Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Arbeiten in Thailand?

Erstellt von Boemski8, 04.10.2008, 20:48 Uhr · 36 Antworten · 4.227 Aufrufe

  1. #1
    Boemski8
    Avatar von Boemski8

    Arbeiten in Thailand?

    Frage an die Herren die in Thailand leben
    Seid ihr alle selbständig oder arbeitet jemand von euch für eine Thai Firma?
    Oder ist es fast unmöglich in Thailand als Angestellter zu arbeiten?

    Danke für Infos

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Lantaman

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    19

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Langes Thema, lieber Boemski!

    Na klar kannst Du auch als Angestellter in Thailand arbeiten - kommt drauf an, was fuer einen Beruf Du hast, und wie hier die Nachfrage ist.

    In der Regel arbeiten hier nur Auslaender (damit meine ich jetzt uns...) angestellt in Berufen, die Thailaender primaer nicht ausfuehren koennen, z.B. als Koch in groesseren Hotels, die auch Gerichte verschiedener europaeischer Kuechen anbieten, oder als Tauchlehrer auf einer Tauchbasis. **Was nicht heissen soll, dass Thais nicht kochen oder tauchen koennen..**

    Du kannst natuerlih auch im Rahmen internationaler Organisationen, UN, UNESCO usw., oder Konzerne, Unilever, Lufthansa, Mercedes usw. taetig sein.

    Wichtigste Dokumente, die Du brauchst, sind ein Non-Immigrant-B Visa im Reisepass und eine Arbeitsgenehmigung.

    Das Visa bekommst Du in Deutschland beim Thailaendischen Konsulat - in Deinem Falle in Muenchen, Prinzenstr.9 -und Achtung, die haben auch nur von 09.00 hrs bis 12.00 hrs unter Beruecksichtigung deutscher UND thailaendischer Feiertage offen!-, die Arbeistgenehmigung dann in Thailand in Verbindung mit Deinem Arbeitgeber.

    Ein Non-B-Visa (Kurzform Aussprache) bekommst Du aber nur ausgestellt, wenn Du ein Schreiben von Deinem thailaendischen Arbeitgeber vorlegen kannst, in dem steht, dass Du bei ihm arbeiten wirst.

    Dann solltest Du Dir von Deinem Arbeitgeber eine genaue Austellung geben lassen, was Du an Papieren und Dokumenten mitbringen solltest. Das wird zum Teil in den verschiedenen Privinzen Thailands unterschiedlich gehandelt.

    Du solltest Dich, wenn Du mit dem Gedanken spielst, in Thailand zu arbeiten, UNBEDINGT schon vorher entsprechende Schritte einleiten und Kontakte aufnehmen.

    Ohne Arbeitsgenehmigung ist es hier gleich brandgefaehrlich wie in Deutschland als Auslaender einen Job aufzunehmen.

    Beste Gruesse,

    Christian

  4. #3
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Es gibt aber durchaus mehrere Wege die zum Non B führen.
    Also ich habe einige kennen gelernt, die sich ein Non B Visa besorgt haben, ohne einen möglichen-zukünftigen Arbeitsvertrag vorweisen zu können. Und das relativ einfach!

    Ansonsten kann ich deinem Post nur zu stimmen. Es kommt halt darauf an was du kannst und ob es dementsprechend eine Nachfrage nach deinem Können gibt, oder du investierst 2 Millionen Bath und gründest deine eigene Firma besorgst dir 5 thailändische Angestellte und zahlst dir ein Gehalt welches nicht unter 40.000 bath monatlich liegt.

    Viele Wege führen nach Rom-Thailand und ich muß sagen, dass es oftmals viel schwieriger scheint, als es dann im Endeffekt ist- seinen kann. Also ich habe schon Leute gesehen, die in Deutschland wegen der ganzen Hierarchie und denn Vorschriften wie ein Lebenslauf aussehen muß usw, nie die Möglichkeit hätten eine Position auszufüllen, die sie nun in Thailand Dank ihres Können und ein wenig Glück nun inne haben.


  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Zitat Zitat von Boemski8",p="638718
    Oder ist es fast unmöglich in Thailand als Angestellter zu arbeiten?

    Danke für Infos
    Fuer eine thailaendische Firma? Sehr schwierig. Fuer eine auslaendische Firma, eher moeglich.

    Taetigkeiten, die einem Auslaender hier als Angestellter auszuueben gestattet sind, das sind grundsaetzlich nur sehr wenige.

    Ausserdem ist das ganze an einen Mindestlohn von ich glaub derzeit um THB 50.000,-- / monat geknuepft.

  6. #5
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Zitat Zitat von BinHierNichtDa",p="638821
    ...oder du investierst 2 Millionen Bath und gründest deine eigene Firma besorgst dir 5 thailändische Angestellte und zahlst dir ein Gehalt welches nicht unter 40.000 bath monatlich liegt.
    Auch das ist (zumindest im ersten Jahr) nicht so streng. Die 2 Mio. Baht musste ja nicht unbedingt selbst haben und anfangs reichen auch 2 Angestellte. Kenne zumindest 2 Personen, bei denen das im ersten Jahr so funktioniert hat, ob die dazu jemanden schmieren mussten, ist mir aber nicht bekannt.
    Und es gibt noch einige andere Wege der Firmengründung, wo man dann zwar selbst kein Workpermit bekommt, aber in manchen Fällen ist das auch nicht nötig.

  7. #6
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Also auf dem rechten Weg, reichen 2 Angestellte für eine eigene Workpermint definitiv nicht aus. Was deine Bekannten da getrickst haben, kann ich dir nicht sagen. Aber normal ist das nicht. Vielleicht hatten die ja ein paar Scheinangestellte oder so, ich meine hier wird ja viel geregelt. Wäre für mich aber nicht so der Idealfall und würde mir daran auch kein Beispiel nehmen, zeigt aber auch mal wieder deutlich was alles hier möglich ist.


  8. #7
    Avatar von Lantaman

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    19

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Es gibt lokal in Thailand sicherlich unterschiedliche Handhabungen der Gestze, na klar!

    Die gibt es ja sogar auf den thailaendischen Botschaften und Konsulaten international, sprich Kuala Lumpur macht was anderes als Penang oder Singapore... wenns ums Ausstellen der Non-B-Visa geht.

    Es gibt verschiedene Formen von Firmen und Mindestgehaelter von Auslaendern (Alien... ) werden auch unterschiedlich festgelegt. In der Regel aber Angestellte THB 30.000,--, Manager oder Managin Director 50.000,-- damit Steuer- und Sozialkassen stimmen.

    In vielen rechtlichen Dingen, wie zum Beispiel Steuergesetze, ist Thailand gar nicht weit von Deutschland entfernt, so dass eine Orientierung nicht unmoeglich ist. Eine gute Hilfe sind auch die Law-Offices, die es in allen einschlaegigen Touristengegenden sogar mit deutschen Inhabern/Mitinhabern/Angestellten gibt.

    Fuer alles gibt es in Thailand recht eindeutig geregelte Verordnungen und Gesetze, nur dreimal mehr Formulare als wir es von daheim kennen.

    Eine klasse Webseite finde ich das "Complete Royal Thai Goverment Website Directory", wo mann/frau nun wirklich alles findet:

    http://www.eppo.go.th/index_thaigov.html#000

    Fuers Ministry of Labour ist folgende Seite auch in English verfuegbar.

    http://eng.mol.go.th/

    Und wenn man jetzt weiss, was Schwarz auf Weiss geschrieben steht, heisst das noch lange nicht, dass es auch so praktiziert wird.... einfach immer schoen freundlich bleiben und "den Puls nicht ueber 90 kommen lassen!"

    In Thailand geht alles - nur nicht sofort!

    In diesem Sinne, ganz herzlichst,

    Christian

  9. #8
    Boemski8
    Avatar von Boemski8

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Vielen Dank für eure Beiträge

  10. #9
    Avatar von eazzy

    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    226

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Ich hänge mich mal einfach in diesen Thread, weil es gut zu dem passt, was mich auch schon einiger Zeit verfolgt.

    Neben den rechtlichen Visafragen was Arbeiten in TH betrifft, würde mich interessieren, wie die Lage auf dem Arbeitsmarkt aussieht - bei mir speziell im IT Markt. Hat jemand damit Erfahrungen verfügbare Jobs von deutschen Firmen in TH suchen? Wo sollte man am besten anfangen? Finde es schwer überhaupt herauszubekommen, welcher Konzern wo tätig ist und was er dort macht. Normale Jobsuchmaschinen in TH und D sind hier schon öfters besprochen worden, aber dazu nur bedingt geeignet. Ich gehe lieber selbst auf Firmen zu und muss dazu erst einmal herausfinden, wer was wo macht.

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Arbeiten in Thailand?

    Wenn Du hier einen Job suchst, dann musst Du hier im Land suchen. Leute kennenlernen, rauskriegen wo man die "richtigen" Leute trifft und so weiter.

    Von Deutschland aus einen Job in Thailand zu finden halte ich fuer aeusserst schwierig. Ich kenne weniger als eine handvoll Farangs, die hier in Angestelltenverhaeltnissen arbeiten (ich meine ausserhalb der ueblichen english teacher Schiene) und die haben hier ihren Job gefunden.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeiten in Thailand
    Von olsig11 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.06.07, 17:26
  2. arbeiten in thailand
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.06, 13:53
  3. Arbeiten in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.05, 08:30
  4. Arbeiten in Thailand?
    Von Tumtam im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.04.05, 19:00
  5. ARBEITEN IN THAILAND ????
    Von eliasx99x im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 10:56