Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Aufwertung in Thailand

Erstellt von ILSe, 22.02.2013, 14:11 Uhr · 23 Antworten · 2.194 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    @waanie, bist Du Dir da sicher ?
    Meine Frau hat mich öfter gefragt, warum in D Leute mit viel Geld ihre Häuser so weit weg von der Hauptstrasse bauen.
    Bin ich, aus eigener Erfahrung.
    Auf die Käufer kommt es an. Besser gesagt, auf die Käufer im Segment der Häuser im Wert von über 5 Mio Baht. Da will keiner auf dem Präsentierteller wohnen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    ähnlich ist es bei erstellen eines wohnparks mit schule,freizeitgestaltung und einkaufsmöglichkeit vor ort.
    kaufpreis 450.000 € und nach einem jahr wurde die immobilie für 380.000 verkauft.
    zu klein die grundstücke und schlechte wohnqualität.

    alles geschehen in neu wulmstorf bei hamburg(2011) und in stade im jahr 2006

    gruß klaustal
    Dafür sind in Hamburg selbst die Grundstückspreise innerhalb der letzten drei Jahre um 25% gestiegen. Wie Dieter schon sagte, die Lage macht's.

  4. #13
    Antares
    Avatar von Antares
    Off Topic:

    Bei uns in der Stadt werden derzeit so "Eigentumswohnungen mit Hauscharakter" gebaut und verkauft, sehen aus wie Reihenhäuser, wenn man sowas in Thailand machen würde, also Condos mit Hauscharkter könnte man doch sowas richtig erwerben.....oder?

  5. #14
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Gibts schon, die Dinger heissen "Town Home".

    Modern Townhome in Bangkok's Fashion District

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    ...also Condos mit Hauscharkter könnte man doch sowas richtig erwerben.....oder?
    Ja, ist egal wie die Bude aussieht, solange es bei 49% des Landbesitzes fuer Auslaender bleibt. Das Gebaeude auf dem Land, egal ob Wohnung oder Haus, kann Dir als Auslaender auch zu 100% gehoeren.

  7. #16
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Das Gebaeude auf dem Land, ..... oder Haus, kann Dir als Auslaender auch zu 100% gehoeren.
    .. d.h. das Grundstueck wuerde meiner Frau gehoeren und das darauf stehende Haus mir oder nur eingetragenes Nutzungsrecht?
    Stimmt das wirklich so?
    http://www.clickthai.de/Info/Partner/Grund.html

  8. #17
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Du kannst ein Niessbrauchsrecht an einem Grundstueck erwerben (Usufruct) und dann damit machen was Du willst, also z.B. ein Haus darauf bauen, das Dir allein gehoert. Letztendlich ist das ein Mietvertrag fuer das Land fuer maximal 30 Jahre mit dem Recht es zu bewirtschaften, wie es Dir beliebt.

    Der Artikel, den Du verlinkt hast, ist aber ziemliche vage und teilweise auch unrichtig. Z.B. gibt es keine rechtliche Sicherheit einer Verlaengerungsoption nach Ablauf der 30 Jahre.

  9. #18
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    ein Haus darauf bauen, das Dir allein gehoert. Letztendlich ist das ein Mietvertrag fuer das Land fuer maximal 30 Jahre mit dem Recht es zu bewirtschaften, wie es Dir beliebt.
    Ich nannte es Nutzungsrecht und meinte den Ususfruct,verzeih bitte.
    Ich finde aber die Schreibweise/Dartellung "dir allein gehoert,aber nur fuer 30 Jare Ususfruct" fuer richtiger und besser.

  10. #19
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Naja, das Haus gehoert Dir auch weiterhin. Musst dann halt ein neues, passendes Stueck Land dazu finden

  11. #20
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Ich nannte es Nutzungsrecht und meinte den Ususfruct,verzeih bitte.
    Ich finde aber die Schreibweise/Dartellung "dir allein gehoert,aber nur fuer 30 Jare Ususfruct" fuer richtiger und besser.
    Ihr bringt da zwei Dinge durcheinander, Mietverträge dürfen nach thailändischem Recht maximal auf 30 Jahre abgeschlossen werden, ein Nießbrauchsrecht kann man hingegen auf Lebenszeit des Nießbrauchers abschließen.

    MadMac, ein Nießbrauch ist etwas vollkommen anderes als Miete.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nie%C3%9Fbrauch

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte