Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Arbeiten als Ingenieur in Thailand, wer weiß was?

Erstellt von dr_snuggles, 13.01.2011, 23:35 Uhr · 31 Antworten · 11.726 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Bei Siemens buchst du den all around the world trip und bis max. 3 Jahre in einem Land, dann können es die Einheimischen und du ziehst weiter.

    Ich denke aber son Job, das sind die absoluten "Gluecksgriffe"
    die Angestellten sehen das teilweise nicht so. Man ist da um zu arbeiten, dass Projekt fertig zu stellen und ärgert sich nebenbei noch mit den Einheimischen rum.

    wahrscheinlicher bei Siemens oder so direkt in Deutschland einzusteigen und dann nach Thailand versetzt zu werden.
    man schliddert in solche Geschichte eher zufällig, dass Land kann man sich eigentlich nicht aussuchen, könnte auch die Ukraine, China etc.etc. sein.

    Wenn es firmeninterne Ausschreibunge für eine Stelle speziell in einem Land gibt, die von längerer Dauer sind, gelten die einheimischen Tarife.

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Ich hatte vor kurzem (rund 4 Monate her) noch ein Gespräch mit einem Bekannten, der bei Siemens (Charn Issara Tower II in der Petchaburie Rd.) arbeitet. Im Moment haben die auf 2 Etagen 17 Leute am Arbeiten. Farangs und Thais! Die suchen aber dringend Leute, die die Firma verlassen möchten!

    Ich würde bei meiner Wahl also nicht unbedingt auf Siemens hoffen!

  4. #13
    Avatar von dr_snuggles

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    37
    Ja Siemens war auch nur ne Idee, es gibt ja noch mehr Internationale Firmen wie Bosch Thyssen etc. aber scheint auch net wirklich besser zu sein

    Siemens hab ich halt schon einige Stellen gesehen, die die besetzen möchten, wobei jetzt mein Gebiet nicht umbediengt dabei ist.

    Vielleicht hat noch jemand ein paar Firmen, die im Bereich Anlagenbau in Thailand aktiv sind.

  5. #14
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Also Dr.,

    wenn Du in Thailand aktiv werden möchtest, dann solltest Du Dich nicht als Programmierer verkaufen! Das können Thai Leute selbst! Alles was Thais ausführen können, ist ohnehin für Farangs als Tätigkeit nicht erlaubt. Du musst also als Ingenieur etwas bringen, das Thais nicht können! Was Du kannst, oder besser kannst als Thais, entscheidet dann Dein Zukünftiger Cheffe. Der hat das dann gegenüber dem Department of labor zu vertreten! Das ist eine wichtige Sache, um eine Arbeitserlaubnis für Thailand zu erhalten!

    Ohne Arbeitserlaubnis darfst Du noch nicht mal im Restaurant Deiner Frau / Freundin die Tische nach dem Essen der Gäse abräumen!

  6. #15
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Alles was Thais ausführen können, ist ohnehin für Farangs als Tätigkeit nicht erlaubt. Du musst also als Ingenieur etwas bringen, das Thais nicht können! Was Du kannst, oder besser kannst als Thais, entscheidet dann Dein Zukünftiger Cheffe. Der hat das dann gegenüber dem Department of labor zu vertreten! Das ist eine wichtige Sache, um eine Arbeitserlaubnis für Thailand zu erhalten!

    Ohne Arbeitserlaubnis darfst Du noch nicht mal im Restaurant Deiner Frau / Freundin die Tische nach dem Essen der Gäse abräumen!
    Um die Arbeitserlaubnis kümmert sich ja sowieso der Betrieb/die Firma bei Anstellung. Bezüglich was Thais ausführen können....stimmt auch nicht > siehe Tourismus, Immobilien, Gastronomie...............Und von einer Anstellung bei Siemens in Thailand abzuraten, nur weil es jemand mit dem mal vor kurzem (rund 4 Monate her) sagte, und nicht wissen was ein Expat Packet ist, spricht ja nicht gerade von einem Auskenner....

  7. #16
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Um die Arbeitserlaubnis kümmert sich ja sowieso der Betrieb/die Firma bei Anstellung.
    Das habe ich doch sinngemäß geschrieben. Oder nicht?
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Bezüglich was Thais ausführen können....stimmt auch nicht > siehe Tourismus, Immobilien, Gastronomie.............
    Er möchte als Ingenieur arbeiten. Da hat die Tourismusbranche recht wenig zu bieten!
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Und von einer Anstellung bei Siemens in Thailand abzuraten, nur weil es jemand mit dem mal vor kurzem (rund 4 Monate her) sagte, und nicht wissen was ein Expat Packet ist, spricht ja nicht gerade von einem Auskenner....
    Du scheinst ja der grosse Auskenner zu sein! Ich selbst habe nie über das von Dir zitierte "Expat Packet" geschrieben. Obwohl ich auch gern wüsste, was das sein soll! Ist wohl ne Erfindung von Dir!

  8. #17
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670
    Wer von Siemens in Thailand eingestellt wird bekommt das national übliche Gehalt (dürfte auch bei anderen Firmen so sein).
    Ins Ausland abgeordnete Mitarbeiter bekommen eine Abordnung auf Zeit und einige Sonderboni, die die eigenen Unkosten abdecken und natürlich einen zusätzlichen Anreiz geben sollen. Die Zeiten, in denen man das Gehalt in Deu auf die Bank tragen konnte sind (auch) bei Siemens längst vorbei.
    Im übrigen werden in der Regel nicht 0815-Programmierer (geht jetzt nicht gegen dich, aber die bekommt die Firma fast in jedem Land lokal) abgeordnet sondern in der Regel Teile des mittleren und oberen Managements (Vertrieb; Service, lokale Entwicklung; Marketing; Financial Services, etc).
    D.h. selbst wenn Du in Deu bei Siemens einsteigst sind die Chancen das Du in den nächsten Jahren nach Thailand abgeordnet wirst sehr sehr gering.

    Ich denke das geschriebene gilt auch für die anderen bekannten Firmen.

  9. #18
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    KKC,

    ich kann da nur beipflichten!

  10. #19
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    .................Du scheinst ja der grosse Auskenner zu sein! Ich selbst habe nie über das von Dir zitierte "Expat Packet" geschrieben. Obwohl ich auch gern wüsste, was das sein soll! Ist wohl ne Erfindung von Dir!
    Du hast geschrieben #8, daß du nicht weisst was das ist. Na, das weiss zB jeder Auslandsmonteur - eine Firma, die jemanden ins Ausland schickt, bezahlt dort die Spesen und das, je nach Firma und Anstellung, im dehnbaren Rahmen, beispielsweise Haus/Appartment/Heimflüge auch für die Familie/Versicherung Inland/Ausland/Essen/Beförderung/Schule für die Kinder/Arbeitsgenehmigung/Visum usw usw usw

  11. #20
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Ich bin kein Auslandsmonteur! Entschuldigung, ich lebe und arbeite in Thailand bei einer Thai Firma!

    Falls Du was darüber wissen möchtest, frag nur!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeiten in Thailand?
    Von Boemski8 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.05.12, 06:03
  2. Arbeiten in Thailand
    Von olsig11 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.06.07, 17:26
  3. Arbeiten in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.05, 08:30
  4. ARBEITEN IN THAILAND ????
    Von eliasx99x im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 10:56
  5. Arbeiten in Thailand
    Von Tomad im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.04, 00:16