Seite 1 von 104 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1032

Alles rund ums Auto in Thailand

Erstellt von DisainaM, 16.08.2012, 12:40 Uhr · 1.031 Antworten · 79.145 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368

    Alles rund ums Auto in Thailand

    1.) Videoaufzeichnung
    vielfach drauf hingewiesen, dass es auf Thailands Strassen gefährlich zugeht,
    haben sich immer mehr Autofahrer zu einem Kameraaufzeichnungssystem entschlossen,
    um im Falle eines Unfalls nicht ganz ohne Beweise verheitzt zu werden.

    Vielerorts liesst man von der Aufrüstung,
    Als Rentner in Thailand: Videokamera für's Auto
    wobei sich abzeichnet, das in Thailand auf bestimmte Zubehörartikel aus China, einfach höhere Gewinnmargen kalkuliert werden.
    Beispiel : 1.3 M Aufzeichnung, 2 " Zoll Monitor, 8 GB Mini SD = 1.900 Baht = 47,50 Euro
    Deutschland Amazon
    http://www.amazon.de/dp/B005XLUXQW/r...181_pe_vfe_dt1
    Beispiel : 1,3 M Aufzeichnung, 2,5 " Zoll Monitor, 8 GB SD = 41,60 Euro (6,60 Euro für 8 GB SD Karte enthalten)

    Obwohl die Transportkosten von China nach Thailand geringer sind,
    Autofahrer haben Geld, also ist der Spass für den Endkunden teurer.

    2.) Reifen
    nehmen wir eine Reifenpanne eines stinknormalen Toyota Hilux Pick up,
    der Reifen hat eine Panne.
    Bei einem besseren Toyota, der bis zu 170 km/h fährt, wird man einen 205/70 R 15 C brauchen.
    In D A CH würde man bedenkenlos einen neuen Reifen kaufen, z.B. einen
    WANLI S 1023 205/70 R15 für 58,50 Euro pro Stück
    doch in Thailand kann man nicht so einfach 60 Euro für einen neuen Reifen, also 2400 Baht zahlen,
    das selbe Spiel,
    Autofahrer haben Geld, Autofahrer können zahlen
    also kostet der billigste Reifen dieser Grösse 5.000 Baht, also 125 Euro.
    Dies ist allerdings schon ein Fortschritt, denn letztes Jahr waren sie 50 Euro pro Stück noch teurer.

    Das Problem,
    weil Reifen so teuer sind, werden sie bei Mängeln nicht ersetzt, sondern repariert,
    Als Rentner in Thailand: Die Luft ist raus

    Das ist zwar auf dem ersten Blick billiger, doch in zweiter Instanz auch gefährlicher,
    Bangkok - Reifenplatzer 1 Toter
    passiert ein Reifenplatzer auf dem highway,
    ist ganz schnell Ende.

    Da will man die Zahl der Unfalltoten senken, aber das geht nur, wenn man im Verbund auch die Sicherheit an den Fahrzeugen erhöht,
    sprich, nur sichere Reifen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.194
    @Disaina
    Das ist doch wieder bodenloser Unsinn.

    Videosystem? Da wird Dich jeder Braune auslachen. Wahrscheinlich ist es eh weg, wenn man irgendwo im Dunkeln parkt. Sinnfrei.

    Reifenpreise? Ein 205/70 R15 neu kostet z.B. bei B Quik 2850B. Bloss weil irgendein zugereister "Jungrentner" keine Ahnung hat, braucht man das nicht zu verallgemeinern. Ansonsten hilft er ja der lokalen Wirtschaft ganz ordentlich

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    gerade gesehen,
    http://www.b-quik.com
    in Pattaya beim Big C South,
    hast recht, die haben den Goodyear zu dem Preis 2850 Baht.

    Videokamera, die bei einer Überlandfahrt den Unfall mit dem Motorradfahrer filmt,
    ist eine gute Absicherung, wenns Probleme gibt.

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.194
    B Quik gibt's sicher auch in Pattaya.

    B-Quik (auf den Reifen klicken, das Logo oben in der Mitte).

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.303
    Ein Satz Bridgestone fuer meinen Isuzu hat vor nem halben Jahr 24.000 Baht gekostet, wenn ich mich richtig erinnere.

    Wenn man hier mal einen Platten unterwegs haben sollte, laesst sich der fuer 150 - 200 Baht jederzeit flicken. Solche Werkstaetten gibt es entlang jeden Highways eine Menge.

  7. #6
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    565
    Ich wohne nicht in Thailand, aber daß Markenreifen im allgemeinen dort billiger sind weiss ich schon lange.
    Die Kamerasysteme so einfach zu vergleichen ist auch etwas daneben.
    Reifen an der Lauffläche mit Gummistopfen reparieren ist auch in Jöreman üblich wenn es sich um Nagel oder ähnliche "Verletzungen" handelt und mit solchen Autos bin ich auch gelegentlich gefahren.
    Da in Thailand eh keine hohen Geschwindigkeiten gefahren werden dürfen also kein Problem.
    Hier in Jöreman würde ich meine Reifen nicht so reparieren weil ich schon Geschwindigkeiten weit über 200 fahre.
    Beim Zweitwagen würde ich das schon so machen, da der eher nicht so schnell ist und nur im Nahbereich genutzt wird.
    Aber bei so einem traktorähnlichen Pick Up kein Problem.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    machen wir gleich weiter

    3.) Spot repair Windschutzscheibe
    sollte die Windschutzscheibe einen Steinschlag abbekommen haben, die sich reparieren lässt,
    gibts in Bkk
    TCW | Car Reconditioning Specialist |
    sie sitzen in der Nähe des MBK, also emal-Anfrage auf Englisch
    spot repair unter 1.000 Baht, wenn der Riss zu gross ist, Scheibe austauschen (bei Toyota-)
    The price of the new windshield is about 3000 baht and the installation cost about 1000 baht.
    Wagen reparieren lassen, während der Zeit kann man im MBK in Ruhe was essen,
    danach geht man hin, Problem erledigt.

    4.) Scheibenwischblätter
    Während man bei Big C Scheibenwischblätter von unbekannten Herstellern bekommt, die nix taugen,
    kann man im Tesco vernünftige Bosch Scheibenwischblätter zum günstigen Preis bekommen.

  9. #8
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236
    Hallo
    ich hatte meinen vorigen Beitrag unter "Sonstiges" und "thailändische Kfz-Versicherungen" geschrieben,
    würde aber lieber hier weiterschreiben...
    mittlerweile ist meine Unfall-Reparatur nach 4 Monaten abgeschlossen. Das bedeutet nicht,
    dass mein Auto wieder ok ist.
    Hier einige Punkte, die auch für andere von Interesse sein könnten...
    1. Das Auto sollte schonmal fertig sein, vor einem Monat. Es stellten sich aber sofort folgende Mängel heraus:
    Der Turbolader funktionierte nicht mehr, die rechte Hinterachse eierte wie verrückt, der Wagen zog nach links,
    Lenkradspiel, die Vorderachse polterte auf Unebenheiten, der Motor brummte im Leerlauf, als wenn er gleich auseinanderfallen würde,
    zu hoher Spritverbrauch. Das Auto war innen und außen verdreckt, die rechte Türinnenverkleidung aufgeschnitten und gerissen,
    die hintere Stoßstange versaut und beschädigt, das Reserverad fehlte.
    2. Auf meine Beschwerden hin ( sowohl bei der Viriya-Vers. wie auch bei Ford Pattaya ) brachte man gegen meinen Willen das Auto
    zur Nachbesserung wieder zu dieser Stümperwerkstatt Ao-Udom,
    versprach aber bei Ford ein anschliessendes check-up im Sinne einer Qualitätskontrolle.
    3. Statt der versprochenen Woche für die Nachbesserung dauerte sie 2 Wochen.
    Bei der Abholung bei Ford sah ich als erstes eine schief hängende Stoßstange.
    Auch die Türinnenverkleidung war nicht eingebaut, weil sie ein anderes Design hatte als die ursprüngliche.
    Alle anderen Sachen seien behoben, so versicherte man einstimmig bei Ford und dieser Stümperwerkstatt.
    Ich hatte vom monatelangen warten und mich immer wieder vertrösten-belügen-verarschen lassen die Schnauze voll,
    wusste von der GermanThaiGroup, dass das Hinzuziehen eines Thai-Anwalts außer Kosten eher nichts bringe,
    hatte auch kein Geld für ein anderes Fahrzeug, wollte mein Auto fahren und den Rest auf eigene Faust erledigen...


    - - - Aktualisiert - - -

    es geht weiter...
    4. ein weiteres Jahr Versicherung wurde fällig. ( Jetzt die Axa ). Bei der GermanThaiGroup habe ich wenigstens einen deutschen Ansprechpartner. Wichtige Änderung, ab sofort kann ich für eine Unfallreparatur gegen Aufpreis die Werkstatt selbst wählen. Für mich steht fest, dass ich in eine Werkstatt gehe, in der ich einen deutschsprechenden Ansprechpartner habe.
    5. ich bin dann zu einem Schweizer, der an der Sukumvit eine Werkstatt hat, und mit dem ich mehrmals die Problematik durchgesprochen hatte. Seine Diagnose war ( zunächst ) niederschmetternd... Das Auto zieht nach links, weil das rechte Vorderrad 3cm weiter nach vorne steht als das linke. Das gesamte Chassis ist krumm, es wurde zwar gerichtet, aber von einer Rahmenrichtbank in unserem Sinne konnte wohl nicht die Rede sein. Überall wurde gestümpert, gewärmt-gebogen-Löcher vergrößert etc. Der Schweizer hat diese Mängel in einem akzeptablen Maße abmildern können. Für eine weitergehende Modifikation müssten tiefgreifendere Maßnahmen, wie erneuter Motor-Ausbau, vorgenommen werden. Der Turbolader funktionierte nicht, weil sich in der langen Standzeit Ameisen eingenistet hatten...
    6. aus all dem ergibt sich, dass bei Ford Pattaya eine irgendwie geartete Kontrolle nicht stattgefunden hatte, obwohl lang+breit über das nach-links-ziehen und die fehlende Turbopower geredet worden war. Auch hier wurde ich nur angelogen nach dem Motto, wir sagen ihm was er hören will, Hauptsache der lästige Farang geht endlich...
    7. die nach links hängende Stoßstange geradezurichten sollte bei Ao-Udom 2 Tage dauern, in der Werkstatt des Schweizers dauerte das 10 Minuten... Mir reichts. Andere werden in Thailand auf andere Art erwischt, mich hats in dieser Weise erwischt...

  10. #9
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    1 Satz Maxxis (235/60R) THB 20'000.-

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    1 Satz Maxxis (235/60R) THB 20'000.-
    Der chinesische Reifenhersteller Wanli S 1088 235/60 R16 100 V 1 Satz umgerechnet THB 12.000.

    WANLI S 1088 - 235/60 R16 100 V AUTO Reifen: WANLI Reifenverkauf auf Pneus-Online

    b-quick hat in diesem Format nur einen Michelin, Stückpreis 6.590 THB pro STück, also 4x = 26.360 THB, wohl eine gesperrte Reifengrösse, wo es Kartellabsprachen gibt,
    keinen Wanli einzuführen.

    In Malaysia und Singapore muss man nicht den Michelin für 200 Singapore Dollars wählen, man bietet für 126 SDollars den Kumho
    Latest Car & Motorcycle Tyres Prices | Buy Tyres Online in Singapore | Tyrepac

    nun die Gretchenfrage, warum hat b-quick nicht dieselbe Anbietervielfalt, wie in Singapore, Malaysia, oder in den D A CH Staaten ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von walt. Beitrag anzeigen
    Mir reichts. Andere werden in Thailand auf andere Art erwischt, mich hats in dieser Weise erwischt...
    der Schweizer ist ein sehr guter Kfz-Fachmann, hatte seine Autovermietung 2007 kennengelernt, ausserdem verkauft seine Firma über Thaivisa Gebrauchtautos,
    sein VW Passat mit Tojotamotor war eine seiner Meisterleistungen.

    Deine Ausführungen zur Versicherungsodysse kann ich gut nachvollziehen,
    andere Landsmänner wären wohl abgedreht, und hätten als Notwehr den Wagen kurzerhand entsorgt,
    um am Ende mit einem Diebstahlsfall zu kontern und sich keinen verkehrsunsicheren Wagen andrehen zu lassen.

    Der Mangel an Verbraucherschutzgesetzen hat in Thailand eine Szenerie geschaffen,
    wo ausländische, seriöse Unternehmen (auch Deutsche !) plötzlich sich den Gesetzen des Marktes anpassen,
    und ebenso Chikago-Bussiness 1930 machen.

Seite 1 von 104 1231151101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Thailand geht einfach Alles!
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.01.12, 11:52
  2. Auto fahren in Thailand
    Von Koh Samui im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.08.07, 13:14
  3. Thailand mit dem Auto
    Von Powermaxe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 06:55
  4. Auto fahren in Thailand?
    Von Sea Ray im Forum Treffpunkt
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 01.01.06, 07:27
  5. Auto in Thailand
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.03, 22:06