Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Altersversorgung in Thailand

Erstellt von siddhartha, 15.01.2001, 09:11 Uhr · 10 Antworten · 1.911 Aufrufe

  1. #1
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    Altersversorgung in Thailand

    Wie schaut es mit der staatlichen Altersversorgung in Thailand eigentlich aus?
    Gibt es eine Rente oder Pension ?

    Reinhard

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Altersversorgung in Thailand

    außer Staatspensionen und Betriebsrenten gibt es meines wissens noch nichts staatliches.
    Auch nichts aus sozialtöpfen alla Sozialhilfe!

  4. #3
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    Re: Altersversorgung in Thailand

    @Thai

    meinst Du mit Staatspension, die für den Staat arbeiten?

    Betriebsrente, bezahlen die nur Ausländische Firmen??

  5. #4
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Altersversorgung in Thailand

    Hi Reinhard,
    Beamte in Thailand erhalten, wie in D,
    Pensionen, diese richten sich nach den geleisteten Dienstjahren, eigentlich, fast wie ueberall in Europa auch.
    Eine staatl. gelenkte oder organisierte, oder kontrollierte Rentenkasse,
    sowas gibt es nicht.
    Es gibt private und halbstaatl. Betriebe, die zahlen eine sogenannte Betriebsrente,(z.B. Banken)
    auslaendische Firmen, deren Anteil an der arbeitendenGesamtbevoelkerung jedoch vernachlaessigt werden kann,
    zahlen auch teilweise Betriebsrenten ,
    es hat sich jedoch schon ergeben, dass auslaendische Unternehmen, Ihre Betriebe in Thailand schliessen, oder schliessen mussten und dabei nichtmal vertraglich zugesagte Kuendigungsentschaedigungen gezahlt haben, diese Entlassenen "kaempfen" noch heute um ihr Geld, ob mit Erfolg bleibt abzuwarten.
    Zusammengefasst, die Mehrheit der thail. Bevoelkerung bleibt ohne Versorgung im Alter, durch Renten, oder rentenaehnliche , staatl.
    Zahlungen.
    Gruss Klaus

  6. #5
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    Re: Altersversorgung in Thailand

    Hallo Klaus,

    also gibt es keinen Ausgleichsfond?

  7. #6
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Altersversorgung in Thailand

    Ausgleichsfond von was?
    Staatsbed. haben eine Pension(nach Dienstjahren gerechnet).
    Einige wenige Großfirmen betreiben ein kleine unsichere Betriebsrente(vom der Firma privat finanziert).
    Sonst ist mir nichts weiteres bek.
    Gruß Marcus

  8. #7
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    Re: Altersversorgung in Thailand

    Insolvenzausgleichsfond

    wenn Firmen in Konkurs gehen

  9. #8
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Altersversorgung in Thailand

    ..lieber Reinhard,
    Du bist ein "Scherzkeks":-))
    Die Thai,s wissen nicht mal was das ist:-)
    Wenn ne Firma Pleite macht, verduftet der Besitzer rechtzeitig, und weg iss er..:-)
    Aber im Ernst, das Wirtschaftsrechtssytem, ist mit dem in Europa nicht zu vergleichen, ausserdem, kommt die spez. thailaendische
    Verfahrenspraxis dazu(Korruption u.a.)
    Gruss Klaus

  10. #9
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Altersversorgung in Thailand

    Lente können die nicht mal schreiben.Woher sollen den da auch Gelder kommen????

  11. #10
    bangkokspider
    Avatar von bangkokspider

    Re: Altersversorgung in Thailand

    Zitat Zitat von Thai",p="18103
    außer Staatspensionen und Betriebsrenten gibt es meines wissens noch nichts staatliches.
    Auch nichts aus sozialtöpfen alla Sozialhilfe!
    .. na da haben wir´s schwarz auf weiss.
    BKK

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. altersversorgung thaifrau
    Von sombath im Forum Treffpunkt
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.03.09, 10:30