Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

altersversorgung thaifrau

Erstellt von sombath, 16.03.2009, 20:34 Uhr · 40 Antworten · 5.722 Aufrufe

  1. #21
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: altersversorgung thaifrau

    So weit so gut. Könnte es sein das die dann in Thailand lebende Witwe sogar noch mehr Rente bekomt als wenn sie in Deutschland geblieben währe? Ich denke da an die Krankenversicherung die zu Hälfte vom Versicherungsträger gezahlt wird. Die Thaiwitwe meldet sich ordnungsgemäß hier ab und somit erlischt auch die Versicherungspflicht. Der Rententräger muss somit die ca. 8 % zahlen, was bei 1000 Euro Rente stolze 80 Euro ausmacht.
    Das war nur mal so ein Gedankengang. Sicher wird sich hier im Forum jemand finden der besser bescheid weiß.

    Gruß Wolfgang

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539

    Re: altersversorgung thaifrau

    20-30% Abschlag bei 1000 € Rente sind 200-300€ pro Monat. (Beispiel) Im Jahr sind das 2400-3600 €. Dafür lohnt es sich schon hier weiter eine Adresse und ein Konto zu haben und einmal im Jahr auf Besuch zu kommen.

  4. #23
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: altersversorgung thaifrau

    Da die KV in TH ja nicht gültig ist, kann ich mir das durchaus sehr gut vorstellen das es machbar ist.

  5. #24
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: altersversorgung thaifrau

    Wichtig ist aber auch, dass Sie aber erst einen Anspruch darauf hat, wenn Sie ihr 45 Lebensjahr vollendet hat. Vorher gibt es nichts. Sie muss warten bis Sie 45 ist, erst dann wird die Witwenrente monatlich ausbezahlt...

    Grumpy

  6. #25
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: altersversorgung thaifrau

    Zitat Zitat von Yogi",p="702202
    20-30% Abschlag bei 1000 € Rente sind 200-300€ pro Monat. (Beispiel) Im Jahr sind das 2400-3600 €. Dafür lohnt es sich schon hier weiter eine Adresse und ein Konto zu haben und einmal im Jahr auf Besuch zu kommen.
    Wie Abschlag? Alles was ich bisher gelesen habe sagt in voller Höhe.

  7. #26
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539

    Re: altersversorgung thaifrau

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="702101
    Während der dt. Rentner seine in D erworbene Rente zu 100% ausgezahlt bekommt, auch wenn er in Thailand leben sollte, muß die thail. Witwe einen Abschlag von 20-30% hinnehmen. Begründet wird dies mit geringeren Lebenshaltungskosten in Thailand.

    Es gibt in Deutschland einen Verband der Rentenversicherungsträger. Der gibt auch Broschüren heraus. Z.B. zum Thema: Rente im Ausland. In der Broschüre stehen
    die Details.
    für hinterbliebenenfälle vor dem 5.5.05 weigert sich
    die rentenversicherung die kürzung aufzuheben.vermut-
    lich wird diesbezüglich ein weiterer rechtsstreit vor
    eu-gerichten zu erwarten sein.
    Hast du das nicht gelesen?

  8. #27
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: altersversorgung thaifrau

    Einem deutschen Rentner der in Thailand lebt wird seine Rente ungekürzt ausgezahlt :bravo:

    Einer thailändischen Witwe, eines Deutschen, die in Thailand lebt, wird seit 2005 die Witwenrente ungekürzt ausbezahlt. :bravo:

    Einer thailändischen Frau, die in Thailand lebt, wird hingegen ihre eigene selbst eingezahlte Rente, um 30% gekürzt.

  9. #28
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: altersversorgung thaifrau

    Bekommt die Frau überhaupt Witwenrente da der Altersunterschied größer als 20 jahre ist?

  10. #29
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733

    Re: altersversorgung thaifrau

    ja so ist es ! !
    das ist die rechtsprechung des eu-gerichts.
    die masse der thaifrauen wird jedoch eine verbesserung
    erwarten.
    warum jedoch beiträge eines ausländers in die gesetz-
    liche rentenversicherung weniger wert sein sollen,
    als die eines deutschen ist mir schleierhaft.
    es liegt uu. daran,dass alle die im staat bestimmen
    ( politiker,richter u. beamte ) keine rente , sondern
    pensionen beziehen u. unsere versicherungsbeiträge
    nicht als versicherung verstehen , sondern als zusatz -
    steuer für dumme .

    gruss
    sombath



    Zitat Zitat von Lungkau",p="702286
    Einem deutschen Rentner der in Thailand lebt wird seine Rente ungekürzt ausgezahlt :bravo:

    Einer thailändischen Witwe, eines Deutschen, die in Thailand lebt, wird seit 2005 die Witwenrente ungekürzt ausbezahlt. :bravo:

    Einer thailändischen Frau, die in Thailand lebt, wird hingegen ihre eigene selbst eingezahlte Rente, um 30% gekürzt.

  11. #30
    Avatar von hari

    Registriert seit
    28.03.2008
    Beiträge
    28

    Re: altersversorgung thaifrau

    Zitat Zitat von franky_23",p="702289
    Bekommt die Frau überhaupt Witwenrente da der Altersunterschied größer als 20 jahre ist?
    in Österreich muß man zB.5 Jahre verheiratet gewesen sein bei 20 bis 25 Jahren Unterschied
    siehe hier

    http://www.help.gv.at/Content.Node/2...ml#Allgemeines

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaifrau
    Von Philip Pe im Forum Sonstiges
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 13.05.12, 19:39
  2. Umfrage: Einmal Thaifrau immer Thaifrau?
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 01:12
  3. Thaifrau.de
    Von Micha_36 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.04, 20:34
  4. Altersversorgung in Thailand
    Von siddhartha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.02.04, 05:07
  5. thaifrau.de
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.01.02, 22:07