Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 81

Ausländerhass in LOS?

Erstellt von UAL, 06.02.2005, 13:40 Uhr · 80 Antworten · 4.711 Aufrufe

  1. #1
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Ausländerhass in LOS?

    Der @ Thaiman hat hier

    Ausländerhass

    eine Bemerkung gemacht, die ich gerne ( :???: ) erörtert haben möchte. Gibt es den Ausländerhass in Thailand? Gegen wen und warum?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Ausländerhass in LOS?

    danke für den thread @UAL

    da mir derartige "Hasser" in LOS noch nicht begegnet sind::
    @Thaiman
    Ausländerhasser in THL; nenn sie uns;
    wo haste sie getroffen?
    wie äussert sich das (Glatzen/Springerstiefel etc.)?


    na denn :

  4. #3
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Ausländerhass in LOS?

    @ Petsch, :-)

    Glatzen/Springerstiefel etc.)?
    LOS ist gefragt nicht D...

    Ich weis aber, was Du meinst, na denn @ Thaiman, bring mal Fakten

  5. #4
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Ausländerhass in LOS?

    danke für die "Berichtigung" , Herr Moderator

    ich meine auch, daß es hier um LOS geht
    (die Haarschnitte und das outfit solls auch in LOS geben )

    einen schönen, multikulti-Sonntag allerseits

  6. #5
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Ausländerhass in LOS?

    Hey Petsch, :-)

    isch binne kein Moderator Dazu fehlt mir die nötige Coolness

    Ich weis aber, was Du meinst
    das war ein Vorgriff auf den Beitrag, den Du dann doch noch geschrieben hast

  7. #6
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Ausländerhass in LOS?

    Ausländerhass ist IMHO etwas unglücklich gewählt, aber das Verhalten gegenüber den Burmesen z.B. find ich schon nicht gerade bewundernswert.

    Auch scheint es ja auch innerhalb des Landes gewisse Geringschätzungen gegenüber bestimmter Regionen zu geben.

    Und was verbirgt sich hinter dem immerwährenden Lächeln gegenüber Farangs? In die Köpfe kann man nicht schauen.

    René

  8. #7
    khab
    Avatar von khab

    Re: Ausländerhass in LOS?

    Hi UAL und Petsch,

    ich will das mit dem Ausländerhass nicht unterschreiben, aber zumindest gibt es manchmal so eine Art "Neid" auf westliche Ausländer. Das hat ganz sicher pekuniäre Gründe, die wir hier wohl nicht näher zu erläutern brauchen.

    Ich kann auch gerne ein Beispiel anführen: Unser unmittelbarer Nachbar in Sattahip ist so eine Art Feldscher bei der Royal Thai Navy und als solcher durchschnittlich bezahlt. Im Klartext, er muss sich mühen, die Raten für sein Häussel abzutragen. Jedesmal wenn er einen im Tee hat und abends/nachts nach Hause kommt, fängt er an zu randalieren. Seine Frau sperrt ihn dann aus, was seinen Unmut natürlich noch fördert. Spätestens wenn er dann die Lampe im Vorgarten zerdeppert hat, zieht er 3 Häusser weiter und beschimpft den dort ansässigen Schweden, der in der Raffinerie von Maptaphut arbeitet und so etwa das 20-fache von ihm verdient. Dabei offenbart sich eben, was er wirklich denkt!

    Schönen Gruß und khab

    Bernd

    PS: Morgens pappt er dann sehr kleinlaut die Lampe wieder zusammen :-)

  9. #8
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Ausländerhass in LOS?

    @ Rene, :-)

    Und was verbirgt sich hinter dem immerwährenden Lächeln gegenüber Farangs?
    Sie lächeln auch gegenüber ihren eigenen Landsleuten this is the way... :bravo:

  10. #9
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Ausländerhass in LOS?

    Mahlzeit

    Ich persönlich glaube , das es Ausländerfeindlichkeit in jedem Land dieser Erde gibt und immer geben wird da es immer ein gewisses " Neidpotential " gibt welches sich " Andersdenkenden oder Andersartigen " gegenüber in bestimmten Situationen zu einem sehr gefählichen Mix aus Neid , Unverständnis und Ignoranz anderen Bevölkerungsschichten gegenüber schnell in Gewalt verwandelt.
    In wieweit sich das mit der jeweiligen " Ausgangssituation " erklären läßt ist mit Andeutungen nicht zu bewerkstelligen.
    Hier ein Patentrezept gegen " Ausländerfeindlichkeit bzw. - hass " aufzuzeigen dürfte wohl jedem ziemlich schwer fallen und es sollte sich doch jeder erst einmal an die eigene Nase fassen bevor er sich über einen vermeindlichen " Ausländerhasser " erhebt , denn auch Witze über Bevölkerungsgruppen jedlicher Art sind ein Puzzleteil zu diesem Thema...

    its carnival and all people are jeck

    tschüssel

  11. #10
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Ausländerhass in LOS?

    Bevor hier irgendwas in eine falsche Richtung laeuft:

    ........s sind nicht gleichzusetzen mit ...... Die ........bewegung hat ihre Wurzeln in der working class Englands, mit engen (musikalischen) Bindungen zu Reggea, Rocksteady und Soul.

    So habe ich auch die thailaendischen Skins erlebt, welche ich in Bangkok, auf Samui oder im Isaan traf. Sie sind stolz, Thais zu sein (nicht gerade ungewoehnlich fuer Thais im Allgemeinen), aber von Fremdenfeindlichkeit war nicht die Rede.

    Nachdem ich sagte, woher ich komme, hoerte ich oft 2 mir bekannte Worte "Heil H....r", die habe ich aber auch von jedem 3ten Taxifahrer in BKK gehoert. Das hat aber eher etwas damit zu tun, das man in Thailand auf eine starke Fuehrung steht (siehe das aktuelle Wahlergebnis). Adolf H. ist fuer viele Menschen nunmal der GroeFaZ, auch wenn sie vom Massenmord nichts wissen. Ziemlich verwirrt waren alle, als ich ihnen klar machte, das der Fuehrer ein Oesterreicher war, der erst durch die "Heim ins Reich" Doktrin zu einem ´richtigen´ (FALSCHEN!) Deutschen wurde. (@ die Oesterreicher hier: Nicht uebel nehmen, das sind reine Fakten) Das gerade die Deutschen diesen verworrenen Ideen so enthusiastisch folgten, das haengt uns auch nach so vielen Jahrzehnten noch an. Gib Dich als Franzose aus, und die Thais werden "Napoleon" sagen, auch er hat millionenfaches Leid ueber Europa gebracht. Aber er war ein grosser Feldherr, und das imponiert.

    Das .......... ist im Buddhismus schon seit ewigen Zeiten ein Symbol des Gluecks, vermutlich hat Adolf auch deshalb dieses Zeichen gewaehlt, denn bekanntermassen war er sehr spirituell. Das man nicht 6 Millionen Menschen umbringen kann, nur weil sie einer anderen Religion angehoeren, das haben alle Thais verstanden, mit denen ich gesprochen habe. Von der ´Untermensch´-Idee (z.B. Russen) mal ganz abgesehen.

    Der Umgang mit Minderheiten in Thailand, aber auch die Abstufung in der Hirarchie innerhalb Thailands (z.B. Bangkok-Isaan) hat wenig mit Fremdenfeindlichkeit in unserem Verstaendnis zu tun. Es ist ein Denken des Stolzes den anderen gegenueber, die ich nur bedingt in Frage stelle aus Sicht der Thais. Auch wenn ich sie nicht gut heisse, aber als Auslaender werde ich mich hueten, den Menschen meine Denkweise aufzudraengen.

    Um es ganz direkt anzusprechen: Mir wurde in Thailand von den Thais sehr oft gesagt, das sich Israelis und Russen und Englaender nicht benehmen koennen. Aber auch viele Deutsche. Man nimmt ihr Geld, sieht ueber viele Verfehlungen hinweg mit der thailaendischen Hoeflichkeit, aber man denkt sich seinen Teil. Als ich um 2001/2002 in Thailand war, wurde allen Russen die Einreise verboten. Der Hintergrund war, das die russische Mafia probierte, die Geschaefte (Diskos, Puffs, etc.) zu uebernehmen. Da liess sich kein Thai die Butter vom Brot nehmen, also wurden die Grenzen einfach dicht gemacht.

    Chock dii, hello_farang

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte