Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 130

Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

Erstellt von birgit08, 25.11.2004, 15:58 Uhr · 129 Antworten · 11.309 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    Hi Wingman,

    freut mich fuer Dich, ehrliche Menschen sind durch nichts zu ersetzen.

    Im Falle von Conny ist nach meiner Ansicht fast alles sehr spekulativ, angefangen mit der Frage ob was zurueck gezahlt wird bis hin zur Frage, ob das alles so stimmt wie die Thaifamilie es dargestellt hat.

    Gruss Dieter

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    @ Ray,

    Du hast echt ´ne saublöde Einstellung. Ist das schon immer so?

    Gruss
    mipooh

  4. #83
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    Ich möchte mal ein Beispiel bringen, wo es mich sehr viel Mühe gekostet hatte, mein Geld loszuwerden.

    In einer mir vertrauten Bar hatte "eine Neue" angefangen. Aufmerksam wurde ich erst nach ein paar Tagen, weil sie sehr still und zurückhaltend war und immer allein sass, traurig dreinschaute und offensichtlich gar keine Kontakte zu Männern suchte.

    Ich setzte mich also zu ihr und bot ihr einen Drink, den sie auch annahm. Wir kamen ins Gespräch und ich entlockte ihr ziemlich mühselig ihren persönlichen Hintergrund.

    Sie war 30 Jahre alt und hatte ein siebenjährige Tochter, die derzeit bei ihrer jüngeren Schwester lebte, welche auch alleinstehend war und ein eigenes Baby zu betreuen hatte. Weitere Geschwister gab es nicht und die Eltern waren beide tot. Weit entfernt von zu Hause, versuchte sie nun diese kleine Familie zu ernähren.

    Das aber klappte nicht. Sie hatte Angst vor Männern (auf Grund harter Erfahrungen) und insbesondere fürchtete sie sich vor Farang. Also ein ziemlich auswegloses Bemühen auf diese Weise Geld zu verdienen.

    Es dauerte 3 Tage bis ich ihre Geschichte auf der Reihe hatte und immer, wenn sie von ihrem Kind erzählte unterdrückte sie mühsam die Tränen.

    Sie war so lieb und sanft, daß ich mich bald in sie verliebte. Nachts lag ich dann allein in meinem Bett und dachte über mein Verlangen und ihre Bedürfnisse nach. Zuerst fragte ich mich natürlich, wie ich sie für mich gewinnen und versorgen könne. Doch dann kamen mir Zweifel, ob das für sie und ihr Kind, sowie für ihre Schwester der richtige Weg sein würde. Schliesslich entschloss ich mich zum Verzicht und fand einen anderen Weg.

    An einem der folgenden Abende setzte ich meine Creditkarte ein und zog vom ATM 15.000 Bath. In der Bar steckte ich ihr dieses Geld zu und riet ihr, nach Hause zu fahren und mit diesem Geld sofort einen kleinen Marktstand im Dorf aufzumachen.

    Dschum war völlig irritiert und weigerte sich hartnäckig das Geld anzunehmen, verliess sogar trotzig den Tisch, liess das Geld liegen und setzte sich woanders hin. Erst mit grösster Hartnäckigkeit meinerseits und viel Überredungskünsten, unter der Versicherung, daß sie keinerlei Verpflichtungen einzugehen habe, nahm sie nach mehr als 3 Stunden endlich das Geld, nahm mich in den Arm und sagte mir unter Glückstränen, daß von nun an ich ihr Pa sei.

    Am nächsten Morgen fuhr sie heim und ich habe sie nie wieder gesehen.

    Fast 6 Wochen später saß ich an der Theke einer anderen Bar, sehr traurig und allein, weil ich am nächsten Morgen zurück nach Deutschland musste. Völlig überraschend sprach mich plötzlich eine Blumenfrau an und fragte mich, ob ich die Handynummer von Dschum haben wolle. Ich war ganz irritiert und fragte, woher sie sie kenne. Es stellte sich heraus, daß sie eine Cousine war, Dschum tatsächlich einen Marktstand daheim aufgemacht hatte und sehr erfolgreich, glücklich und zufrieden damit war.

    Ich habe die Telefonnummer nicht angenommen, aber diese Nachricht machte mich für den Rest meines letzten Abends in Thailand sehr glücklich.

    Es waren nur 300 Euro, aber vier Menschen ermöglichte es ein Zusammenleben und eine bescheidene Versorgung und für mich wird es ewig eine schöne Erinnerung bleiben.

    Gruss
    Paddy

  5. #84
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    @mipoh, die Einstellung mag stimmen - kommt nur manchmal etwas seltsam (desillisioniert ?) rüber.

    Meine Erfahrung ist die, dass ´meistens´ das Geld eine nicht unwesentliche Rolle spielt - um es mal ganz vorsichtig auszudrücken. Die Abzockgeschichten sind ja langsam wirklich etwas ausgelutscht.

    Direkt sind sie in der Tat, wenn´s um Kohle geht, und wer sich auf eine Beziehung gerade mit jemandem aus dem Agrarbereich einläßt, der sollte das eben einkalkulieren.

    Ich halbe und halte es immer noch so, dass ich meine Grenzen aufzeige, und das hat Suay bisher immer akzeptiert.

    Vielleicht habe ich auch nur Glück, dass bei uns lediglich noch eine ´Rumpf´-Familie in Thailand existiert.

  6. #85
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    Ray,

    ganz so dogmatisch wuerd ich das nicht sehen. Ist schon ein Unterschied ob man seiner Verwandschaft in Thailand bei einer tatsaechlichen nachvollziehbaren Notlage mal kurz unter die Arme greift oder ob man sich von Thais, die man halt so aus dem Urlaub kennt knapp 5.000,-- Euro aus dem Kreuz leiern laesst.

  7. #86
    Avatar von ConnieNL

    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    547

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    Zitat Zitat von Dieter1",p="267932
    Conny,

    Deine Reaktion war die einzig richtige. Von dem Geld haettest Du vermutlich nie wieder etwas gesehen und die Summe uebersteigt ein durschnittliches thailaendisches Jahresgehalt um gut das doppelte, die Forderung zeichnet sich also nicht gerade durch Bescheidenheit aus.

    Gruss Dieter
    Danke Dieter,ich seh das naehmlich auch so.Und zu mir:Ich habe von kind an keine probleme mit teilen und abgeben.......ich bin aber auch nicht bloede*hihi*

    @Crassus,Paddy,Tunichgut,wingman......sehr amuesant eure antworten

  8. #87
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    Also ich gebe mein Geld "denen da drüben" , wie Ray sich auszudrücken pflegt, gerne. Und zwar monatlich. Ohne mit Wimper zu zucken. Und ohne hier rum zu jammern. Machen oder sein lassen. Ohne wenn und aber.

    Ach ja Ray, die da drüben brauchen nicht erst wieder normal zu werden. Sie sind es.

    Ach Ray, Du mit deinen einzig richtigen Apellen. Ein wahrer Experte. Ich wünschte mir wirklich es gäbe weniger von Deiner Sorte.

    Vielleicht kommen die Thais ja auch einmal auf die Idee von DEN Bayern zu sagen, .....vielleicht werden DIE DA DRÜBEN dann mal wieder normal....

  9. #88
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    tunichtgut,

    Ray hat einschlaegige Erfahrungen gesammelt, die seine Ansichten in den auf ihn bezogenen Faellen, als die einzig Richtigen rechtfertigen.

    Gruss Dieter

  10. #89
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    @paddy :bravo:

  11. #90
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle

    @dieter

    so wie Du rays posting darstellst relativiert es sich natürlich etwas auf seine persönlichen Efahrungen bezogen. Was aber da nicht passt ist die Verallgemeinerung bei ihm. DIE Thais...denen da drüben..etc...

    Ich habe ähnlich wie Paddy bislang nur gute Erfahrungen gemacht. Nicht mit DEN Thais sondern mit einigen die ich kennen lernen durfte.

    Ich finde wenn jemand schlechte Erfahrungen gemacht hat, ist das zwar meist bedauerlich und unangenehm, aber es rechtfertigt nicht diese "Rundumschläge".

    TnG

Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue EC-Karten: Kein Geld auf Fernreisen
    Von Joopi im Forum Touristik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.07.11, 00:14
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:22
  3. Keine Arbeit , kein Geld auf dem Konto. Trotzdem Besuchsvisu
    Von seilue im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 13:38
  4. Kein Geld angekommen!
    Von Bang444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.09.04, 19:23
  5. ...das Geld geht - die Liebe auch !!??
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.07.03, 19:38