Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 75

Agressive Thais!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 09.09.2012, 15:58 Uhr · 74 Antworten · 6.560 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Vielleicht interpretiert man so Ereignisse ja auch begrenzt subjektiv.
    Ich glaube eigentlich selten an Vorsatz, sondern an fehlende Erfahrung. Insbesondere in den Provinzen, wo es nur wenige - durch tägliche berufliche Mobilität bedingt - wirklich mit "schnellen Straßenverkehr!" vertraute Personen gibt. Der überwiegende Rest fährt sein ganzes Leben Moped oder Traktor.
    Wenn die einmal in eine 5-spurige Highway einbiegen müssen, sind die einfach mental überfordert. Koennen wahrscheinlich gar ein Auto, was nicht ständig die Lichthupe bedient, nicht in seiner Geschwindigkeit einschätzen. Also, wann es etwa bei Ihnen sein wird. Dann kommt es ständig zu so Fehleinschätzungen oder Noetigungen. Kenne ich aus der Tuk Tuk-Perspektive bestens. Als Tuk Tuk gilt man als "langsames Fahrzeug" - wie einst im Mai - so etwas braucht man keine Vorfahrt zu gewähren. Das dauert noch lange, bis es da ist. Irrtum, wenn ich mit 70 km/h "heranbrause". Dennoch, ich muß ziemlich häufig auf die Bremse, weil die Landbevoelkerung meine reale Geschwindigkeit falsch einschätzt.

    Dabei bin ich immer noch froh, dass nicht passiert, was uns die Udoner Tourist Police schon oefters erzählte - ja wir reden mit denen des oefteren - daß viele dieser Landpommeranzen dann ganz ploetzlich stehen bleiben und sich nicht mehr bewegen. Die Hände zusammenfalten und zu wem auch immer beten. Wäre für mich auch kein optimales Problemloesungsverhalten.

    Aber so sind die Verhältnisse nun einmal in Thailand. Und es wird noch lange dauern, bis jeder Reisbauer auf einer Autobahn fahren kann.

    In jedem Falle hat es sich aber als überlegen erwiesen, auf Agression nicht mit Gegen-Aggression zu reagieren. Hat doch die Herrenrasse gar nicht noetig.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Die Aggressiven auf dem Highway sind nicht die Landeier, aber deren Ableger. Die glauben aus der Pampa entkommen zu sein, koennen sich nun ein neues Auto leisten, was eigentlich der Bank gehoert. Hat zumeist schon Beulen mit noch rotem Nummernschild, und gefahren wird auf Anschlag. Dann gibts die alte Auto - geh mir aus dem Weg - Fraktion, alte Pickups, oder auch Busse gehoeren zu denen. Materialfahrer, denen man tatsaechlich besser aus dem Weg geht.

    Nach mehr als 10 Jahren Fahren in Thailand klappt aber immer noch gesunder Menschenverstand, und man kann viele Gefahren voraussehend vermeiden. Klopf auf Holz

  4. #13
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ein Bekannter von mir fuhr in Pattaya und machte einen vergleichsweise harmlosen Fahrfehler, so dass ein Thai im Benz am Ausfahren gehindert wurde.

    An der nächsten Ampel liess der Thai seine Kiste stehen und rannte zum Auto meines Bekannten, trat gegen die Tüten und die Spiegel.

    Er stieg aus - sofort stürzt sich der Thai schreiend auf ihn, als hätte mein Kumpel seine Kinder umgebracht.

    Polizei kommt dazu, hindert aber den Thai in keinster Weise meinen Bekannten mit Tritten und Schlägen zu bearbeiten.

    Als er endlich genug hatte, stieg er ins Auto und brauste davon.

    Die Frau meines Kumpels beschwerte sich lautstark bei den Schmierlern, dass sie nicht eingegriffen haben. Der Braune meinte dann, er könnte doch in den Soi 9 fahren und Anzeige erstatten.

    Angesichts der Tatsache, dass es sich bei dem Typ im Mercedes wahrscheinlich um irgendeinen Mafiosi handelte, verzichtete mein Kumpel dann dankend auf noch mehr Ärger.
    Weichei ☝👀

  5. #14
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.586
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Weichei ☝
    Naja, der ist nicht gerade ein Klotz und auch schon ein älteres Semester. Ich hätte mich ganz bestimmt auch nicht treten lassen. Wahrscheinlich wärs bei mir aber nicht soweit gekommen, denn wenn ich ausgestiegen wäre, hätte der sich wahrscheinlich wieder beruhigt, der war ja alleine und da sind die Hosenbscheisser immer friedlich. Es sei denn sie haben einen alten kranken Mann vor sich.

    Wohl habe ich in Thailand aber schon tief durch geatmet und Sachen geschluckt, die ich in D. ganz bestimmt nicht durchgehen lassen würde.

    Das geht noch Einigen so, die ich von Zuhause kenne und von denen ich sagen kann, dass kein Auge trocken bleibt, wenn die hinlangen.

    Selbst Jungs von der Rot-Weissen Fraktion mussten dies lernen.

    Ist besser so.

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Deshalb werde ich auch ein Maschinengewehr oben aufs Dach des Tuk Tuk installieren lassen. Denen müssen wir es zeigen, Leute!

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    naja,
    man soll trotzdem die Leute nicht unnötig radikalisieren,

    am Ende haben alle eine täuschend echte Pistole im Wagen,

    die in Wirklichkeit eine Wasserpistole ist, gefüllt mit flüssigem Pfefferspray.

  8. #17
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    . Ich haette dem Typen eins auf die Fresse gehauen und ihn dann zu den Braunen geschleppt.
    Ja, nur hoffen, dass der nicht noch eine Waffe einstecken hat. Min. 1-2 Deutsch hat eine ähnliche Aktion schon das Leben gekostet.

  9. #18
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Ja, nur hoffen, dass der nicht noch eine Waffe einstecken hat.
    Könnte man eigentlich bei Angehörigen der gehobenen Schichten schon von ausgehen, dass sie über eine Waffe verfügen. Und die muss nicht unbedingt am Körper getragen werden. Reicht ja schon, wenn so ein Teil im Wagen liegt. Die Leute vor Ort wissen schon sehr wohl, warum sie sich normalerweise deeskalierend verhalten. Es ist imho ratsam, im thailändischen Straßenverkehr nicht so leicht die Nerven zu verlieren wie es bspw. in D üblich ist - wenn man gesund bleiben will.

  10. #19
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Deshalb werde ich auch ein Maschinengewehr oben aufs Dach des Tuk Tuk installieren lassen. Denen müssen wir es zeigen, Leute!
    Ähnlich hat der wohl gestern auch gedacht:Wütender Österreicher während der Fahrt beschossen.: TIP Zeitung Thailand

  11. #20
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949
    Nach ein paar Drinks fühlte sich der Ösi geschnitten - für den Thai war es sicher nur ein elegantes Überholmanöver unter Einhaltung des in Thailand üblichen Sicherheitsabstandes von 23,5cm.

    Wenn einige bis heute nicht gelernt haben, Thais und besonders jene unter dem Stress des Autofahrens nicht zu provozieren, wirds es wohl mal im Rollstuhl, als Gemüse oder heftiger enden.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  2. Wo sind die Thais?
    Von Matto im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 20.07.10, 11:12
  3. Wie ist Weihnachten mit Thais in D?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.12.09, 18:41
  4. Thais
    Von Tana im Forum Sonstiges
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25.03.07, 14:12