Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 91

Ausländische Ehepartner

Erstellt von LungTom, 09.07.2002, 18:38 Uhr · 90 Antworten · 4.512 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ausländische Ehepartner

    @Farang,pflege grundsätzlich jede Problematik differziert zu betrachten.
    Das die Amerikaner keine Waisenknaben sind ist wohl jedem klar, sie nutzen Ihre Macht aus und wir (sind auch nicht besser)verdienen
    kräftig mit.
    Die Deutschen stellen bestimmt kein UNO-Kontingent aus Nächstenliebe.
    Das soll hier aber nicht das Thema sein.
    Mir erschien bzw. erscheint dein Kommentar einfach zu pauschal.

    Zum Thema Menschenrechte und Arroganz, Ausbeutung von Minderheiten,ist dir eigentlich klar wie die Thais das handhaben?
    Vermute in Bezug auf Thailand wirst noch viele Illusionen verlieren.
    Gruß Sunnyboy
    (der Dinge immer so sieht wie sind und keine Illusionen mehr hat)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Ausländische Ehepartner

    Hi Farang,
    eigentlich lohnt es nicht, aber ich moechte doch auch sagen, da Du, wie Du schreibst, noch nie in Amerika warst, wie also willst Du die menschen dort beurteilen in ihrer Lebensart, in ihrem alltaeglichen, ich denke, Du hast Dich da in was verrannt...!!!
    Schade, denn es waere gut, wenn Du das alles ohne diese unnoetigen Vorurteile beurteien koenntest, ich schlafe vor, mach eine Resie nach USA und sieh vor ort, wie Du als Tourist als Reisender freundlich und offen behandelt wirst, der Mensch auf der Strasse wird schnell zu Deinem Freund(im uebertragenen Sinne)
    Ich hatte Gelegeheit mehrere Wochen durch die USA zu reisen, ich habe wunderbare menschen kennengelernt, dass ich deshalb nicht einverstanden sein muss mit der Regierungspolitik, das ist die Gabe der Differenzierung, das nicht auf JEDEN Amerikaer zu ueberttragen....:-)
    Ich moechte Dir auch gerne empfehlen, ueberdenke mal Deine Einstellung, es wird Dir gut tun, wenn Du da Veraenderung erfaehrst, das wuenscht Dir
    Klaus
    Ich werde nie vergessen, wie ich seinerzeit in Washinton DC, die Meile abgelaufen bin vom Lincoln-Memorial bis zum Capitol,
    anstrengend aber schoen....:-)
    Und die Menschen, die mir da begegnet sind...:-)
    Ja und das grosse Fest zum 04.Juli..:-)
    Ich hatte vergessen meine Uhr umzustellen, wollte die Grosse Parade sehen und war zu der Stunde die ich geplant hatte, noch 2 Stunden frueher da:-), ich hatte dadurch eine Superplatz, trotz Absperrungen durfte ich an diesem Platz direkt an der Haupttribuene verbleiben, da muss ich doch mal wieder meine VIDEOS raussuchen und ansehen...:-)
    Ja, und die einfachen Menschen in der Kleinstadt, gastfreundlich, hilsbereit...
    da koennte man meinen man sei in einer Bezirksstadt irgendwo in Thailand...LOL:-)
    -----------------------------------------------------------

  4. #33
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422

    Re: Ausländische Ehepartner

    Mal kurz zur Geschichte. Die Philippinen waren mal spanisch. Dann kamen die Amis, es gab ein paar Scharmuetzel....letztendlich haben die Philippinen mal zu den USA gehoert. Der "51. Stern" war real. Und so fuehlt man sich teilweise auch noch dort.

    @Farang, sorry, aber ich glaube Du warst weder in den USA noch auf den Philippinen. Dein Urteil ist daher einfach nur vorurteilsbegruendet und ohne Hintergrund.... Ich will jetzt nicht weiter ausholen. Aber diese Pauschalisierungen bringen abolut garnix.

    Gruss,
    Mac

  5. #34
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Ausländische Ehepartner

    @farang
    Auch wenn ich Deine Kritik an der amerikanischen Politik, dem Weltmachtgehabe und der Arroganz verstehen und teilen kann, denke ich doch, dass man einen Unterschied zwischen DEN AMERIKANERN bzw. den Menschen die dort leben und der Regierung und ihrer Politik machen sollte. Ich habe schließlich auch etwas dagegen, wenn es wieder heißt DIE DEUTSCHEN sind für dieses und jenes verantwortlich. Genauso wenn ich im Ausland aufpassen muss, ob ich mich bei der Begegnung mit Israelis als Deutscher oute, um mich nicht für die Verbrechen der ..... rechtfertigen zu müssen, wie mir dies leider schon passiert ist.

    Klar haben auch die Amis ihre Macken, aber die hat doch jedes Volk auch Thais und Deutsche. :-)

  6. #35
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: Ausländische Ehepartner

    Neulich hab ich mal nen Spruch gepraegt und ne amerikanophile Ukrainerin damit zum Schmunzeln gebracht (die kennt meine Meinung von den US-Staatlern, besonders von deren Politik): Egal was man von einzelnen Staaten haelt, unter den Staatenbuergern sind die Unterschiede so gross, dass es gar keinen Sinn macht, sie pauschal beurteilen zu wollen. Sogar unter den Amerikanern gibt es viele angenehme Leute...

    Wenn man es sich genau ueberlegt, stimmt das auch. Ueberall trifft man solche und solche, eine spuerbare Haeufung gibt es da kaum.

  7. #36
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Ausländische Ehepartner

    @ all
    Natürlich weiss ich auch das es selbst in den USA gute Menschen geben sollte , aber meiner Meinung nach sind das die wenigsten, die meisten sind halt so verliebt in ihr Land das sie glauben das es wirklich das beste Land ist und Amerikaner zu sein ein Gottessegen ist..Ob iffi es glaubt oder nicht ist mir egal denn ich weiss das ich mehr als genug Amis kannte um mir meine Meinung bilden zu können und ich mag diese arroganten Menschen nicht und will mit denen auch nichts mehr zutuen haben.

    Ich kenne auch Deutsche die in den USA gewohnt haben und nicht selten Sprüche wie " Du bist Deutscher dann bist du bestimmt ein ...." und noch viel mehr von solcher ähnlichen Schei**e gehört haben.

    Ausserdem das Amerikaner nichts von armen Menschen halten sollte eigentlich auch bekannt sein.Wie nennen sie alleine schon arme Menschen in deren Land "Trash Guys" !?!? und wer nichts von den armen in ihren eigenen Land hält kann mir nicht erzählen das sie sich um arme Menschen in anderen Ländern kümmern.

    Noch ein Erfahrung über Amerikanische Arroganz die ich machte war z.b als ich mich mal mit einer Amerikanerin unterhielt (wie gesagt in der Vergangenheit kannte ich viele ) und wir irgendwie auf das Thema Mexiko kamen und sie doch glatt sagte " Die USA sollte am besten ganz Mexico kaufen dann hätten wir ein Staat mehr und diese Menschen könnten sagen sie wären US Amerikaner" (das ist tatsachen und keine erfundene Geschichte ) ARGH da verging mir doch fast alles(ihr wisst schon --> reier Anfall)

    Auch wenn es selbst in den USA ein paar gute Menschen gibt ich glaube die Mehrheit ist es mit Sicherheit nicht und wie schon gesagt, ich will mit denen auch nichts zutuen haben.

    Gruß
    Farang

  8. #37
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Ausländische Ehepartner

    @ all
    Natürlich weiss ich auch das es selbst in den USA gute Menschen geben sollte , aber meiner Meinung nach sind das die wenigsten, die meisten sind halt so verliebt in ihr Land das sie glauben das es wirklich das beste Land ist und Amerikaner zu sein ein Gottessegen ist..Ob iffi es glaubt oder nicht ist mir egal denn ich weiss das ich mehr als genug Amis kannte um mir meine Meinung bilden zu können und ich mag diese arroganten Menschen nicht und will mit denen auch nichts mehr zutuen haben.

    Ich kenne auch Deutsche die in den USA gewohnt haben und nicht selten Sprüche wie " Du bist Deutscher dann bist du bestimmt ein ...." und noch viel mehr von solcher ähnlichen Schei**e gehört haben.

    Ausserdem das Amerikaner nichts von armen Menschen halten sollte eigentlich auch bekannt sein.Wie nennen sie alleine schon arme Menschen in deren Land "Trash Guys" !?!? und wer nichts von den armen in ihren eigenen Land hält kann mir nicht erzählen das sie sich um arme Menschen in anderen Ländern kümmern.

    Noch ein Erfahrung über Amerikanische Arroganz die ich machte war z.b als ich mich mal mit einer Amerikanerin unterhielt (wie gesagt in der Vergangenheit kannte ich viele ) und wir irgendwie auf das Thema Mexiko kamen und sie doch glatt sagte " Die USA sollte am besten ganz Mexico kaufen dann hätten wir ein Staat mehr und diese Menschen könnten sagen sie wären US Amerikaner" (das ist tatsachen und keine erfundene Geschichte ) ARGH da verging mir doch fast alles(ihr wisst schon --> reier Anfall)

    Auch wenn es selbst in den USA ein paar gute Menschen gibt ich glaube die Mehrheit ist es mit Sicherheit nicht und wie schon gesagt, ich will mit denen auch nichts zutuen haben.

    Gruß
    Farang

    :edit
    Übrigens mal wieder ein wenig Politisch , hier ist ein Link wo man sieht wie die Palestinenser durch die Amerikaner und Israelis zu leiden haben
    http://www.arabmail.de/IDF_Greultaten.html

    Haate sogar mal andere Links mit noch mehr Bilder kann die aber momentan leider nicht finden sobald ich sie hab ,werde ich sie mal Posten

    Noch ein EDIT: Sorry für das Doppelpost kann mir einer sagen wie man Posts wieder löschen kann? Dann lösche ich den ersten des Doppelposts.
    Gruß

    Letzte Änderung: Farang am 12.07.02, 19:24

  9. #38
    Udo
    Avatar von Udo

    Re: Ausländische Ehepartner

    Farang, hat die mal ein Ami zu feste auf die Glatze gehauen oder was ist mit dir los ?

    Was hat deine USA Hetze mit Thailand und Ausländischen Ehepartnern zu tun ?

    Besorgte Grüße

    Udo

    Letzte Änderung: Udo am 12.07.02, 19:47

  10. #39
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ausländische Ehepartner

    @Farang, jedem seine Meinung, aber so einen Kappes habe ich selten gelesen.
    Einst beim Natomanöver unter einen US-Panzer gekommen?:???:
    Wenn ich davon ausgehe, das was du an den US abstossend findest, auch auf andere Länder implizierst, dann dürfstet du nach deiner Argumentation nie nach Thailand reisen.
    Gruß Sunnyboy
    (kennen ist nicht wissen)


  11. #40
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Ausländische Ehepartner

    Original erstellt von Udo:
    Farang, hat die mal ein Ami zu feste auf die Glatze gehauen oder was ist mit dir los ?
    Sollte sich mal jemand wagen ;)

    [quote]

    Was hat deine USA Hetze mit Thailand und Ausländischen Ehepartnern zu tun ? [quote]
    Wie das in fast jedem Thread so ist kommt man von Höcksten auf Stöcksen die ganze Diskussion fing an als ich irgendwo hier im Thread schrieb das ich Amis nicht mag und somit hat sich das Thema hier weiter entwickelt.

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Debit Card für ausländische Urlauber
    Von jai po im Forum Touristik
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 18.05.12, 20:37
  2. Böse ausländische Reporter decken auf ...
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 17.12.10, 05:51
  3. Jahresaufenthaltsgenehmigung für Ehepartner thailändischer S
    Von petpet im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.02.09, 08:29
  4. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 01.01.07, 12:56
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 09:26