Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Abzocke oder nicht?

Erstellt von heini, 22.09.2001, 15:32 Uhr · 14 Antworten · 1.911 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Abzocke oder nicht?

    Hiermit möchte ich über Erfahrungen ca. der letzten 10-12 Jahre mit Thaimädels und Frauen. berichten. Diese. beruhen aus persönlichen Erfahrungen, Begegnungen und Gesprächen mit Frauen und Mädels mit denen ich vielfach nur freundschaftlich verbunden bin.
    Beispiel: Jemand lernt in Pattaya, Bangkok, Samui oder Puket an einer Bar ein Mädel kennen und verliebt sich in sie, will sie nach Europa holen und evtl. sogar heiraten. Erwartet wird von dem Mädel, das es sofort aufhört an der Bar zu arbeiten und auf diesen „jemanden“ zu warten. dieser „jemand“ schickt evtl. sogar monatlich Geld nach Thailand....... oder auch nicht!? Nach einer 3-monatigen Einladung und ein Heiratsversprechen vom Farang, glaubt dieser nun, das die Dame nun auf ihn wartet und ihren Job an der Bar quittiert. Das ist sicher auch in Einzelfällen so, wenn der Farang dem Mädel glaubhaft macht, das er sie liebt und es mit der Heirat 100% ernst meint. Die Regel allerdings sieht anders aus.................. das Mädels hat nicht nur diesen einen Frarang, sondern einen weiteren, oder zwei, drei oder fünf, welche auch derartige Versprechen abgeben. Wem soll sie nun glauben? Einige meinen es vielleicht ernst...... andere nicht....!
    Sobald sich aber nun einer der vielen entschlossen hat, sie nun wirklich zu heiraten und ihr eine Sicherheit zu geben, für sich selbst und zum Teil auch für ihre Familie, verschwinden in der Regel die anderen Farangs aus Ihrem Kopf (Ausnahmen gibt es immer !) und bei ihr entsteht, aus der anfänglichen Sympathie, welche sie für alle „ihre“ Farangs gehabt hat, auch eine echte Liebe! Die meisten dieser Mädels, stehen dann in Europa ihren Mann (Frau) und kommen hier auch sehr gut zurecht.
    Inzwischen kenne ich eine Menge dieser Ehen, wo ich die Frauen z.T.. noch aus ihrer „aktiven“ Zeit aus Bangkok oder Pattaya etc... kenne, welche jetzt in Europa leben und hier bestens zurecht kommen! Besser z.T. als Mädels, welche ohne Milieu Erfahrungen nach Europa kommen und heiraten!
    Was denkt ihr, wie ist das Verhalten der Mädels während ihrer Zeit im Milieu zu bewerten? Ist es zu Verurteilen sich zwei, drei oder fünf Farangs warm zu halten, um dann letzten Endes den „richtigen“ heraus zu filtern?
    Persönlich halte ich das für völlig legal!
    Bin gespannt auf eure Reaktionen..............
    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Abzocke oder nicht?

    Zuerst mal eines:
    viele farrangs meinen doch, dass es reicht, wenn er die dame liebt. selten schaut so einer, ob die dame ihn denn wirklich auch liebt. für die meissten ist es doch die eindeitige liebe.

    wenn ein bargirl mehrere SPONSOREN hat, ist doch jeder geldüberweiser selber schuld. hei eins mal vorweg, für die meissten thaidamen sind wir europäer nicht die traummänner. schlagt euch den scheiss mal aus dem kopf, dass die thais auf euch warten und durch euer erscheinen nichts mehr von den thaimännern wissen möchten. dies ist nur in eurer fantasie. (ausnamen bestätigen die regel)

    wenn es liebe von beiden seiten ist, so sieht die ganze sache wieder anders aus und unterscheidet sich nicht mehr von einer farang/farang beziehung oder einer farang / ??????? beziehung.

    Heini:
    Was denkt ihr, wie ist das Verhalten der Mädels während ihrer Zeit im Milieu zu bewerten? Ist es zu Verurteilen sich zwei, drei oder fünf Farangs warm zu halten, um dann letzten Endes den „richtigen“ heraus zu filtern?

    JA

    Chainat-Bruno


    Forum bei Chainat.ch

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.816

    Re: Abzocke oder nicht?

    Heini spricht hier von den Mädchen, die in Thailand ohne Schulden, Verträge, oder sonstige Belastungen darstehen, und das Glück hatten, ´sauber´ zu bleiben.

    Diejenigen, die nicht das Glück hatten, die werden in D. schnellen Kontakt zu anderen Thais herstellen müssen.

    Die Frage, ob es zu Verurteilen ist, wenn die Frau in T. sich mehrere Farang parallel hält, stellt sich daher die Gegenfrage, hängt es von ihr ab, oder von anderen.

    Wenn es von ihr abhängt, und ihrem Freund was vorspielt, - ist es nicht o.k.
    Wenn sie ihrem Freund klaren Wein einschenkt, und sagt, willst Du die Summen zahlen, die ich von den anderen einziehen muß, um die Verpflichtungen abzudecken, oder bist Du mit der Situation einverstanden, dann ist es echtes Vertrauen, das sie den Farang für reif genug hält, mit der Warheit leben zu können.

  5. #4
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: Abzocke oder nicht?

    dem was Bruno schrieb, ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
    Bei aller Diskussion zu diesem Thema, stellt sich doch immer wieder heraus, daß die Beziehungen bei denen die Liebe auf beiden Seiten vorhanden ist, die größten Erfolgsaussichten haben. Oder zumindest auf der Thaiseite an Anfang des kennenlernens große Sympathie und Respekt vorhanden ist (es gibt keine Liebe auf den ersten Blick im Thaiverständniss).
    Gruss Klaus

  6. #5
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: Abzocke oder nicht?

    @ Bruno,
    Du hast bereits alles gesagt!! Dem gibt es nichts hinzu zufuegen.
    Alles andere waere Geschwafel.
    Das ist alles ganz normal und entspricht dem Sicherheitsdenken der Thailaenderinnen aus dem Millieu.


    [move:d1d10cca2c]FAAG JAI BAI ISAN !!![/move:d1d10cca2c]


  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.816

    Re: Abzocke oder nicht?

    Na Peter,

    sei froh, das du noch keine Erfahrung hast, über das "Sicherheitsdenken" von Thais, die in der Szene kräftig auf Yaba gekommen sind, und dann nach D kommen.

  8. #7
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Abzocke oder nicht?

    hallo bruno, klausP, airport,
    wie denkst ihr, kann der farang erkennen, ob es bei der auserwählen um echte liebe oder nur um sympathie handelt?
    in der regel ist es doch so, man lernt im urlaub ein mädel kennen, verliebt sich in sie, läd sie ein oder
    zweimal nach europa ein, fliegt nochmals ein oder zweimal im urlaub hin und verbringt diesen mit ihr...... (das ist dann schon sehr viel) dann wird geheiratet. in der zwischenzeit arbeitet sie meistens weiter, auch wenn sie der farang mit geld versorgt. (ausnahmen gibt es selbstverständlich)

    hallo disainaM,
    was denkst du, was passiert, wenn ein thaimädel "ihren" farang sagt, du bist sehr lieb und ich mag dich auch sehr, aber ich habe noch einen, zwei oder fünf weitere farangs wie dich, alle wollen mich evtl. heiraten???? die antwort kennst du!. also das mit dem reinen wein einschenken, ist sicher nicht so einfach, denn das können nur ganz wenige verkraften!
    das für schulden, meistens aus der familie, aufgekommen werden muss, kommt meistens erst später heraus. das yabaa problem ist sicher in den letzten 2-3 jahren massiv hinzugekommen.
    gruss

  9. #8
    Avatar von

    Re: Abzocke oder nicht?

    Hallo zusammen,

    rein gefühlsmässig würde ich auch sagen, dass es sicher richtig ist, was Bruno schreibt - ausser ganz zum Schluss, da wo er "JA" sagt, da würde ich ganz klar NEIN sagen.

    Es ist doch. nicht verwerflich ist, wenn ein Mädel sich 2, 3 oder noch mehr Farangs "warm hält", es sollte einem vielleicht bewusst sein, in welcher Situation man die Auserwählte kennen gelernt hat und mit was sie ihr Geld verdient.

    Stellt sich denn nicht auch die Frage, ob der Farang während der Zeit, die er zwischen den Urlauben in Deutschland ist treu bleibt ?
    Hand aufs Herz, die meisten v...ln doch zu Hause auch mit jeder die sie abschleppen können oder gehen vielleicht in den ...., sie tun es halt nicht für Geld, sondern zum Vergnügen, während das Mädel in Thailand es mit anderen für Geld tut, um ihren Lebensstandard halten zu können und manchmal vielleicht auch noch zur Unterstützung der Familie - was von Beidem ist den eigentlich z.B. moralisch Verwerflicher ??

    Unterm Strich ist es doch so, dass beide unehrlich sind - jeder auf seine Art. (Natürlich nicht immer - zum Glück).


    Viele Grüsse
    Manni



  10. #9
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Abzocke oder nicht?

    Manni
    vielen dank, dass du dies hier angedeutet hast, dass du mit meinem JA nicht einverestanden bist.
    dadurch habe ich die frage nochmals gelesen und bemerkt, dass ich die frage verkehrt verstanden hatte (man sollte halt langsammer und genauer oder zweimal lesen, bevor man antwortet)

    möchte hier sagen, dass ich es nicht verurteile!!!!

    also meine antwort ist:
    NEIN

    bruno

    Forum bei Chainat.ch


  11. #10
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Abzocke oder nicht?

    @Bruno
    ...das hätte mich auch sonst gewundert. Mal ein Punkt wo wir eine übereinstimmende Meinung haben.

    Mein Schatz hatte ca 1 Jahr lang eine "Beziehung" mit einem Schweizer. Der hatte wohl auch schon Heiratsabsichten kundgetan. Dann hat er sich ein halbes Jahr nicht mehr gemeldet und sie hat mich kennengelernt. So kitschig es vielleicht klingt, aber es war bei uns beiden Liebe auf den ersten Blick (auch wenn ich´s nicht gleich überrissen habe, weil ich´s nicht wahr haben wollte). Kaum bin ich drei Monate weg, taucht ER plötzlich wieder auf. Will sie drei Monate einladen, überweist Geld runter etc. Schatzi hat plötzlich ein Problem:

    1. Total verliebt in nen armen Rock-Musiker den sie insgesamt keine 24 Stunden kennt.

    2. Boyfriend aus der Schweitz mit mächtig Kohle den sie über ein Jahr kennt und der alle ihre Probleme mit einem Schlag lösen würde.

    Sie erzählt mir von ihrem Konflikt und ich kanns verstehen. Schließlich ist sie ja auch Mutter die an ihr Kind denken muß. Sie versucht ihn als Freund zu behalten und will ihm von uns erzählen. Er hatt offensichtlich schon ganz schön Besitzansprüche entwickelt, flippt aus und setzt sie unter Druck. (Nach dem Motto, wenn du den Kontakt nicht abbrichst haben wir uns nichts mehr zu sagen.) Sie wollte ihm die Wahrheit erzählen und er wollte sie nicht hören. Ratet mal was sie ihm dann erzählt hat....richtig, wir haben keinen Kontakt mehr. Diese Lüge hat er offensichtlich vorgezogen....sie war total verzweifelt ob ich das verstehen würde, daß sie mit ihm jetzt nicht Schluß machen kann weil sie auf sein Geld angewiesen ist. Pragmatisch halt Ich denke mir, "wer bin ich, ihr vorzuschreiben wie sie ihr Leben bestreitet und ihren Sohn ernährt, und ihre Mutter unterstützt." Vor allen Dingen da ich im Moment herzlich wenig dazu beitragen kann und sie wegen mir (und weil sie auch keinen Bock mehr hatte) ihren Bar-Job nicht mehr macht (was ich aber im übrigen nicht von ihr verlangt habe, weil siehe oben). Außerdem hat sie ja gemerkt dass es mir natürlich eigentlich nicht passt. Es wäre also suuupereinfach für sie gewesen mir zu erzählen, sie hätte mit ihm Schluß gemacht. Hätte ich ja nicht kontrollieren können. Hat sie aber nicht.

    Fazit: Ich bekommen wieder einen Beweis für ihre Offenheit und Ehrlichkeit, bin schwer beeindruckt und teile ihr sinngemäß "it´s up to you" mit.

    Was sie wiederum beeindruckt.

    Und sie ist im Juli nicht in die Schweiz geflogen. Als er angerufen hat, hat sie ihm was von "hurt inside" erzählt. Ich wußte erstmal nicht ob sie jetzt wirklich Schmerzen hatte oder ob sie ihm das nur erzählt hat. Daraufhin lacht sie und meint "Yes, I had real hurt inside 5 Minutes ago, but now you called me and so I don´t have any hurts now." Einfach süß. Wenn er wüßte....

    Fazit: Manche wollen angelogen werden. Und viele würden vielleicht auch diese Konstellation nicht so akzeptieren wie ich das tue. Aber ich verstehe sie und weiß, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat. Ich kann schlecht von ihr verlangen, "gib deine Geldquelle auf, aber von mir kannst du momentan leider auch nichts bekommen, also seh zu wo du bleibst". Sowas hätte nichts mit Liebe zu tun. Mehr mit Besitzdenken. Außerdem empfinde ich den Typ absolut nicht als Bedrohung. Ganz abgesehen davon dass er sich´s mit seinem ausgeflippe und sie anschreien und zum Weinen bringen eh komplett verscherzt hat. Vorher meinte sie "he´s just a good friend" und letztes mal meinte sie "I don´t like him". Das sprich Bände. Jetzt lässt sie ihn halt in der Luft hängen....wobei, wenn ihm wirklich was an ihr gelegen hätte, dann hätte er sie nicht über ein halbes Jahr in der Luft hängen gelassen ohne sich zu melden.

    Mein Mitleid hält sich daher in Grenzen....


    So können solche Situationen also auch aussehen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht oder Nicht
    Von Malivan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 05.06.12, 11:25
  2. Zufall oder nicht?
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.09.07, 09:25
  3. Ist das nun echte Liebe oder nur Abzocke?
    Von Justin2005 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 12.01.05, 07:43
  4. Thaiwhisky oder nicht?
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.11.01, 14:28