Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

Erstellt von Sammy33, 08.08.2004, 20:28 Uhr · 41 Antworten · 3.862 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von singhafreund

    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    137

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    :bravo: Also ich habe vor meinen Ruhestand in LOS zu verbringen.Ich habe hier in der ach so schönen Schweiz schon genug Alterheime von innen gesehen.Es ist absolut depriemierend wie die Alten behandelt werden,besonders wenn man weiss was so ein Pflegeplatz kostet.Es ist wirklich nur eine Wartehalle ins Jenseits.Ich werde mich vom ganzen Versicherungsmüll befreien und in einer warmen Umgebung mit warmen und herzlichen Menschen auf meine letzte Stunde warten.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Poompui
    Avatar von Poompui

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    Zitat Zitat von Uwe",p="158653
    Abzocke? Aus solchem Vokabular sprechen dreierlei Dinge:

    1. Sozialneid uebelster Sorte.

    2. Keine Ahnung vom Funktionieren der Marktwirtschaft.

    3. Besitzstandswahrung um jeden Preis auf Kosten Dritter.

    Das Preis-/Leistungsverhaeltnis kann ja wohl nur aus Sicht der Nachfrage bestimmt werden. Was bezahle ich am deutschen (europaeischen) Markt fuer welche Leistung/en. Sich jetzt hinzustellen und zu sagen, in Thailand kostet das und das so und so viel, ist Bloedsinn. Und schon gar keine Abzocke. Man muss den Gewinn fuer die Betroffenen und deren Familie oder auch die jeweilige Pflegeversicherung sehen, erst dann kommt eine realistische, oekonomisch vertretbare Sicht zustande. Und wenn ich dann noch lese, dass das Maedchen sogar in einem Zimmer mit ihren Pfleglingen naechtigt, dann faellt mir bei dem Wort Abzocke wahrhaft nichts mehr ein: Die gibt ihr Privat- und Intimleben damit auf, ihr 5exualleben sogar (wie lange das wohl der Freund / Mann mitmacht?).

    Mehrere Stimmen haben so treffend auf die Verhaeltnisse in deutschen Altenheimen hingewiesen. Ich habe damals in D. diverse Berichte darueber in den Medien gesehen, auch wie die oft festgebundenen Alten sich wundgelegen hatten - eitrige, tiefe, sicherlich schmerzhafte Wunden. Und ich habe vor kurzem einen Bericht in der "Welt" gelesen, der jeden halbwegs normal denkenden Menschen aufwecken sollte. Darin wurde darauf hingewiesen, wie diese politischen und beamteten Blender und Nieten mit den Geldern der Buerger rum...... Eigentich tote Unfallofer werden Tage, Wochen, Monate, ja sogar Jahre - oft gegen ihren Willen - am Leben (wenn man vegetieren als Leben bezeichnen kann) gehalten, was irrsinnige Gelder verschlingt, die in der Altenpflege fehlen. Der Verfasser des Artikels kommt zu einem einfachen wie logischen Schluss: Besser fuer die Betroffenen wie fuer die Kassen ist es, den Menschen ein insgesamt kuerzeres, dafuer von mehr Lebensqualitaet bestimmtes Leben zu fuehren. Um sich gegen diesen buerokratischen Wahn zu wehren, fuehrte man, das nur zur Erinnerung, das Patiententestament ein, wo ein Patient bestimmen kann, wann sein Leben zu Ende sein soll - kein Buerokratenar... Die Hollaender haben vor einigen Jahren Sterbehilfe eingefuehrt, weil es fuer alle (!!!) Seiten besser ist, wenn der Patient (er, nicht dieser Beamte oder Politiker durchleidet naemlich das Martyrium, aber ich goenne es diesen Klugscheissern herzlich vor ihrem Ableben) entscheidet, jetzt soll Schluss sein, denn er alleine muss das alles ertragen. Was lallten die Deppen aus den Quasselbuden und die Lobby der Besitzstandswahrer herum? Die Debilen lallten von Euthanasie - ja, so kann man jede vernuenftige Diskussion ersticken, das wissen sie (mehr aber nicht). Ob Tuerken in die EU oder Ost-Erweiterung, sie haben immer die auf dem Dritten Reich aufbauende Phrasologie des Klugscheissers und Besserwissers drauf, wer auf Argumente wartet, wartet auf den St.-Nimmerleinstag.

    Bei einer Umfrage unter dem deutschen Stimmvieh sprachen sich ca. 90 % fuer Sterbehilfe aus, was reichen sollte. Was lallten die medialen Speichellecker: Keine bedeutende Gruppe in Deutschland (genannt wurden dann sog. Politiker, Aerzte, Pfaffen und natuerlich Redakteure) sei mehrheitlich fuer die Sterbehilfe. Das deutsche Volk, gegenueber diesen Klugscheissern also eine Minderheit - diese Unverfrorenheit muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Und: Wer hier im Forum hat schon einen nahestehenden, vielleicht sogar jungen Menschen wahrhaft verrecken sehen?

    Ihr, die Ihr jetzt von Abzocke schwadroniert, werdet Euch an einen Gedanken schlicht gewoehnen muessen, den der professorale Weizsaecker-Bruder einmal der deutschen Bevoelkerung mit auf den weiteren Lebensweg gab: Deutschland wird wirtschaftlich in der Bedeutungslosigkeit versinken, die Arbeit wandert gen Fernost. Und aus dem Fernen Osten werden die Touristen kommen, die den Koelner Dom besichtigen und deutsche Schweinehaxe essen wollen, gefuehrt, bedient und bekocht von Deutschen. Und das der deutschen Service-Wueste. Die Zeiten, da grosspurige Farangs in Pattaya, auf Phuket oder im Auslaender-Ghetto Sukhumvit den "Big Mac" spielen neigen sich ihrem Ende entgegen - auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen.

    Ueberhaupt, schon der Gedanke, wenn ein Europaer aus erkannten Maengeln die notwendige Konseqenz zieht, daraus wieder Geschaeftemacherei und Abzocke zu konstruieren, ist schitzophren. Ich fasse es nicht! Aber ihr werdet aus Euren Traeumen noch erwachen! ;-D
    Diesem Thread ist nichts hinzuzufügen. Hatte gerade überlegt, hier meine Gedanken zu dieser Thematik vom Stapel zu lassen bis ich Deinen Thread las. Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Eher schlechter und unvollständiger. :bravo:

    Gruss
    Michi

  4. #33
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    Abzocke!!!

    Wenn man als Rentner die Sache frueh genug einfaedelt ,

    dann kann man sich 2 Pflegekraefte fuer 20.000 Bath/Monat leisten.

    Wir haben z.Z. eine Haushaltshilfe fuer 5.000 Bath im Monat bei 24 Stunden Anwesendheit.
    Ist aber leider schon 60 Jahre alt.

    Haette auch eine 35 Jaehrige bekommen koennen ,fuer 8.000 Bath aber da hatte ich kein gutes Gefuehl.
    Alles Preise im Isaan!

    In Pattaya leben Farangs mit Frauen fuer 6-20.000 Bath im Monat zusammen ,die auch gute Dienste leisten.

    Fragt doch mal eure Mia !!!

    In jedem Dorf gibt es eine Person ,die gegen Gebuehr vermittelt.

    Gruss

    Otto

  5. #34
    Avatar von mucki

    Registriert seit
    16.08.2004
    Beiträge
    197

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    @Uwe
    den Nagel voll auf den kopf getroffen :bravo: meine seit über 20 Jahren, in Spee,da kann sie noch lange warten,Schwiegermutter ist in einem Altersheim in der Verwaltug was die einem so erzählt Gute Nacht Deutschland. Den Bericht habe ich auch gesehen, fand ich gut, was die Preise angeht möchte ich mich raushalten den das muß jeder für sich entscheiden aber immer noch besser als hier dahinvegetieren.
    mucki

    ----------------------
    "Herr Doktor, können Sie mir helfen?" "Hmm, ich verschreibe Ihnen erst mal ein paar Moorbäder." "Und die helfen?" "Nein, aber sie gewöhnen sich schon mal an die feuchte Erde."

  6. #35
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    Im Allgemeinen kann ich nur das,was Uwe schreibt :bravo: ,

    aber

    Und wenn ich dann noch lese, dass das Maedchen sogar in einem Zimmer mit ihren Pfleglingen naechtigt, dann faellt mir bei dem Wort Abzocke wahrhaft nichts mehr ein: Die gibt ihr Privat- und Intimleben damit auf, ihr 5exualleben sogar (wie lange das wohl der Freund / Mann mitmacht?).
    Da kann ich nicht zustimmen!

    Was meint ihr denn was es in Thailand -Isaan-für ein Überangebot von armen Frauen gibt ,so ab 30-unentliche Jahre ,
    die verlassen vom Ehemann ,verschuldet ,mit einem oder mehreren Kindern darsteht.

    Die würde allzugerne bei einem alten Bock ,bei fürstlichen Salär übernachten ,bevor sie in Pattaya hart arbeiten muss.

    Die Zeiten, da grosspurige Farangs in Pattaya, auf Phuket oder im Auslaender-Ghetto Sukhumvit den "Big Mac" spielen neigen sich ihrem Ende entgegen - auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen.
    Sorry ,auch diesen Eindruck habe ich nicht und ich komme viel in ThaILAND HERUM:
    Ich habe sogar den Eindruck es wird immer schlimmer mit einigen aufgeblasenen Farangs.

    Der starke Euro und viele wichtige Tipps aus Foren tun das Übrige.

    Vieleicht könnte Thaksin bei seiner Widerwahl die Macht des reichen .aroganten Farangs etwas einschrenken,
    aber in diese Lücke würden Japaner ,Chinesen und Vietnamesen springen.

    Gruss

    Otto

  7. #36
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    @Otto

    "Vieleicht könnte Thaksin bei seiner Widerwahl die Macht des reichen .aroganten Farangs etwas einschrenken..."

    Wie sollte das denn deiner Meinung nach umgesetzt werden? Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen. :-)

  8. #37
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    Nah weedy ,da gibt es viele Moeglichkeiten.

    1.ueber die Visaschine,
    2.Verbot des Zusammenlebends/Schlafen nichtverheirateter Paare (Farang/Thai)
    3.Beschraenkung des Geldtranfaers.
    4.Einschraenkung der Reisefreiheit ausserhalb Touristengegenden.
    5.Ueberall Auslaenderpreise ,den deutschen Preisen angepasst.


    Was soll dann ein Auslaender noch in Thailand machen ?

    Achso ,ein Kulturtourist in der Hammelherde ist noch moeglich ,betreut von Neckermann und Co.

    Geniesst das Jetzt und Heute.

    Gruss

    Otto

  9. #38
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    @Otto
    Jetzt verstehe ich deine Bemerkung zu Thaksin auch so wie es von dir wohl gedacht war, nämlich ironisch. Na dann bin ich ja beruhigt.

  10. #39
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    Zitat Zitat von weedy",p="160469
    ....wie es von dir wohl gedacht war, nämlich ironisch. Na dann bin ich ja beruhigt.
    @weedy meinst du..............

    das meint der otto bitterernst, sicher.......... ;-D

    gruss

  11. #40
    Uwe
    Avatar von Uwe

    Re: Abzocken von Rentner in Chiang - Mai !!!!!

    @Otto

    "Wir haben z.Z. eine Haushaltshilfe fuer 5.000 Bath im Monat bei 24 Stunden Anwesendheit. Ist aber leider schon 60 Jahre alt."

    Du armer Kerl. Herzliches Beileid. ;-D Musst Du vielleicht noch ein wenig suchen, gelle ... ;-D

    Das mit den "Big Mac's" ist eine kuenftige Entwicklung. Schau hin, wie es mit Deutschland den Berg hinab geht. Staendig erhoeht sich das Tempo. Mit jeder Steuererhoehung, neu erfundenen Gebuehr oder "Eigenbeteiligung" offenbart sich das mehr. Einem 1998 in Niedersachsen geborenen Jungen legte der Staat 500.000 Mark Schulden in die Wiege. So viel wird der in seinem Leben nicht "zurueckzahlen" koennen. Deutschland zahlt mit ungedeckten Wechseln.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.11, 21:58
  2. Lebensbescheinigung für Rentner
    Von eber im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.10, 12:15
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.08, 13:53
  4. Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.03.07, 08:00
  5. Wir ziehen nach Chiang Mai / Chiang Mai
    Von tischtuch im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.07.03, 22:13