Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Aufgekratzt

Erstellt von Iffi, 18.04.2004, 22:38 Uhr · 20 Antworten · 1.253 Aufrufe

  1. #11
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Aufgekratzt

    Kali,

    etwas zu erkennen, ist das Eine, es umzusetzen ist etwas ganz Anderes. Wir sind Menschen! Für meinen Teil kann ich sagen, dass ich es zumindest versuche diesen Weg zu gehen, immer gelingt mir das nicht. Aber immer besser! Ist aber nicht so einfach, wie es sich liest.

    Verstecken wir nicht Alle etwas, der Eine hinter einem Lächeln, der Andere auf eine andere Art. Wichtig ist doch letzten Endes nur, das wir es für uns selbst erkennen. Nur da habe ich bei Vielen so meine Zweifel.

    Gruss Johann

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Aufgekratzt

    Zitat Zitat von Micha",p="127842
    ...Könnte es auch daran liegen, dass es sich mit dem Verstehen der Thailändischen Kultur ähnlich verhält wie mit der Thailändischen Sprache ?
    Ich denke mal nicht. Das Erlernen einer Sprache hat etwas mit kognitivem Denken und auch einer gewissen Intelligenz zu tun.

    Beispiel wäre vielleicht die bei uns bei einigen doch vorhandene Integrationsbereitschaft von Ausländern. Da ist die Tatsache, ob diese deutsch sprechen zunächst einmal zweitrangig. Da versucht man, integrationswillige Ausländer behutsam an unser so vielgeliebtes Kulturgut, unsere Sitten und Gepflogenheiten heranzuführen.

    Gibt´s den Begriff der Integrationsbereitschaft im Thailändischen überhaupt ?

  4. #13
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Aufgekratzt

    Zitat Zitat von Johann43",p="127845
    Verstecken wir nicht Alle etwas, der Eine hinter einem Lächeln, der Andere auf eine andere Art. Wichtig ist doch letzten Endes nur, das wir es für uns selbst erkennen. Nur da habe ich bei Vielen so meine Zweifel.
    no comment

  5. #14
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Aufgekratzt

    Micha,

    genau so! Ein anderer hat in irgeneinem Forum einmal geschrieben, dass er immer noch Lernender ist. Ich sehe das genauso.

    Gruss Johann

  6. #15
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Aufgekratzt

    @Johann43

    Das ist richtig. Es setzt aber vorraus zu erkennen oder zuzugeben, dass man eben nicht alles weiss. Und natürlich auch die Bereitschaft zum lernen gehört dazu.

  7. #16
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Aufgekratzt

    Kali,

    ich widerspreche Dir ja selten, aber hier muss ich es, da meine Ansicht über die thail. Sprache eine völlig andere ist.

    Gerade diese Sprache ist für mich ein Spiegelbild der Mentalität und Kultur, ganz einfach der Menschen. Ich kann sie sprechen (nicht perfekt, aber ich denke gut) ich kann die Worte verstehen, aber ob ich den tiefen Sinn (quarm mai) immer verstehe, da habe ich manchmal meine Zweifel, bzw. es zeigt sich oft, das ich das nicht kann. Immer wieder erlebe ich, das der von mir zugedachte Sinn, auch andere Deutungen zulässt, die ich nicht sah.

    Es ist eine Bildersprache und ich erlebe, dass die Übersetzung für uns sehr schwierig ist. Nicht die Übersetzung der Worte, das kann man lernen, da gebe ich Dir recht.

    Gruss Johann

  8. #17
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Aufgekratzt

    Zitat Zitat von Johann43",p="127851
    Nicht die Übersetzung der Worte, das kann man lernen, da gebe ich Dir recht.
    Genau so ist es, das kann man lernen um dann, wenn man mit Schrift und Aussprache gut klarkommt festzustellen, dass man eigentlich gar nichts kann.

    Zumindest mir geht es so.

    Möchte noch eine Vermutung äußern. Könnte es sein das die Thailänder auch deshalb so großzügig unsere Bemühungen um Kultur und Sprache mit Lob versehen, weil sie eigentlich genau wissen, das wir niemals in deren Tiefe vordringen können ?

    Wie gesagt, nur eine Vermutung.

  9. #18
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Aufgekratzt

    Micha,

    ich habe die gleichen Vermutungen wie Du, und es wird immer mit Lob und einem Lächeln begleitet, doch manchmal habe ich den Eindruck oder auch nur das Gefühl, dieses Lächeln bedeutet Mitleid mit unseren vergeblichen Bemühungen.

    Für mich ist es aber beruhigend zu wissen, dass ich mit meinen Vermutungen und Erfahrungen nicht alleine stehe.

    Du weisst sicher, Farang bedeutet unter Anderem auch "Aussenstehender", und dieses Gefühl werde ich nicht los.

    Gruss johann

  10. #19
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Aufgekratzt

    Warum aufgekratzt?
    Warum entrüstet?
    Warum überrascht?

    Ich gehe davon aus, das die, von Iffi zitierte, Frau thailändische Staatsangehörige ist. Sie heiratet einen Farang und zieht in einen völlig anderen Kulturkreis. Es ist nicht nur die Sprache, sondern noch viele, viele, viele andere Sachen, die komplett anders sind als in Thailand. Und wenn sie in einem kleinen Dorf aufgewachsen ist, vielleicht noch ohne Strom und ohne fliessendes Wasser, dann könnt Ihr Euch denken, wie schwer die Akklimatisation in der Schweiz war und sicherlich immer noch ist.
    Sie kann hier zwar thailändisch kochen. Wenn der Mann intelligent ist, kann sie auch Thai-Tv schauen. Sie hat auch ab und zu Kontakt zu anderen Thai Frauen. Aber sonst ist sie alleine. Sie geht also arbeiten und verdient so Geld, das entweder zur Unterstützung der Familie nach Thailand geht oder auf dem Konto wartet um die Tickets für die nächste LOS-Reise zu bezahlen. Oder, und jetzt muss ich nochmals auf die Freundinnen zurückblicken, das Geld wird für die Imagepflege verwendet.
    Vielleicht hat sie Kontakt zu Frauen aus dem Milieu. Die schmeissen mit ihrem Geld nur so um sich. Was bleibt der armen Putzfrau anderes übrig, als auch anzugeben. Over nennen das die Thais. Sie nennen nicht sich selbst so, sondern nur andere. Ich habe nur wenige, sehr wenige Thais gesehen, die es nicht nötig haben, irgend wie anzugeben.

    Bevor wir die Frau jetzt aber steinigen, sollten wir uns überlegen, wie wir uns verhalten würden, wenn wir nach Thailand auswandern würden.

    Iffi, Du hast das Problem erkannt und diesen Threat gestartet. Jetzt sind wir genau bei dem Punkt angelangt, andem das Auswandern sehr gut überlegt und auch geplant werden muss. Sonst landet man in der selben Scheis.. wie die, von Iffi beschriebene Frau.

  11. #20
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Aufgekratzt

    Oder, und jetzt muss ich nochmals auf die Freundinnen zurückblicken, das Geld wird für die Imagepflege verwendet.
    Vielleicht hat sie Kontakt zu Frauen aus dem Milieu. Die schmeissen mit ihrem Geld nur so um sich. Was bleibt der armen Putzfrau anderes übrig, als auch anzugeben. Over nennen das die Thais. Sie nennen nicht sich selbst so, sondern nur andere. Ich habe nur wenige, sehr wenige Thais gesehen, die es nicht nötig haben, irgend wie anzugeben.

    Bevor wir die Frau jetzt aber steinigen, sollten wir uns überlegen, wie wir uns verhalten würden, wenn wir nach Thailand auswandern würden.

    Es könnte sein, das die Umstände die Frau verändert haben, da könntest Du richtig liegen, KTT

    Gruss Johann

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte