Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

Erstellt von Alexander, 30.12.2004, 13:58 Uhr · 28 Antworten · 3.139 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    Das ist ja interessant. Ich komme eigentlich auf eine ganz andere Rechnung - vielleicht bin ich ja auch nur doof

    Postbank: 1.50 EUR online
    Korrespondenzbank J.P.Morgan Chase Bank London bis 100 USD: 2.50 EUR
    BKKBank: lt. Webseite: 0,25% (minimum: 200 THB, max. 500 THB)


    120 EUR überwiesen:

    Obwohl ich alle Kosten auf den Empfänger abwälzte kam folgende Abrechnung:

    120 EUR ./. 1.50 EUR = 118,50 EUR * 51xx = 6050 THB (ich runde entsprechend)

    Angekommen sind rund 5400 THB; also eine Differenz von 650 THB
    200 THB für BKKBank und rd. 130 THB für London = 330 THB

    --> also sind wohl ca. 320 THB im Nirvana verschwunden (!)
    --> Da kann ich ja fast Western Union via Reisebank nehmen (!)


    Juergen

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Alexander
    Avatar von Alexander

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    Die Banken in Thailand nehmen nach meiner Erfahrung ca. 900 Bht
    vom Empfänger wenn der Absender und der Empfänger sich die Kosten "teilen" (Share-Zahlung).
    400.- Bht muß der Empfänger immer noch zahlen, wenn der Absender die Kosten übernimmt (Our-Zahlung).
    Teuer wird es in dem Fall wenn das Geld keinem Empfänger zugeordnet
    werden kann und wieder zurückkommt.
    Der Grund ist wohl die Kursdifferenz denke ich.
    Das Geld wird zu einem schlechteren Kurs wieder zu Euros
    zurückgewechselt.

    Gruß,

    Alexander

  4. #23
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    Jürgen hier die Preise
    das die J.P. Morgen Geld verlangt steht hier nirgends

    Multicurrency-Zahlungen
    (J.P.Morgan Chase Bank London)
    (AUD, CHF, DKK, EUR, GBP, HKD, JPY, MTL, NZD, SEK, SGD, THB, TND)
    Überweisung zur Gutschrift auf ein Girokonto bis zu einem Gegenwert von
    bis 29,99 USD -,--
    mehr als 29,99 USD bis 100 USD 2,50
    mehr als 100 USD bis 250 USD 4,50
    mehr als 250 USD bis 1.500 USD 7,50
    mehr als 1.500 USD 10,00

    habe noch nie unter 1500 USD überwiesen, also 10,-€ Gebühr. Wenn ich den Kurs des Baht am Ausführungstag nehme hatte ich immer eine Gebühr von 500 - 600,- Baht.
    Die 1,50,- € Gebühr der Postbank gelten nur bei Überweisung von Konto zu Konto siehe hier

  5. #24
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    @Olli,
    richtig, aber bei Scheck wird es ja noch teuerer

    "Zur Gutschrift auf ein Girokonto bei einem ausländischen Kreditinstitut außerhalb der EU"

    1.50 EUR + Korrespondenzbank und das wären dann bei mir nochmals 2.50 EUR gewesen (Zulasten des Empfängers)......

    Wir lösen das wohl mit einer weiteren SparCard - kommt ja momentan nicht oft vor bzw. sind dann eh vor Ort.

    Juergen

  6. #25
    Alexander
    Avatar von Alexander

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    Die Postbank hat inzwischen ein großes Problem.
    Erfreulicherweise bekam ich ca. 350.- Euro und nochmal
    ca. 450.- Euro von der Postbank erstattet, die mich die
    fehlenden Bindestriche gekostet haben.
    Aber eine Überweisung ist inzwischen ein 2. Mal zurück-
    gekommem. da immernoch die am Anfang der Kontonummer
    stehenden Nullen von der Postbanksoftware unterschlagen
    werden.
    Teurer Spaß für die Postbank.

    Grüße,

    Alexander

  7. #26
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    Eine Einzelüberweisung von 10000-20000€ kostet per SWIFT auf der Volksbank ca 35-40 € Gebühren. Die Bangkokbank verlangt flat 500 Bath. Die Überweisung dauert bis zur Gutschrift ca 4 Tage. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht ?

  8. #27
    Alexander
    Avatar von Alexander

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    Bisher kam die Überweisung bei der Postbank 1,50 Euro,
    die Thaibank nahm ca. 900 Bht oder 11,50 Eur dann ebenfalls
    400 Bht Kosten der Bank in Thailand dazu.
    Das Geld war bei Onlineüberweisung nach 2 Tagen da,
    jedenfalls in Bangkok.

    Alexander

  9. #28
    Avatar von Talkrabb

    Registriert seit
    21.12.2000
    Beiträge
    339

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    Der Preis für Western Union Money Transfer wurde wegen der Flutkatastrophe auf 5 Euro (bei 500 Euro) gesenkt.

    Geht von jeder Postfiliale, das Geld ist nach 30 Minuten in Thailand.

  10. #29
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Ärger mit Postbanküberweisungen nach TH

    Zitat Zitat von Talkrabb",p="206806
    Der Preis für Western Union Money Transfer wurde wegen der Flutkatastrophe auf 5 Euro (bei 500 Euro) gesenkt.
    Vergiss aber nicht, dass Western Union einen eigenen Kurs hat. Es wird erst in Dollar und dann in Baht umgerechnet. Nicht zu vernachlässigen, der Verlust.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Thai Pass für thai-deutsche Kinder - Ärger
    Von nase im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 22.01.12, 00:41
  2. Ärger mit Thai Airways
    Von Udo Thani im Forum Touristik
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 13.04.08, 00:21
  3. Sorgen und ärger bei der Einreise?
    Von Tiblo im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.07, 08:30
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.05, 17:00