Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75

Agressive Thais!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 09.09.2012, 15:58 Uhr · 74 Antworten · 6.561 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    moin

    eigentlich sollte das hier schon jeder wissen, dass ein thai wenn er sich provoziert fühlt, schnell ausrasten kann. ist doch nichts neues!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820
    das Re-Branding von Pattaya ist im vollen Gange,
    BBC News - Fast Track - Can 'sleazy' Pattaya change its image?
    und neben wenigen Gewinnern, wird es noch mehr Verlierer dieser Transformation geben,
    und wie überall, wo schnelle Veränderungen ist,
    wird die Ellbogengesellschaft schneller und rücksichtsloser an diesen Orten,
    da muss man durch.

    persönlich war mir schon immer klar, wenn man ein paar Millionen Russen durch Thailands Touristenorte schleust,
    ist es mit dem Thai Lächeln irgendwann vorbei.

  4. #23
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    moin

    eigentlich sollte das hier schon jeder wissen, dass ein thai wenn er sich provoziert fühlt, schnell ausrasten kann. ist doch nichts neues!
    genau ,ich bin sicher der erste ,der so ner Type ein paar ordentliche aufs Maul haut , wenns um die Bedrohung von Leib und Leben gegen mich oder meiner Familie geht.
    Aber da herumhupen oder wie der Ösi ,aus "Rache" überholen und den Gegner auch schneiden ,ist doch Kinderkram .
    in D kann ich es noch verstehen ,dass es an Blasphemie grenzt wenn man die heilige Kuh hupend überholt ,und das vielleicht noch mit einem japanischem Auto , aber bei diesen gemieteten Blechtüten in Los sollter Besitzerstolz außen vorgelassen werden.
    Ich denke mit etwas Gelassenheit fährt man viel gesünder und wenns der andere eiliger hat soll er.
    Außerdem fällt mir auf ,dass Verkehrsgeschichten mit Waffengewalt fast immer in Pattaya abgehen ,woran das wohl liegen mag?

  5. #24
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    bei manchem Thai überhitzt sich das innere Thermostat schlagartig von Jai Yen Yen auf Jai Ron auf Grund herablassenden Verhaltens eines anderen, darunter zählt auch Provokation, während in der Alten Welt, in DACH, es normal ist, daß viele selbst bei kleinsten Vorkommnissen die Nerven wegschmeissen, ja sogar ab Drehung des Startschlüssels gereizt sind. Unterm Strich gegengerechnet, Anzahl der Streitfälle mal Intensität, wäre die alte Welt wahrscheinlich höher bilanziert.

  6. #25
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    bei manchem Thai überhitzt sich das innere Thermostat schlagartig von Jai Yen Yen auf Jai Ron auf Grund herablassenden Verhaltens eines anderen...
    Das stimmt leider. Und nicht selten explodiert der innere Thermostat danach mit völlig unabsehbaren Folgen für die Beteiligten. Gerade im Straßenverkehr passiert das häufig. Ich hatte auch nach 20 Jahren noch kein wirklich brenzliges Erlebnis dieser Art, aber wenn ich die Geschichten mancher weniger glücklichen Zeitgenossen höre, dann frage ich mich manchmal ob es in diesem Land auch Menschen mit einem normalen Maß von Selbstkontrolle gibt. Gerade deswegen ist defensives Fahren und generell defensives Verhalten in Thailand unbedingt angesagt.

    Cheers, X-pat

  7. #26
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    tag x-pat

    es bleibt halt nicht nur auf den strassenverkehr beschränkt ! es ist leider so ! ich habe an thailand eigentlich nichts zu bemängeln,
    aber das ist nichts woran man sich gewöhnen kann. ich jedenfalls nicht ! die anderen mucken die sie haben,die stecke ich mit
    leichtigkeit weg.

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820
    man muss sich mal ein wenig in diese Stimmungslage hereinversetzen,
    wo Menschen mit sich und ihrer Waffe überfordert sind.

    Es ist leicht, den Mann vom Wasserbüffel in den Toyota zu holen,
    doch es ist schwer, einen Mann vom Toyota wieder zurück auf den inzwischen verspeissten Wasserbüffel zu holen.

    Was in Zeiten der wirtschaftlichen Krisen bleibt, ist Mord und Totschlag,
    entweder andere oder sich selbst.

    Dr. Taveeerklärte, dass die HauptursachefürSuizidfälle in Thailand durchDepressionenausgelöstwird, verursacht vonNaturkatastrophen und wirtschaftlichensowiepolitischenKrisen, die sienichtbewältigenkönnen.
    Gesundheitsministerium: Suizidrate in Thailand steigt :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    um das mal zu übersetzen, eine ausgelösste Depression kommt von Naturkatastrophen, sagen wir im Klartext, durch die Flut im Oktober 2011, wirtschaftliche und politische Krisen,
    im Klartext, menschen, denen nicht selbständiges Denken, sondern kollektive Harmonie vermittelt wurde, kommen jetzt mit folgender Situation nicht klar,

    - durch die Flut gibt es plötzlich eine Menge Konsumartikel in Thailand nicht mehr, gesagt wird aber LÄO, also vorbei, sodass die Leute glauben, die gute Zeit von Thailand ist vorbei, jetzt beginnt die Untergangszeit, weil in jedem Geschäft auf Frage nach einem benötigten Artikel nur noch LÄO gesagt wird.

    - wirtschaftlich findet an vielen Orten ein schrumpfungsprozess statt, normale Marktbereinigung, wo Überangebote abgebaut werden, und man sich auf die Erfordernisse der neuen Marktsituation einstellt, --- so wird es Bürgern in DACH tagtäglich vorgeseiert, wenn irgendwo in Europa Betriebe pleite gehen,
    in Thailand gehen Grossfamilien pleite, weil ihre Versorgungskonzepte falsch waren.
    (Gestern rief mich Dirk aus dem Thaipark Berlin an, und sagte, schönes Wetter, viele Leute, aber keine jungen ...(Mädels /sind keine Hühner);
    kaum noch Entsendung von jungen Thais in ausländische Ehen, das rächt sich jetzt, denn die vormals gut versorgten thailändischen Partner, stehen jetzt mit leeren Händen dar, und können keine Brüder, Mütter, und Grosseltern der Frau finanzieren; weshalb wiederrum ganze Familienclans, die sich damals gegen die Entsendung entschieden hatten,
    grausam vor die Hunde gehen --- steigende Selbstmordraten, steigende Kriminalität ---

    --- politische Krisen, jeder hat Angst, und möchte die Zeit nach einem König überhaupt nicht mehr erleben, das Zentrum des Lebens wird herausgerissen, und zeitgleich ist überall Untergangsstimmung, LÄO.
    Politiker kommen und gehen, manche werden erschossen, weggeputscht, gehen auf Flucht, werden vergiftet, das ist der normale Alltag in Thailand, und ist völlig egal,

    doch Familienclan und Königshaus, das ist das Fundament, und dies ist zurzeit unsicher.

  9. #28
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... Untergangsstimmung ...
    Wollte eigentlich am Donnerstag hin.
    Aber wenn ich Deine letzten Beiträge so lese ...

  10. #29
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich Deine letzten Beiträge so lese ...
    Er scheint depressiv zu sein...hier ist alles so wie immer, keine Untergangsstimmung.

  11. #30
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Raschen sozialen Wandel gibt es in vielen Regionen Thailands schon lange. Und in vielen Regionen, auch bei uns, sind jetzt die Folgen der Flut wieder abgearbeitet worden. Wir kriegen wieder alles.

    Die große Mehrheit der Familien ruht in sich und der Subsistenz-Wirtschaft. Gäbe es die nicht, dann sähe es wirklich schlechter aus. Denn dann müßten die auch noch nach Bangkok um Industrieproletarier - Tageloehner - zu werden.

    Politischer Stillstand und jede Menge Diskrepanzen, seitdem die neue Regierung dran ist, gibt es sicherlich auch. Aber der Stillstand setzte schon 2006 ein. Aber alles wäre noch viel aufreibender, wenn es nicht in Asien diese riesen-große politische Apathie gäbe, die die Eliten hunderte Jahre lang als sehr günstig für sich und ihr Tun erkannt hatten. Auch im Westen haben wir mit der Entstehung hauptsächlich Freizeit-orientierter Gesellschaften einen Riesen Schub in Richtung politische Apathie erlebt. Man sieht es heute an der Masse der Nichtwähler. Aber im Vergleich zu Thailand sind das ja noch Demokratie-Musterländle.

    Also, ich denke, wir fahren jetzt wieder zur Massage und am Abend feiern wir das Ende der gestrigen Geburtstagsfeier in einem sehr guten neuen thail. Restaurant.
    [@ Micha, das wollte ich Dir unbedingt zeigen, wenn Du im NO bist, dann komm' doch bitte wieder vorbei]

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  2. Wo sind die Thais?
    Von Matto im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 20.07.10, 11:12
  3. Wie ist Weihnachten mit Thais in D?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.12.09, 18:41
  4. Thais
    Von Tana im Forum Sonstiges
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25.03.07, 14:12