Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Aussentemperatur / Innentemperatur / Unterschied

Erstellt von Nokgeo, 27.04.2012, 18:46 Uhr · 17 Antworten · 2.129 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Aussentemperatur / Innentemperatur / Unterschied

    Finde das Thema durchaus spannend.

    Wer Lust und Laune hat..ist eingeladen mitzumachen.

    ..Vorraussetzung:
    ..Aussenthermometer
    ..Innenthermometer

    ..evtl. die Möglichkeit, Durchzug herzustellen.
    ..Air-con so vorhanden, für die Messung... auf AUS gestellt.

    Messwerte dazu angeben... ~ abends 18 Uhr und nachts ~ 24 Uhr. ( Aussen und Innen )

    Z.B. so...

    Temp. jetzt um 00:04 bei mir außen 29, innen 31,5 Grad. Die Innentemp. dürfte bis zu den frühen Morgenstunden auf 28 Grad absinken. AlHash
    http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/.../index202.html
    ______________

    Nun bin ich selbst z.Zt. nicht in TH.

    Hatte mir meine Werte von vor 2 Tagen notiert..

    Abendstunden

    Messungsstart : ~ 20 Uhr
    Aussen: 12 Grad C.
    Innen: Schlafzimmer / 20 Grad C.

    Messungsende ~ 1 Uhr.
    Nach ~5 h:
    Aussen 11 Grad C.
    Innen: 19.5 -20 Grad C.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Finde das Thema durchaus spannend.

    Wer Lust und Laune hat..ist eingeladen mitzumachen.

    ..Vorraussetzung:
    ..Aussenthermometer
    ..Innenthermometer

    ..evtl. die Möglichkeit, Durchzug herzustellen.
    ..Air-con so vorhanden, für die Messung... auf AUS gestellt.

    Messwerte dazu angeben... ~ abends 18 Uhr und nachts ~ 24 Uhr. ( Aussen und Innen )

    Z.B. so...

    Temp. jetzt um 00:04 bei mir außen 29, innen 31,5 Grad. Die Innentemp. dürfte bis zu den frühen Morgenstunden auf 28 Grad absinken. AlHash
    http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/.../index202.html
    ______________

    Nun bin ich selbst z.Zt. nicht in TH.

    Hatte mir meine Werte von vor 2 Tagen notiert..

    Abendstunden

    Messungsstart : ~ 20 Uhr
    Aussen: 12 Grad C.
    Innen: Schlafzimmer / 20 Grad C.

    Messungsende ~ 1 Uhr.
    Nach ~5 h:
    Aussen 11 Grad C.
    Innen: 19.5 -20 Grad C.
    Ich erfülle die Voraussetzungen nicht um mitzumachen da ich nicht in Thailand wohne.
    Da stellt sich doch die Frage: schwitzen und Messwerte ermitteln oder eine bautechnische Lösung zur Abhilfe und Verbesserung der Lebensqualität sorgen ?

  4. #3
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.731
    Hamburg, 22, Grad innen, 14 aussen und mein Haar sitzt.

    PS. Nokgeo, mit der Zeit verstehe ich dich besser.

  5. #4
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    ..oder eine bautechnische Lösung zur Abhilfe und Verbesserung der Lebensqualität sorgen
    "Bautechnische Lösung"?? - Geht nur in Verbindung mit einer Aircon, anders kommst du nicht auf tiefere Temperaturen innen wie außen. Mit Isolation z.B. erreichst du zwar tagsüber, dass es innen kühler bleibt - aber nachts kommt die Quittung dafür...

    Völlig daneben geht das, wenn Thaifamily mitwohnt. Die lassen tags die Türen und Fenster auf und machen nachts alles dicht - Wärmespeicherung nennt man sowas

  6. #5
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    "Bautechnische Lösung"?? - Geht nur in Verbindung mit einer Aircon,
    Diese Lösung scheint aber unter Thaiforenschreibern verpönt.

  7. #6
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Denke mir, dass der Kostenfaktor Strom bei vielen eine Rolle spielt...

  8. #7
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Denke mir, dass der Kostenfaktor Strom bei vielen eine Rolle spielt...
    Nein, das muss nicht sein. Es gibt heutzutage gute Aircons die sparsam sind, sich auch nur bei unter- überschreiten einer voreingestellten Temp. ein- bzw wieder ausschalten.

    In meinem Fall ist es so, daß mein Körper empfindlich auf große Temperaturunterschiede reagiert, ich neige dann zu Erkältungserscheinungen. Eine angenehme Temp. ist für mich etwa 24 Grad, da kann man sich denken, was der Körper leisten muss, wenn man das Haus verlässt und evtl. 40 Grad herrschen.

    Auch die Padloms sind nicht immer angenehm, besonders wenn man sich direkt "anblasen" lässt, führt dann zu Verspannungen im Hals- Nackenbereich. Daher habe ich im Schlafzimmer einen Padlom so gestellt, daß er die Luft über mich hinwegbläst
    und ich nur einen leichten Luftzug spüre.

    AlHash

  9. #8
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Nein, das muss nicht sein. Es gibt heutzutage gute Aircons die sparsam sind, sich auch nur bei unter- überschreiten einer voreingestellten Temp. ein- bzw wieder ausschalten.
    Auch die besten Aircons müssen die Differenz zwischen Soll- und Isttemperatur ausgleichen und verbrauchen bei den oft schlecht isolierten Häusern recht viel Strom. D.h., die bei einer guten Isolation entstehenden deutlichen Mehrkosten stehen gleich am Anfang, wenn die Butze gebaut wird und da sparen viele am falschen Platz. Ganz abgesehen, dass das vernünftige Lüftungsgewohnheiten voraussetzt, die bei mitwohnenden Familymitgliedern nie und nimmer eingehalten werden. Da kann man dann nachts mit der Aircon die Wärme aus der Bude schaufeln, die die Innenwände tagsüber wegen offener Türen und Fenster gespeichert haben...

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    In meinem Fall ist es so, daß mein Körper empfindlich auf große Temperaturunterschiede reagiert, ich neige dann zu Erkältungserscheinungen. Eine angenehme Temp. ist für mich etwa 24 Grad, da kann man sich denken, was der Körper leisten muss, wenn man das Haus verlässt und evtl. 40 Grad herrschen.
    Bei mir auch. Man koennte dem nur entfliehen, wenn man sich ständig und dauernd in einer A/C-Welt aufhalten koennte - also Büro-, Schlaf-, und Freizeit-Zeiten alle in A/C stattfinden koennten. Ist bei uns nicht moeglich.

    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Auch die Padloms sind nicht immer angenehm, besonders wenn man sich direkt "anblasen" lässt, führt dann zu Verspannungen im Hals- Nackenbereich.
    Regelmäßige Massagen helfen. Die Hals-Nacken-Schultermassage gehoert heute fast standardmäßig zu den 2-stündigen Massagen bei uns. Vielleicht auch deshalb. Meine Frau verwandte kürzlich eine Bezeichnung für die Akteure, die mich stutzig werden lies: Moo Nuat. Ich fand es ja ein wenig hochtrabend. Aber für unseren Großvater scheint es die einzigste "Ärztin" zu sein, die er je konsultieren wolle.

  11. #10
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    In Hotels sind nicht selten die Fernbedienungen der AC's "abhanden" - da werde ich immer doof angeguckt, wenn ich das Personal bitte, die Solltempertatur auf 28° hochzustellen. Diese Temperatur ist aber die normale Hauttemperatur des Menschen in Ruhe und bei ausgeglichener Wärmebilanz (= nicht heizen / nicht kühlen, sondern nur halten) - anders ausgedrückt: beim Schlafen mit leichter Bedeckung oder ganz ohne schwitzt man nicht. Und der Temperaturschock ist bei Verlassen und Betreten des Raumes so gering wie möglich...

    Die Hals-Nacken-Schultermassage ist auch bei mir regelmäßiger Usus - ich bearbeite viel Fotos mit dem PC und habe dabei den Padlom hinter mir (seitlich geht auf die Ohren, frontal trocknet die Augen aus), also doppeltes Risiko für solche Verspannungen. Massagen bringen da sehr viel - allerdings muss man eine Masseuse haben, die die verspannten Bereiche auch gezielt aufspürt und kräftig bearbeitet. "Streichelmäuse" nützen da nixx...


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Unterschied
    Von Micha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 347
    Letzter Beitrag: 25.03.09, 22:48
  2. Phanrajaa + Mia der Unterschied
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 18:36
  3. Der Unterschied
    Von glueckspilz im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 17.09.06, 17:23
  4. Was ist der Unterschied zwischen .......
    Von Marco im Forum Treffpunkt
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 17:03
  5. Was ist der unterschied.....
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.06.04, 13:14