Seite 64 von 66 ErsteErste ... 14546263646566 LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 656

Aussteiger lange vor der Rente

Erstellt von norberti, 30.10.2005, 18:59 Uhr · 655 Antworten · 46.525 Aufrufe

  1. #631
    Avatar von Johannes73

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    31

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Im Posting 281 (im Jahr 2005) hat Fred folgendes berichtet was mir zu Denken gegeben hat:

    [highlight=yellow:2bcbbdd661]"Als ich vor 24 Jahren in Pattaya war, hiess es, man braeuchte DM 300 (~153 EUR) um dort leben zu koennen. Heute werden es wohl € 600 sein. Man muss also mit der Rente die Teuerungsrate mit einkalkulieren."[/highlight:2bcbbdd661]

    Das bedeutet, dass es im Zeitraum von 24 Jahren in Pattaya eine [highlight=yellow:2bcbbdd661]durchschnittliche jährliche Inflation von 6%[/highlight:2bcbbdd661] (WICHTIG: in Bezug auf unsere Wärung DM und EUR - unabhängig vom THB!) gegeben hat:

    153 EUR * 1,06^24 = 619 EUR

    Erklärung:
    153 EUR genügten 1981 um zu (über)leben
    619 EUR genügten 2005 um zu (über)leben

    In 2010 wären wir bei den gleichen Annahmen bei etwa 829 EUR (153 EUR * 1,06^29).

    In 2020 sollten es bei den gleichen Annahmen nun etwa 1.484 EUR (153 EUR * 1,06^39) sein.

    Wenn wir nochmal 20 Jahre draufpacken (2040), werden wir dann unglaubliche 4.761 EUR (153 EUR *1,06^59) benötigen...

    Ich bin mir bewusst, dass das wohl etwas übertrieben klingt, aber es kann doch aufzeigen, wohin das führen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #632
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von Johannes73",p="841890
    *
    In der Tat ein interessantes Rechenbeispiel.
    Danke.

  4. #633
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Im Jahre 1981 gab es im Jahresmittel für den € (umgerechnet aus dem DM-Wechselkurs) 18,90 THB. Seit dem hat der Wert des € im Schnitt jährlich rund 4% gegenüber dem Wert des Baht zugelegt, so dass von den jährlichen Teuerungsraten von 6 % nunmehr 2 % übrigblieben, würde man sie gegeneinander verrechnen. Die vom thailändischen Statistikamt ausgewiesenen Teuerungsraten der letzten 5 Jahre weisen übrigens einen mittleren Wert von 3,37 % aus. Legt man diesen Wert zugrunde, so ergibt sich alleine aus den Gewinnen durch die Wertsteigerung des € eine sinkende Preisentwicklung für Deutsche in Thailand.

  5. #634
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Da ich 2006 nach Jomtien kam und Buch geführt habe und auch ein Budget erstellt hatte, stellte ich fest, daß ich mit € 500 (incl Hotel) leben konnte. Für Bars etc. muss man extra Kohle hinblättern. Inzwischen ist das Leben etwas teurer geworden, am meisten macht der Kursverlust zu schaffen.
    Andererseits hat man gelernt sich weniger abzocken zu lassen und mehr auf die Preise zu achten. Man kann sich auch ein Schnitzel selbst in die Pfanne hauen und es muss ja nicht immer Bier sein. So habe ich eine Anzahl Fruchteesorten angeschafft und trinke täglich 5-6 Liter Tee. Das muss sein, denn man schwitzt doch.
    Man lernt sein Leben auf das wesentliche zu konzentrieren. Das ist gesundes Essen, vor allem viele Früchte, das Baden im Pool, relaxen am Meer. Mit meiner Partnerin, der ich B 10.000 gebe, kann ich bei der Ernährung auch sparen, da sie und ich öfters kochen. Die Ladies aus dem Isaan haben wenig Erfahrung mit Fischkochen. Aber da es in grossen Supermärkten Makrellen ab B 29 gibt, habe ich es ihr vorgemacht. Sie hat natürlich Erfahrung mit Hühnerfleisch (6 Filets B 28), was sie mit viel Gemüse zubereitet. Ich habe für sie einen Reiskocher besorgt, da man damit auch dünsten kann, bereite ich zur Abwechslung Kartoffeln zu.
    Um die Fülle der Gemüsearten zu nutzen und damit es nicht verkommt, habe ich begonnen es in Essig einzulegen, so dass ich schnell fertige Salate bereit habe.
    Mit unseren Fahrrädern können wir auch Ausflüge am Strand entlang machen.
    Sie kann auch an meinem alten Laptop mit Englischkursen arbeiten oder einfach zur Abwechslung spielen.
    Wichtig für mich ist das Internet, damit bin ich mit der Welt verbunden. Mit Skype kostenlos telefonieren ist schon eine super Sache. Auch Anrufe nach A oder D auf ein Festnetztelefon kosten nur Cent 1,7 die Minute. Seit kurzem kann ich auch deutsche Fernsehsendungen über Internet von einem Provider für € 4,99 im Monat, abrufen. Das ermöglicht es mir, mich über andere Länder zu informieren und über die Technik am laufendem zu bleiben.
    Ausserdem pflege ich meine 3 HP´s, was zum Hobby geworden ist. Dadurch schreiben mich immer wieder Interessenten an, die auswandern möchten. Anhand der Google-Analyse stelle ich fest, dass meine Berichte der Auswanderung sehr oft aufgerufen werden. Gilt es doch der Altersarmut in der EU zu entfliehen.
    Bars etc. interessieren mich nicht mehr, dafür verschwende ich keine Zeit und kein Geld.
    Da ich alle 3 Monate aus TH raus muss verbinde ich dies mit einer interessanten Reise. Die Kosten für ein Busfahrt kosten per Km B 1. Gästehäuser gibt es in TH für B 350. In Kambodscha für $ 4. In Vietnam ab $ 7, aber anscheinend ist es teurer geworden.
    Im Zuge des TV gucken habe ich auch Sendungen von deutsche Auswanderern gesehen. Ich musste sie abdrehen, soviel Naivität und fehlende Anpassungsfähigkeiten konnte ich nicht ertragen. Ich hatte mir bei meiner Auswanderung gedacht ein Haus für B 10.000 zu mieten, aber inzwischen bin ich lieber in einem Aussteigerhotel. Die dortigen erfahrenen Kollegen haben mich gut in TH eingeführt. Nur bei den Ladiegeschichten lernt man wohl nie aus, da fast jede von ihnen über jahrelange Praxis verfügt,(1000 Mann Praxis) bzw. von ihren Kolleginnen eine Hirnwäsche erhielt, "make money, was zählt ist Geld" Pattaya ist eben das "Las Vegas von Thailand" und die Farangs sind die Spielautomaten.
    Wenn man das als Mann kapiert hat, lebt es sich leichter und billiger.

    fred2

  6. #635
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Im Diagramm sähe die Entwicklung der letzten Jahrzehnte in der Theorie so aus.




    Die Wechselkurskurve basiert auf tatsächlichen Daten, die Inflationskurve auf den mittleren Werten der letzten 5 Jahre.

  7. #636
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von petpet",p="841958
    Im Diagramm sähe die Entwicklung der letzten Jahrzehnte in der Theorie so aus.


    [picture]

    Die Wechselkurskurve basiert auf tatsächlichen Daten, die Inflationskurve auf den mittleren Werten der letzten 5 Jahre.
    Nur mal 'ne Frage. An welcher Stelle ist eigentlich die Hoechstmarke von >30 THB fuer 1 DM? Das waeren >60THB fuer den €.

    Kann ich mich noch dran erinnern, war eine Zeit als der Dollar abgestuerzt war. Muss so in den 80zigern gewesen sein. Ich finde das bloss nicht in dem Diagramm.

    Edit: Habs gefunden war '97.

  8. #637
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von Hippo",p="841959
    Zitat Zitat von petpet",p="841958
    Im Diagramm sähe die Entwicklung der letzten Jahrzehnte in der Theorie so aus.


    [picture]

    Die Wechselkurskurve basiert auf tatsächlichen Daten, die Inflationskurve auf den mittleren Werten der letzten 5 Jahre.
    Nur mal 'ne Frage. An welcher Stelle ist eigentlich die Hoechstmarke von >30 THB fuer 1 DM? Das waeren >60€.
    Kann ich mich noch dran erinnern, war eine Zeit als der Dollar abgestuerzt war. Ich finde das bloss nicht in dem Diagramm.
    Da das alles Jahresmittelwerte sind, kann so ein Peak natürlich nicht dargestellt werden. Würde ich eine Zeitreihe mit Tagesmittelwerten darstellen, dann könnte man auch die Höchstmarken sehen, jedoch wäre die ganze x-Achse ca. einen Kilometer lang. :-)

    Edit: Der Höchstwert von 59,893 THB / € war im Jahre 1998, zur Info!

  9. #638
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Vielleicht sollte man doch lieber nur in einer Währung, nämlich der Landeswährung, rechnen. Wieviel Baht habe ich vor 10 Jahren gebraucht, wieviel Baht heute, um relativ gut in Thailand leben zu können.
    Väterchen Staat macht uns die Rechnung für Thailand gar einfacher. Verheiratete (mit einer Thai) brauchen 40.000 im Monat, Unverheiratete bräuchten mehr.

    Nun kann man die Wechselkurs-Entwicklung sinnvoll als Beitrag zur Finanzierung dieser benötigten Mittel verstehen. Und sich dann auch von den etwas problematischen Jahresdurchschnittswerten lösen. Schließlich zeigt der aktuell viel zu starke Baht, die wahren Probleme fehlender Anpassungsfähigkeit (soll heißen: Reserven!) auf.

    Innerhalb der Summe der ohnehin benötigten Finanzmittel von monatlich 40.000 Baht - allein schon für die Jahresaufenthaltserlaubnis - darf man nicht die Augen davor verschließen, dass es auch in Thailand inflationäre Tendenzen gibt.
    Die die Hausfrau auf dem Markt in Form klar höherer Preise als im Vorjahr sieht.

    Aber Fred weist ganz einsichtig auf zunehmendes Erfahrungswissen hin, was einem hilft, unnötige Preissteigerungen zu vermeiden.

    Wobei die Chancen hierfür in urbanen Gebieten noch vergleichbar schlechter sind als in den beliebten Standorten der Rentner im Isaan. Denn dort kommen noch die Möglichkeiten der eigenen Subsistenz-Wirtschaft dazu. :-)

  10. #639
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von Hippo",p="841959
    Zitat Zitat von petpet",p="841958
    Im Diagramm sähe die Entwicklung der letzten Jahrzehnte in der Theorie so aus.


    [picture]

    Die Wechselkurskurve basiert auf tatsächlichen Daten, die Inflationskurve auf den mittleren Werten der letzten 5 Jahre.
    Nur mal 'ne Frage. An welcher Stelle ist eigentlich die Hoechstmarke von >30 THB fuer 1 DM? Das waeren >60THB fuer den €.

    Kann ich mich noch dran erinnern, war eine Zeit als der Dollar abgestuerzt war. Muss so in den 80zigern gewesen sein. Ich finde das bloss nicht in dem Diagramm.

    Edit: Habs gefunden war '97.
    m.E. war der hist. Tiefstand des US-$ zur DM ca. im Jahr 1995 +/- 1 Jahre irgendwo bei 1,34 DM glaub ich

  11. #640
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Das Rechenbeispiel von Johannes ist aus dem Blickwinkel eines Mannes im reise- bzw. verkehrsfähigen Alter sicher richtig, aber in zwanzig Jahren ist die Masse der heutigen Schreiber alt und das heutige Sozialsystem bereits implodiert. Denn ein Heimplatz* für vollstationäre Pflege kostet schon heute im Eigenanteil! und nach Zuzahlung der Kassen 1187€ und Kraft Gesetz bleiben einem dann ganze 50€ Taschengeld.

    Hierzulande dagegen finde ich überall eine, die mir ab rund 300 THB täglich medizinische Vollpflege rund um die Uhr geben kann und wir alle wissen, dass dies mehr als nur satt und sauber wie in Deutschland heißt. Und in sofern sollte trotz sinkender Potenz der finanzielle Vorteil in Südostasien mit zunehmendem Alter immer größer werden.

    * das Kostenbeispiel selbst stammt von einer Pflegeeinrichtung in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) http://www.pflegeresidenz-wutschke.de/ wobei hier bewusst nicht Zahlen aus München oder Rottach-Egern eingestellt wurden .. in der Pflegedatenbank PAULA http://www.bkk-pflege.de/Paula/ kann man mal einen grausigen Blick in die Zukunft wagen und wer Gott vertraut, kann ja fröhlich hoffen, dass die zahlreich zugereisten anatolischen Moslems dereinst unsere Sozialsysteme finanzieren ..

Ähnliche Themen

  1. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  2. Aussteiger
    Von fred2 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.07, 22:06
  3. Rente ins Ausland, wie lange noch?
    Von Netandy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 20.05.06, 12:34
  4. Aussteiger-Ausstieg-Geschichte
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.01, 23:08