Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Auf die Schnauze gefallen

Erstellt von Iffi, 12.09.2003, 23:05 Uhr · 13 Antworten · 2.259 Aufrufe

  1. #1
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Auf die Schnauze gefallen

    Hallo Gents,

    heute hab ich im Chat gewagt, mal ein paar Themen aus dem Nitty mit meiner Holden anzuschneiden.

    "Sie sind anders"

    "Müll"

    "Schweigen"

    "Höflichkeit (Lügen)"

    "etc."

    und ich bin fast voll auf die Schnauze gefallen.

    Einerseits bin ich auf völliges Unverständnis gestossen, andererseits habe ich eine Aufklärung erhalten, die mich beruhigt.

    Sie, eine Bangkok Grossstadt-Maus, hat genauso relativiert, wie es hier so manche tun. So nach dem Motto: iss doch überall mehr oder weniger so. Einfach alles abgestritten oder abgelenkt.

    Sie darf es sagen, weil sie einige Jahre US-Erfahrung hinter sich hat.

    Aber sie hat was ganz wichtiges gesagt.

    Nimm mich bitte nicht immer beim Wort. Ich bin Thai, as you might have recognized. Einige Worte kommen einfach aus dem Bauch, Thai style halt. Nimm mich bitte nicht immer beim Wort. Diese sind mir vielleicht gerade so rausgeflutscht, weil ich gerade in der Stimmung war.

    Mit anderen Worten: take it easy Babe.

    Well, ich komme trotzdem gut mit ihr aus, weil ich weiss, dass sie spätestens anderntags die spirituelle Kurve kriegt.

    Liegt wahrscheinlich an meinem Alter. Der Zeitfaktor schafft Vertrauen. Hat in meiner Jugend nie existiert. Und manchmal habe ich sogar beleidigt reagiert, muss ich zu meiner Schande gestehen.

    Nun, denkt mal drüber nach, was das für ein Forum bedeutet. Worte! Schnell und vielleicht unreflektiert in der Tastatur gehauen...

    und lots of room for interpretation.....

    "communication happens in the head of the receiver" sach ich da nur.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    @ iffi

    es hilft manchmal, bei der "receiving unit" einen filter vorzuschalten, der unlogische und nicht nachvollziehbare statements blockt. schlimmstenfalls kann man der weiblichen "broadcasting unit" das maul sanft stopfen, zum beispiel mit seinem eigenen (in form eines kusses)

    ciao

    "abstinent"

    p.s. habe mich in der letzten woche mit dem professor der nong sauw meiner theptida lange unterhalten, und der sprach genau deinen punkt als wesentliches hemm-kriterium seiner vorlesungen an!

  4. #3
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.950

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    Hallo abstinent,

    gestatte mir eine kurze Frage.

    Wo wäre bei Deiner Umfrage "Für was interessierst Du Dich hier im Forum am Allermeisten?" dieser Beitrag von Iffi zuzuordnen ?

  5. #4
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    @iffi,

    du hast gesagt

    "Nimm mich bitte nicht immer beim Wort. Ich bin Thai, as you might have recognized. Einige Worte kommen einfach aus dem Bauch, Thai style halt. Nimm mich bitte nicht immer beim Wort. Diese sind mir vielleicht gerade so rausgeflutscht, weil ich gerade in der Stimmung war."
    Das kann ich bestätigen. Ich nehme auch nicht alles für bare Münze was meine Frau sagt. Das hat nichts mit Unhöflichkeit oder Oberflächlichkeit zu tun, sondern ich umgehe damit des öfteren unnötige Diskussionen die eh zu nichts führen.
    z.B. Als wir letzte Woche aus Th. zurückkamen, sagte Sie, dass sie nicht mehr solange bei sich zu Hause bleiben wolle (wir waren eine Woche in Korat), weil sie immer mit den Problemen der Familie und Verwandtschaft belastet wird, was sie dann selbst belastet.
    Dazu sage ich nur ja, ja, weil ich weiss, dass sich das bis zum nächsten Mal wieder ändern kann.
    Natürlich kann man dieses "ja, ja" nur dann machen, wenn man seine mia etwas genauer kennt und auch die thail. Mentalität und Denkungsweise, sonst kann das verdammt in die Hose gehen, was bei meinem Lernprozess auch schon öfters passiert ist. Aber man lernt ja nie aus

  6. #5
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.950

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    Hallo Leute,

    bin, was Erfahrung mit Frauen betrifft, nicht gerade ein Frauenheld, glaube aber mittlerweile begriffen zu haben, dass in Puncto „beim Wort nehmen“, gegenüber Frauen allgemein eine gewisse Zurückhaltung angebracht scheint - oder ?

  7. #6
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    na dieses ja ja kennt meine inzwischen
    sie übersetzt es mit " L M A " oder ähnlich....... wenn sie etwas
    unrealistisches plant für die familie.......
    wollte sie schon oft beim wort nehmen für dinge welche sie dort realisiert hat.....
    doch immer kommt es anders als man (sie) denkt...... ;-D
    doch statt mal auf den putz zu hauen :-( ausflüchte..... "das ist doch zu schwer" grrrrrrrrr

  8. #7
    Avatar von Elia

    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    98

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    Hallo Leute

    für das Ganze gibt es ja eine treffende Umschreibung ,
    habt ihr bestimmt schon auf T-shirts gelesen oder von eueren
    Frauen gehört:"TIT,same,same but different.


    in diesem Sinne ,tschau,Elia

  9. #8
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    wadee tuk khon,
    ich bin ja nur froh,das sich dies durch alle bevölkerungs und bildungsschichten zieht
    onnut

  10. #9
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    Ja Onnut,

    Anfangs habe ich geglaubt, dass mir bei ihr meine ganze Erfahrung mit der leichtlebigen weiblichen Thai-Szene nichts nützt und ich habe recht unsicher auf sie reagiert (Thai Airforce Familie)

    Je länger ich sie kenne, um so mehr fällt mir auf, dass es nämlich doch eine "Thai-Mentalität" gibt, die, wie du sagst, sich durch alle Schichten zieht.

    Nur eines war mir neu.

    Sie unterbricht ihr "strafendes" Schweigen, das wir ja alle so gut kennen, schon nach kurzer Zeit mit den Worten:

    "Darf ich nochmal auf das Thema von vorhin zurückkommen? Ich muss dir nämlich da was erklären."

    während ich noch schmollte und mir einbildete, dass sie es mir nicht anmerkt.

    Als sie dies zum ersten mal tat, wusste ich, dass mein nächster aufregender Lebensabschnitt bevorsteht.

    Nein, es ist nicht bei dieser einen Ausnahme geblieben. Es ist ihre Methode, ihr eigenes Schweigen zu brechen.

  11. #10
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Auf die Schnauze gefallen

    Also ich will einmal behaupten daß meine Frau nicht zögern würde mich beim Wort zu nehmen. Dagegen gibt es aber ein gutes Gegenmittel, nämlich ihr zuvorkommen, bzw. es nicht darauf ankommen zu lassen! ;-D

    Die Vernunft muß siegen, denn wenn ich hundert Sachen plane und davon gerade mal 3 in die Tat umsetze, dann hat sie alle Ursache mich "beim Wort zu nehmen". Wenn ich aber nur zehn Prozent aufstehen habe, soll sie mir nicht blöd kommen, denn ich habe die 90% Erfolgsquote dagenzuhalten. Und um auf diese Erfolgsquote zu kommen, gibt es nur einen Weg: nicht alles erwähnen was man machen und erreichen will, sondern nur das wo man sich sicher ist daß man es tun wird und schafft ;-D

    Ach so, es ging darum die Thaifrauen beim Wort zu nehmen und nicht umgekehrt!? Kein Problem, ich hebe mir das für den Fall auf, wenn ich meine unerledigten Dinge vorgeworfen bekomme
    So habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!

    Am Anfang wurde ich auch mit diesem "strafenden Schweigen" beglückt, das hat sich aber nach etwa 2 Jahren total gelegt. Auch hier ist es wieder die Frage ob man der Frau Gründe zum Schweigen liefert, maßgebend. Je schneller man lernt die Schmerzgrenzen des Partners auszuloten und zu respektieren, desto besser. Man ändert den Anderen ja eh' nicht!
    Wenn ich allerdings bedenke wie und wegen was mein Opa und meine Oma sich mit 80 noch an die Haare gekriegt haben, blieb mir manchmal der Verstand stehen.

    In einer Beziehung gibt es zwei Grundtypen:

    1. Die harmonische Beziehung, die darauf basiert, (funktioniert nur mit beidseitigem Einverständnis) sich unter allen Umständen zu verstehen, zu harmonisieren - mit Abstrichen und Ausnahmen aber unter der Bedingung großer Anstrengung und Opfer, damit es auch auf Dauer klapt. Um das zu erreichen muß oftmals ein Pakt gegen die Aussenwelt geschlossen werden, auf die alles abgewälzt wird.

    2. Die Konfliktbeziehung, die den permanenten Machtkampf braucht um lebendig zu bleiben. Bindung entsteht hier nicht durch die Suche nach Harmonie sondern durch die romantisch-erotischen Phasen und Höhepunkte, die sich mit größeren und kleiner Gefechten abwechseln. Es wird unter allen Umständen versucht, nicht allzusehr zu harmonieren, ebnfalls unter der Bedingung großer Anstrengung und Opfer, damit es auf Dauer nicht trotzdem noch klappt. Einen Pakt gegen die Welt brauch man in diesem Fall nicht zu schließen, da man sein(en) Prügelknaben(mädchen) ja stets zu Hand hat

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RAR und Schnauze voll - Räumt hier mal auf!!
    Von gerhardveer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.07.12, 09:36
  2. Lindner sagt........ich habe fertig (oder Schnauze voll).
    Von wingman im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.12.11, 12:32
  3. Auf den Kopf gefallen
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.12.06, 01:08
  4. Ich habe die Schnauze voll
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.04.06, 22:04
  5. Schnauze voll von Tofu
    Von EO im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.02, 17:12