entsprechende SOLIDE Verzinsung, wenn das Leben auf eine solche Verzinsung dann in TH. aufgebaut werden soll.

    Wenn ich mir die Postings nach dir anschaue...sieht mir das eher wie SPIELGELD aus..
    ..oder ein wenig fantasieren...

    Bin selbst mit einem Architekten befreundet, dem diverse Fonds aufgeschwatzt wurden.

    Bei unserem letzten Beisammensein, erzählte er mir davon und von ca. fast 1 Million DM, die ihm damals verlustig gingen. Sein Finanzberater hatte ihm geraten -- NACHZUSCHIESSEN..Ohhh..

    Was ich schreiben will:

    ..wie kann ich mich darauf verlassen, dass z.B. wie in deinem Beispiel mit 120 000 Euro als Anlage, die Lebenshaltungskosten in TH. GUT gedeckt werden....ohne Grundkapitalverzehr. Sieht mir nach Milchmädchenrechnung aus, es sei, man kann in die Zukunft schauen.



    Mal davon abgesehen, das 120 000 Euro für mich zumindest, ne Stange Kohle darstellt.

    Rechnung fictiv :

    120 000 Euro gespart.

    Alter : 40 Jahre

    Renteneintrittsalter : 65 Jahre.

    Von der Ausgangssumme ständen OHNE Verzinsung 240 000 Baht bis zum 65 Lebensjahr jährich zur Verfügung, wenn zum Kurs von 1: 50 getauscht worden ist.

    Das wären 20 000 Baht monatlich...

    Im Falle Mipoohs wären schon mal rein fiktiv...40 % der Ausgangssumme weg.
    Auf dem Papier zumindest. Was ist aber..wenn das Geld oder ein Teil aus welchen Gründen auch immer, sofort benötigt wird ?..

    Was wäre, um auf vorrangegangenes Posting mal zu reflektieren, wenn der Geldeinsatz genau in der Zeit geschehen wäre ??...gruss.

  5. #84
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    ""120 000 Euro gespart.

    Alter : 40 Jahre

    Renteneintrittsalter : 65 Jahre.

    Von der Ausgangssumme ständen OHNE Verzinsung 240 000 Baht bis zum 65 Lebensjahr jährich zur Verfügung, wenn zum Kurs von 1: 50 getauscht worden ist.

    Das wären 20 000 Baht monatlich... ""

    Ueber einen so langen Zeitraum kann meiner Meinung nach nicht geplant, sondern nur spekuliert werden. Die wahre Teuerung (Inflation) wird in jedem Fall über den Kapitalzinsen liegen, das heisst, das mit dem fixen Betrag von 20´000Bath jedes Jahr ein bisschen weniger zur Verfügung steht. Angenommen die Teuerung ist etwa 2% über dem Ertrag heisst das das nach 20 Jahren noch die Kaufkraft von 12´000Bath zur Verfügung steht, und was nach 65 noch an Rente kommt wenn die letzten 25 Jahre nichts einbezahlt wurde, oder das das Rentenalter auf 66...67...68 ansteigt, oder nur noch an in Heimat lebende bezahlt wird.. :???:

    .... selbst die Unterkunft wird nicht ohne Kapital 25 Jahre halten

    Als CH-ler bin ich vielleicht auch nur ein wenig Vorsorgegeschädigt

  6. #85
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Pu Foilom,
    wer sich damit beschäftigen möchte, der beschäftigt sicht damit.

  7. #86
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Hallo zusammen war leide die ganze Woche offline da ich in der Schweiz arbeite habt ja eine menge geschrieben das mit den Millionen da waren Baht mit gemeint .Mit 30000,- Baht solte man sehr gut auf dem Lande aus kommen auch mit Schulflichtigem Kind Krankenversicherungen/ Auto .

  8. #87
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von norberti",p="290220
    Mit 30000,- Baht solte man sehr gut auf dem Lande aus kommen auch mit Schulflichtigem Kind Krankenversicherungen/ Auto .
    Mit Matchboxauto und 30 Baht Versicherung - ja. Ansonsten sind die meisten Forenteilnehmer anderer Ansicht.
    Mir ist auch schleierhaft wie thailändische Familien mit einem Monatseinkommen < 20.000 Baht über die Runden kommen.

    PengoX

  9. #88
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Man sollte bei der Betrachtung davon ausgehen, das sich über viele Jahre bei einem Fond eine Durchschnittsverzinsung ergibt, die auch in etwa für die Zukunft zu erwarten ist. Natürlich gibt es für nichts eine Sicherheit, aber wenn man zB. den Dax seit 1950 bis heute in einem x/y Koordinatensystem anschaut, erkennt man den Börsencrash in D oder die Ölkriese in den 70ern als ein sehr kleines Häckchen. Der Verlauf ist trotzdem sehr konstant- und immer nach oben.
    Fonds sind auf lange Laufzeiten ausgerichtet und die guten schlagen die Indexe immer. Zusätzlich durch den Cost/average Effekt hätte einem der Börsencrash recht wenig ausgemacht, wenn man schon lange vorher mit dem ansparen begonnen hätte. Auch: Hätte man unbeirrt weitergespart, dann hätte man nach dem Crash viele Anteile bekommen und durch die Steigerung der letzten Jahre den Verlust schon lange wett gemacht. Es geht immer Auf und Ab. Das zu nutzen muss das Ziel sein.
    Meine Erfahrungen:
    Die Banken verkaufen das, woran sie gut verdienen, nicht das was für den Kunden gut ist

    Ich für meinen Teil bin mit meinen Anlagen zufrieden und sehe für mich keine Probleme. :-)
    Hier mal der DAX seit 1059

  10. #89
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Fusch1 aus Posting 88:

    " Man sollte bei der Betrachtung davon ausgehen, das sich über viele Jahre bei einem Fond eine Durchschnittsverzinsung ergibt, die auch in etwa für die Zukunft zu erwarten ist.

    Natürlich gibt es für nichts eine Sicherheit, aber wenn man zB. den Dax seit 1950 bis heute in einem x/y usw..."

    Zitatende
    °°°°°°°°°°

    Zitat Fusch1 aus Posting 75:

    " Meine Meinung: keine Million sondern 120.000€ solide angelegt reichen ohne Kapitalverzehr. "

    Zitatende
    °°°°°°°°°°

    Irgendwie steh ich auf der Leitung.

    Von was einer Geldsumme, sollen denn die laufenden Kosten in TH. bezahlt werden ??

    Denke, dass gemeint ist, von den 120 000 Euro Grundkapital.

    Was ist aber, wenns nicht soo läuft mit der Verzinsung ??

    So würde sich ja das Grundkapital absenken...oder wie nu ?? gruss.

  11. #90
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    @ nokgeo
    Ja, wenns mal mit der Verzinsung nicht so laufen sollte , dann senkt sich das Kapital bei Abschöpfung des immer gleiche Betrages natürlich ab. In Jahren mit besserer Verzinsung (und gleicher Abschöpfung wie oben) erhöht sich das Grundkapital wiederum, weil der Btrag, der durch die Zinsen entsteht nominal höher sind als die Abschöpfung.
    Also: Die regelmäßige Abschöpfung sollte nicht ZU hoch sein ;-D , sonst würde sich das Grundkapital in schlechten Jahren verringern und in besseren evtl nur halten. Auf längere Sicht wäre es dann irgendwann weg. ;-D :???:
    Ich bin allerdings kein Fachmann auf diesem Gebiet aber ich denke, ich habe mich für einen Laien schon recht gut informiert , wie ich mein Geld gut und sicher anlege (Natürlich, wie viele Andere habe ich davor auch mein Geld in Kapitallebensvrsicherungen und Bausparverträgen verschleudert, an denen wirklich nur die Gesellschaften, die mit dem Geld arbeiten ordentlich verdienen und die Kunden nur sehr geringfügig profitieren. Von der Allianz habe ich gehört, sie erwirtschaften gute 14% :bravo: mit dem Kundengeld; Eine Kapitallebensversicherung hat z.Zt glaube ich eine Garantieverzinsung von 2,75-3,5%. Was machen die mit dem Rest?? Riesen Konzerngewinne! )

Seite 9 von 66 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  2. Aussteiger
    Von fred2 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.07, 22:06
  3. Rente ins Ausland, wie lange noch?
    Von Netandy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 20.05.06, 12:34
  4. Aussteiger-Ausstieg-Geschichte
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.01, 23:08