Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76

Arbeitsaufnahme und Existenzgründung

Erstellt von Chinchuk, 14.07.2012, 07:22 Uhr · 75 Antworten · 5.196 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Nick Belane

    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    54
    Hallo,
    wie verhält es sich im übrigen mit den ebay shops aus thailand die meisten sind doch nichtmal als Ltd. registriert machen die das schwarz oder wie läuft sowas???

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Da wäre ich vorsichtig, insbesondere wenn von D verschickt wird, teilweise ist da auch MwSt verkürzung im Spiel.

  4. #23
    Avatar von Nick Belane

    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    54
    nein die versenden natürlich aus thailand, sind bestimmt auch irgendwelche longstayer oder ed visa leutz die sich was dazuverdienen ,aber das die thais das nicht merken....

  5. #24
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Nick Belane Beitrag anzeigen
    nein die versenden natürlich aus thailand, sind bestimmt auch irgendwelche longstayer oder ed visa leutz die sich was dazuverdienen ,aber das die thais das nicht merken....
    Natürlich "merken" die Thais das, aber es interessiert niemanden. Offiziell ist zwar ohne WP fast jegliche Arbeitsaufnahme untersagt, aber solange man den thailändischen Markt nicht bedient, interessiert es eigentlich keinen.
    Zudem gibt es Ausnahmen, so brauche z.B. Menschen im Export Business keine WP, um zwischendurch in Thailand die Container vollzumachen.
    Gut, bei Ebay geht es eher seltener um ganze Container, aber prinzipiell ist es trotzdem ähnlich.
    Ich kann dir aber sagen, dass es sich nicht mehr lohnt, habe selbst einige Bekannte, die vor einigen Jahren noch sehr viel Geld damit verdient haben, aber seit Ebay die Regeln geändert hat, kann man sich maximal noch ein Taschengeld hinzu verdienen.
    Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

  6. #25
    Avatar von Chinchuk

    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    83
    Ich sehe halt bei Strohmännern ein Problem: das ganze läuft, so lange die das Spiel mitmachen.

    Beispiel: der Strohmann mit den 51% für mein Business-Objekt fliegt aus der Kanzlei raus. Er hat jetzt keinen Job und finanziell zu kratzen. Was liegt näher, als dass er so tut, (zur Not vor Gericht) als ob ihm real die Mehrheit meiner Firma gehöre: er will Geld sehen oder dort einsteigen. Reine Fiktion? Ich hoffe es. Aber wer garantiert mir, dass es nicht so oder so ähnlich ablaufen könnte?

    Ist es machbar oder gang und gebe, irgendein vom Thairecht abgesichertes Schriftstück zu haben aus dem ersichtlich ist, dass der Anspruch des Strohmanns nur auf dem Papier besteht? Problem dabei: das würde ja schriftlich bestätigen, dass bestehendes Thairecht ausgetrickst wurde um mir die Alleinhoheit über die Firma zu sichern...

  7. #26
    Avatar von Nick Belane

    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    54
    @maphrao:

    Soll das also bedeuten ich könnte ein Business – Visa beantragen wenn ich z.B einen Online-Shop/eBay Shop betreiben möchte? Aber ohne WP darf ich in meiner eigenen Firma doch gar nicht arbeiten, oder?
    Bsp.: Ich würde nur ins Ausland importieren. Es wird kein WP benötigt?
    In welcher Richtung hat eBay denn die Richtlinien abgeändert. Ich sehe da einen Haufen Seiten von Leuten die als gewerbliche Nutzer Angemeldet sind, ihren Firmensitz in Thailand haben aber keine Ltd. Oder Partnership Ltd. haben. Diese Verkäufer müssen doch in irgendeiner Form nachweisen, dass sie dort ein Gewerbe angemeldet haben. Oder reicht es eBay den Klick einfach mal auf gewerblich zu machen eine Thai Adresse anzugeben und gut ist? Mir auch aufgefallen das Verkäufer aus Asien/Thailand sich nicht an die vorgeschrieben AGBs halten oder müssen.
    Alles in allem meinst du wenn man bisschen was auf eBay aus Thailand verkauft kann man sich ohne große Angst vor Verhaftungen ein kleines Urlaubsgeld dazu verdienen.

    Gruß Nick

  8. #27
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Chinchuk Beitrag anzeigen
    Ich sehe halt bei Strohmännern ein Problem: das ganze läuft, so lange die das Spiel mitmachen.

    Beispiel: der Strohmann mit den 51% für mein Business-Objekt fliegt aus der Kanzlei raus.
    können ja 2 mit je 25,5 % sein. Heisst nicht, dass einer mehr als die Hälfte haben muss. Selbst wenn es so wäre, dann gibt es immer noch Verträge (blanko), dass jemand ausscheidet. Dann wird halt ein neuer Strohmann gesucht.

  9. #28
    Avatar von Cavaliere

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    37
    Hallo Chinckuk, es ist nicht so, dass der 51% Mehranteil auf eine, sondern mind. fünf geschrieben wird. Sind die fünf sich persönlich bekannt, ist auch ohne Jobverlust eine feindliche Übernahme deiner Firma möglich. Es wird zwar mit der Firmenbeteiligung gleich auch mit einem Schriftstück ein Anrecht auf die Firma ausbedungen, jedoch ist dieses Papier die Tinte nicht wert.

    In Thailand gibt es keine Rechtssicherheit nach westlichen Standards, sondern man ist der Willkür voll und ganz ausgeliefert. Beabsichtigst du ein Unternehmen mit Hand und Fuss - und damit meine ich keine Klitsche die sich Guesthouse, Restaurant oder Bar nennt - dann gründe eine Firma in der EU und betreibe eine Tochtergesellschaft in Thailand.

    Cavaliere

  10. #29
    Avatar von Chinchuk

    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Cavaliere Beitrag anzeigen
    Hallo Chinckuk, es ist nicht so, dass der 51% Mehranteil auf eine, sondern mind. fünf geschrieben wird. Sind die fünf sich persönlich bekannt, ist auch ohne Jobverlust eine feindliche Übernahme deiner Firma möglich. Es wird zwar mit der Firmenbeteiligung gleich auch mit einem Schriftstück ein Anrecht auf die Firma ausbedungen, jedoch ist dieses Papier die Tinte nicht wert.

    In Thailand gibt es keine Rechtssicherheit nach westlichen Standards, sondern man ist der Willkür voll und ganz ausgeliefert.

    Cavaliere
    Keine schönen Aussichten

    Ist das wirklich die Realität? Für mich käme eher was kleines in Frage: Guesthouse/Biergarten, sowas in der Art. Wenn es dumm läuft nehmen mir die Thais also das ganze wieder ab. Da erübrigt sich jeder Kommentar. Einer modernen freien Gesellschaft unwürdig...

  11. #30
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Chinchuk Beitrag anzeigen
    .......Wenn es dumm läuft nehmen mir die Thais also das ganze wieder ab. Da erübrigt sich jeder Kommentar. Einer modernen freien Gesellschaft unwürdig...
    moin,

    ...... sind deren rules! als alien steht es dir frei, erst gar net einzureisen resp. versuchen ein business dort zu machen.


Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Existenzgründung in Thailand
    Von LebensWert Thailand im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.12, 18:37
  2. Existenzgründung in Thailand
    Von sintfluttaucher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.09.09, 14:37
  3. Unerlaubte Arbeitsaufnahme
    Von Horst-Helmut im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 09:17
  4. Visum zur Arbeitsaufnahme in Restaurant?
    Von Wowi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.03, 21:18