Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Aus traurigem Anlass

Erstellt von Yogi, 02.05.2015, 01:12 Uhr · 25 Antworten · 2.489 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582

    Aus traurigem Anlass

    Unregelmässig treffen wir in unserem Weingut ein Ehepaar, beide Rentner, die seit Jahren den Januar und Februar auf Phuket verbringen.
    Vor einiger Zeit ist bei dem Mann Leberkrebs festgestellt worden. Er hat mittlerweile 4 Chemos hinter sich.
    Bei unserer letzten Begegnung, am Mittwoch, haben sie uns gebeten irgend eine Kräutermedizin aus Thailand mitzubringen.

    Jetzt bin ich jemand, der nicht so richtig an die Wirksamkeit dieser Kräuter glaubt, aber was soll ich machen. Diese braven Leute klammern sich an einen Strohhalm, wie kann ich da nein sagen?

    Sie haben uns auch eine ausgedruckte Webseite mitgegeben, die ich jetzt gegooglet habe.
    Thai herbal Medizin" benja- amarit"--Produkt ID:50004376208-german.alibaba.com

    Es ist mir schon klar, dass meine Frage nicht auf Spezialisten trifft, vielleicht kann aber jemand mit Rat helfen.

    Ist so etwas in Thai Apotheken erhältlich, oder wird das nur über Internet vermarktet?
    Ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den deutschen Zoll notwendig? Ich weiss, dass ich diese Info auch direkt beim Zoll erfragen kann, aber vielleicht weiss ja jemand etwas.

    Danke für eure Mühe

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    was ist der oder die Wirkstoffe der Pflanze,

    stehen die Wirkstoffe auf der roten Liste,

    ansonsten Anfrage beim Zoll, welche Menge deines Wirkstoffes problemlos eingeführt werden kann.

  4. #3
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ich habe in dieser Beziehung leider Erfahrungen machen müssen .
    Wir haben zusätzlich zur konservativen Therapie verschiedene Alternativen versucht .
    Leider ist es so , daß man noch nicht einmal ganz normale Vitamintabletten noch D. schicken lassen kann .
    Der Zoll lässt leider Nichts durch .
    Ich habe Alles mitgebracht , oder mitbringen lassen .
    Vitamine oder Medikamente werden einem nur abgenommen , es gibt keine Strafen !
    Wenn man jemand in England kennt , gibt es die Möglichkeit , von ALIBABA nach England zu schicken
    und von da weiter zollfrei nach Deutschland .
    Mal etwas zu den Preisen :
    Wir haben ua " Multi-Nutrient " for Vegetarians von Fa. Solgar gekauft .
    Da kosten 180 Tabletten in D. ca. 125,--Euro
    In England 70,-- Euro
    In USA umgerechnet 40,--Euro
    Ich habe die Tabletten von Bekannten oder Kollegen aus USA mitbringen lassen .
    Einmal wurden ein Kollege in Much kontrolliert u. er durfte nur 180 mitbringen ,
    die 2. 180 Stück wurden ihm abgenommen .
    Grundsätzlich zu dem Thema Krebs
    Wenn man betroffen ist , und nur dann , klammert man sich an jeden Strohhalm ,
    was auch verständlich ist , aber diese Alternativen helfen genau so wenig , wie die Chemotherapie .
    Also du kannst ohne Risiko für dich aus Th. mitnehmen , schlimmsten falls ist es in D. beim Zoll weg .
    Die Nachfrage beim Zoll ist 100% " nein ".

    Sombath

  5. #4
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Schwierig mit solchen Sachen beim Zoll, die Frage ist immer fällt es unter das Arzneimittelgesetz, und das tut so ziemlich alles was ein Heilversprechen hat, oder lässt es sich als Nahrungsmittelergänzungsstoff deklarieren. Ich würde vielleicht auch vorab mal anfragen, bei deinem zuständigen Regierungspräsidium, vielleicht lassen die sich zu einer verbindlichen Aussage hinreissen?

    Gruß
    bass_d

  6. #5
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hast du Erfahrung ?
    Ich schon .
    Auch NEMS , zB Vitamin C , dürfen nicht eingeführt werden !
    Das ist so !
    Mindestens 10 Versuche sind fehlgeschlagen .
    Man kann nur für den persönlichen Bedarf eine bestimmte Menge mitbringen ,
    schicken lassen geht nicht .

    Sombath



    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen
    Schwierig mit solchen Sachen beim Zoll, die Frage ist immer fällt es unter das Arzneimittelgesetz, und das tut so ziemlich alles was ein Heilversprechen hat, oder lässt es sich als Nahrungsmittelergänzungsstoff deklarieren. Ich würde vielleicht auch vorab mal anfragen, bei deinem zuständigen Regierungspräsidium, vielleicht lassen die sich zu einer verbindlichen Aussage hinreissen?

    Gruß
    bass_d

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Ist in Thailand aber auch so, Vitamine, Nahrungsergaenzungsmittel, wie das ganze Zeug heisst, duerfen nicht eingefuehrt werfen. D.h. wenn man einen Courier mit vorauseilendem Gehorsam wie DHL beauftragt, ist das Zeug weg. Drum versenden z.B Anbieter wie iherb.com nur ueber normale Post. Dauert zwar paar Tage laenger, aber bringt dann der Brieftraeger vorbei.

    Vielleicht auch der bessere Weg nach DL. In ein Paeckchen stecken und mit der Post schicken. Im schlimmsten Fall ist es weg. Man erspart sich aber moeglichen Aerger mit dem Zoll.

  8. #7
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Es gibt auch die Möglichkeit direkt mit dem Zoll zu telefonieren, dies einfach zu erfragen, ob man das mitbringen darf. Zudem ist es wichtig zu wissen, handelt sich es um ein Medikament oder ist es ein frei zu erwerbendes Mittel.

  9. #8
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Vitamin C ist frei erwerbbar ,darfst du aber trotzdem nicht schicken lassen !
    Auch wenn es das gleiche Zeugs von der gleichen Firma und der gleichen Verpackung
    hier frei verkäuflich ist .
    Der Zoll hat ein Händchen für solche Sendungen u. besonders sind die Absender solcher
    Sendungen sind gespeichert .
    Als meine Frau leider an Krebs erkrankt war , mußte ich diese Erfahrungen leidvoll ertragen .
    Es klinkt unglaublich , ist aber so .
    Jeder kann eine bestimmte Menge für den Eigenbedarf mitbringen .
    Nach meinen Erfahrungen ein Bedarf für 3 - 6 Monate .
    Hast du mehr , bist du Händler und mußt abgeben .

    Sombath



    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Es gibt auch die Möglichkeit direkt mit dem Zoll zu telefonieren, dies einfach zu erfragen, ob man das mitbringen darf. Zudem ist es wichtig zu wissen, handelt sich es um ein Medikament oder ist es ein frei zu erwerbendes Mittel.

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Dazu muss man sich halt die Preise anschauen. Vitamine sind in TH gut 3x so teuer wie Versand aus den USA. Selbe Dose, selber Inhalt. Hier haelt die Pharmaindustrie nicht die Haende sondern Saecke auf. Versand von iherb.com mit normaler Post hat aber funktioniert.

  11. #10
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Gar nicht erst beim Zoll nachfragen, sondern einfach mitbringen lassen !


    Hättest du mal vor 14 Tagen angefragt, wär ich in Bangkok in die Apo marschiert und das Zeug
    einfach "eingeschmuggelt" ... jetzt bin schon wieder zurück im Lummerland

    Die Chance, daß einem das am Zoll abgenommen wird, ist äußerst gering, bei zig Flügen wurden wir
    genau einmal auseinandergenommen ... und selbst da wurde nicht exakt überprüft

    Frau hatte wieder wie immer pfundweise Medikamente, Tapes, Infusionen in ihrer Arzttasche dabei,
    darunter auch ein paar in BKK gekaufte Schweizer Med. ... null Problem


    Würde das Zeug außerdem noch sicherheitshalber in die runden, weißen 7cm Dosierdöschen umfüllen,
    Aufschrift ´Megacillin´ oder ´Vitamin XYZ` oder so und gut is ...

    Welcher Zoll schraubt denn schon deine Reiseapotheke auseinander und läßt alles chemisch analysieren ? also nee



    Wieviel Einheiten Einheiten brauchst du ?
    100, 200, 300 ?
    Kann versuchen, einer Freundin meiner Frau zu mailen, die is auch aus dem med. Bereich und fliegt
    morgen zurück nach D


    (Befürchte aber daß das Zeug im fortgeschrittenem Stadium nach der 4. Chemo ohnehin nur einen Placebo-
    Effekt haben dürfte ... aber warum nicht )

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. O-pair aus Thailand
    Von Peter-Horst im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.08.02, 13:48
  2. Ablauf Adoption Kind aus Thailand
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 22:20
  3. Erfreuliche Nachrichten aus Zürich !!
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 17:20
  4. Seriöse Heimarbeit vom seriösen Vermittler aus
    Von PhomRakKhun im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.08.01, 17:08