Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Anton, Peter und andere deutsche Gastronomiebetriebe in TH

Erstellt von Yogi, 14.10.2013, 22:18 Uhr · 18 Antworten · 1.731 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Gemaess der Ueberschrift mal was aus Chiang Mai:

    Nics Restaurant & Playground von Harry und Silva. Beide waren frueher auf Koh Phanggan

    Nettes Restaurant mit sehr schoenem Spielplatz fuer die Kinder. Fast immer sehr gut besucht, sehr gutes Essen, ideal fuer Familien mit Kindern.

    Thapae Gate Lodge & Chiang Mai Breakfast World von Olaf

    Meiner Meinung nach mit Abstand das beste Fruehstueck und Essen im allgemeinen in ganz Thailand

    Auf der Au von Udo

    Klassisches deutsches Restaurant, abends und am Wochenende mit Buffett

    Guenther der Metzger

    Meiner Meinung nach gut um hervorragende Steak oder Wuerstchen zu kaufen, das essen sim Restaurant find ich jetzt nicht so toll. Sehr schwer zu finden, ist irgendwo in der Pampa von Doi Saket. Seine Wuerste gibts aber auch unter anderem im Rim Ping Supermarkt fuer die die nicht fahren wollen. Bockwurst ist sehr zu empfehlen und vor allem seine Schweinesteacks.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Fuer Bangkok

    Otto

    Mittlerweile ist der Inhaber zwar nicht mehr Otto, aber ansonsten hat sich nicht viel geaendert. Uriges, gemuetliches Restaurant, eigentlich schon fast eine Institution. Gutes Essen, grosse Auswahl, aber nicht unbedingt das guenstigste Restaurant

    Old German Brauhaus

    Deutsches Restaurant mit Urdeutschen Gerichten. Seitdem der Koch gewechselt hat wurde vieles von der Karte genommen oder so veraendert das es, mir zumindest, nicht mehr so gut schmeckt.

    Cesa

    Zwar nicht deutsch, aber fast. Schweizer Restaurant neben Otto. Sehr gemuetlich, leckere Fondues in allen Variationen.

    Gibt noch ein oder zwei deutsche Restaurants welche ich aber nur ueber Internetbestellungen kenne, von daher kann ich nicht sonderlich viel dazu sagen.

  4. #13
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    http://www.phuketkokosnuss.com/

    Die Kokosnuss ist ein deutsches Restaurant und eine Bäckerei im Herzen von Kamala / Phuket.
    Das Kokosnuss Restaurant ist familien- und kinderfreundlich und bietet neben einer Deutsch-Thai Küche auch ein internationales Speiseangebot und eine große Frühstückskarte. Zusätzlich finden Sie bei uns auch eine große Auswahl an deutschem Brot, Brötchen und Gebäck sowie typisch deutschen Wurstspezialitäten.

    Lust auf ein Münchner Weißwürste, Nürnberger Bratwürste oder eine Bauernsülze oder einfach nur auf ein leckeres Käsebrot? Wir haben eine große Wurst- und Käseauswahl. Und das Beste ist, sie können alles entweder in unserem Restaurant verzehren oder einfach mit nach Hause nehmen. Aber genießen Sie doch einfach alles bei uns, wir haben auch das dazu passende kühle Bier!

    Ein bisschen Deutschland mitten in Phuket! Tel.: +66 (0) 81 5385285

  5. #14
    Avatar von uli.von.Berlin

    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    117
    Die Unfreundlichkeit:
    Wir halten > oben < unseren Computerstammtisch ab,
    Peter kommt rein, weil er in einen Nebenraum geht, um was zu machen.
    Der sagt nicht einmal Hallo oder Guten Tag.
    Für mich ist dieser Mensch so tot, wie selten jemand.
    wie gesagt
    Ich bin nur da, wegen ComputerClub und
    dem Abendtreffen.

    Und wenn ne Bedienung kommt:
    Also in D würde ich die ganz schön zur Reschenschaft ziehen
    und mich beim Chef beschweren.

    Wie der Herr sos Gescherr,
    nur scheint sich hier der "AntonPeter" seinen Damen angeglichen zu haben.

    Noch mal - ich nur da wegen . . . PC + . . .

    Ich hoffe ja auf einen Umzug des PC clubs ins Begegnungszentrum o.ä.

  6. #15
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen

    Otto

    Mittlerweile ist der Inhaber zwar nicht mehr Otto, aber ansonsten hat sich nicht viel geaendert. Uriges, gemuetliches Restaurant, eigentlich schon fast eine Institution. Gutes Essen, grosse Auswahl, aber nicht unbedingt das guenstigste Restaurant

    Old German Brauhaus

    Deutsches Restaurant mit Urdeutschen Gerichten. Seitdem der Koch gewechselt hat wurde vieles von der Karte genommen oder so veraendert das es, mir zumindest, nicht mehr so gut schmeckt.

    Cesa

    Zwar nicht deutsch, aber fast. Schweizer Restaurant neben Otto. Sehr gemuetlich, leckere Fondues in allen Variationen.
    Ein Old German Brauhaus kenne ich nicht, vermutlich meinst Du das Old German Beerhouse.

    Otto und Old German Beerhouse sind unterirdisch schlechte Restaurants, das Chesa ist akzeptabel und auch das teuerste der genannten.

  7. #16
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Brauhaus oder Beerhaus oder Brewhouse oder auch Beerhouse, alles der gleiche Verein. Aber hast natuerlich recht

  8. #17
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534
    ...also ich war im April das erste Mal überhaupt bei Otto. Das OGB kenn ich schon seit Jahren. War überrascht über das relativ gute Essen und die recht angenehme Atmosphäre dur die geteilten Gasträume beim Otto. Als unterirdisch würde ich es nicht bezeichnen. Das OGB ist essenstechnisch in den letzten Jahren immer schlechter geworden....

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.872
    Zitat Zitat von uli.von.Berlin Beitrag anzeigen
    Die Unfreundlichkeit:
    Wir halten > oben < unseren Computerstammtisch ab,
    Peter kommt rein, weil er in einen Nebenraum geht, um was zu machen.
    Der sagt nicht einmal Hallo oder Guten Tag.
    Für mich ist dieser Mensch so tot, wie selten jemand.
    wie gesagt
    Ich bin nur da, wegen ComputerClub und
    dem Abendtreffen.

    Und wenn ne Bedienung kommt:
    Also in D würde ich die ganz schön zur Reschenschaft ziehen
    und mich beim Chef beschweren.

    Wie der Herr sos Gescherr,
    nur scheint sich hier der "AntonPeter" seinen Damen angeglichen zu haben.

    Noch mal - ich nur da wegen . . . PC + . . .

    Ich hoffe ja auf einen Umzug des PC clubs ins Begegnungszentrum o.ä.

    ich würde da schon unterscheiden und den Entwicklungsprozess sehen.

    1. die Bedienung
    die haben sich aus meiner Sicht vom Chef verselbständigt, und machen schon lange ihr eigenes Ding.
    ja, habe sie im Laufe der letzten Jahre auch als unfreundlicher kennengelernt,
    wobei häufig auf Thai/Deutsche Familien freundlich reagiert wurde,
    und auf Thai/Deutsche Paare, die sich in Pattaya gerade neu kennengelernt hatten,
    die Frau eher in die Ermahnung genommen wurde, den Farang doch mehr als Objekt der Gewinnerzielung, als als netten Menschen zu sehen.
    Allein kommende Ausländer wurden auch eher unfreundlich behandelt, frei nach dem Motto,
    das alte Pattaya ist vorbei.

    2. Peter
    bei ihm ist eine Verwandlung zu einer Maschiene, der immer mehr wie ein Robotter funktioniert.
    Die Erlebnisse der letzten Jahre haben seine sanuk.Fähigkeit auf Null gebracht,
    der Überlebenskampf ist so hart geworden,
    dass es ihm nicht mehr möglich ist, die Show der Freundlichkeit noch oft aufrecht zu halten,
    wobei er allerdings nicht unfreundlich vom Wesen ist,
    sondern aufgrund des harten Alltags zu einem Opfer geworden ist,
    der das, was er mit seinen th. Mitmenschen erlebt, 1 zu 1 übernimmt,
    und so dann am Ende auch zu seinen Gästen ist.

    Sein Leben gibt ihm für anderes Verhalten nicht mehr viel Raum.
    Der Traum seines Exsistenz hat sich eher gewandelt zu einem - wielange noch -,

    habe eher Verständniss für seine Lage, und nehme ihm sein Verhalten ihm nicht übel,

    denn das Trauerspel kann an bei vielen, arbeitenden Expats in der Gastronomie sehen.

    Die deutsche Expatgemeinde ist in einem Auflösungsprozess,
    viele wandern nach Nord Thailand und in die Städte des Isaan aus,
    weil dort das Lebensklima mit der th. Bevölkerung noch nicht so hart ist.

    Es geht um die Wandlung, von einem Leben als gefühlter Mitbürger, der einen gesicherten Status durch seine th. Partnerin hatte,
    durch den Umstand, plötzlich verlassen worden zu sein, zu einem Leben, als Ausländer kam,
    und dabei die Qualität des eigenen Freundeskreises erleben konnte.

    Das sind Leute, die im grunde jahrelang ohne Urlaub durcharbeiten, und im Grunde nicht wesentlich weiter kommen,
    also keine Mittel erwirtschaften, was neues anzufangen,
    feststellen, das es keinen Käufer für ihren betrieb gibt,
    und wissen, dass dies nicht das Leben war, was sie sich erhofften.

    Dem ist halt nicht mehr zum Lachen zumute, lassen wir ihm diese Ehrlichkeit,
    und sein Personal ist nicht von ihm abhängig, sondern er von ihnen.

    Überall suchen ausländische Unternehmer Thais, die für sie arbeiten wollen,
    und den Job nicht nach 3 Wochen schmeissen.

  10. #19
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.323
    Überall suchen ausländische Unternehmer Thais, die für sie arbeiten wollen,
    und den Job nicht nach 3 Wochen schmeissen.

    Das kann ich leider auch nur bestätigen und gleichzeitig sollten solche Umstände eine Warnung für jeden Menschen sein, der mit einer Selbstständigkeit in Thailand liebäugelt. Verdiene, wollen alle, richtig arbeiten nur sehr, sehr Wenige die Verwandtschaft mit eingeschlossen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ANTON,das Speiselokal in Pattaya.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 16.07.17, 18:15
  2. Andere Länder, andere Sitten
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.10, 21:47
  3. wo ist Peter Schroth?
    Von thurien im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.09, 00:24
  4. Andere Länder, andere Sitten?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 17:37
  5. Peter Ustinov ist tot
    Von PETSCH im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.03.04, 23:13