Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Augenoperation in Thailand????

Erstellt von chopper, 27.11.2005, 12:18 Uhr · 28 Antworten · 3.029 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von MikeFFM2001

    Registriert seit
    02.10.2005
    Beiträge
    209

    Re: Augenoperation in Thailand????

    Das Bumrungrad gibt eine Weltweite Garantie, also können die gar nicht schlecht sein. Klar kann ich das auch in DLand machen lassen nur ob ich in LOS 1200 € für 2 Lichter oder 2500 € in DLand für eins zahle ist schon ein Unterschied. Ein Restrisiko bleibt immer ,- egal wo gelasert wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Augenoperation in Thailand????

    warum in Thailand in die Augenklink und mit unbekannter Haftung und schlechten Sprachkenntnissen sich dort operieren zu lassen ?
    Wollte dazu noch sagen, dass im Beitrag auch gezeigt wurde, dass es dort im Bangkok Hospital eine deutsche Ärztin (ob sie jetzt wirklich ne Ärztin war weiß ich nicht mehr genau) gibt, die die Patienten betreut.

    Hab auch schon mit den Gedanken gespielt meine -5 korrigieren zu lassen, doch die Angst hofft auf baldige Altersweitsichtigkeit... .

  4. #13
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Augenoperation in Thailand????

    das war keinre aerztin sonder eine persoenliche betreuerin die sich um die patientin gekuemmert hat ab dem zeitpunkt am flughafen, die dame hat auch gedolmetscht wenn ich mich nicht irre.

    und die guten und serioesen kliniken sind in d-land viel zu teuer und fuer das gesparte geld kann man locker noch so 1 bis zwei tage urlaub machen

    mfg lille

  5. #14
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Augenoperation in Thailand????

    @Lille

    Für das ersparte Geld kann man 2 - 3 Wochen Urlaub machen.

  6. #15
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Augenoperation in Thailand????

    Zitat Zitat von Yala",p="319450
    @Lille

    Für das ersparte Geld kann man 2 - 3 Wochen Urlaub machen.
    Nicht wenn Du in den 1-2 Tagen noch deine restlichen Merkel reparieren läßt, dann is die Kohle auch rausgehauen

  7. #16
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Augenoperation in Thailand????

    ts ts ts also im ernst mit 2800€ gehen auch 6 - 8 wochen urlaub und sollte es irgendwo bei einer mia sein sogar noch laenger.



    mfg lille

  8. #17
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Augenoperation in Thailand????

    Das Bumrungrad ist sicherlich erste Adresse in Thailand und auch die Preise scheinen dafür gerechtfertigt. Nach meinen Erfahrungen arbeiten thail. Ärzte gut und gewissenhaft.

    Der Tip von einem Vorposter mit einer OP in einer Privatklinik ist sicherlich überdenkenswert und eine preiswerte Variante. Habe da zuletzt auch öfters in Zeitungen in LOS Inserate von diversen Privaten gelesen. Muss jeder selber wissen. Ich rate zur Vorsicht, es könnte ins Auge gehen....

    Udo T.

  9. #18
    Avatar von chaolele

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    123

    Re: Augenoperation in Thailand????

    Hallo,

    als Gelaserte in Deutschland möchte ich auch einmal meinen Senf dazugeben.

    Ich habe damals - vor 10 Jahren - 3000 DM für ein Auge bezahlt, leider ging das schief, Rechtsansprüche gibt es keine, ich kann mir auch nicht vorstellen, das im Ausland jemand dafür gerade steht, da JEDE Operation ein Restrisiko beinhaltet. Bei mir war es eine Narbenbildung, die noch heute existent ist und irreparabel ist.

    Aber ... ich habe die OP vor 10 Jahren machen lassen, weiß nicht, wie fortschrittlich die Geschichte auf diesem Gebiet ist und vor allem WAS gemacht werden muss, das ist sicherlich ein Unterschied. Ich würde niemals eine OP vornehmen lassen in einem Land, wo es viel Helligkeit gibt, die Hygiene spielt auch eine riesengroße Rolle, also seid vorsichtig, ein falsch "reparierter" Arm ist das eine oder eine falsche Zahnbehandlung, das ist vielleicht noch reparabel, eine Infektion am Auge, wo man das Augenlicht verlieren könnte, das andere. Ich habe damals 10 Tage in einem dunklen Raum verbracht, ob Aircon dafür nun zuträglich ist, wage ich zu bezweifeln, das Auge muss ständig gesalbt werden und Helligkeit ist die Hölle - auch mit Sonnenbrille. Ich wäre damit sehr, sehr, sehr, sehr vorsichtig, würde heute auch anders entscheiden. Es gibt unterschiedliche Vorgehensweisen, auch unterschiedliche Problematiken, ob + Dioptrien, - Dioptrien, grüner und grauer Star, ich kann jedem nur den Rat geben, informiert Euch vorher, ausgiebigst! - und ein paar gesparte 100 Euros geben Euch das Augenlicht sicher nicht zurück. Die Garantieleistung alleine würde mich persönlich schon stutzig machen! Informiert Euch auch darüber!

    Viele Grüße
    chaolele, die damit schon - allerdings in Deutschland - recht negative Erfahrungen gemacht hat!

  10. #19
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Augenoperation in Thailand????

    Da möchte ich mich @chaolele anschließen. Das Versprechen einer Garantieleistung, in Thailand abgegeben, egal in welcher Form, betrachte ich sehr kritisch. Das würde meinen sämtlichen Erfahrungen in Thailand widersprechen, daß man da letztlich wirklich bedient würde.
    Ist schon in Deutschland schwer genug.

    Gruß
    Monta

  11. #20
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Augenoperation in Thailand????

    was soll bei uns so viel besser sein ausser der preis?

    bei jedem eingriff muss man sich vorher im klaren sein das dies ein risiko bedeutet.

    wenn ich vom zahnersatz ausgehe bekomme ich hier das im billigen ausland ( auch thailand ) produzierte gebiss fuer den preis von hier eingebaut.

    auch bei den augen wuerde ich lieber nach bkk fliegen als mich hier unter das messer zu legen wo man behandelt wird wie dreck, ob vom arrzt oder vom pflegepersonal. wobei das oftmals ueberarbeitete und unterbezahlte dadurch frustrierte pflegepersonal nicht immer absichtlich so handelt.

    mfg lille

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte