Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

"Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

Erstellt von Peter Feit, 22.01.2007, 18:21 Uhr · 64 Antworten · 6.035 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Peter Feit

    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    247

    "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    @all
    Eigentlich geht es mir hier nicht um die Moral sondern eher um die Art und Weise wie in den beiden Ländern unterschiedlich gearbeitet wird. Sicher kann man nicht alles pauschal miteinander vergleichen, aber ein Thema liegt mir besonders am Herzen: Der Straßenbau. Bei uns in der hochentwickelten Industrienation Deutschland fällt auf vielen Baustellen besonders an Verkehrsknotenpunkten und auf Bundesautobahnen spätestens Freitags um 14:00h der Hammer...und Montags so gegen 9:30h erscheinen die ersten auf der Baustelle um Wurstweck usw zu organisieren. Während der Woche sehe ich oft kilometerlange Baustellen an denen sich 2 oder 3 Männchen langweilen oder Versteck spielen oder einer kehrt und 2 schaun dabei zu, leider kein Witz!
    In Thailand hab ich schon erlebt, dass in 3 Schichten rund um die Uhr gearbeitet wird und wenn man den nächsten Tag kommt sieht man auch daß es hier richtig vorwärts geht.
    Sicher, ich hab auch schon mal in TH die Verkäuferin im Kaufhaus aufwecken müssen, das gibt hier in D nicht, genauso wenig wie die teils abenteuerlichen elektischen Konstuktionen in LOS für die man hier möglicherweise in den Bau gehen würde.
    wie sind euere Erfahrungen?

    gruß Peter

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.425

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    Ich habe den Eindruck, dass Thais (fast) rund um die Uhr arbeiten. Waeren da nicht Montags die gelben T-Shirts und am WE die Banken geschlossen, haette ich ueberhaupt keine Anhaltspunkte mehr, welchen Tag wir grade haben.

    Allerdings manchmal ist's - grade im Strassenbau auch unlogisch fuer mich: Die Autobahn die von Bkk nach Chiang Mai geht ist ab (grob) ca. Nakhon Sawan bis Ayutthaya eine einzige Riesenbaustelle an der ueberall gearbeitet wird (anstelle in Etappen). Wobei es eine positive Sache hat. Die machen da so ne Art mauer, sodass keine Mopeds mehr die Fahrbahn ueberraschend kreuzen koennen.

    Aber insgesamt habe ich selten so ein fleissiges Volk gesehen wie die Thais.

  4. #3
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    Naja, was Strassenbau in Deutschland angeht, da ärgere ich mich schon ewig drüber. Genau, wie du es geschrieben hast, da tut sich gar nix.
    Und nicht nur in Thailand, auch in Australien wird auch nachts gearbeitet und entsprechend schnell verschwinden die Baustellen wieder, oft schon nach kurzer Zeit.
    Es werden aber auch nicht, so wie in Deutschland, 25km am Stück gesperrt, sondern man macht es in kleinen Abschnitten.

  5. #4
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    uebern Strassenbau kann ich nix sagen
    aber der Hausmeister an Panidas Schule is nen pfiffig Kerlchen
    hab mit ihm ne Schrankwand als Raumteiler aufgebaut und diverse Strippen verlegt,klar da fiel auch der Hammer wenn der Magen knurrte aber es wurde bei Terminprojekten auch das Wochenende durchmalocht!

    der
    Lothar aus Lembeck

  6. #5
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.805

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    Straßenbau in TH geht fix, so fix, daß die Straßen nach ein paar Wochen wieder aussehen wie vorher ;-D

    Gruß
    AlHash

  7. #6
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    @alhash
    das liegt weniger am Strassenbau als an den unregulierten Flusslaeufen.
    Die Jungs vom Government sollten sich mal nen paar Berater aus den Niederlanden holen,alldieweil die was vom Wasserbau verstehen.

    der
    Lothar aus Lembeck

  8. #7
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.805

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    Nein Lothar,

    hier werden schon vorhandene Straßen "repariert", wo weit und breit kein Flusslauf oder ähnliches zu sehen ist. Mitunter dauert es nur wenige Tage, dann kann man dort Slalom fahren. Entweder wird hier geschlampt, oder die Mittel für den Straßenbau werden teilweise "umgeleitet".

    Gruß
    AlHash

  9. #8
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    Dieses Problem gibts in D mittlerweie auch

    der
    Lothar aus Lembeck

  10. #9
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    Mag ja sein, daß man in Thailand länger arbeitet, dafür ist das meiste aber Schrott, was dann rauskommt. Aus diversen Gründen.

  11. #10
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: "Arbeitsmoral" TH/D im Vergleich

    @Monta

    da jetzt die meisten Hersteller Schutzisolierte Geraete (mit Euro oder Konturenstecker) verkaufen erschliesst sich mir die Notwendigkeit eines Schutzleiters laut VDE nicht mehr so ganz!Zumal unsere Schuko-Stecker nicht Verpolungssicher sind.
    Scheints als haette die Technik unsere Vorschriften ueberholt.

    Trotzdem geh ich mit meinem technik und Sicherheitsverstaendnis die Probs in Thailand an halt Step by Step

    der
    Lothar aus Lembeck

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. ÖPNV in Bangkok im Vergleich zu Berlin
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.05.12, 09:13
  3. Arbeitsmoral
    Von Olli im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.04, 12:37
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26
  5. Arbeitsmoral?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.09.03, 10:45