Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 117

Als Farang ..Geld verleihen an Thailänder...

Erstellt von Charin, 11.03.2018, 13:06 Uhr · 116 Antworten · 5.035 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    1.330

    Als Farang ..Geld verleihen an Thailänder...

    Was habt ihr den so für Erfahrungen gemacht...ich nicht allzu positive..wenn auch nicht ohne grosse Verluste..

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    1.330
    Entschuldigung...auch nicht ohne grosse Verluste ..ist eine doppelte Verneinung ..Ich meinte ohne grosse Verluste..

  4. #3
    Avatar von rampo

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    547
    Da muss einen schon , nicht eine Kokosnus gedroffen haben .Fg.

  5. #4
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    523
    Wenn Du eine Lizenz als Geldverleiher bekommst, und genug Rücklagen hast,wieso nicht.....

    Aber nicht vergessen,damit bist Du in Thailand auch Steuerpflichtig!

    Und dieses Risiko sollte auch nicht unterschätzt werden.....

    http://mail.wochenblitz.com/nachrich...gerichtet.html

  6. #5
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.183
    Schon Jesus hat die Geldverleiher aus seinem Tempel geworfen...

    Wer keine, im wahrsten Wortsinn, schlagkräftige Truppe hinter sich hat, sollte die Finger von solchen Geschäften lassen... anders ist es, wenn ausreichend Sicherheiten geboten werden... dann hab ich mich in DE auch schon mal darauf eingelassen.

  7. #6
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    1.330
    Zinslos natürlich..und an meinen Schwager..also kein Geschäft.......100`000 Baht ..also etwa 3000 Euro..versprochene Rückzahlung in einem Jahr...Ich wusste das das für ihn nicht möglich war ..obwohl er doch in einer gehobener Position beschäftigt war..also Frist auf 2 Jahre ausgedehnt..er natürlich sehr glücklich darüber..
    Nach 2 Jahren Rückzahlung von 30`000 Bath..mit der Entschuldigung von schwieriger Wirtschaftslage..aber in der Zwischenzeit er wie zuvor erklärt einen Toyota Vigo gekauft..O.K. wie abgemacht...aber noch dazu ein Reihenhausanteil..oha......und die restliche Rückzahlung erfolgte 3 Jahre später...wie gesagt Zinslos....aber es geht noch weiter...

  8. #7
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.238
    Zinslos natürlich..und an meinen Schwager..also kein Geschäft.......100`000 Baht ..also etwa 3000 Euro..versprochene Rückzahlung in einem Jahr...Ich wusste das das für ihn nicht möglich war ..obwohl er doch in einer gehobener Position beschäftigt war..
    So etwas lässt man über seine Frau abwickeln,muss aber wissen,welchen Status sie in der Familie hat(Wenn sie z.B. von der Familie zum anschaffen nach Pattaya geschickt worden ist, ist der nicht sehr hoch,milde ausgedrückt.Ich bin aber überzeugt ,dass hier niemand in so ein Millieu geheitatet hat..)
    Du musst dir eines im Klaren sein, der "Schwager" sieht dich als Millionär ,den 3000€ nicht weh tun.. dementsprechend verhält er sich...
    ist wie beim Hauskauf, was man nicht verkraften kann sollte man nicht machen..

  9. #8
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    1.330
    Gut gesprochen......aber wie gesagt es geht weiter...Nach einem weiteren Jahr, bekam er Familienzuwachs...also jetzt 2 Kinder..hmm...Ich bekam..(damals wohnte ich noch in der Schweiz) ein Email von seiner Frau....ob ich so gut sein könnte nochmals 100'000 Bath zu leihen..denn mit 2 Kindern und mit seiner Beförderung, könne er es sich nicht mehr leisten nur mit einem 2 Türigen Toyota herumzufahren.....
    Ihr müsst wissen, dass es in Asien genau umgekehrt wie in der DACH es ist, je älter desto besser und höher der Status...
    Ich war gerade daran eine kernige Antwort zu schicken..so alla..*%&/()=(/%*"....aber dann besann ich mich eines Besseren und habe meine zukünftige Frau doch eingeschaltet und ihr zu verstehen gegeben, dass ich meine Wohnung gegen eine doppelt so teure in der CH eingetauscht habe, was stimmte, und leider nun nicht mehr in der Lage bin , ihm einen weiteren Kredit zu gewähren..
    Sie hatte das weitergeleited und gut war's...

  10. #9
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.427
    obwohl er doch in einer gehobener Position beschäftigt war.
    Das sind genau die, die mit ihrem Rücken noch mehr an der Wand stehen!

  11. #10
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.183
    Innerhalb der Familie verleihe ich grundsätzlich kein Geld. Bei den hier genannten Beträgen hätte ich sie meiner Frau geschenkt (wenn sie kein eigenes Kapital hätte) und es ihr überlassen, ob und wie sie es wieder eintreibt.

    Bei der 2. Anfrage wäre meine Antwort, dass man gerne wieder darüber reden kann, wenn der erste Kredit zurück bezahlt ist.

    Aber letztendlich bringt es nur Unfrieden in die Familie, dort hin Geld zu verleihen.

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. als Farang in einem thail. Kloster leben
    Von Georg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.07.12, 14:09
  2. Aufmerksamkeiten an Thailänder
    Von val im Forum Touristik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.05.06, 15:52
  3. Als Farang in Thailand leben ist schön, aber gibt es einen G
    Von thai norbert im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 11:33
  4. Als Farang-Single in Thailand wohnen?
    Von mehling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 21.07.02, 23:12