Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 210

Ansehen von Farangs die mit Thaifrauen eine Beziehung haben!

Erstellt von mylaw, 23.01.2013, 21:25 Uhr · 209 Antworten · 17.293 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Andere Sache noch.
    Wenn ihr eure Frauen in Bar's oder Faranggebieten kennengelernt habt. Braucht ihr euch nicht zu wundern, wenn sie zu den Klientel gehoeren worueber Lucky sich im Thread der Alkoholkranken wundert. Anscheinend reden wir hier von verschiedenen Gruppen. In meinen Bekanntenkreis gab und gibt bzw. wird es nie geben, Thai;s die saufen oder ihren Fuehrerschein wegen saufen verloren haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    In D habe ich es nie so kennengelernt, wie es in Thailand ist. Es ist schon extrem dort, da gibt es nichts zu beschönigen.
    Will weder was beschönigen noch schlecht reden. Bin mir ohnehin nicht sicher ob Bewertungen wie gut schlecht oder schön, überhaupt angebracht sind. Mich interessiert aber ob die Denkweise der Frauen tatsächlich so extrem unterschiedlich sein soll. Wer als Mann nix auf die Reihe bringt, bekommt - wenn er nicht gerade aussieht wie ein junger Gott - keine attraktive Frau. Ist imho völlig normal und erst mal nicht von Nationalitäten abhängig.
    Freilich ist die Wahrscheinlichkeit dass ungleiche Paare zusammen finden sehr viel größer, wenn Thai und Farang aufeinander treffen, als im jeweils eigenen Kulturkreis.

  4. #173
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    In Thailand bzw Asien ist die Frau oft nur Hausfrau und auf das Geld des Mannes angewiesen.Da wird der Mann schnell von emnzipierte Frauen als Macho hingestellt.

    In Deutschland werden solche Frauen schon fast als kriminel tituliert und ginge es nach den Gruenen/Roten muesste jede Frau heute berufstaetig sein und die Hausarbeiten macht dann der Roboter.
    (heute gehen Frauen in D fuer 1000 Euro/Monat den ganzen Tag jobben und stecken dann 1000 Euro/Monat oder mehr in den Lohn fuer eine Haushaltshilfe/Kinderbetreuerin=Schwachsinn!)

    Kinder wenn ueberhaupt noch jemand in D solche will,werden gleich nach dem Abnabeln in eine Kika gesteckt und auf Staat geeicht.

    Beziehung zwischen Eltern und Kind ist unerwuenscht!

  5. #174
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Der Farang muss sich doch keine Thaifrau nehmen wenn es nicht passt. Es haben einige wohl noch nicht kapiert, dass die Versorgung zu einer Familienbildung dazu gehoert. Wer denkt, er kann nur bekommen und nicht geben ist in Thailand falsch. Frauen muessen seit Jahrhunderten dafuer Sorge tragen, dass immer was zu essen auf dem Tisch steht und dass gibt es nur gegen Geld.
    Ein Thai kennt keinen Urlaub, wie der Farang es kennt, sie sieht nur, wenn sie ihr Geschaeft ( Frisoersalon, Marktstand ect. ) aufgibt und mit dem Farang auf Urlaub geht, hat sie anschliessend nicht's zu beissen. Also brauch sie Geld, nicht nur fuer ihre vertane Zeit mit dem Auslaender.

    Brauchst Du noch mehr Erklaerungen?

    Gruss wansau
    .....Halbwahrheiten. So gut wie alle Thais, die für Firmen arbeiten, Millionen, haben Jahresurlaub, Feiertagsurlaube und diverse Zeitausgleiche für OT...die meisten Thais machen nicht mit einem Farang Urlaub, sondern mit der Familie und Freunden und das sowohl innerhalb Thailands wie auch ausserhalb...und natürlich machen auch Marktständler und Friseursalonbesitzer Urlaub, kenne und habe noch keinen Thai kennengelernt, der nie Urlaub macht.

  6. #175
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen

    (heute gehen Frauen in D fuer 1000 Euro/Monat den ganzen Tag jobben und stecken dann 1000 Euro/Monat oder mehr in den Lohn fuer eine Haushaltshilfe/Kinderbetreuerin=Schwachsinn!)


    !
    das hat aber einen anderen Grund.'Die Frauen von heute haben fast alle Berufe ,Berufskollegen und Freunde mit denen sie Im Cafehaus und bei der Afterworkparty rumhängen ,(fast)keine kann mehr kochen ,außer Halbfertigprodukte zusammenrühren .
    diese Frauen wollen nicht als Hausmütterchen versauern ,sondern gehen oft arbeiten ,damit sie unter die Leute kommen.

  7. #176
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    In Thailand bzw Asien ist die Frau oft nur Hausfrau und auf das Geld des Mannes angewiesen.
    In den SOA Städten arbeiten viele Frauen - das sieht man in der Öffentlichkeit überall - nicht zuletzt auf den Märkten, da sind es sogar Geschäftsfrauen.

    Auf dem Lande arbeiten oft mehr Frauen als Männer auf dem Feld.

    Das Modell Hausfrau setzt voraus, daß der Mann überdurchschnittlich verdient.

  8. #177
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    .....Halbwahrheiten..... habe noch keinen Thai kennengelernt, der nie Urlaub macht.
    moin,

    ...... nur falls die heimfahrten an den beliebten feiertagen hinzuzählen trifft o.g. zu

  9. #178
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Es soll aber noch Frauen geben die sind aus Ueberzeugung Hausfrau und Mutter (auch wenn die Politik das oft bestreitet)
    Man sollte Hausfrau=Hauswirtschafterin als anerkannten Beruf einfuehren der mit Rentenanspruch und Krankenkasse bestueckt wird.
    Ist den Politikern natuerlich zu teuer!

    PS.Frau arbeitet in Asien:
    gerade auf dem Dorf,hier im Isaan bessern die Frauen durch Gelegenheitsjobs wie Markt,Vertreter Kraemerladen ,oder Garkuechen ihr bischen Geld auf,denn der Isaan-Mann ist oft geizig und braucht das Geld
    fuer Partys,Mia Neu und dem Saufgelage oder Spiel.
    Beruf kann man das aber nicht nennen da ohne soziale Absicherung.

    Wenn man als Farang mit Asiatin in Asien lebt und die Frau ist etwas genuegsam,dann kommt man auch mit einem Einkommen klar!

    Es gibt natuerlich auch Farangs,die sind froh wenn sie ihre Frau nur von hinten sehen,dann geht diese auch wohl besser arbeiten oder Spielen!!

  10. #179
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Wenn ihr eure Frauen in Bar's oder Faranggebieten kennengelernt habt. Braucht ihr euch nicht zu wundern, wenn sie zu den Klientel gehoeren worueber Lucky sich im Thread der Alkoholkranken wundert.
    Na das ist doch mal wieder ganz starker Tobak. Ich schätze, dass mindestens 80% der in DACH lebenden Thais (TH Pass) aus besagten "Gebieten" kommt. Da wundert es mich dann doch schon, dass es noch keinem Sensationsreporter/in aufgefallen ist, dass die Mehrheit der Thais in DACH auf Ethanol ist - angeblich.

  11. #180
    Avatar von Johndoe59494

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von andiho Beitrag anzeigen
    Na das ist doch mal wieder ganz starker Tobak. Ich schätze, dass mindestens 80% der in DACH lebenden Thais (TH Pass) aus besagten "Gebieten" kommt. Da wundert es mich dann doch schon, dass es noch keinem Sensationsreporter/in aufgefallen ist, dass die Mehrheit der Thais in DACH auf Ethanol ist - angeblich.
    Na das ist mal richtiger Quatsch!

Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zoll warnt: Farangs zocken Thaifrauen ab
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.07.11, 00:16
  2. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.02.07, 22:05
  3. Thaifrauen in D - wie haben sie sich veraendert?
    Von Jaiyen im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 18:45