Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 86

Als junge Familie nach Bangkok - Tipps?

Erstellt von kitsune, 26.03.2012, 22:53 Uhr · 85 Antworten · 9.276 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von JayNonthaburi Beitrag anzeigen
    Zu vielen Antworten hier... Ich hoffe Du kannst sie richtig einordnen. Wenn Du etwas laenger in Bkk warst dann wird dir auch klar sein was fuer Kaliber von Auslaendern (auch Deutsche) dort anzutreffen sind. Entweder "simple" Genossen die es nicht weit daheim gebracht haben (und auch recht simpel denken) oder Aussteiger die ihr Lebensinhalt in Strand, Party und wenns sein muss als Lehrer oder Tauchlehrer gefunden haben.
    Die Leute, die Strand, Party lieben, oder Tauchlehrer sind, wirst du in BKK eher nicht antreffen.
    Am Rest deine Beitrags, hab ich durch fehlende Erfahrung eher nichts auszusetzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    so manche Leute, wie ein Lehrer, der plötzlich desilusioniert wurde,

    ThailandStories.com - ……And Don’t Let the Door Hit You on the Way Out! - Non-Fiction

    sind oft Leute, die ihr Thailandbild oft Jahre in sich eingegraben hatten, und kulturelle Unterschiede, welche ihr Weltbild sprengten,
    - einfach ausgeblendeet hatten.

    Hierzu zählt das oft beschriebene kasten-ähnliche Hirarchiesystem, dass Eigeninitiative von Untergebenen erstickt,
    weil jegliche Handlung als Disrespekt gegenüber der Hirarchiespitze angesehen wird.
    Dein Job ist es, ein Rädchen im System zu sein, und wenn Du keine Probleme kriegen willst, reicht Dir das,
    und Du vergisst ganz schnell Begriffe wie Eigeninitiative, Verbesserungsvorschläge im Beruf und soziales Tätigwerden im beruflichen Umfeld - gaaanz schnell.

    Beruf heisst dienen in der Hirarchie.

    Beispiel :
    Am internationalen Flughafen Bkk gibt es den long term parking Bereich, der betrieben wird von der AOT.
    Vor Jahren wurde auf deren Webseite dargelegt, dass man dort normal pro Tag 140 Baht, also 3,50 Euro zu zahlen hat.
    Wer ein, zwei, drei oder 5 Monate dort parken will, bekommt einen Monatsrabattpreis.

    Nun wurde der Job der verantwortlichen Stelle bei der AOT neu besetzt, es kam ein Thai, der einfach keine Lust hat, zu arbeiten,
    und sich möglichst viel Arbeit ersparen will.
    Da die Hirarchie ihn stützt, sonst hätte er den Job nicht bekommen,
    steht der Long Term Parking bereich seit dem nahezu leer, denn all die Expats, die mal schnell für 3 Monate ihren Wagen dort parken würden,
    bz. dort früher parkten, zahlen statt sagen wir 30 Euro im Monat, beim Tagesabrechnungspreis 105 Euro pro Monat, was vielen einfach zuviel ist.

    Jeder Parkplatzwärter wagt es dementsprechend nicht, einen Monatspreis mit dem Kunden auszuhandeln, denn dann würde er die Hirarchiegefühle eben dieses Mannes verletzen,
    der einfach nur einen Job mit begrenzter Arbeit haben will.

    Während traditionell in Asien die finanzielle Schmierung der Betreffenden das Zauberwort ist,

    denn auf gefüllten Briefumschlägen läuft man besser durchs Leben, als lediglich mit dem Lohnzettel;

    gibt es eben in Thailand auch Personen, die sich für Umschläge auch nicht interessieren, weil es die Jobkonstellation nicht zulässt,
    und so blockieren sie eben einfach alles.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #73
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    und so blockieren sie eben einfach alles.
    Und wo siehst du nun den Unterschied zu anderen Ländern?
    Es wird wohl auch in Deutschland selten vorkommen, dass man mit einem Untergebenen einen Preis aushandeln kann, sofern der Chef nicht ausdrücklich diese Kompetenz übertragen hat.
    Geh mal zu ALDI und verhandle mit der Kassiererin über den Preis der Butter. Kommst du nicht weit mit. Das hat aber sowohl in Thailand als auch in anderen Ländern wenig damit zu tun, die Mitarbeiter es nicht machen wollen, sondern eher an einer zu steifen traditionellen Unternehmenskultur - hier wie auch dort.

  5. #74
    Avatar von kitsune

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von JayNonthaburi Beitrag anzeigen
    Ich wuerde hier nicht schreiben haettet ihr kein Kind.

    Ich habe mehrere Jahre downtown gelebt und dann etwas ausserhalb in Nonthaburi. Euer Kind downtown leben zu lassen finde ich echt krass und Scheisse fuer das Kind. Es ist eine dreckige Stadt mit schlechter Luft und konstanter background noise.

    Wenn ihr ausserhalb leben wollt braucht ihr auf Dauer ein Auto keine Frage. Wenn ihr downtown lebt ist das ziemlich suboptimal fuer das Kind. Mein Tipp besorgt euch ein Auto und lebt etwas im Gruenen (nord westen oder westen von BKK) oder lasst es bleiben.

    Zu vielen Antworten hier... Ich hoffe Du kannst sie richtig einordnen. Wenn Du etwas laenger in Bkk warst dann wird dir auch klar sein was fuer Kaliber von Auslaendern (auch Deutsche) dort anzutreffen sind. Entweder "simple" Genossen die es nicht weit daheim gebracht haben (und auch recht simpel denken) oder Aussteiger die ihr Lebensinhalt in Strand, Party und wenns sein muss als Lehrer oder Tauchlehrer gefunden haben.

    Wir hatten in Bkk eine Gruppe mit jungen Deutschen / Franzoesischen Unternehmern die ihre eigenen Firmen in Bangkok haben und sind unter uns geblieben weil wir mit einem Grossteil der anderen Leute dort nichts anfangen konnten. Es war trotzdem lustig aber ohne diese Gruppe waere ich mir wie in einer Wueste voller Einfaeltigen vorgekommen. (Klar gibts auch nette, schlaue Rentner oder Reisende dort nur das sind Ausnahmen).

    Viel Erfolg bei eurem Unternehmen. Denkt an die Gesundheit eures Kindes (die ganz oben auf der Prioritaetsliste stehen sollte) und erwartet nicht allzuviele interessante anspruchsvolle Menschen kennenzulernen. Deswegen haltet euch auch alle Tueren fuer die Heimreise auf.

    P.s. Das was kcwknarf sagt stimmt. Wir haben 3 Jahre in einem neuen Moo Baan in Nonthaburi gewohnt. Bis auf einen Englaender und einen Deutschen war ich der einzigste nicht Asiate und das in einem grossen Moo Baan mit ca 200 Haeusern. Das war wirklich was ganz anderes (und so viel besser als downtown!).

    Klar wir hatten Autos (und damit ist man dann auch in 30 - 60 Minuten downtown) aber dort in dem Moo Baan hat man seine Ruhe, schoene Anlagen mit Pool, Fitness, Tennis usw. und meistens relativ zivilisierte Nachbarn (die Hunde sind trotzdem nicht erzogen aber was solls). Fuer 30.000 THB bekommt ihr dort ein nettes Haus mit Garten. Das ist was (auch fuers Kind).


    Also wie gesagt, wir haben ja auch kein Problem damit auch etwas außerhalb zu wohnen. Das unsere Kleine die oberste Priorität hat ist selbstverständlich Nonthaburi hab ich auf jeden Fall mal notiert, danke!

  6. #75
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    naja ,das Auswandern mit einem Kleinkind ist sicher nicht einfach ,aber das wisst ihr ja wahrscheinlich selber.

    wohnt ihr jetzt auch in einer Großstadt ,oder eher ländlich?

  7. #76
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Lass es gut sein sanukk,die Trolle/Faker geben sich niemals zu erkennen.
    Du hast Recht. Ich sag hier nichts mehr. Die Zukunft wird es zeigen, wie diese Familie glücklich wird. Alles wird gut.

  8. #77
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von kitsune Beitrag anzeigen
    Danke kcwknarf! Ich denke du hast alles gesagt ;)

    Ich find's immer wieder lustig zu sehen, wie sehr Leute in Schubladen denken können. Ich weiss ja nicht, was ihr mit 22 gemacht habt? Aber offensichtlich andere Dinge. .
    Damals sehr wichtige Dinge! Das duerfte so die Zeit gewesen sein, als im Rahmen des Nato Doppelbeschlusses oder wie das wieder hiess, die Bundeswehrsoldaten bei freilaufenden Uebungen die Maedels und Jungs von der Demofront von den Strassen raeumten. Damit letztendlich - als Wehrpflichtige - den Endsieg ueber die kommunistische Hemisphaere erzwangen. Damals waren wir noch Helden der Nation. Doch das war ja alles vor deiner Geburt.

  9. #78
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von kitsune Beitrag anzeigen
    Erstmal zu der Wohngegend. Es gibt soooo viele Stadtteile, puh. Wir fanden es bisher recht schwierig, da einen genauen Überblick zu bekommen, wie es in den jeweiligen Gegenden so ist und welche sich am besten für uns eignen würden. Uns ist es wichtig, dass es sicher ist, dafür wären wir auch bereit etwas mehr auszugeben. Es sollten zudem eventuell ein paar Einkaufsmöglichkeiten in näherer Umgebung befinden, schön wären vielleicht auch kleine Parks etc. für Freizeitmöglichkeiten. Schön wäre es auch, wenn es etwas ruhiger, gediegener wäre, nicht zu viel Nachtleben und so, also einfach so das man da ruhigen Gewissens mit Kind wohnen kann. Ich hoffe die Frage kommt jetzt nicht blöd rüber, wenn doch - sorry! Aber ich wäre wirklich dankbar da vielleicht ein paar konkretere Tipps zu bekommen.
    Bevor es darum gehen kann, sich ganz konkrete Immobilien anzuschauen, sollte man grob wissen, wo bislang in Bangkok sich die Farangs konzentiert haben. In diesen Gegenden darf man die Infrastruktur erwarten, wie sie insbesondere von den Aliens immer wieder nachgefragt wird.

    Nun ist die anliegende Karte schon etwas älter und es tut sich halt viel in den Randzonen Bangkoks. Wegen der oftmals katastrophalen Verkehrsanbindungen ist auch die Lage des wahrscheinlichen Arbeitsplatzes ein sinnvolles Filterkriterium. Denn in Bangkok sind die Groeßenverhältnisse oftmals so, dass die Fahrt zur Arbeit eine halbe Tagesreise sein kann. Das mag vor allem juengere Leute wenig schrecken, aber für ein späteres Familienleben kann es katastrophal sein.


  10. #79
    Avatar von kitsune

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    naja ,das Auswandern mit einem Kleinkind ist sicher nicht einfach ,aber das wisst ihr ja wahrscheinlich selber.

    wohnt ihr jetzt auch in einer Großstadt ,oder eher ländlich?
    Wir wohnen jetzt auch in einer Großstadt. Haben uns (so gut wie von hier aus eben geht) mal Nonthaburi angeschaut... Sieht echt schön aus. Wenn wir demnächst rüberfliegen schauen wir uns die Gegend mal genauer an. Dann kann man auch besser abschätzen wie es letztendlich mit den Entfernungen aussieht etc. Das ist von hier aus eben alles etwas schwierig.

  11. #80
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von kitsune Beitrag anzeigen
    Nonthaburi
    Vorsicht! Aeusserst Hochwassergefaehrdet.

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok und Umgebung. Bitte um Tipps :)
    Von Alona im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 22:15
  2. Tipps Bangkok + Samui
    Von Yak2501 im Forum Touristik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 15:50
  3. als Familie nach D?
    Von Boemski8 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 20:37
  4. Wann fliegt dieser junge Mann nach LOS???
    Von Mi Noi im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.04, 08:27
  5. Mit Familie nach Bangkok
    Von Claude im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.03, 19:43