Seite 21 von 66 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 656

Aussteiger lange vor der Rente

Erstellt von norberti, 30.10.2005, 18:59 Uhr · 655 Antworten · 46.392 Aufrufe

  1. #201
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    @ Dr.Locker, :-)

    wenn ich im urlaub hier bin kaufe ich mir kein auto, das 11 monate rumsteht, sondern ich miete eines fuer die 4 wochen die ich hier bin.

    jeder hat da andere beduerftnisse.
    Auf den berühmten Punkt gebracht Kann das nachvollziehen, das Bedürfnis ein Auto anzuschaffen, steht scheinbar auf Thai-seite hoch im Kurs. Nicht nur der Gebrauchswert sondern das Ansehen bei den Nachbarn ist da ausschlaggebend...

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Das Essenzielle, was sich mir bei diesem Thread so rausfiltert ist also folgendes:
    Deutsches(Schweizer) anerzogenes Sicherheitsbedürfnis ist ein Problem beim Absprung bei relativ bescheidenen vorhandenen Mitteln.

    Dennoch ist es kein Problem mit bescheidenen Mitteln in Th zu leben.

    Normale Gesundheitsversorgung ist für ein Teil der hierzulade üblichen Selbstbeteiligungkosten zu haben.

    Überdurschnittliche Betreuung im Krankheitsfall ist notfalls auch bezahlbar.

    Resumee der Lebenshaltungskosten: Ab 30T Baht kann man z.Zt.ohne Entbehrungen aber auch ohne viel Luxus in LOS leben, ab 35T Baht fängt das luxuriösere Leben an (Je nach Region). Auch mit 20T Baht ist ein (relativ) bescheidenes Leben möglich

    Risiko ist die Frage der Kostensteigerung( bei nicht steigenden Bezügen)bzw. die Inflation.

    Also für mich wirkt der thread alles in allem eher ermutigend als hemmend. Leider habe auch ich ein wohl zu grosses Sicherheitsbedürfnis (und auch noch minderjährige Kinder in Obhut, so das ich zunächst nur monatsweise TH geniessen werde. Längere Aufenthalte werden wohl erst möglich sein, wenn die Kinder auf eigenen Beinen stehen können.

  4. #203
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von fusch1",p="293193
    Resumee der Lebenshaltungskosten: Ab 30T Baht kann man z.Zt.ohne Entbehrungen aber auch ohne viel Luxus in LOS leben, ab 35T Baht fängt das luxuriösere Leben an (Je nach Region). Auch mit 20T Baht ist ein (relativ) bescheidenes Leben möglich
    Du redest es Dir den ganzen Thread über schon billig.
    X-Pat schreibt hier, dass man mit Frau und Kind bei ca. 60.000 ohne KV liegt.
    Und Luxus bei 35.000? wenn 30.000 schon der Grundstandard in Deiner Rechnuing ist? was bedeutet Luxus für Dich? 5.000 Baht im Monat?

    Und die 60.000 von X-Pat sind ja auch ohne finanziellen Puffer falls mal was passiert. Und das sollte man nicht unterschätzen.

    PengoX

  5. #204
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    @PengoX
    Danke für deine kritischen Anmerkungen, aber ich sehe das nicht so wie du.

    In dem Thread den du anführst steht auch, das es von vielen individuellen Gegebenheiten abhängig ist, wie der Bedarf aussieht. X-pat lebt in CNX, einer größeren Stadt, in einem Haus mit Pool, fährt ein Vollkaskoversichertes Auto, hat ein kleines Kind und Frau zu unterhalten. Das sind völlig andere Voraussetzungen, wie es z.B. bei fred2 wären, der alleine ist evtl. gar kein Auto braucht(will) sondern gerne Moped fährt und wenn es mal regnet Taxi.

    Meine Zahlen stehen für das, was ICH für MEINE Voraussetzungen so sehe und billiggeredet ist das allemal nicht.

    Die Erklärung ist folgende:
    Ich bin nicht verheiratet, meine Mia bezieht Witwenrente seit ihr erster Mann verstorben ist, lebenslang, solange sie nicht neu heiratet. Also kann sie aus der Rechnung bleiben, sie kann sich alleine gut ernähren.
    Wir haben ein großes, bezahltes Haus in einer Kleinstadt in der Region Pichit, insgesamt 38 Rai Land, 10 in der Nähe 28 in Singburi, keinen Pool, keine unterstützungsbedürftigen Verwandten. Was ich in vorherigen Beiträgen schon gesagt habe, ich brauche keine Statussymbole wie den neuesten Flat-TV, grosses neues Auto, monatlich das neueste Handy,etc. Zwei Mopeds reichen uns, ein Auto für Großeinkäufe im BigC da gibts bei Bedarf gegen Entgeld nette Nachbarn.
    Ihr Sohn soll in D bleiben und Schule und Ausbildung machen, vorher ist eh nur an zeitweilige Aufenthalte zu denken.
    Ich hoffe, etwas Klarheit in deine Meinung von mir gebracht zu haben, ich denke wirklich, das meine Zahlen für MICH realistisch scheinen.

  6. #205
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Es kommt noch etwas anderes hinzu. Am Anfang denkt man noch in Euro (Ist ja wirklich billig hier), bis man beginnt die Preise aus der Thaisicht zu sehen und in Baht denkt.
    Auf das, was einem dann schon teurer vorkommt, kann man leichter verzichten. Ich habe bei mir und meinen Farangfreunden diesen Effekt feststellen können, daß man seinen (finanziellen) Standart reduziert, ohne Lebensqualität zu verlieren.

    Gruß
    Monta

  7. #206
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    @ Fusch 1
    Da gibt es wenig hinzu zufügen. Aber die Stadt muss bei dem normalen Standard nicht unbedingt viel teurer als das Land sein.

    Wie auch in Deutschland gibt es Farangs in Thailand, die normal oder auf großem Fusse leben.
    Ich denke, dass die meisten Expats, die in Thailand leben, keine 50k oder mehr zur Verfügung haben. Sicherlich mag es den ein oder anderen geben, der dementsprechend auch sein Leben führt.
    z.B. 2 Autos, Swimming Pool, Hausangestellte, High Tech,...

    Aber jemand, der tatsächlich in Thailand leben möchte, sind diese Dinge nicht unbedingt lebensnotwendig. OK AUSNAHMEN BESTÄTIGEN DIE REGEL.
    Fernsehen wird bei uns sehr selten geschaut, da wir ohnehin fast nie zu Hause sind und abends mit Freunden unterwegs sind.
    Swimmingpool wird ebenfalls nicht benötigt, da wir eine (kalte) Dusche, oder ein paar KM entfernt das Meer haben.
    Und 30.000 Baht welches monatlich zur Verfügung steht (z.Zt.600 €uro). Dieses Geld steht auch nicht jedem in D/A/CH oder wo auch immer zur Verfügung.

    Jeder, der aber übersiedeln möchte, muss sich im Klaren sein, dass Thailand eine andere Welt ist. Hier gibt es viele Vorteile zu Deutschland, aber auch gewisse Nachteile, die noch in Deutschland anzufinden sind.

  8. #207
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von PengoX",p="293206
    Zitat Zitat von fusch1",p="293193
    Resumee der Lebenshaltungskosten: Ab 30T Baht kann man z.Zt.ohne Entbehrungen aber auch ohne viel Luxus in LOS leben, ab 35T Baht fängt das luxuriösere Leben an (Je nach Region). Auch mit 20T Baht ist ein (relativ) bescheidenes Leben möglich
    Du redest es Dir den ganzen Thread über schon billig.
    X-Pat schreibt hier, dass man mit Frau und Kind bei ca. 60.000 ohne KV liegt.
    Und Luxus bei 35.000? wenn 30.000 schon der Grundstandard in Deiner Rechnuing ist? was bedeutet Luxus für Dich? 5.000 Baht im Monat?

    Und die 60.000 von X-Pat sind ja auch ohne finanziellen Puffer falls mal was passiert. Und das sollte man nicht unterschätzen.

    PengoX
    Da hast voll recht Pengox. Mit einem Betrag von THB 30.000,-- oder 35.000,-- sollte man weder von Luxus reden noch in Th zu leben versuchen.

  9. #208
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Also wir werden nächstes Jahr auswandern.
    Meine Frau, unsere Tocher(1J) ich 47.

    Nach Bau und Einrichten des Hauses, und allen sonstigen ´einmaligen´ Anschaffungen (Moped, Laptop, 400.000 Baht-Konto) sollten uns noch 100.000 Euro übrigbleiben.

    Somit verbleiben ca. 30.000 Baht pro Monat bis zu meiner Pensionskassenrente mit 60 (ca. 700 Euro) übrig.
    Rechnung ohne Zinsen, wobei ich vorhabe 40.000 Euro ca. 7 Jahre festzulegen.
    Die ´richtige Rente´ wird dann auch mit 65 oder 67 folgen.

    Die 2 Kinder aus 1. Ehe (dann 14 und 16), bekommen ihre Alimente, durch die Mieteinnahmen aus der (abbezahlten) Wohnung der Ex und mir.

    Ich führe hier ein bescheidenes leben und habe auch nicht vor dieses in LOS zu ändern.

    Was wäre die Alternative:

    Ich werde im März arbeitslos und könnte jetzt schon einen Job für ca. 40% Brutto annehmen.

    Mir ist klar, dass ich in meinem Job absolut überbezahlt bin und werde daher kaum einen Job für mehr als 50 % des jetzigen Einkommens bekommen.
    D.h.
    Da ich alleine 900 Euro Miete im Monat bezahlen muss, wird die Abfindung und das Ersparte hier in D schneller verzehrt werden, als in LOS ohne arbeiten zu müssen.


    Gruss
    Oliver
    der es kaum erwarten kann den Abflug zu machcen.

  10. #209
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Zitat Zitat von KhonKaen-Oli",p="293349
    ....Die 2 Kinder aus 1. Ehe (dann 14 und 16), bekommen ihre Alimente, durch die Mieteinnahmen aus der (abbezahlten) Wohnung der Ex und mir.....
    tach kk-oli,

    das funktioniert auch noch wenn o.g. mieteinahme wegfällt?
    m.e. sind mieten auch nicht sicher.

    gruss

  11. #210
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Habe auch eine vermietete Wohnung, die aber erst zu 65% abbezahlt ist. Die Mieterin ist ein wirklicher Glückswurf, da gibts seit 3 Jahren kein einziges Problem.

Seite 21 von 66 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  2. Aussteiger
    Von fred2 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.07, 22:06
  3. Rente ins Ausland, wie lange noch?
    Von Netandy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 20.05.06, 12:34
  4. Aussteiger-Ausstieg-Geschichte
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.01, 23:08