Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 96

Aufwaschen im Isaan

Erstellt von smile, 24.01.2012, 20:11 Uhr · 95 Antworten · 6.182 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.519
    jaja..Kebap ....und ...... in Pizzasaucen ,....wer kennt die Schauergeschichten nicht.

    ich kann nur sagen ,dass ich seit Jahren alles im Los gegessen und probiert habe.vom "Restaurant "bis zur Mopedküche.

    Montezuma hat mich nut einmal besucht ,und das waren Nürnbergerbratwürste mit Sauerkraut ,bei einem Deutsch-Österrreicher Frühschoppen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    das es Leute schaffen, sich eine gute Bakterienresistenz zuzulegen, ist eine Sache,
    die sich anschliessende Frage ist jedoch, ob man deshalb ein Leben im Dreck bevorzugen muss.

    Oft stellt sich bei Partnerschaften die Kardinalfrage,
    lässt man sich auf die Basics (also dem Verständnis von Sauberkeit) des Partners ein,
    oder vermittelt man seine Basics dem Partner, sofern der das überhaupt zulässt.

    Da abhängig vom Elternhaus des Partners, unterschiedliche Grundeinstellungen zur Hygiene vermittelt wurden,
    steht jeder an einer anderen Front,
    beim einen ist alles ok und es klappt,
    beim anderen ist es nicht ok, aber er hat resigniert,
    beim letzten war es nicht ok, aber sie haben einen gemeinsamen Weg gefunden.

    Man muss sich zu Hause nur mal ansehen, wieoft die Fenster geputzt werden,
    wieoft unter dem Sofa und unter den Betten feucht aufgewischt wird,
    wieoft Türklinken und Armaturen gereinigt werden,
    wieoft die Wasserdüsen von den Armaturen aufgeschraubt und die Filter ausgespült (gereinigt) werden,
    wieoft in Schränken die Fächer ausgeräumt werden um die Fächer gründlich zu säubern,
    wieoft über den Schränken, und in den Ecken sauber gemacht wird;
    die Liste könnte endlos sein,
    denn dass standartmässige aufwischen des Bodens und dem abwaschen in der Küche ist eben nur oberflächlich,

    und deshalb die Frage, mit welcher Hygiene man sich selber zufrieden gibt.

    wer vor dem Saubermachen einen Quality-check macht, und an jeder Problemstelle einen roten Punkt hinklebt,
    wird sich nicht unbedingt beliebt machen,
    aber weil die Meisten sich keinen Stress machen wollen, ist ihnen im Grunde alles egal.

  4. #23
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    @franky,
    Kann ich eigentlich auch nur bestätigen.
    Das letzte Mal war es vor ein paar Wochen in einem Farang-Lokal, der mex. Küche anbot. Hatte dann auch durchschlagenden Erfolg, war aber noch unterhalb der Schmerzgrenze.

  5. #24
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    d
    Man muss sich zu Hause nur mal ansehen, wieoft die Fenster geputzt werden,
    wieoft unter dem Sofa und unter den Betten feucht aufgewischt wird,
    wieoft Türklinken und Armaturen gereinigt werden,
    wieoft die Wasserdüsen von den Armaturen aufgeschraubt und die Filter ausgespült (gereinigt) werden,
    wieoft in Schränken die Fächer ausgeräumt werden um die Fächer gründlich zu säubern,
    wieoft über den Schränken, und in den Ecken sauber gemacht wird;
    wie wär's denn mal mit ab und zu selber machen?

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    man darf es nicht,
    fängt der Mann an, mit Haushaltsarbeit, bekommen die Frauen eine Krise,
    weil es bedeutet,
    der Mann fühlt sich nicht mehr für die Finanzen zuständig,
    und dreht sich innerlich in Richtung katoey, weil er nun Frauenarbeiten machen will.

    Deswegen, einer muss das Regiment führen,
    und wenn für den Threadstarter das Thema neu ist, helfen ihm vielleicht folgende Beiträge,
    um zu ahnen, an welchen Fronten manche kämpfen müssen.
    Expat in Phnom Penh: Leben im Dreck - typisch Kambodscha ???

    Expat in Phnom Penh: Leben im Dreck - typisch Kambodscha ??? (2)

  7. #26
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Wie heist es so schön: Es geht auch noch schlimmer!

  8. #27
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ich habe in der Küche nichts mehr zu sagen. Abwaschen darf ich nicht mehr :-). Allerdingst habe ich hier in unserer Wohnung keinen Grund mich über die Sauberkeit und Hygiene zu beklagen.
    Einen Job lässt sie allerdingst für mich übrig........wenn irgendetwas verstopft ist. Letztes Jahr ist die Toilette kollabiert........da hat man meine Frau nicht einmal in der Nähe gesehen wegen dem Gestank......ich musste das Ding ausbauen.

  9. #28
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    @DisainaM
    Das kommt dann wohl auf die Frau an - man muss es schließlich auch nicht übertreiben...
    Die Meinige bekommt nicht die Spur von Krise, wenn ich mal den Staubsauger anwerfe - aus der Küche halte ich mich allerdings raus, da gibt's zuviel Konfliktpotential.
    Ich drehe mich jedenfalls nicht in Richtung ....... deswegen und - falls du es nicht weißt - in Thailand sind sehr häufig die Frauen für die Finanzen zuständig, was für viele Kinder ein Segen ist (bei uns herrscht Partnerschaft).

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Deswegen, einer muss das Regiment führen,
    Einer der Gründe, warum viele Thaifrauen gerne einen Farang hätten und die Schnauze von ihrem Thai-Macho-AlkSami voll haben - allerdings landet so manche dabei vom Regen über die Traufe direkt in der Güllegrube...

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    @ gerhardveer,
    ihr habt ja zuvor Jahrzehnte in Europa gelebt, und Deine Frau ist damit ganz anders in die westliche Kultur verbunden,
    wie diejenigen, die ihre Frau erst in Thailand kennengelernt haben, und nie in Europa gelebt haben,
    die meisten von ihnen werden wohl noch nie einen Staubsauger bedient haben.

    Beim Thema Frauen und Finanzen, gibt es zwei Richtungen,
    einmal die traditionelle Richtung, welche von den Dais in Yunan stammt,
    wo die Gesellschaft im Matriachat lebt,
    und die Frauen für die Finanzen zuständig sind;
    aufgrund der Einwanderungswellen der Dais, hat die Thaikultur sehr viel von ihnen aufgenommen;

    und die andere Richtung, die wohl ursprünglich von den Thai-Chinesen, ein starkes männliches Familienoberhaupt hat,
    und wo der Chef damit auch Chef über die Finanzen ist,
    er hat allerdings auch die Pflichten eines Chefs,
    die sich hier die wenigsten vorstellen können.

  11. #30
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Kraphom läßt auch sonst schoen grüeßen.

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Isaan
    Von Sybers123 im Forum Touristik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.11.17, 18:14
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Isaan Air
    Von durban im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.10.06, 22:32
  4. Isaan
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.03.05, 19:48
  5. OST-ISAAN
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.09.03, 16:49