Seite 13 von 26 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 254

Ältere Farangs

Erstellt von levanthong, 21.03.2014, 17:07 Uhr · 253 Antworten · 16.877 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    Zitat Zitat von levanthong Beitrag anzeigen
    werden die wenigsten so alt in Thailand?

    Die meisten Ratschläge waren nach der großen Hitzewelle vom August 2003 heraus.gegeben worden, die in Europa mehr als 40.000 Menschenleben gefordert haben soll. Am stärksten betroffen waren damals Frankreich mit fast 15.000 Todesfällen und Italien mit 10.000 Toten, aber auch für Deutschland wurde eine Übersterblichkeit von 7.000 Personen ermittelt.
    Gesunde Erwachsene seien bei einigermaßen normaler Lebensführung, vernünftigen Verhaltensweisen und der Möglichkeit ausreichender Flüssigkeits- und Nahrungs.aufnahme auch durch längere Hitzeperioden nicht gefährdet, hieß es in einer damaligen Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).
    Die Gefahr einer Exsikkose bestehe vor allem bei älteren und chronisch kranken Menschen. So komme es im Alter zu einer Abnahme des Gesamtkörperwassers um etwa 10 Prozent. Bei vielen alten Menschen lasse die Durstwahrnehmung nach, vor allem wenn sie unter zentralen Defekten wie Schlaganfall oder Demenz leiden, warnte der damalige AWMF-Vizepräsident Peter von Wichert, Marburg. Besonders problematisch sei das Zusammentreffen von Exsikkose und Demenz, weil es dabei auch zu einer zuneh.menden Flüssigkeits-Inappetenz komme.
    Trinkpläne in Altenheimen sinnvoll
    Da das natürliche Durstempfinden gestört ist, könne es im Einzelfall sinnvoll sein, Flüssigkeitsbilanzen zu führen. In Alten- und Pflegeheimem könnte auch ein Trinkplan aufgestellt werden. Dabei sei darauf zu achten, dass die Bewohner neben den Flüssigkeits- auch den Elektrolythaushalt ausgleichen müssen.

    Viele Mineralwässer, die in vielen sozialen Einrichtungen getrunken werden, enthalten laut von Wichert zu wenig Natrium, um einem Natriumverlust infolge starken Schwitzens vorbeugen zu können. Natriumarme Getränke, wie Fruchtsäfte, Tee, Kaffee sollten deshalb nur dann einge.nommen werden, wenn eine ausreichende Salzzufuhr auf anderem Wege gesichert sei.


    Bei der Bilanzierung des Wasserhaushalts ist laut von Wichert darauf zu achten, dass der Körper bereits unter normalen Witterungsbedingungen zwischen 400 und 600 Milliliter über den Schweiß verliert. An „tropischen" Tagen könnten es mehrere Liter werden. Treten Fieber und Erkrankungen hinzu, die ihrerseits Wasser verbrauchen, könnte der Bedarf weiter ansteigen. Zu den Medikamenten, die den Flüssigkeitshaushalt destabilisieren können, zählte der Experte Diuretika, Benzodiazepine und andere Sedativa, Alkohol und Beta-Blocker.
    Empfindliche Menschen sollten bei der drückenden Hitze besser tagsüber das Haus nicht verlassen. Damit es drinnen kühler bleibt als draußen, sollten sie die Nachtauskühlung nutzen und die Wohnung bevorzugt in den Nachtstunden lüften. Innere Wärmequellen sollten nach Möglichkeit reduziert werden, rät die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Tischventilator könnten für Kühlung sorgen, doch nicht jeder vertrage die Zugluft. Bei vorhandener Klimaanlage sollte die Differenz zur Außenluft nicht mehr als 6 Grad betragen, sonst bestehe beim Gang ins Freie die Gefahr eines „Hitzeschocks“.
    Deutsches Ärzteblatt: Tipps gegen die Tropenhitze

    bei 40 Grand Aussentemperatur ist eine Aircon von 34 Grad ja ein Witz,
    in der Regel laufen die Dinger auf 24 Grad.

    Klar ist es für ältere Menschen besser, tagsüber das Haus nicht zu verlassen,
    und erst abends spazieren zu gehen.

    Dauernd ist die Gefahr, das der Natriumhaushalt durcheinander kommt,
    und eine Packung Pringels ab und zu, um die Salzzuführ zu stützen, müssen geplant sein.

    Tagsüber ist das Shoppen für ältere Menshen eine Herausforderung,
    35 bis 40 Grad draussen, rein in ein Shopping Center mit 25 Grad, und wieder raus,
    dieses dauernde Hü Hot, sollte man sich nur in kühleren Abendstunden antun.

    Um 17.00 geht die Temperatur runter, um 18.00 ist es dunkel, / im Schnitt an 12 Monaten,
    bleibt als einzige Alternative,
    den Morgen, zwischen 5.30 und 8.30 für Bewegungen zu nutzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Nach meinem Eindruck Dieter, vermißt Du die regelmäßigen Auszeiten, die Dir die Mods früher so ziemlich regelmäßig verpaßt haben, sehr.
    Verschafften diese Dir doch Pausen zum Überlegen zwischen Phasen der Poebelei.

    Vielleicht bittest Du die Mods selbst, Dir oefter wieder einmal zu helfen.

  4. #123
    Willi
    Avatar von Willi
    Ich sagst ja immer wieder. Mir graut es vorm Alt werden. Hoffentlich werd ich nicht mal so .

  5. #124
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Interessant.

    Man darf mir und meiner Partnerin einen unangenehmen Tod wuenschen, aber ich darf darauf nicht antworten.

    Klasse Moderation, geiles Forum.

  6. #125
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Niemand hat Deiner Partnerin den Tod gewuenscht, sondern GV hat lediglich darauf hingewiesen das er Dir das wuenscht was er selber ueber 2 Jahre hinweg durch gemacht hat im Bezug auf die Pflege seiner Frau damit Du weisst wie sowas ist.

    Im uebrigen, bei allem Respekt Dieter, solange Du austeilst, hoer auf rumzuheulen. Kommst mir langsam vor wie eine Mimose, grosse Klappe aber wenn mal einer zurueck schiesst Mutti rufen.

    Sorry, musste ich jetzt mal los werden.

    PS.: Das A.Loch von Mod in Deiner Beschwerde war ich.

  7. #126
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Ich wünsche dir und deiner Partnerin genau das.
    Wie wuerdest Du das denn interpretieren?

  8. #127
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wie wuerdest Du das denn interpretieren?
    Dieter, ich hab auch gerade gelesen. Lies noch mal richtig. Er hat Dir und deiner Frau/Partnerin nicht den Tod gewünscht.

    Lebe mal 8 Jahre NUR für deine Frau und tue ALLES für sie, den Tod täglich und jede Nacht vor Augen - und ich muss dir nach dieser deiner Antwort sagen: Ich wünsche dir und deiner Partnerin genau das.
    sondern lediglich geschrieben das Du auch mal in so eine Situation wie Er sie hatte miterleben solltest. Nur dann kannst Du dich in seine Lage auch mal versetzen.

  9. #128
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Um 17.00 geht die Temperatur runter, um 18.00 ist es dunkel, / im Schnitt an 12 Monaten,
    bleibt als einzige Alternative,
    den Morgen, zwischen 5.30 und 8.30 für Bewegungen zu nutzen.
    Draussen geht die Temperatur des abends runter...da die Sonne nicht mehr scheint..
    Ja...früh morgens, ist die beste Zeit, was zu ERLEDIGEN.

    Ist das deine " Gartenzeit "...

  10. #129
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    1..... ich habe mich zwei Jahre früher pensionieren lassen. Dafür bekomme ich jetzt übrigens zeitlebens etwa 240€ Abzüge pro Monat...

    2. Bestätigt übrigens die Widerlichkeit mancher Typen hier
    1.Mit 58 also zwei Jahre "früher" als bis zur "Frühpensionierung" mit 60??? Dafür 240,00 € lebenslange Kürzung? Du hast mein Mitgefühl.
    Das normale Pensionsalter liegt bei 65, ansonsten gibt es zusätzliche Abzüge bei Pension mit 60 (18%) oder 63 (10,8%) , wenn keine Schwerbehinderung von mehr als 50% vorliegt. Die meisten Lehrer gehen (statistisch) wegen psychischer Störungen in den Vorruhestand (Depressionen/ Burn-Out bis hin zu Borderline)
    Das Regelpensionsalter liegt bei 65, wird von beamteteten Lehrern so gut wie nie erreicht........

    2. ....deutliche Aussprache, die auch auf s.o. hindeuten könnte..........

  11. #130
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    gerhardveer ,
    ich habe vor 5 Jahren fast das gleiche durchgemacht wie du .
    Hatte meine Frau 2 Jahre zu Hause im einem Pflegebett .
    Ich habe unbeschreibliches durchgemacht , aber selbst meinem größten Feind wünsche ich das nicht .
    Also lass doch den Dieter , er hat nun einmal ein etwas höhers Selbstbewußtsein und auch dir fehlt
    in der Hinsicht nichts .
    Aber jemand solch ein Leid zu wünschen , überschreitet Grenzen .

    Sombath




    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Lebe mal 8 Jahre NUR für deine Frau und tue ALLES für sie, den Tod täglich und jede Nacht vor Augen - und ich muss dir nach dieser deiner Antwort sagen: Ich wünsche dir und deiner Partnerin genau das.
    Ich möchte mich hier aus Pietät nicht weiter auslassen, aber du laberst mal wieder ohne Ahnung - du kennst die letzte Zeit vor dem Tod nicht und was da Alles vorgefallen ist....ich sag's ja: nur noch widerlich...

Seite 13 von 26 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Spass für @Farang
    Von Iffi im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.04, 19:15
  2. Thai-Frau/Farang-Mann..kann das gut gehen?
    Von Anonym im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 11:12
  3. Farangs in Thailand
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.04.02, 19:03
  4. Neues Buch von G.Ruffert - Farang in Thailand
    Von Thorsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 17:34
  5. Frage zu 'Der Farang'
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.00, 19:26