Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 82

Alternative Hauskühlung in Thailand

Erstellt von rolli, 16.09.2009, 17:35 Uhr · 81 Antworten · 11.241 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Wie ich die nach allen Seiten offenen Haeuser liebe. Bei uns im Isaan hiesse dies allerdings auch: Viel Ungeziefer im Schlafzimmer.

    Ansonsten sind die Ideen wie: grosser Dachueberstand und Beschattung mit Baeumen wohl eher dem Standard-Repertoire an Kuehlungstechniken zuzuordnen.

    Ich wuerde in diesem Zusammenhang auch nicht die gesammelten Erfahrungen aus den mediteranen Laendern aussen vor lassen. Die da sind: Verdunkelung tagsueber, Abblocken der Sonneneinstrahlung durch Fenster und Tueren - durch z.B. Alu-beschichtete Vorhaenge - (in groesseren Hotels in Thailand schon gang und gaebe wegen der Vermeidung von Zimmerbraenden durch Sonneneinstrahlung), durch Durchzug im Rahmen von Fliegengittern.

    Ist aber alles fuerchterlich konventionelles Wissen. Und tausendmal eingesetzt. Bin deshalb an den wahrhaft "alternativen Kuehlungssystemen" stark interessiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Hallo waanjai_2

    Wie ich die nach allen Seiten offenen Haeuser liebe. Bei uns im Isaan hiesse dies allerdings auch: Viel Ungeziefer im Schlafzimmer.
    Und die ganze Bude verdreckt , wäre vielleicht auch noch hinzu zufügen ..........

    Bin deshalb an den wahrhaft "alternativen Kuehlungssystemen" stark interessiert.
    Du kennst doch sicher den großen Kaufhauskomplex in Udon .......

    Wenn ich das richtig beobachtet habe und mich nicht täusche erzeugen die ihre gekühlte Luft über 3 Kühltürme die dahinter stehen .......... wäre also das Prinzip der Verdunstungskühlung im großen Stil ...........

    Und was im großen funktioniert dies geht auch im kleinen , und Wasser gibt es ja in TH reichlich !

    Ich würde mir auf jeden Fall kühlungstechnisch etwas einfallen lassen wenn ich längere Zeit da leben wollte.........

  4. #63
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    195

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Zitat Zitat von Leipziger",p="779766
    ...und Wasser gibt es ja in TH reichlich !

    Ich würde mir auf jeden Fall kühlungstechnisch etwas einfallen lassen wenn ich längere Zeit da leben wollte.........
    Wasser ist nicht überall reichlich vorhanden. In der Trockenzeit ist bei uns immer noch Wasser sparen angesagt: aus der Leitung tröpfelt dann nur Nachts etwas Wasser...

    Spannend an diesem Thread finde ich die total gegensätzlichen Überlegungen, die Thai-Residente und DE-Residente anstellen. Manchmal bekomme ich den Eindruck als wolle jedes ´Lager´ das andere belehren. Sehr interessant!

    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi

  5. #64
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Zitat Zitat von Leipziger",p="779766
    Du kennst doch sicher den großen Kaufhauskomplex in Udon .......
    Wenn ich das richtig beobachtet habe und mich nicht täusche erzeugen die ihre gekühlte Luft über 3 Kühltürme die dahinter stehen .......... wäre also das Prinzip der Verdunstungskühlung im großen Stil ...........
    Und was im großen funktioniert dies geht auch im kleinen , und Wasser gibt es ja in TH reichlich !
    Du meinst wohl den Charoensri Complex, wo Robinson das groesste Kaufhaus drinne ist. Ist mir bislang garnicht so aufgefallen, werde mal genauer hingucken, von wegen Kuehltuermen. Die muesste ich naemlich eigentlich sehen koennen von Dieters Rauchkate her.

    Ich sehe hier uebrigens weniger den Gegensatz zwischen D vs. TH, sondern eher die halt verschiedenen klimatischen Ausgangslagen in Gesamt-Thailand.

    In Udon, im Isaan, haben wir im Sommer Temperaturen, die bis zu 40 Grad gehen koennen und im Winter auch schon wenige Grad unter Null. Also klassisches Kontinental-Klima. Anderes Klima halt als auf Samui.

    Unsere Haeuser muessen isoliert werden. Sonst ist es im Sommer zu heiss und im Winter zu kalt. Oder ich muss permanent gegensteuern durch Air Con oder Heizungen.

    Wohne ich hingegen nahe am Meer, wo das Meer die Temperaturschwankungen letztlich eingrenzt, dann koennte ich mir dort ein Leben in offenen Raeumen schon vorstellen - lasse ich mal die Sonderthematik: Ungeziefer und Staub aussen vor.

  6. #65
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Zitat Zitat von phanokkao",p="779446
    Zitat Zitat von bkk999",p="779413
    sehr schöne Häuser aber leider sauteuer.
    140 qm WFL kosten sicher mehr als 1.5 Mio Baht, oder??
    schätze nur der nackte Rohbau 1,5 Mio Bath und komplett so wie eingerichtet ist eher 5-6 Mio Bath

    Das Problem ist die Lage, siehe Aussicht und die Grundstueckspreise - 1,5 Mill. sind 30.00 Euro - 5 Mill. sind mal gerade 100.000 was gibt es dafuer in der EU?

    Wer sich auskennt, findet alte hoelzerne Angthong Stil Haeuser Ensembles fuer kleines Geld, es gibt "Spezialisten" die sich auf die Restaurierung dieser "Ba:n Boran" verlegt haben....

    Aber deswegen habe ich auch die Bambushaeuser eingestellt, wer sich ein paar gedanken - jenseits der allseits beschrittenen Alleen macht, der kann noch Erstaunliches zu Tage bringen!

    Es gibt auch fuer ab/um 1 Mill. zweigeschossige Haeuser, ueber 200 m Flaeche und die muessen nicht zwangslaeufig schlecht aussehen!


    Kommt nur darauf an wer, was, wie plant!



    Zitat Zitat von waanjai_2",p="779813
    [
    Unsere Haeuser muessen isoliert werden. Sonst ist es im Sommer zu heiss und im Winter zu kalt. Oder ich muss permanent gegensteuern durch Air Con oder Heizungen.

    Dann ist dir mein Beitrag ueber die klassichen japanischen Haeuser in Klimazonen die europaeischen aehneln mit Sicherheit entgangen!

    http://www.eastwindinc.com/

  7. #66
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Zitat Zitat von thedi",p="779799

    Spannend an diesem Thread finde ich die total gegensätzlichen Überlegungen, die Thai-Residente und DE-Residente anstellen. Manchmal bekomme ich den Eindruck als wolle jedes ´Lager´ das andere belehren. Sehr interessant!

    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi
    Wenn jeder seine Ausgangsvoraussetzungen klar auf den Tisch legt, dann braucht auch keiner den anderen zu belehren.

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="779604
    Wie ich die nach allen Seiten offenen Haeuser liebe. Bei uns im Isaan hiesse dies allerdings auch: Viel Ungeziefer im Schlafzimmer.
    In Udon, im Isaan, haben wir im Sommer Temperaturen, die bis zu 40 Grad gehen koennen und im Winter auch schon wenige Grad unter Null. Also klassisches Kontinental-Klima. Anderes Klima halt als auf Samui.
    Das ist richtig!
    Zitat Leibziger:
    Und die ganze Bude verdreckt , wäre vielleicht auch noch hinzu zufügen ..........
    So viel Probleme, wo der Farang einfach nur angenehm, nicht zu heiß und nicht zu kalt wohnen möchte.

    Ich habe im Norden in Häusern gewohnt wo ein glimmender Baumstamm vor der Tür gewärmt hat und auch das Ungeziefer vertrieben hat.
    Und im Süden am Meer in der Monsoonzeit muß man Fenster und Türen nachts gut verschließen um nicht zu frieren. Denn feuchte Luft mit einer ordentlichen Briese kann bei 20C schon kalt werden.
    Subtropisches Klima natura ist anstrengend und nicht jedermans Sache.

  8. #67
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Hallo waanjai_2

    Du meinst wohl den Charoensri Complex, wo Robinson das groesste Kaufhaus drinne ist.
    Ja , genau das Robinson !

    Ist mir bislang garnicht so aufgefallen, werde mal genauer hingucken, von wegen Kuehltuermen. Die muesste ich naemlich eigentlich sehen koennen von Dieters Rauchkate her.
    Nein , du mußt links herum gehen und dann die nächste Gasse rechts rein ........ (ist eine Sackgasse)

    Etwa in der Mitte dieser Gasse siehst du die Türme wenn du nach rechts schaust ..........

    Was mir auch aufgefallen ist ist das perfekte luftige Raumklima im Robison ....... ist irgendwie natürlicher und viel angenehmer wie z.B. die eher eisige und stehende Luft in Banken !

    Wenn meine Vermutung stimmen sollte daß die da mit Verdunstungskühlung arbeiten gebe es dafür auch eine einfache Erklärung ............ mit Verdunstung erreicht man nur ca. 15°C und daher muß der Luftdurchsatz höher sein wie mit herkömmlichen A/C .

    Und daß das auf Dauer viel kostengünstiger ist für so ein Riesengebäude kann man sich sicher auch ausrechnen .............

  9. #68
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Hallo Armin

    Subtropisches Klima natura ist anstrengend und nicht jedermans Sache.
    Genau so wie 6 Monate mitteleuropäische Kälte und
    Schmuttelwetter ....... da gibt es durchaus Parallelen ....... :-)

  10. #69
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    ok, dann will ich mal bischen (nach) helfen....?

    hab bischen aus meiner ,,sammlung,, ausgebuddelt

    http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BC...nd_Verdunstung

    und sonstiges was nicht unbedingt zu diesem thema gehoert, aber doch evt auch ...fuer den einen oder anderen....interessant sein koennte
    http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BC...nd_Verdunstung

    http://www.sonne-und-wind.de/solarko...hlschrank.html

    wasserpumpe
    http://home.arcor.de/wasserwidder/flashanimation.html

    mein versuch: hab im inneren bei sonnenschein in 30 minuten die innere temparatur um 10 grad messen koennen

    3 alte Waschmaschinen zerlegt (Vom Schrottplatz)

    Gitterbox, Alugaze, Rohre etc. (auch alles vom Schrottplatz geholt)



    Nachdem ich den ganzen Kram mit 2 Gießkannen durchtränkt hatte, tat sich noch nicht soviel.

    Als ich das allerdings nur besprüht hatte (im Abstand von 5-7 Minuten), und die Sonne richtig schien, kühlte sich das im Inneren (oben gemessen) innerhalb von 30 Minuten um 10 Grad ab.

    .................
    nur zur info....am alurohr hab ich ein geblaese angebracht um die innenluft nach aussen zu bekommen...
    die anderen zwei kleinen rohre.... um mit dem messgeraet die temperaturen oben und unten messen zu koennen....
    oben war es immer 1 grad kaelter als unten.....
    ....................

    LEIDER
    ........Danach wurde es wieder wärmer. Wahrscheinlich durch die Zirkulation… warme Luft wird wohl von unten und von den Seiten angesogen????

    ABER
    WENN ICH MAL ZEIT HAB..... hab da schon ne idee

  11. #70
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Alternative Hauskühlung in Thailand

    Hallo catweazle

    WENN ICH MAL ZEIT HAB..... hab da schon ne idee
    Mußt das Fahrrad nicht nochmal neu erfinden .........

    guck mal hier :

    Die Adiabate Kühlung oder Verdunstungskühlung ist ein in der Klimatechnik eingesetztes Verfahren um mit Verdunstungskälte Räume zu klimatisieren.

    Selbst im Hochsommer lässt sich so die Frischluft auf angenehme 22 °C kühlen. Das Verfahren erhöht dabei nicht den Wassergehalt der Raumluft. Mit einem Kubikmeter Wasser lassen sich so am Tag gut 1000 m² Bürofläche komfortabel kühlen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Adiabate_K%C3%BChlung

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 22.01.13, 19:57
  2. LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 25.04.08, 06:42
  3. PointAsia - Alternative zu GoogleEarth für Thailand?
    Von Ralf goes isaan im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.07.06, 23:07
  4. Thailand for those with alternative life styles
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.04, 21:23
  5. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31