Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60

Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

Erstellt von Kubo, 09.03.2003, 01:37 Uhr · 59 Antworten · 4.217 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    @madmac

    mit saudia auch mal vor jahren geflogen, alc-kontrollen bei ausstieg und vor wiedereinstieg in die maschine, lustig auch leibesvisitation.

    ;-D gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    @Tira

    So´n paar Inlandsfluege von Jeddah nach Rijadh bringen´s einfach. Noch nie sowas grottenschlechtes erlebt. B747 30 Jahre alt (mindestens). Dazu Stewardessen mit halb Muetze, halb Schleier, ausserdem sowas von hakennasig haesslich :P. Zu essen gibts ein aufgeweichtes Broetchen. Jeder Hamburger wuerde sich von selbst im Magen umdrehen. Von der Gepaeck-Vollkontrolle ganz abgesehen...
    Solange man es als Abenteuer nimmt ist es aber ganz lustig ...

    Gruss,
    Mac

  4. #23
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    @ MenM,

    ich habe auch ein Kind und nehme immer die Nachtmaschine ob FRA oder BKK egal. In BKK ist das Kind bereits vor dem Abendessen eingepennt. Durchgeschlafen bis zum Frühstück. Beine vertreten tue ich im Flieger, ich gehe meilenweit für ein Bier. Beim letzten Mal hat jemand bei der Thai auf der hinteren Toilette geraucht. Guter Trick für alle Raucher jedoch ohne Garantie: Auf der Toilette gibt es diese kleinen Plastikbecher, die über bzw. unter den Rauchmelder stecken. Scheint zu funzen. Einer der seit 8 Wochen nicht mehr raucht

  5. #24
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    Zitat Zitat von pef
    Ich muss mein Geld zwar auch sauer verdienen, aber gewisse Dinge muss ich mir einfach nicht antun; dazu gehören thailandflüge mit einem Stop
    Was seit ihr denn alle so verwoehnt?
    Als ich noch jung und stark war ,bin ich oft mit Maschienen des Ostblocks geflogen.
    Da lief nichts unter 4 Zwieschenlandungen und der Preis war oft hoeher ,als wie heute mit der Brunei.
    Bei der Air Lanka mussten wir vor dem Start alle wieder aussteigen und unter der Maschiene unser Gepaeck identifizieren.
    Die Motoren waren schon an und es zog wie an der Nordsee bei Sturm.
    Jeder ,der sein Gepaeck fand musste auf eine Leiter klettern und es dem Mann im Gepaeckraum anreichen.
    Zum Glueck hatte sie mein Gepaeck in Columbo ausgeladen und so brauchte ich nicht zu klettern.
    Nach 2 Wochen war das Gepaeck wieder da.

    Gruss

    Otto

  6. #25
    Kubo
    Avatar von Kubo

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    Herbert, du hattest Ottos Bemerkung „ wollte meine Hose auch gleich ausziehen" als fehlerhaftes Verhalten seinerseits bezeichnet und im Beitrag von 18:04 schreibst du:

    „mir sind meine Landsleute, die Oesis - genauso wie die Deutschen schon fuerchterlich ungut auf diversen Fluegen aufgefallen.......und es gibt Araber, die sehr wohl sauber, lieb, nett, und was weiss ich gute Manieren haben....“

    „..Und das so manche Guards bei den vielen, etwas duemmlichen Touris die Geduld verlieren ist nur allzu verstaendlich.....“

    Dazu will ich mal ganz deutlich meine Meinung sagen.

    Diese durch die Schilderungen der Vorfälle bei der Zwischenlandung in Dubai klar bewiesene menschenunwürdige Behandlung von Fluggästen anderer Nationen und dazu noch Diskriminierung von Frauen in Form von extra schlechter Behandlung sind schließlich keine Einzelfälle.

    Die von mir als uniformierte Kameltreiber bezeichneten Kontrolleure (keine Zivilisten) stehen im Staatsdienst von Dubai und stellen sozusagen das Aushängeschild des Scheichtums dar. Das sind nicht nur „zufällig“ Leute, die „zufällig“ kein Benehmen haben oder einen schlechten Tag mit schlechter Laune bei der Arbeit.

    Nein, hier kommt die ganze Verachtung und Missachtung dieser Kameltreiber gegenüber Menschen zum Vorschein, die dem gleichzeitig beneideten und verhassten „westlichen“ Kulturkreis angehören. Sozusagen ein Vorgeschmack vom gefürchteten „Krieg der Kulturen“ , von welchem soviel geredet und geschrieben wird und den wir als friedliebende „Gutmenschen“ eingestellte Europäer eigentlich nicht wollen, wenn er uns nicht unbedingt von den Fundamentalisten anderer Kulturen angetragen wird.

    Während wir uns heutzutage stets bemühen, anderen Kulturkreisen und fremden Menschen vorurteilslos und aufgeschlossen zu begegnen, denken diese meist nicht im Traum daran, es uns gleichzutun.

    Wenn wir ihnen Macht geben bzw. lassen, werden sie diese anschließend bei der erstbesten Gelegenheit rücksichtslos auch gegen uns einsetzen. Z.B. haben die USA Saddam hofiert und gefördert und anschließend zeigte er ihnen die Zähne...Die arabischen Stämme sind machthungrig und untereinander völlig zerstritten. Einigkeit herrscht scheinbar nur, wenn es gegen westlichen Kulturen geht, also die sogenannten „Ungläubigen“.

    Uniformierte Kameltreiber, wie die im Flughafen Dubai, haben schon gar nicht die Gabe, mit „Macht“ verantwortungsvoll umzugehen. Wer da war, wird es selbst erlebt haben. Die machen sich noch nicht einmal die Mühe, sich wenigstens zu verstellen und freundlich zu sein, wie es sich gegenüber ausländischen Fluggästen gehört.

    Wenn auf dem Frankfurter Flughafen deutsche Beamte durchreisende Kameltreiber aus Dubai so behandeln würden, wie es in Dubai mit Europäern passiert, z.B. ihnen Handies aus der Hand schlagen und Frauen schikanieren, gäbe das am nächsten Tag einen „Brennpunkt nach der Tagesschau" und Joschka Fischer sähe sich genötigt, in einer Ansprache sein tiefes Bedauern über die Vorkommnisse auszudrücken und Jürgen Möllemann, den etwas dubiosen Boß der Deutsch-Arabischen Gesellschaft zwecks Schadensbegrenzung neu zu aktivieren und ihn mit einer Grußbotschaft zum Scheich von Dubai zu schicken, wo er dann im Namen der Bundesregierung einen Kranz am Grab des unbekannten Kameltreibers niederlegen darf.

    Etwas überzeichnet habe ich das Verhalten der Deutschen wohl, doch so ähnlich verhalten wir uns.
    Wir.....von der Regierung bis zum einzelnen Deutschen im traditionellen anerzogenen Büßergewand.

    Ach, was ist doch alles so verständlich für „uns“ (für mich persönlich aber nicht.. ) . Die vielen dümmlichen Touris...da kann man doch verstehen, wenn die Kameltreiber böse werden...

    Nein Herbert, diese "dümmlichen Touris" haben trotz aller vermeintlichen „Dümmlichkeit“ den Anspruch auf gastfreundliche Behandlung durch Offizielle der arabischen Kameltreiber, solange sie nicht gerade anfangen, etwa im Flughafen zu randalieren....

    Diese offiziellen uniformierten „Visitenkarten" der Araber am Flughafen sind die Übeltäter und weil sich die „Visitenkarte" so verhält, muß zwangsläufig davon ausgegangen werden, daß die Mehrheit der Kameltreiber „so" ist....Bush Junior scheint es erkannt zu haben, obwohl ihn das wertvolle Öl in dieser Erkenntnis noch besonders bestärkt haben mag...Das sind eben Machthungrige unter sich, keine der deutschen Bedenkenträger...

    Nicht die deutschen Fluggäste sollten also ihr Verhalten in Frage stellen und mit gesenktem Haupt die Schikanen arabischer Kameltreiber erdulden, sondern eine Reaktion ist angesagt.

    Welche ? ? Na ja, die zu erwartende Meldung „ Ab 5 Uhr wird zurückgeschossen..." kommt heutzutage vermutlich eher aus den USA oder aus England und zum Glück nicht mehr so schnell von uns, den stets schuldbewussten, auf friedlich und selbstverleugnend programmierten Looser-Deutschen.

    Verständnisvoll wie wir nun mal sind, sollten wir uns wegen einiger benutzter unfreundlicher Bezeichnungen für die uns schikanierenden Zwischenlandungsgastgeber ( oder hat da ein ganz Toleranter „unsere arabischen Mitbürger in Dubai“ gesagt ? ) , aber hier im Forum keine tiefschürfende Gedanken machen, sondern einfach auf Non-Stop-Flüge „umschalten“ oder wenn’s unbedingt sein soll, bei netteren Ausländern zwischenlanden. Eine echt friedliche Lösung....

  7. #26
    Kubo
    Avatar von Kubo

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    War wieder doppelt nach Fehlermeldung und Computerabsturz..ob sich Dubai da eingeschaltet hat ? :-)

    Hatte zum zweiten Mal eine Fehlermeldung, wenn ich einen Beitrag gesendet habe. Wenn ich danach nochmals auf "Absenden" drücke, ist der Beitrag doppelt. Die Übertragung ist also trotz Fehlermeldung bereits sofort erfolgt.

    ERROR
    The requested URL could not be retrieved
    --------------------------------------------------------------------------------
    While trying to retrieve the URL: http://www.nittaya.de/posting.php
    The following error was encountered:
    Zero Sized Reply
    Squid did not receive any data for this request.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Generated Mon, 10 Mar 2003 23:56:26 GMT by blf2-t1-2.mcbone.net (Squid/2.1.PATCH1)

    Ob das an meinem preisgünstigen Aldi-Computer liegt ? Oder haben andere auch Probleme beim Senden ??

  8. #27
    Herbert
    Avatar von Herbert

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    @Kubo - mal vorab, Deine Probleme mit dem Leben meochte ich mal nicht haben........

    weiters duerftest Du einige Post nicht richtig gelesen haben - ich war in Dubai, Abu Dhabi (philipp. Airlines)und nicht nur als Fluggast, sondern nach meiner Lehrzeit auch kurze Zeit (heute wuerde mann Schnuppertage o.ae. sagen) bei einem Optiker in Dubai - war damals ein guter Deal fuer Oesi-Optiker - gute Kohle und als "Zuckerl" ein philipp. oder manchmal sogar Thail. - (aber mann musste einen Contract fuer 2-3 Jahre machen - wollt ich auch nicht unbedingt !) Putzmaederl......und habe ganz andere Erlebnisse....dass die Araber in vieler Hinsicht keine Symphatietraeger sind wissen wir eh - aber so uebertreiben wie Du muss mann deswegen nicht..... him !

    Agesehen davon, war das Kontrollpersonal (das Aushaengeschild der Nation...haha )rein von indischer Herkunft.....

    Herbert

  9. #28
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    Zu diesem Thema möchte ich meinen Senf auch dazu geben.
    Bin mit Saudia geflogen.Es war Weihnachten. Fra-Bkk Stop 5Std. in Riad. Sofort nach dem Start auf dem Monitor 2 Hände mit dem Koran in der Hand und Allah u Akbar.Ok kein Problem.Stewardessen teilweise sehr hübsch,schöne dunkle Augen. Andere typisch mollig.
    Aber netter Service. In Riad war Sammelpunkt in der unteren Etage. Dort lange Reihen mit ca. 10 Uniformierten.Es kam auch noch eine Air France Maschine an.In unseren Tikets stand eindeutig was man nicht mitnehmen sollte. Die Franzosen hatten wegen Weihnachten und Sylvester Wein (rot) uns Champus dabei.Die Franzosen wurden mit Saudia weiterbefördert.Die Saudis konnten vielleicht manchmal gar nicht unterscheiden zwischen Rotwein und Traubensaft. Können ja auch das Etikett nicht lesen.
    Dort gab es eine grosse Toilette mit Edelstahlbecken. Die Saudis warfen alles,ja alles mit Flaschenglas dort rein. Die Franzmänner sind bald wahnsinnig geworden.Alles schaute nur ungläubig.(Wir sind ja auch ungläubige).Dann kam man zum 2 Beamten usw.Die Karawane geriet ins stocken.Warum?. Na weil der 2 Beamte etwas gefunden hatte ,was der 1 Beamte übersehen hatte.Also musste der den anderen erst mal zusammenscheissen. Hahahahahaha.
    Endlich kamen wir zur Elektronischen Tür wo du durchgehen musst. Es piept ,alles aus den Taschen in die Plastikbox. Ein Japaner ging bestimmt 10 mal durch und immer piepte es.
    Jedesmal musste er ein Kleidungstück ausziehen. Hinterher ging er in Unterhose dadurch. Es piepte immer noch.Hahahahahaha. Also Ergebniss= Defekte Kontrolle. Von da ab wurde es noch langsamer.
    Denn sie mussten nun Alle per Hand untersuchen. Egal man hat ja 5 Std. Zeit.Dann nach oben mit dem Fahrstuhl. Dort gabs im Restaurant ein grosses schönes von Philippinos angerichtetes Buffet. Später wurde man (alle mit dem Transitaufkleber)zum Gate gebracht. Dort stand aber keine Maschine. Das hat der Beamte nicht kapiert.Er dachte die kommt erst noch. Dabei stand die am anderen Gate.Dann hatten wir keine Zeit mehr und alles musste sehr schnell gehen.
    Auf nach BKK. Auf dieser Strecke war alles klar. Rückflug war klar besser. Leider verliessen die Saudis die Maschine wie ein Saustall. Auf dem Weg nach Riad.Von hier nach Fra viele Saudis die 6Literpacks mit (geheiligtem Wasser)klarem Sprudel mitschleppten. Diese Packs standen dort wo es möglich war. Ich hatte auch den Eindruck, das die Leute nach Schweiß rochen. Obwohl es Waschtoiletten und Parfüm gab.Mit denen flieg ich nicht mehr.
    In letzter Zeit nur China Air , war immer gut .Incl. Rail & Fly.
    Mit der Gulf Air war ich mehr als zufrieden.Besser gesagt ich war überrascht.Alles war super.
    Ausserdem findet man immer irgendwo Idioten und ............Ob Zuhause oder im Ausland.
    Das mit Brunei hätte ich nicht gedacht.

  10. #29
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    @Roette

    hahaha...super Bericht . Saudia iss wirklich bisschen daneben. Aber die anderen Araber-Airlines sind nicht schlecht. Bin selbst Gulf und Emirates geflogen und bis auf das beschraenkte Weinangebot war´s gut. Wir hatten lediglich einen extra Zwischenstop in Colombo mit Emirates auf dem Flug nach Frankfurt, das war aber durch den Ticketpreis gerechtfertigt ... Mit Lufthansa koennen sie qualitaetsmaessig jederzeit mithalten bei halben Preis ..

    Gruss,
    Mac

  11. #30
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Arabisches (Fliegen, Zwischenlandung)

    Gegen die Diskussion, die Abfertigung auf arabischen Flughäfen betreffend, ist nichts einzuwenden. Das wurde von mir auch nicht moniert.
    Die Wortwahl ist es, die ich angesprochen habe.

    Ausdrücke wie:
    „Uniformierte Kameltreiber“, „arabische Knallköppe“ und „Kameltreiber in ihren Phantasieuniformen“ sind Begriffe, die ganz klar gegen die Bestimmungen dieses Forums verstoßen. Diese Bestimmungen hat jedes Mitglied beim Beitritt zum Nittaya-Forum anerkannt.
    Damit erübrigt sich, sowohl seitens des Schreibers als auch Anderer, jeder weiterer Versuch einer Rechtfertigung.

    In unseren Bestimmungen lautet es zum Beispiel:
    „...faire Diskussion mit akzeptabler Wortwahl“,
    „...in irgendeiner Weise herabsetzenden Formulierungen werden nicht toleriert“
    und
    „Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Veröffentlichen von rassistischen, .....grafischen, menschenverachtenden oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge im Thailand Forum - Nittaya.de“


    Moderator

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flug nach TH mit Zwischenlandung
    Von newbe im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.09, 08:51
  2. Zwischenlandung Bahrain wer hat Erfahrung und Tipps?
    Von Ralf goes isaan im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.08, 11:09
  3. Zwischenlandung in Bahrain
    Von Snikkers im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.08, 15:42
  4. Visum bei Zwischenlandung in der Türkei
    Von olisch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.07.06, 11:33
  5. Fliegen oder nicht fliegen
    Von zuseher im Forum Touristik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 28.12.04, 19:15