Seite 8 von 18 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 173

Angst vor der Altersarmut in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 15.05.2012, 18:49 Uhr · 172 Antworten · 11.908 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Also das verlorene Haus und Grundstück nach der Scheidung mit einem Geisterfluch belegen lassen,
    da wir man doch gegen ein gewissen Entgeld jemanden aus Thailand finden,
    der dadurch den Leuten Angst und Schrecken einjagt
    Ganz genau! Haben wir doch alle schon im Computer-Spiel "Monkey Island" tausendfach durchexerziert.
    Eigentlich also nix Neues.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Also das verlorene Haus und Grundstück nach der Scheidung mit einem Geisterfluch belegen lassen,.......
    moin,

    ........ warum verloren? haus und land sind auch net vor der scheidung farang eigentum.

    haus und grund werden schon von den bodenständigen geister beschützt um gerade solchen flüchen zu begegnen. iss halt auch tambun für selbige erorderlich

  4. #73
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Naja Tira,

    das "Wohnrecht" verloren - vielleicht klingt es so besser ?

    Am besten wäre doch ein Miethaus - jedenfalls vielleicht sicherer für den Faranggeldbeutel wenn es hart auf hart kommt.

    Und das wird gemietet wenn man übersiedelt, nicht vorher

  5. #74
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Es gibt derer Berichte deshalb so wenig, weil die thail. Scheidungsrichter gerne der Frau das Haus mit der Scheidung zu 100% übereignen.
    Dann hat der Farang ja vom Nießbrauchsrecht - welches auf das Grundstück und nicht auf das Haus ansetzt! -recht wenig. Er koennte sich nur schnell auf dem Grundstück ein Hühner-Haus hinstellen.

    Aber das Thema des "Herausekelns" wurde hauptsächlich von Gläubigen des Voodoo erfunden. Lange Zeit spuken und boese Geister spielen ist ansonsten nix für Thais. Die haben dann nämlich Angst, dass sie die wirklichen Geister aus dem Geisterhäuschen wecken koennten. Derweil der Farang die Stereo-Anlage lauter dreht.

    Vieles an "Literatur" über das Spuken in Thailand, sind Berichte über Thailand aus der Frosch-Perspektive. Und die speziellen Gründe hierfür sind ja auch bekannt.
    Waanjai, dass man im LOS nicht automatisch Eigentümer des Hauses ist, wenn man Eigentümer des Grundstückes ist, wusste ich. Dass das usufructus nur für das Grundstück und nicht für das Haus gilt, wusste ich nicht.


    Bist Du Dir da sicher ?... und kann man nicht für das Haus ein eigenes usufructus, wenn man schon eines auf dem Grundstück hat, eintragen lassen ?

  6. #75
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Naja Tira,

    das "Wohnrecht" verloren - vielleicht klingt es so besser ?

    Am besten wäre doch ein Miethaus - jedenfalls vielleicht sicherer für den Faranggeldbeutel wenn es hart auf hart kommt.

    Und das wird gemietet wenn man übersiedelt, nicht vorher

    wo liegt da der Unterschied ? Eigentümer darf man als Farang da und dort nicht werden... und auch mit der 49:51 Regelung kann man auf die Nase fallen, soweit ich das bisher verstanden habe...

    was ich aber mittlerweile herausfand ist, dass manche Makler Häuser in Siedlungen anbieten, die man auch als Farang kaufen kann. Ich vermute, dass man dort diese 49:51 Regelung angewandt hat....

  7. #76
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ... die man auch als Farang kaufen kann. Ich vermute, dass man dort diese 49:51 Regelung angewandt hat....
    Sorry wenn ich mich noch einmal reinhaenge.

    Geld was in TH investiert wird betrachte ich als "weg".
    Fuer immer und ewig.
    Wenn die Beziehung futsch ist, dann ist eben auch das investierte Geld weg.

    Deswegen sollte es natuerlich auch niemals der letzte Groschen sein.
    Solange man das bedenkt, kann man ruhig schlafen.
    Wenn ich sehe wie sehr das Thema (vermutete) Absicherung des eigenen Vermoegens immer und immer wieder eine Rolle spielt, abgewogen und besprochen wird, dann freue ich mich, dass ich mich mit so einem Kram gar nicht erst belaste.
    TH ist nicht D.
    Auch in solchen Sachen nicht.

  8. #77
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Hallo Strike...

    Wie sagen die Nordeutschen... dem einen sein Uhl dem andern sein Nachtigall... oder so ähnlich...

    wenn ich so denken würde wie Du, was keine Kritik ist, hätte ich in meinem bisherigen Leben wohl nichts erreicht... ich hatte damals auch nichts zu verlieren....

    wer nicht wagt der nicht gewinnt.. das war immer mein Antrieb... und wenn ich mich bisher zu etwas entschieden habe, dann zu 100 %... das bedeutet für mich, dass ich alles auslote, bis ich mich entscheide, ob, in was und wie ich im LOS investiere.

    Ich kann dadurch nur lernen... und jeder Post, jede Meinung und jede persönliche Erfahrung bringt mich weiter... ich habe mir zum Lernen einen Zeitraum von ca. 5 Jahren vorgenommen... dabei soll dieses Forum nur der Einstieg sein...

    ein kleines Beispiel:

    als ich mich das erste mal mit dem Thema Investition in Thailand beschäftigte war ich von der Investition in Rubbertrees sehr angetan. Als ich mich in das Thema vertiefte, und ich für eine Investitonssumme von 250.000 € eine Versicherung gegen Feuer, Sturm und höhere Gewalt suchte, war schnell klar, dass dies in Thailand nicht angeboten wird und auch die Allianz in D kein Interesse hatte, dieses Risiko zu versichern...

    somit hatte sich dieses Thema für mich sehr schnell wieder erledigt...

    ich sehe das ganze als Fortbildung für mich....

  9. #78
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ... wenn ich so denken würde wie Du, was keine Kritik ist, hätte ich in meinem bisherigen Leben wohl nichts erreicht.


    Die Argumentation kann ich nicht nachvollziehen.
    Moeglicherweise hast Du meinen Post auch missinterpretiert.
    Ich rate ja nicht gar nichts zu tun.

    Nur wuerde ich(!) den Aufwand fuer die vermutliche Sicherung meines Besitzes in TH nicht uebertreiben bzw. mich auf irgendwelche Papiere nicht allzu sehr verlassen, da die in D gewohnte Rechtssicherheit in TH sicher nicht gegeben ist und ploetzliche Unfaelle (nicht nur bei Auslaendern!) Prozesse entbehrlich mach(t)en.

    Nicht mehr, nicht weniger.
    Wie Du sagts: dem einen sein Uhl dem anderen sein Nachtigall.

  10. #79
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.592
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Fast nicht vorstellbar.
    Wenn doch alles vertraglich geregelt und damit sicher ist.

    Ich glaub ich hab noch etwas Buttersäure im Keller, aus der guten alten Zeit. Die hol ich dann...........

    Spatz beiseite. Ich werde mir mal nicht die Mühe machen, dass vertraglich abzusichern. Ich mache mir jetzt die Mühe, die Frau irgendwie davon zu überzeugen, dass es auch ohne Haus geht. Wahrscheinlich wird meine Mühe umsonst sein, dieser Häuserwunsch steckt einfach in denen drin, obwohl sie sowieso finanziell abgesichert ist.
    Wenn es aber doch irgendwann - aber nicht, solange wir noch in D sind!!!! - sein muss, dann betrachte ich das als Geschenk an sie fürs Alter und freue mich über jeden Tag, an dem ich dort wohnen darf, öhem oder muss.

  11. #80
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich hab noch etwas Buttersäure im Keller, aus der guten alten Zeit. Die hol ich dann...........

    Spatz beiseite. Ich werde mir mal nicht die Mühe machen, dass vertraglich abzusichern. Ich mache mir jetzt die Mühe, die Frau irgendwie davon zu überzeugen, dass es auch ohne Haus geht. Wahrscheinlich wird meine Mühe umsonst sein, dieser Häuserwunsch steckt einfach in denen drin, obwohl sie sowieso finanziell abgesichert ist.
    Wenn es aber doch irgendwann - aber nicht, solange wir noch in D sind!!!! - sein muss, dann betrachte ich das als Geschenk an sie fürs Alter und freue mich über jeden Tag, an dem ich dort wohnen darf, öhem oder muss.
    alder, darum gehst mir doch gar nicht... wenn ich auch nur den leisesten Verdacht oder auch nur das geringste, negative Gefühl bei meiner Frau hätte, würde ich diese Ehe eher heute als morgen beenden...

    mir gehts um den theoretischen Fall, dass wir ein oder mehrere Häuser haben und ihr stösst etwas zu... das bedeutet, dass alle Immobilien auf die Erben übergehen... gemeinsame Kinder haben wir nicht, dann wär es vermutlich kein Problem...

    wenn nun keine Absicherung in Form eines usufructus auf Grund und Haus exisitiert, müsste ich ausziehen und zusehen wo ich bleibe... für diesen Fall suche ich eine Absicherung...

Seite 8 von 18 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. German Angst
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 16.06.11, 06:28
  2. Altersarmut
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 17:05
  3. Wer hat Angst vor Thaksin?
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 12:54
  4. Angst vorm EX
    Von thailover im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.03, 12:09
  5. "Atmophaere der Angst"
    Von KLAUS im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.06.03, 16:35