Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 72

Aerzte, Kliniken und Krankenhaeuser in Thailand

Erstellt von markobkk, 09.04.2013, 03:48 Uhr · 71 Antworten · 32.506 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    PS,meine Krone habe ich alle in der Bangkok Smile Clinik in der Soi Asoke gemacht,hatee da gute Ergebnisse auch in der Paradontose gehabt!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von tiger69

    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    52
    ein Tip für alle welche a) als Touri in Phuket verweilen und b) hoffentlich eine Zusatzkrankenversicherung haben: das Phuket Bangkok Hospital ist wirklich gut ausgestattet. Ich selbst habe eine sehr seltene Erkrankung und natürlich trifft es mich im Urlaub in Phuket JAN 2012 und ich benötige dringend Hilfe in Sachen innere Chirurgie. Habe mich schon in Bangkok gesehen (oder gar per Notfalltransport in München), aber mir konnte im Phuket Bangkok Hospital geholfen werden. Zwar nicht mit den gleichen medizinischen Geräten wie ich es hier in München rechts der Isar gewohnt bin - aber zusammen haben wir es hinbekommen - habe sogar eine quietsche Ente während der Behandlung bekommen - Narkose ist bei dieser Art der Behandlung ausgeschlossen. Der Arzt hatte definitiv sicher Ahnung von der doch schwierigen Materie. In D gibt es genau fünf Chirurgen welche Erfahrungen mit dieser Art von Behandlung Erfahrung haben. Das Bettchen war viel zu kurz, das Entchen wurde mir zum quetschen gegen die Schmerzen in die Hand gedrückt - genauso wie danach die Rechnung von gut 36.000 THB. Die habe ich gerne bezahlt, und komplett von meiner Zusatzversicherung zurück erhalten. Ohne Taxikosten halt da ohne Nachweis. Ich fühle mich im Fall (m)eines medizinischen Notfalls dort sehr gut aufgehoben, ist halt teuer.

  4. #43
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von tiger69 Beitrag anzeigen
    . Ich selbst habe eine sehr seltene Erkrankung und natürlich trifft es mich im Urlaub in Phuket JAN 2012 und ich benötige dringend Hilfe in Sachen innere Chirurgie. ...... Zwar nicht mit den gleichen medizinischen Geräten wie ich es hier in München rechts der Isar gewohnt bin - aber zusammen haben wir es hinbekommen - In D gibt es genau fünf Chirurgen welche Erfahrungen mit dieser Art von Behandlung Erfahrung haben. ..... in die Hand gedrückt - genauso wie danach die Rechnung von gut 36.000 THB. Die habe ich gerne bezahlt, und komplett von meiner Zusatzversicherung zurück erhalten.
    Also hat Deine Zusatzversicherung für eine Dir (und der Versicherung?) lange bekannte, bestehende Erkrankung bezahlt und sich nicht auf den Ausschluss von Vorerkrankungen berufen? Oder kam die Verschlechterung überraschend?
    Welche Reiseversicherung macht sowas, mal ganz davon abgesehen, dass sich der Aufwand in Grenzen hielt......???

  5. #44
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC09723.jpg DSC09710.jpg DSC09712.jpg DSC09717.jpg DSC09718.jpg DSC09720.jpg DSC09722.jpg

    Das stattliche BANGLAMUNG Hospital gilt als ganz einfache Behandlungseinrichtung auch für den finanziell dürftig gestellten FARANG an der Ostküste. Nun hat mit dem PATTAYA CITY Hospital eine weiteres staatliches Krankenhaus im Herzen der Stadt direkt an der Soi Buakao eröffnet. Der Thailänder liegt gewohnt kostenfrei und unkompliziert im Großschlafraum, wo die Angehörigen die Versorgung mit Speis und Trank übernehmen. FARANG muss dies organisieren und falls es ein 1Bttzimmer sein muss, werden 2500 THB pro Übernachtung erhoben. Die Preise für Operationen und Behandlungen sind sehr moderat, in der Spitze bis zu 50% unter denen der Bangkok-Hospital-Gruppe, aber eine Warteschlange von mehreren Dutzend thailändischen Patienten gerade am Wochenanfang will als Kranker gut überstanden werden.

    PS: würde mich freuen, wenn weitere Erfahrungsberichte hier eingestellt werden würden.

  6. #45
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich hab 2005 4 Zaehne im Banglamung Hospital einsetzen lassen.
    Kosten: 15000 thb...und sie halten noch heute.

  7. #46
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich hab 2005 4 Zaehne im Banglamung Hospital einsetzen lassen.
    Kosten: 15000 thb...und sie halten noch heute.
    Implantate?
    War vor 2 Wochen in Khon Kaen bei einem Zahnarzt (Studium in Münster).
    Der wollte für 1 (einen) Zahn zwischen 40 (Made in TH) und THB 60.000
    (Made in EU) haben!

  8. #47
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ja, 1 Implantat und 3 Brücken.
    Oder wie nennt man das ? 1 Zahn hat komplett gefehlt. Deswegen hat man die beiden rechts und links nebenan bis auf einen Stumpen abgeschliffen und ein Implantat draufgesetzt.

    Im KKH Mahasarakham ging's aber noch günstiger: 12000 THB.
    Da wir aber damals umgezogen sind, hab ich's in Pattaya machen lassen.

    Im KKH Banglamung hat die Ärztin gesagt: "Gute Idee, dass Sie zu uns gekommen sind, den in den Praxen draussen arbeiten prümär dieselben Zahnärzte, aber es kostet nicht unter 30000 THB."

  9. #48
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    PATTAYA - Die Skandale um das berüchtigte, staatliche Banglamung Hospital nehmen kein Ende. Nachdem erst kürzlich einer 17-jährigen Frau mit einem gebrochenen Bein anstelle einer Behandlung nahegelegt wurde, sie solle sich zu Hause "erholen",wurde nun angeblich eine 41-jährige Patientin ans Bett gefesselt und durch eine Überdosis Beruhigungsmittel und Antidepressiva ins Koma geschickt. Wie durch ein Wunder überlebte die aus Sisaket stammende Frau und will nun mit Unterstützung ihres Mannes Gerechtigkeit einklagen und gleichzeitig vo rBehandlungen in dem Krankenhaus warnen.
    Das sieht Mr. Narongsak Ekawatnakul, Direktor des Banglamung Hospitals natürlich ganz anders: Tatsache sei, dass Mrs. Manee....unter einer alkoholbedingten Fettleberhepatitis leide und ihr Körper daher auf den angeblich völlig harmlosen und milden Mix aus Beruhigungsmittel und Antidepressiva extrem reagiert habe und kollabiert sei. Da sie auf Entzug gewesen und hysterisch geworden sei, habe man sie zuvor am Bett fixieren müssen. Im Banglamung Hospital habe man — wie immeralles richtig gemacht.
    Quelle: WB

  10. #49
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    1 Zahn hat komplett gefehlt. Deswegen hat man die beiden rechts und links nebenan bis auf einen Stumpen abgeschliffen und ein Implantat drauf gesetzt.
    Das war dann auch eine Brücke!

    Ein Implantat ist zweiteilig.
    Erst wird der alte Zahn komplett entfernt. Nach der Abheilung wird in diese
    Lücke eine neue (und keramische) Wurzel chirurgisch eingesetzt. Wenn diese
    neue Wurzel fest mit dem Zahnfleisch verwachsen ist, wird der neue Zahn dann
    oben drauf geschraubt. Kosten in DE 2006 € 1.800 für 1 (einen) Backenzahn.

  11. #50
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    PATTAYA - Die Skandale um das berüchtigte, staatliche Banglamung Hospital nehmen kein Ende. Nachdem erst kürzlich einer 17-jährigen Frau mit einem gebrochenen Bein anstelle einer Behandlung nahegelegt wurde, sie solle sich zu Hause "erholen",wurde nun angeblich eine 41-jährige Patientin ans Bett gefesselt und durch eine Überdosis Beruhigungsmittel und Antidepressiva ins Koma geschickt. Wie durch ein Wunder überlebte die aus Sisaket stammende Frau und will nun mit Unterstützung ihres Mannes Gerechtigkeit einklagen und gleichzeitig vo rBehandlungen in dem Krankenhaus warnen.
    Das sieht Mr. Narongsak Ekawatnakul, Direktor des Banglamung Hospitals natürlich ganz anders: Tatsache sei, dass Mrs. Manee....unter einer alkoholbedingten Fettleberhepatitis leide und ihr Körper daher auf den angeblich völlig harmlosen und milden Mix aus Beruhigungsmittel und Antidepressiva extrem reagiert habe und kollabiert sei. Da sie auf Entzug gewesen und hysterisch geworden sei, habe man sie zuvor am Bett fixieren müssen. Im Banglamung Hospital habe man — wie immeralles richtig gemacht.
    Quelle: WB
    Bei den Pattayanern hat das Banglamung den Spitznamen โรงฆ่าสัตว์ (Schlachthof).

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diskussion ueber Aerzte und kleine Kliniken
    Von Siamfan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.04.13, 15:53
  2. Die HERREN Aerzte und Rechtsanwaelte...
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.08, 15:03