Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 108

Aufstehen zur Nationalhymne....................

Erstellt von wingman, 05.06.2008, 21:46 Uhr · 107 Antworten · 6.424 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="598216
    ...........

    Was mir jedoch aufällt, ist die mehr als unterschwellige Agressivität, .......

    lässt du im Gegenzug die von Anderen wohl ungern zu (reine Vermutung und Interpretation)?

    ......
    Hallo Pee Niko,

    Du hast Recht.
    Ist mir später auch aufgefallen, allerdings zu spät um den Beitrag zu löschen.
    Vielleicht wäre es ja nicht aufgefallen.
    Leider ist dem nicht so.
    Von daher entschuldige ich mich bei Dir für den "rauen" Ton.

    Gruss,
    Strike

    P.S.: Nur am Rande: Ich hasse D nicht.
    Hass hat noch nie irgend jemandem geholfen.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    Zitat Zitat von Silom",p="598213
    ...........
    Aber nachdem ich einige Zeit hier verbrachte viel mir auf, daß das Lächeln, die Freundlichkeit, das Helfen alles nur Show ist. .......
    Hallo Silom,

    ich habe noch nicht ein wirklich grosses, zusammenhängendes Stück in TH gelebt.
    Allerdings war ich in den letzten Jahren sehr oft in Südostasien, davon die meiste Zeit in TH und verbringe diese, wenn es nur irgend geht, bei "meiner" Familie in einem Dorf in der Provinz Uthai Thani.
    Spätestens dort sind mir die Illusionen abhanden gekommen.
    Das Verständnis für das "Andersein" und die kulturellen Unterschiede allerdings nicht.

    Ich sehe vieles in TH genau so kritisch wie Du und bin weit weg davon in TH und seinen Menschen "das Paradies" zu sehen.

    ABER: genau so sehe ich viele Dinge in unserem Land kritisch und bestimmte politische Entwicklungen gefallen mir überhaupt nicht.
    Und die Bequemlichkeit, Sattheit, Selbstgefälligkeit und Ignoranz eines grossen Teiles der deutschen Bevölkerung auch nicht.

    Die Nuancen sind hier aber natürlich einfacher erkennbar.
    Schon deshalb, weil ich meine Heimatsprache 128 mal besser beherrsche als die thailändische.

    Im übrigen liess ich in anderen Beiträgen nicht unerwähnt, dass ich z.Bsp. die Form des Umganges mit ständig hier lebenden Gästen - wenn Sie den einreisen dürfen - in D deutlich angenehmer und menschlicher halte als die Immigrationsgesetzgebung in TH, die mir doch recht "geldorientiert" scheint und der Schutz der (binationalen) Ehe dort eher weniger eine Rolle spielt.
    Als Betroffener macht das nachdenklich.

    Ich habe nichts gegen bestimmte Regeln des Zuzuges auch in Deutschland, bleibe aber dabei, dass dieses neue Gesetz für Ehegatten von Deutschen nicht dem Artikel 6 GG entspricht.

    Verlogenheit mochte ich noch nie.
    Von daher fehlt mir auch das Verständnis für manche der hier geschilderten Stories.

    Und - damit sind wir wieder beim Thema - die Nationalhymne berührt mich wenig.
    Sie repräsentiert ja nicht zuletzt unsere politisch herrschende Klasse, von der ich angefangen bei Herrn Köhler über Frau Merkel und Herrn Steinmeier bis zu Frau Roth nichts halte.

    Und das unsere Freiheit in Afghanistan verteidigt wird glaube ich schon gar nicht.

    Sei es drum: ich bemühe mich um Ausgewogenheit und bin gar nicht so weit weg von Deiner Haltung.

    Dir alles Gute,
    Strike

  4. #93
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    Zitat Zitat von wingman",p="598196
    Hochmut kommt vor dem Fall, der Tag wird kommen und so mancher findet sich vielleicht in der ARGE wieder.
    Geht manchmal schneller als man glaubt, jeder der seinen vermeintlich guten Job noch hat möge ihn meinetwegen gern behalten.
    Ja mein Guter, das kann gut sein aber dann bin ich froh nicht von heute auf morgen ohne was da zustehen! Ich muss mir in dem Fall eben keine Sorgen machen die Miete nicht bezahlen zukönnen und zu Essen wird man auch haben. Und kaum zufassen man bekommt die Unterstützung bis in die "Ewigkeit".
    Das wird bei einigen immer ausgeklammert!
    Das es kein Vermögen ist was man an Unterstützung bekommt dürfte wohl jeden klar sein!

    Rooy

  5. #94
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    Zitat Zitat von antibes",p="598181
    diese machen nicht den kniefall vor thailand und dem könig, schon eher vor der gattin. ;-D
    moin profiler,

    weshalb die zumeist noch eine gattin haben


  6. #95
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    Zitat Zitat von tira",p="598283
    Zitat Zitat von antibes",p="598181
    diese machen nicht den kniefall vor thailand und dem könig, schon eher vor der gattin. ;-D
    moin profiler,

    weshalb die zumeist noch eine gattin haben

    ... und hoffentlich haben diese noch eine eigene Meinung und affen nicht den anderen nach.

    @Strike,

    Dein letzter Post hat mir sehr gut gefallen und stimme Dir in allen Punkten überein.

  7. #96
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    So mancher hat möglicherweise schon einen kniefall vor seiner frau gemacht............bei der frage ob sie ihn heiraten möchte. ihr hättet eine strahlende mrs. wingman sehen können.
    nicht um seine eigene unterwürfigkeit zu zeigen ;-D.
    das erstere kommt gut an, beim zweiten verliert der mann sein gesicht.
    aufstehen im gastland zur thailändischen nationalhymne zollt den respekt zum könig des gastlandes und auch der eigenen frau gegenüber. sie wäre sichtlich irritiert wenn nicht sogar ärgerlich gewesen, wäre ich sitzen geblieben.
    ansonsten schliesse ich mich den ausführungen vom member @strike an, der es gut interpretiert hat.

  8. #97
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    Zitat Zitat von wingman",p="598297
    ..aufstehen im gastland zur thailändischen nationalhymne zollt den respekt zum könig des gastlandes und auch der eigenen frau gegenüber. ....
    Das sehe ich anders. Warum respektiere ich den König wenn die thailändische Hymne gespielt wird? Warum respektiere ich meine Frau beim Strammstehen?

    Andersherum:
    Hatte vor ein paar Jahren ein Thai-Deutsches Fest besucht. Am Anfang wurden die Hymnen beider Länder gespielt. Aus Respekt vor dem Gast zuerst die thailändische Hymne. Dass auch viele mitsingen, wurde der Textlaut der Thaihymne vorher ausgeteilt.

    Jeder sang ob Thai oder Deutsch aus vollem Munde mit. Als danach die deutsche Hymne abgespielt wurde. Für mich das Entsetzen. Anstatt die Hymne gegenseitig zu respektieren fingen die Thaimädels zum schnattern an.

    OK, sie mussten nicht unbedingt mitsingen, aber der Anstand besagt, daß ich meinem Gegenüber das gleiche zumute wie bei mir selbst.

    Somit hatte ich meinen ersten Knax weg, im Bezug Thais und tollerant. Im laufe der Zeit gab es noch einige Situationen, wo es mir die Sprache verschlug.

  9. #98
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    Zitat Zitat von Silom",p="598310
    Warum respektiere ich den König wenn die thailändische Hymne gespielt wird?
    Warum respektiere ich meine Frau beim Strammstehen?....
    tja silom,

    weil meine frau in dem moment einfach glücklich und stolz iss eine thai zu sein
    und sie sich wie viele thailänder da wohl, eine kindlich naive art von geborgensein
    in der volksgemeinschaft erhalten hat.


  10. #99
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    ich habe es bisher so beobachtet,
    nicht viele thais stehen stramm wenn die nationalhymne zu hören ist.
    es ist morgens um 8 uhr und abend um 18 uhr im fernsehen und auf den radiostationen zusehen und zuhören.
    bis jetzt ist mir noch niemand aufgefallen der dazu stamm steht.
    wohl soll es in THL zu öffentlichen veranstaltungen und in kinos üblich sein, das man bei ertönen der nationalhymne wie auch hier bei feierlichkeiten aufsteht, aber nicht stramm steht.
    warum sollte ich es also anders machen.
    mal andersrum wer steht denn schon zu unserer deutschen nationalhymne stramm?

  11. #100
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Aufstehen zur Nationalhymne....................

    Zitat Zitat von tira",p="598283
    moin profiler,
    weshalb die zumeist noch eine gattin haben
    mahlzeit badener,
    sogar beim knieen lernte ich prioritäten zu setzen ....
    ;-D

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nationalhymne
    Von phimai im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.07, 18:17
  2. Nationalhymne THL 8.00 +18.00
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.05, 13:02
  3. Nationalhymne
    Von brecht im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.03, 17:11
  4. Es gibt Tage, da sollte man gar nicht erst aufstehen
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 20.06.03, 10:50
  5. Nationalhymne??
    Von Mario im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.01, 20:55