Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 95

Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

Erstellt von JingJo, 14.06.2007, 14:24 Uhr · 94 Antworten · 5.731 Aufrufe

  1. #11
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Zitat Zitat von tira",p="492891
    Zitat Zitat von deguenni",p="492878
    .... Das Gesetz erschwert den [highlight=yellow:6c5dd183b8]Nachzug von
    Ehepartnern von Ausländern[/highlight:6c5dd183b8].....
    iss das der feine unterschied, dann betrifft es die meisten hier on board gar net :schwitz:

    gruss :wink:
    Tira,
    so ist es wohl.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Ohne jetzt weiter Links gelesen zu haben:
    Zitat Zitat von deguenni",p="492878
    Das Gesetz erschwert den Nachzug [highlight=yellow:e052ce0df3]von Ehepartnern von Ausländern.[/highlight:e052ce0df3][...]

    Es könne nicht ignoriert werden, dass [highlight=yellow:e052ce0df3]in bestimmten Ausländergruppen[/highlight:e052ce0df3] heute Ehepartner geheiratet würden, die nicht in Deutschland aufgewachsen seien.
    Als Deutscher ist man (in D) kein Ausländer, oder?

  4. #13
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Der komplette Text, is doch einfach zu verstehn:
    - Ehegattennachzug: Ehepartner aus Nicht-EU-Staaten dürfen künftig nur nachziehen, wenn sie mindestens 18 Jahre alt sind. Außerdem müssen sie bereits vor der Einreise einfache Deutschkenntnisse nachweisen.
    Dieses Gesetz übernimmt europäisches Recht, der ANDERE Ehepartner ist jeweils ein "vollwertiger" EU-Bürger.
    - Integration: Wer nicht an einem verpflichtenden Integrationskurs teilnimmt, soll künftig mit Geldbußen bis zu 1.000 Euro bestraft werden können. Wer in schwer wiegender Weise die Integration anderer, insbesondere Familienangehöriger, behindert, muss mit Ausweisung rechnen.
    Weniger der erste als vielmehr der 2. Absatz davon ist hochinteressant. Denn er trifft die im Haushalt eingesperrten Türkenmuttis, die trotz 25 Jahren Aufenthalt ncoh immer kein Deutsch können und bei einfachen Behördengängen einen Dolmetscher brauchen.
    - Einbürgerung: Für Migranten unter 23 Jahren sollen künftig die gleichen Einbürgerungsbestimmungen gelten wie für ältere Erwachsene. [....] Vor der Einbürgerung müssen «Kenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse» - in der Regel durch Einbürgerungstests -nachgewiesen werden.
    Alles klar?

  5. #14
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Es bleibt nur zu hoffen dass jetzt Horst Koehler nicht untgerschreibt.

    Schoen fuer die, die ihre Frau bereits hier haben. Fuer die meisten anderen wird es jetzt zu Ende sein.

    Schaetze mal, der Nachzug von Thais wird jetzt um mindestens 90 % zurueckgehen.

    Langsam trage ich mich wirklich mit dem Gedanken dieses Land auch zu verlassen. Der Wind der jetzt weht gefaellt mir gar nicht. Ne, der gefaellt mir absolut nicht.

    Sioux

  6. #15
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Zitat Zitat von phimax",p="492896
    Als Deutscher ist man (in D) kein Ausländer, oder?
    iss no[fade:487f838f86]occcchh[/fade:487f838f86] zutreffend

    gruss

  7. #16
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    [quote="guenny",p="492900"]Der komplette Text, is doch einfach zu verstehn:
    - Ehegattennachzug: Ehepartner aus Nicht-EU-Staaten dürfen künftig nur nachziehen, wenn sie mindestens 18 Jahre alt sind. Außerdem müssen sie bereits vor der Einreise einfache Deutschkenntnisse nachweisen.
    Dieses Gesetz übernimmt europäisches Recht, der ANDERE Ehepartner ist jeweils ein "vollwertiger" EU-Bürger.
    [quote]
    Ach, in der EU ist es neuerdings notwendig deutsch zu koennen?
    Danke fuer die Aufklaerung.

  8. #17
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Zitat Zitat von Sioux",p="492902
    .....Schoen fuer die, die ihre Frau bereits hier haben. Fuer die meisten anderen wird es jetzt zu Ende sein.

    Schaetze mal, der Nachzug von Thais wird jetzt um mindestens 90 % zurueckgehen.
    ....
    Sioux,
    das ist eben das Problem, die machen keine LEX Thai (oder LEX DomRep) sondern ein Gesetz für alle und haben dabei die problematischsten Einwanderungsgruppen im Visier. Dann trifft es eben auch z.B. Thais, die nicht in Massen sondern einzeln kommen und völlig spurlos durch ihren Ehemann in die Gesellschaft integriert werden. Das wird wohl anderen mit Frauen anderer Nationaliät auch so gehen.

  9. #18
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Zitat Zitat von guenny",p="492906
    Zitat Zitat von Sioux",p="492902
    .....Schoen fuer die, die ihre Frau bereits hier haben. Fuer die meisten anderen wird es jetzt zu Ende sein.

    Schaetze mal, der Nachzug von Thais wird jetzt um mindestens 90 % zurueckgehen.
    ....
    Sioux,
    das ist eben das Problem, die machen keine LEX Thai (oder LEX DomRep) sondern ein Gesetz für alle und haben dabei die problematischsten Einwanderungsgruppen im Visier. Dann trifft es eben auch z.B. Thais, die nicht in Massen sondern einzeln kommen und völlig spurlos durch ihren Ehemann in die Gesellschaft integriert werden. Das wird wohl anderen mit Frauen anderer Nationaliät auch so gehen.
    Diese Denkweise kann man auch so umdeuten: Weil es ein paar Gesetzesbrecher gibt sperren wir alle Menschen ins Gefaengnis. Die richtigen sind dann auch darunter.

    Tu7t mir leid, in einem Land mit einer solchen Gesetzgebeung will und werde ich nicht leben.
    Es wird wieder Zeit. Hatten wir schon mal.

    Sioux

  10. #19
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Zitat Zitat von Sioux",p="492905
    Dieses Gesetz übernimmt europäisches Recht, der ANDERE Ehepartner ist jeweils ein "vollwertiger" EU-Bürger.

    Ach, in der EU ist es neuerdings notwendig deutsch zu koennen?
    Danke fuer die Aufklaerung.
    Nö Sioux, da kommt jetzt was durcheinander, ich gebe zu es ist von hinten durch die Brust in den Kopf:

    Diese Übernahme europäischen Gesetzes soll bewirken:
    Ein in Deutschland lebender Franzose, der meinetwegen eine Thai heiraten und nach D bringen will (wo er Wohnsitz und wohl auch Arbeitsstelle hat, kein Zweitwohnsitz, sondern Erstwohnsitz), hat dazu dieselben Rechte und Pflichten wie ein Deutscher( Nämlich die, die EU-weit für alle gelten plus die, die zusätzlich nur in Deutschland gelten).
    Da die Thai ja dann nach Deutschland einreisen und dort wohnen will, muss sie Deutsch können.
    Würde sie mit ihm nach Frankreich einreisen, dort wohnen und ein Aufenthaltsrecht in Frankreich kraft der dortigen Bestimmungen erworben haben, wäre das ohne Deutsch lernen zu müssen auch in D gültig.

    Zusatz: Bist ja schneller als ich antworten kann!!
    Ansonsten: Du hast Recht, da aber die Mehrheit der Bevölkerung auf dem Standpunkt steht, "ich bin sauber, da kann mir nix passieren und ich hab nix zu verbergen," und auch diese Verschärfung wohl den meisten noch nicht "scharf" genug ist, besteht wenig Hoffnung auf mehr Liberalität.
    Auch der Verweis auf Länder, wo es noch schlimmer ist, hilft da nicht wirklich weiter.

  11. #20
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Änderung Zuwanderungsrecht im Bundestag beschlossen

    Zitat Zitat von Sioux",p="492902
    Es bleibt nur zu hoffen dass jetzt Horst Koehler nicht untgerschreibt.

    Schoen fuer die, die ihre Frau bereits hier haben. Fuer die meisten anderen wird es jetzt zu Ende sein.

    Schaetze mal, der Nachzug von Thais wird jetzt um mindestens 90 % zurueckgehen.

    Langsam trage ich mich wirklich mit dem Gedanken dieses Land auch zu verlassen. Der Wind der jetzt weht gefaellt mir gar nicht. Ne, der gefaellt mir absolut nicht. :fertig:

    Sioux
    das stimmt so nicht, lese es dir mal richtig durch. dann wirst du verstehen welche gruppe das betrifft.

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesetz für!!! Kinderlärm beschlossen
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.05.11, 12:44
  2. Namen Änderung
    Von wandersmann im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.10, 11:53
  3. Bundestag hat Stasi-Check abgelehnt
    Von tomtom24 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 08:48
  4. Selbstbedienungsladen Bundestag
    Von Khun Sung im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.05.08, 17:34
  5. DEUTSCHER BUNDESTAG – Petitionsausschuss - Visaangelegenheit
    Von schauschun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.12.07, 11:30