Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Alleinreisender in Thailand

Erstellt von Inselhuepfer, 31.08.2006, 15:06 Uhr · 32 Antworten · 3.353 Aufrufe

  1. #1
    Inselhuepfer
    Avatar von Inselhuepfer

    Alleinreisender in Thailand

    Mein kuerzlich verwitweter Vater moechte gerne einen Monat bis 6 Wochen ueber Weihnachten im Warmen verbringen und da wir im Januar sowieso in Vietnam / Kambodscha und Thailand sind, ueberlegen wir, ob wir ihn nach Thailand (dachte mir Hua Hin oder Phuket) mitnehmen sollen, wo er dann 6 Wochen machen kann, was er will. Ich habe dazu folgende kleine Probleme:
    a) er spricht weder englisch noch thai.
    b) er moechte unabhaengig und in der Lage sein, sich komplett selbst zu versorgen.
    c) er sollte Anschluss zu Deutschsprachigen haben, damit er nicht 6 Wochen komplett allein rumhaengt. Moechte aber keine Beziehung eingehen.
    Ich weiss, dass es in den meisten Touristenorten grosse auslaendische Gemeinden gibt, aber wie kann man denn da gut Anschluss finden? Und glaubt ihr, dass die Sprachenbarriere ein grosses Problem ist? Und ganz zum Schluss, wie findet man denn am besten Unterkunft mit Kueche und Bad, idealerweise mit deutschsprachigem Management?
    Vielen Dank fuer alle Anregungen!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    max
    Avatar von max

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    326

    Re: Alleinreisender in Thailand

    Zitat Zitat von Inselhuepfer",p="393430
    Mein kuerzlich verwitweter Vater moechte gerne einen Monat bis 6 Wochen

    Vielen Dank fuer alle Anregungen!
    Da hat sich Dein Vater aber einiges vorgenommen, 6 Wochen ohne, ---------. Er wird ja nicht gleich ein kleines Wehchen bekommen, oder sonstige Unpässlichkeiten die Hilfe benötigen.

    zu a´ : er sollte sich ein kleines Buch mit den wichtigsten Redewendungen kaufen, wenigstens ein bischen englisch. Geld abheben und Umgangswöter, schon an der Repzesion sollte er sich verständigen können. Nicht immer ist ein deutschsprechender da. Die Geldautomaten sind nur Thai und englisch.

    zu b´ : das dürfte der schwerste Punkt werden. M.A. ist das nur in einem Resort zu machen, für ein Condo ist die Zeit zu kurz. In den Hotels ist das nicht gerne gesehen. Nur, eine Selbstversorgung ohne Sprachkenntnisse, man kann nicht alles nach sehen einkaufen. Auf Märkten und Ständen wird man gerne über den Tisch gezogen, Farangpreise.

    zu c´ : Einfach einmal in Google verschiedene Thailandseiten suchen und dort Resort. In den angesprochenen Gebieten ist etwas zu finden. In gehobenen Hotels und Resort´s ist sehr oft ein deutsches oder schweizer / österreichisches Management da.
    Auch ist es nicht verkehrt die in DE erreichbaren Zeitungen aus Thailand anzuschauen. Ebenso auch deutschsprachige Stammtische und Vereine. Auch deutsche Reisebüros unterhalten oft in vermittelten Hotels und Resorts deutschsprechende Ansprechpartner. Auch unter Google zu erreichen.

    Ach ja - er müsste auch für 6 Wochen hier in DE ein Visum für Thailand beantragen, nicht vergessen. ( Konsulat / Botschaft ) Sonst gibts bei Ausreise Probleme.

    Gruss Max

  4. #3
    Avatar von Thaigerd

    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    59

    Re: Alleinreisender in Thailand

    Meine Idee:

    Mal den "Samuianer" hier anmailen. Fuehrt ein schoenes Resort auf Samui, viele deutsche Urlauber/ Ehepaare und ''ne gute Kueche.
    Da findet er schnell Anschluss und Hilfe.

    Gerd

  5. #4
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Alleinreisender in Thailand

    Fängt so ähnlich an wie das erste Posting von Kraphom...

    PengoX

  6. #5
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Alleinreisender in Thailand

    meinst noch ein djai roon der uns untergeschoben werden soll


    L thar

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Alleinreisender in Thailand

    die Frage ist,

    wie flexibel der Vater noch ist.

    Kann er seine Kontaktpflege zu Deutschen selber gestalten,
    oder ist er mehr der Typ, der Betreuung braucht,
    weil er entweder sich nicht aufdrängen will,
    nicht mit jedem Menschenschlag aus der Heimat unbedingt klar kommt,
    und sich dann eher schnell zurück zieht,
    mit der Gefahr, dann zu vereinsamen. (verbringt dann die meiste Zeit im Hotelzimmer)

    Sollte letzteres der Fall sein,
    würde ich doch zu einer deutschsprachigen Thai zur Ganztagsbetreuung raten.
    Letztere sind zwar an Orten, wie Hua Hin in der Hauptseason schwer zu finden,
    doch grundsätzlich lässt sich so ein Service bestimmt organisieren.

  8. #7
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Alleinreisender in Thailand

    Zwei Links nach Phuket
    http://www.phuket-apartment.info/
    http://www.phuket.com/swisspalmbeach/
    welche die Vorgaben erfüllen.

    Gruß
    Monta

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Alleinreisender in Thailand

    Zitat Zitat von Inselhuepfer",p="393430
    ....wie findet man denn am besten Unterkunft mit Kueche und Bad, idealerweise mit deutschsprachigem Management? .....
    tach huepfer,

    liest sich wie für das seebad prädestiniert ;-D

    in thailand reicht eine kaffeemaschine respektive wasserkocher, mann bekocht sich nicht selbst,
    iss ja so günstig, farang bekömmliches thaifood ab 25-30 thb.
    via internet iss es ein leichtes an entsprechende hotels/appartments zu kommen.

    würde die o.g. option offenhalten falls das wetter auf samui x wieder bescheiden ausfallen sollte.

    gruss

  10. #9
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Alleinreisender in Thailand

    Genau Tira, du hast deine zahlreichen Glückwünsche zum siebentausendsten echt verdient.
    Hua Hin ist völlig ungeeignet, Phuket auch nich dat Richtige. Ab ins Seebad mit dem Vater, dort ist ein Witwer bestens aufgehoben. Egal wie der jetzt drauf ist, seelish wie körperlich, dort wird Ihm geholfen.
    Ich seh ihn schon gutgelaunt von Bar zu Bar schlendern, den Humpen schwenken und jedesmal zwei neue Mädels im Arm.
    Sowas würd ich meinem Vater gönnen, und nicht irgend so´n Altersheim in Hua Hin, oder wo auch immer.

    Gruß

    Gerd

  11. #10
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Alleinreisender in Thailand

    So ist das eben mit den Geschmäckern,
    Pattaya würde ich mir kaum antun wollen,
    da erscheint mir Phuket in vieler Hinsicht angenehmer,
    ohne irgendwelche Ansprüche nicht erfüllen zu können,
    im Gegenteil.

    Gruß
    Monta

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS
    Von Georg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.10.06, 12:18