Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Ass+C in Thailand?

Erstellt von franki, 04.12.2013, 08:38 Uhr · 36 Antworten · 4.117 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Gerade bei Denguefieber kann ASS zu einem hämorrhagischen Verlauf führen, der mitunter tödlich sein kann.
    Richtig muesste es heissen, nimmt Dengue einen haemorrhagischen Verlauf kann ASS/Apsirin die Blutungen verstaerken und das kann mitunter toedlich sein.

    ASS/Aspirin ist aber nicht der Ausloeser fuer einen haemorrhagischen Verlauf.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    viele Thailandurlauber nehmen vor einem Asienflug Blutverdünner zu sich,
    um das Tromboserisiko in der Holzklasse zu mindern,

    wer zurück fliegt, nimmt häufig Tiffy,

    der Name ASS ist in Thailand nicht gerade verkaufsfördernt,
    da man in englischen Übersetzungen schnell denkt,
    aber das nur am Rande.

  4. #13
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Richtig muesste es heissen, nimmt Dengue einen haemorrhagischen Verlauf kann ASS/Apsirin die Blutungen verstaerken und das kann mitunter toedlich sein.

    ASS/Aspirin ist aber nicht der Ausloeser fuer einen haemorrhagischen Verlauf.
    Dieter, beides ist richtig, man muss dabei die unterschiedlichen Formen des Dengue-Fiebers betrachten.
    Das klassische Dengue-Fieber (DF) kann sich durch Einnahme von acetylsalicylhaltigen Medikamenten wie Aspirin, ASS-ratiopharm usw zu einem hämorrhagischen Dengue-Fieber (DHF) entwickeln, in dessen Verlauf sich beim Patienten einen sogenanntes Dengue-Schock-Syndrom (DSS) manifestieren kann, aus dem sich wiederum unter bestimmten Parametern eine Letalität von bis zu 50% ergeben kann.
    Andererseits kann sich das DHF durch eine Sekundärinfektion mit einem anderen Serotyp entwickeln (100 mal höhere Wahrscheinlichkeit gegenüber einer Primärinfektion.
    Ohne weiter ins Detail zu gehen bedeutet das, Acetylsalicylsäure kann DHF auslösen, muss es aber nicht generell. Grundsätzlich wird vor der Einnahme von ASS bei beiden Dengue-Typen gewarnt, nachzulesen bei diversen Seiten von Fachlaboren, Tropenmedizinern etc.
    Wer als Laie bei Beginn einer Dengue-Erkrankung, die er ohne spezielle Labordiagnostik in den seltensten Fällen kategorisieren kann ASS einnimmt und selbst bei der irrtümlichen Annahme, ASS könnte kein DHF bzw DSS auslösen, spielt schlicht russisches Roulett.

  5. #14
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    viele Thailandurlauber nehmen vor einem Asienflug Blutverdünner zu sich,
    um das Tromboserisiko in der Holzklasse zu mindern,...
    Ist halt bei Einigen eine Risikoabwägung, ob die Gefahr einer Thrombose bei Risikopatienten höher ist als die Gefahr, an Dengue zu erkranken.

  6. #15
    Avatar von Paedda

    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    661
    Noch mal zurück zum Eingangsthread:
    Aspirin plus C als Brausetablette hab ich jedenfalls in Thailand noch nie gesehen - die normalen Aspirin-Tabletten dagegen sind natürlich in LOS Standard.

  7. #16
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    was ist an Paracetamol so giftig Mac ?
    "acetaminophen toxicity has replaced viral hepatitis as the most common cause of acute hepatic failure and is the second most common cause of liver failure requiring transplantation"
    Medscape: Medscape Access

    Also wenn das kein Gift ist, dann weiss ich nicht, sicher weitaus gefaehrlicher als Aspirin.

    Egal, es kommt auf den Fall an. Wenn man Dengue-Verdacht hat, dann nimmt man natuerlich kein hochdosiertes Aspirin. Soviel Hausapothekenwissen sollte der Asienreisende schon mitbringen.

    @Tom55
    Hast Du da einen Namen fuer das 81mg Aspirin in Thailand? Ich kenn nur Aspent-M und das gibt es nur selten.

  8. #17
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.318
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    "acetaminophen toxicity has replaced viral hepatitis as the most common cause of acute hepatic failure and is the second most common cause of liver failure requiring transplantation"
    Medscape: Medscape Access

    Also wenn das kein Gift ist, dann weiss ich nicht, sicher weitaus gefaehrlicher als Aspirin.

    .
    die Dosis macht das Gift, ich nehm übers Jahr verteilt vielleicht 6 Tiffys ein, das ist wahrscheinlich nicht zuviel

  9. #18
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Bist sicher, Rolf .

    Bin an der Stelle auch kein Arzt, aber Aspirin in geringen Dosen regelmaessig eingenommen, hat nachweisslich gesundheitsfoerderliche Aspekte. Gerade in der zweiten Lebenshaelfte und mit evtl. Vorerkrankungen. Weiss nicht, ob jemand Paracetamol/Acetaminophen regelmaessig fuer irgendwas einwirft.

    Apropos Gift, ein anders blutverduennendes Mittel, das aehnlich wie Aspirin wirkt, ist Warfarin/Coumadin. Das ist Rattengift. Geht also auch

  10. #19
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Paedda Beitrag anzeigen
    Aspirin plus C als Brausetablette hab ich jedenfalls in Thailand noch nie gesehen - die normalen Aspirin-Tabletten dagegen sind natürlich in LOS Standard.
    Ja, so kenne ich das auch und darf daher auch immer eine Packung von DE mitbringen.

  11. #20
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Ja, so kenne ich das auch und darf daher auch immer eine Packung von DE mitbringen.
    Apotheken an der unteren Sukhumvit in Bangkok haben das Produkt meist im Sortiment.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte