Seite 2 von 66 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 656

Aussteiger lange vor der Rente

Erstellt von norberti, 30.10.2005, 18:59 Uhr · 655 Antworten · 46.497 Aufrufe

  1. #11
    Farangus
    Avatar von Farangus

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    lange vor der rente: eher gestern als morgen.
    aber was mir kopfzerbrechen macht:
    habe noch schulpflichtige kinder. wie sieht dann deren zukunft aus??
    natürlich gibt es top internationale schulen. aber bei 2 kindern werden halt schnell eine million baht aufwärts pro jahr fällig...

    farangus

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Georg

    Registriert seit
    21.05.2005
    Beiträge
    246

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    @Singhafreund
    Du mußt 9 Jahre von Deiner Pensionskasse leben. Das ist eine lange Zeit. Und, was machst Du, wenn das Renteneintrittsalter in dieser Zeit weiter erhöht wird?

    Ich will es ja ähnlich machen. Noch 5-6 Jahre arbeiten (bin dann 58) und die restlichen Jahre bis zur Rente vom Sparbuch in LOS leben. Ich muß aber auch genau kalkulieren, ist halt auch ein kleines Risiko dabei. Aber als Alleinstehender brauch ich für niemanden als mich selbst zu sorgen, dann könnten die Finanzen reichen.

    Georg

  4. #13
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Norberti: Hallo wer von euch wohnte schon lange vor der Rente in Thailand und hatte(hat) keine Millionen auf der hohen Kante lebt dort bescheiden wie die Thais der möge doch mal berichten wie er so lebt und es Ihn so ergeht

    Ich bin 37 Jahre vor der Rente nach Thailand ausgewandert und habe die deutsche Rente inzwischen abgeschrieben. Obwohl ich leider keine Million (Euro!) auf der hohen Kante habe, bin ich mit dem Lebensstandard unserer Familie in Thailand eigentlich ganz zufrieden. Als Kleinunternehmer und selbstständiger Berater komme ich bisher ohne große Entbehrungen über die Runden. :P Hoffe das es so bleibt.

    Ich bin mir nicht sicher, was du mit dem Ausdruck "bescheiden wie die Thais" meinst, da der Lebensstandard der Thais stark variiert. Die Klassenunterschiede sind hier krasser als in Deutschland. Während Bauern und Arbeiter mit einigen Tausend Baht im Monat auskommen müssen, gibt es genügend reiche Thais -vor allem in Bangkok- die einen sehr hohen Lebensstandard genießen. Die meisten Farangs rangieren vermutlich in der Mittelklasse.

    X-Pat

  5. #14
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Hello x-pat
    Ich bin 37 Jahre vor der Rente nach Thailand ausgewandert und habe die deutsche Rente inzwischen abgeschrieben. Obwohl ich leider keine Million (Euro!) auf der hohen Kante habe, bin ich mit dem Lebensstandard unserer Familie in Thailand eigentlich ganz zufrieden. Als Kleinunternehmer und selbstständiger Berater komme ich bisher ohne große Entbehrungen über die Runden. Hoffe das es so bleibt.
    Hört sich alles sehr gut an und ich wünsche das der Erfolg weiterhin anhält. Ich denke die wenigsten haben 1.000.000 € oder mehr, mit der sie auswandern. Ich denke das es ein großes Risiko ist von Deutschland oder anderes europ. Ausland nach Thailand ohne Sicherheit auszuwandern. Natürlich gibt es Gelegenheiten sich über Wasser zu halten, aber diese sind nicht garantiert. Und Arbeitslosenversicherung oder Hartz IV gibt es nun mal nicht in Thailand.

    Ich bin mir nicht sicher, was du mit dem Ausdruck "bescheiden wie die Thais" meinst, da der Lebensstandard der Thais stark variiert. Die Klassenunterschiede sind hier krasser als in Deutschland. Während Bauern und Arbeiter mit einigen Tausend Baht im Monat auskommen müssen, gibt es genügend reiche Thais -vor allem in Bangkok- die einen sehr hohen Lebensstandard genießen. Die meisten Farangs rangieren vermutlich in der Mittelklasse.
    Die genügend Reiche sind allerdings nur in den Großstädten seßhaft. Mag sein, dass hin und wieder wohlhabende Thais auf dem Land leben, dies ist aber seltener. Ich weiss nicht ob es Bescheidenheit oder Verzicht auf unnötigen Luxus, was einen Thai beschreibt.
    Man muss wieder zwischen Stadt und Land differieren. Ich rede jetzt nur von der Landbevölkerung. Wieviel Leute auf dem Land besitzen ein Auto? Wieviel besitzen ein Geschirrspüler? Wieviel besitzen einen Computer? usw.
    Denke die Thais setzen ganz andere Prioritäten, aber deswegen muss der Standard nicht gering sein.
    Dass er stand eines Farangs in der Mittelklasse liegt ist anzunehmen, obwohl ich einige kenne, die geldmäßig ziemlich schlecht dastehen.

  6. #15
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Die genügend Reiche sind allerdings nur in den Großstädten seßhaft. Mag sein, dass hin und wieder wohlhabende Thais auf dem Land leben
    Da bin ich mir aber nicht so Sicher
    Natuerlich kann ich nicht fuer ganz TH-Land reden - aber bei uns im Dorf und in den ganzen Nachbarorten, gibt es mehr als genug Leute die gut vollstecken. Also unsere beiden Reismueller ( ca.2000 Seelen Dorf ) sind bestimmt Euromillionaere! Tanke mit Autowerkstatt, verschiedene kl. Einzelhaendler... da weiss ich recht Sicher das die jeden Tag mehrere 1000 ( 10.000 Baht ) aus dem Laden tragen ( brutto ).
    Also nach meinen Erfahrungen machen mehr als genug Leute, richtig gutes Geld.
    Selbstverstaendlich! - Gar keine Frage! - Ein grosser Teil der Bevoelkerung auf dem Land muss mit 100 - 250 Baht am Tag hinkommen!!
    Ganz so arm ist das Land aber nicht mehr!

    Nachdem was ich so sehe/Erfahrungen ( zusammengerechnet ca. 20 Monate im Landesinneren gelebt) stelle ich mal - rein aus der Luft gegriffen - eine Schaetzung auf - monatliches (Familien)Einkommen im Landesinneren:
    20% 100.000 Baht bis nach oben offen
    40% 10.000 bis 100.000 Baht
    40% unter 10.000 Baht

    sicherlich wird jetzt irgendwer eine Statistik an der Hand haben - ich sage aber schon vorweg, davon halte ich gar nichts! Die Thais "kluengeln" untereinander mehr als genug, da fliessen die Baht Scheine von einer Hand in die andere, die mit Sicherheit in keiner Statistik erfasst werden koennen!

  7. #16
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    Ich denke die wenigsten haben 1.000.000 € oder mehr, mit der sie auswandern.
    Kommt natuerlich darauf an welche Ansprueche man hat!?

    Mal so meine ganz persoenliche Rechnung:

    250.000 Euro Cash bei 6% Rendite p.A = 15.000 Euro p.A
    ( Jeder der ein bissel Ahnung hat - ueber 6% Rendite sprechen wir hier nicht!! )

    Das sind pro Monat 50.000 Baht ( Rechne mit einem schlechtem Kurs von 1:40 !! )

    Und das gilt jetzt nur fuer mich!!!!!! Ich komme mit 30-40k Baht p.M im Landesinneren locker hin - incl. 8 koepfiger Famiele!!!
    Wie gesagt - gilt nur fuer mich und Familie - andere verknallen so einen Betrag in 2 Wochen alleine! Ich brauche keinen Halli Galli und jeden Tag ne Kneipe um die Ecke.

    Und ich bitte mal zu ueberlegen
    Hier in Deutschland - in meinem Bekanntenkreis:
    Arzthelferin 10 Jahre dabei 900 Euro netto!
    Kraftfahrer 40 Jahre alt Kl.3 (mind.10 Std. Tag )im Nahverkehr 950 Euro!
    Kraftfahrer 50 Jahre alt Kl.2 (mind.10 Std Tag) 1300 - 1600 Euro!

    Also wer mit 50.000 Baht ( incl. Famielienanhang ) in TH nicht "normal" vernueftig leben kann

  8. #17
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    ...stelle ich mal - rein aus der Luft gegriffen - eine Schaetzung auf - monatliches (Familien)Einkommen im Landesinneren:
    20% 100.000 Baht bis nach oben offen
    40% 10.000 bis 100.000 Baht
    40% unter 10.000 Baht......
    moin frank,

    iss echt aus der luft gegriffen und kann ich so für das heimatdorf meiner mia so nicht bestätigen.
    überland wird wohl im handel und kleingewerbe etwas verdient, das groh der leute hat jedoch, ausser
    zu zeiten des reisanbau und der ernte (1x jährlich), keine arbeit resp. verdienstmöglichkeit.
    daher auch die landflucht nach bkk, dort sind jedoch auch die lebenshaltungskosten höher was
    wiederum den transferbetrag in das heimatdorf schmälert.

    gruss

  9. #18
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    und wer braucht in Thailand 40 - 50 K durchschnitlich im Monat?
    Schon einmal überlegt, was du alles tun musst, um dieses Geld auszugeben? (Als Normalbürger meine ich.) Welcher Normalbürger verdient dieses Geld?
    Sicherlich gibt es Einzelfälle, aber denke die Norm ist, wenn jemand 20 - 30 k verdient.

  10. #19
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    50.000 Baht pro Monat = 1.000 Euro
    12.000 Euro pro Jahr
    Olli jetzt 37 Jahre
    Olli tot in ca. 43 Jahre
    43 X 12 = 516.000 Euro

    also reicht doch schon ne halbe Mille ;-D

  11. #20
    Avatar von singhafreund

    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    137

    Re: Aussteiger lange vor der Rente

    @Georg
    Ja 9 Jahre sind eine lange Zeit.Aber ich habe eine gute Thaifrau welche noch ein paar Jahre hier in der Schweiz bleibt und mich unterstützt.Bis jetzt war ich nie ein risikofreudiger Typ und habe wie ein typischer Schweizer gelebt.Aber je länger du wartest, desto schwieriger wird es den Absprung zu schafen.Mit 65 bist du so verbraucht und schwerfällig das du es kaum mehr schaffst.Wir werden sehen ob das ganze in die Hose geht.

Seite 2 von 66 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  2. Aussteiger
    Von fred2 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.07, 22:06
  3. Rente ins Ausland, wie lange noch?
    Von Netandy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 20.05.06, 12:34
  4. Aussteiger-Ausstieg-Geschichte
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.01, 23:08