Ergebnis 1 bis 3 von 3

Anlagebetrüger in Thailand geschnappt

Erstellt von Udo, 04.04.2002, 20:47 Uhr · 2 Antworten · 599 Aufrufe

  1. #1
    Udo
    Avatar von Udo

    Anlagebetrüger in Thailand geschnappt

    Aus Westdeutsche Zeitung Lokales 4.4.2002 20:27

    Anlagebetrüger in Thailand geschnappt
    Von Kristina Kunze

    Düsseldorf. So wird sich der 55-Jährige sein Leben in Thailand wohl nicht ausgemalt haben: Statt am Strand in der Sonne zu sitzen, hockt der Kaufmann zusammengepfercht in einer Gefängniszelle in Bangkok und wartet auf seine Auslieferung nach Deutschland - von wo er vor rund zweieinhalb Jahren trotz Bewährungsstrafe floh.

    Als freier Mann hatte Helmut G. im August vor drei Jahren den Gerichtssaal verlassen. Mit der Verurteilung war eines der langwierigsten Wirtschaftsverfahren am Düsseldorfer Landgericht zu Ende gegangen. Nach 130 Verhandlungstagen sah es das Gericht als bewiesen an, dass der 55-Jährige sowie zwei weitere Kaufleute und ein Rechtsanwalt Anlagebetrug im großen Stil durchgeführt hatten.

    In 375 Fällen hatten sie Kunden per Telefon spekulative Kapitalanlagen anbieten lassen. Statt der erhofften Gewinne, machten die Investoren herbe Verluste und trieben manchen Geschädigten in den Ruin. Gesamtschaden: 22 Millionen Mark.

    Helmut G. wurde zu einer Strafe von sechs Jahren und vier Monaten verurteilt. Da er jedoch bereits seit über vier Jahren in Untersuchungshaft saß, wurde seine Reststrafe zur Bewährung ausgesetzt.

    Das Geld aus dem Betrug sollte von Konten in Panama und Luxemburg in die Gerichtskasse eingezahlt werden, damit es an die Geschädigten ausgehändigt werden kann.

    Dies geschah nicht. So soll der Kaufmann im Oktober 1999 mit seiner Schwägerin nach Luxemburg gefahren sein und dort 497 000 Mark abgehoben haben, so Staatsanwalt Johannes Mocken. Mit den Worten "Ich setz mich ab" habe er sich dann nach Thailand verabschiedet.

    Im November `99 widerrief die Staatsanwaltschaft die Berufung und erließ einen Sicherungshaftbefehl. Nun ging der Betrüger Zielfahndern ins Netz.

    In einem Bericht an seinen Anwalt schildert er die Zustände im Gefängnis: Käfige ohne Fenster, in die bis zu 90 Personen zusammengepfercht sind. Ein Loch im Boden dient als Toilette. Sein Körper ist mit Pusteln und Schorf übersäht.

    "Ich habe permanent Angst vor einer HIV-Infizierung. Für zwei ..............en habe ich Zeugen." In Kürze soll der Inhaftierte nach Deutschland ausgeliefert werden.

    Lieber Gesetzeskonform

    Udo











    Letzte Änderung: Udo am 04.04.02, 21:48

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Anlagebetrüger in Thailand geschnappt

    Hi Udo,

    der Junge war ja auch ein ganz schoener Trottel. Was will er denn mit gerade mal 'ner knappen halben Million anfangen? Und das mit 55? Fuer eine Flucht mit all den genannten Folgen ist das voll daneben. Die Kleinen werden immer gefangen. Entweder richtig oder garnicht. Siehe Immo-Schneider...und selbst da hat's nicht geklappt :P. Wenn es schon sein soll, dann lieber medienwirksam wie Internet-Kimble untergehen :-)

    Ich wuerde lieber Flughafen-Parkautomaten mit 10B Muenzen bescheissen, wie Harakon vorschlaegt. Aber leider gilt hier der Euro nicht

    Gruss,
    Mac

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Anlagebetrüger in Thailand geschnappt

    So etwas passiert meistens sehr dummen Menschen.
    Wäre er halbwegs klever gewesen, hätte er sich in Luxemburg nicht so dumm aus der Affaire gezogen.

    Mit einer Bewährungsstrafe in Deutschland in der Tasche, hätte er nur seinem Bewährungshelfer das Angebot einer thailändischen Firma vorlegen müssen. Dann hätte er seine Bewährungszeit in Thailand verbringen können, und die deutsche Botschaft hätte die Einhaltung der Bewährungsauflagen kontrolliert.

    Sich aber seiner mißgünstigen Schwägerin (mißgünstig, weil sie von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht als Verwandte nicht Gebrauch machte) auszuliefern, und der noch zu sagen, was er vorhabe, ist wirklich Dummheit.

Ähnliche Themen

  1. Pädophile Belgier und Thai geschnappt
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.09.13, 04:18